Warum liebt der Mensch Tiere ?

Ganz einfach:

Weil er spürst dass ein Tier sich selber liebt.

Und weil er spürt, dass dies etwas ist, was ihm in sich selbst fehlt.

Der Mensch liebt sich selber oft nicht - darum zieht es ihn zu Tieren wie zb Pferden, Hunden, Katzen...
Seine Seele führt ihn dort hin, damit er sieht was es für ihn zu entwickeln gilt.

Aber seine Entwicklungsaufgabe ist nicht das Pferd, den Hund, die Katze zu lieben.

Seine Aufgabe ist es sich selber zu lieben,
und dafür muss der Mensch aber in sich,
in seinen eigenen Körper gehen,
mit seinem Bewusstsein,
mit seinem Fühlen.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.


Kommentare

 
1. Eleonora schrieb am 26.9.2019:

Es geht nicht immer nur um Selbstliebe. Tiere können unglaublich großartig darin sein, sämtliche inneren Themen der Bezugsperson nach außen sichtbar zu machen. Einige Menschen verstehen es und arbeiten damit, andere fluchen über den " bockigen Gaul“ oder den " verzogenen Köter“, statt dankbar über die Entwicklungshilfe zu sein.
 

 
2. Anna schrieb am 14.10.2019:

Lieber Andreas,
Ich habe schon als Kind immer Tiere geliebt und auch selbst gehalten. Als kleines Kind waren es Meerschweinchen oder Hamster und später Katzen. Ich möchte noch erwähnen, dass ich zu Katzen einen speziellen Draht habe. Sie kommen gern zu mir, auch total menschenscheue Tiere. Da haben schon einige Leute gestaunt. Ich selbst gar nicht so, denn ich tue ja bewusst nichts. Ich halte Abstand und respektiere die Tiere, begrüße sie nur.
Was mich aber umtreibt, ist die Tatsache, dass meine eigenen Tiere schon oft einen gewaltsamen Tod gestorben sind. Kann es sein, dass sie sich für mich geopfert haben???? Ich weiß über das Thema nicht viel.
Mein erstes Meerschweinchen wurde von einem Hund totgebissen und meine vorerst letzte Katze auch. Dazwischen.., Katzen vom Auto getötet oder von Nachbarn mit Säure oder Schneckengift umgebracht.
Im Moment habe ich kein Haustier, denn ich möchte auch kein Tier zu Hause einsperren, damit ihm nichts passiert.
Lieber Andreas hast du einen Rat für mich?
 

 
3. Andreas schrieb am 14.10.2019:

Hallo Anna,

Zitat:

Meerschweinchen wurde von einem Hund totgebissen und meine vorerst letzte Katze auch. Dazwischen.., Katzen vom Auto getötet oder von Nachbarn mit Säure oder Schneckengift umgebracht.


Du bist demnach unter anderem von Nachbarn umgeben die dir ziemliche Aggrssion spiegeln. Auch ein Hund ist ein Symbol für Aggression.
Das heißt da ist eine verdrängte Aggression oder Wut in dir und deswegen ziehst du eine solche Umgebnung an..

lg von Andreas
 

 
4. Anna schrieb am 16.10.2019:

Lieber Andreas,
Danke für deine schnelle Antwort. Es ist mit Sicherheit so, da ich einen sehr aggressiven Vater hatte, der oft Anfälle von Jähzorn hatte. Ich hatte Angst vor ihm. Ich durfte mich nicht wehren und habe leider gelernt Wut zu verbergen.
Lg Andres
 

 
5. Andreas schrieb am 16.10.2019:

Hallo Anna,
ja, so ist eine Umgebung mit aggressiven Menschen dir zur Komfortzone geworden, weil du dich da genau auskennst und weil du dich da sicher fühlst weil du gut gelernt hast damit umzugehen.

Die Tiere symbolisieren diese Anteile in dir, welche durch die Aggressionen getötet werden. Denke an all diese Anteile von dir welche du nicht leben konntest wegen der Angst vor dem Vater, sie wurden getötet wie diese Haustiere.

Um aus dem Muster herauszukommen musst du alles in dir befrieden was da noch aus der Kindheit ist (und dann natürlich ein Cutting vom Vater).

lg von Andreas
 


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert. Spendenmöglichkeiten für diese Webseite, siehe hier.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen