Indigokinder

Schon seit der Einführung des Begriffes "Indigokinder" gab es immer viele Kontroversen um dieses Thema. Insbesondere auch darum, weil viele Hintergründe nicht verstanden wurden, auch von vielen Indigokinder selbst, die heute zum großen Teil bereits erwachsen sind. Ich habe darum diesen Artikel geschrieben, um nüchtern und verständlich die Fakten aus einem größeren Zusammenhang betrachtet darzulegen.

Zunächst, wer ist überhaupt ein Indigokind ? Als Indigokinder werden Kinder bezeichnet, wenn der größte Teil ihrer Aura in einem Indigofarbton schimmert. Solche Kinder wurden vermehrt etwa ab 1991 geboren, nach den großen Sternentoröffnungen, die mit der Harmonischen Konvergenz begannen. Hier sollen nun ein paar grundlegende Fragen beantwortet werden, die immer wieder auftauchen.

Mini FAQ zu Indigokinder

Sind alle Kinder nach 1991 Indigokinder ?
Nein, nur diejenigen deren Aura hauptsächlich von Indigofarbtönen geprägt sind. Es gibt auch noch viele andere besondere Kinder, zum Beispiel Kinder, die alle Farben in ihrer Aura haben. Sie werden Regenbogenkinder genannt. Oder Kinder deren Aura wie aus Kristallen bestehend erscheint, die so genannten Kristallkinder.

Bleibt ein Indigokind für alle Zeiten ein Indigokind ?
Nein, die Aura eines Menschen kann sich grundlegend ändern. Insbesondere durch Ansammlung negativer Energien in der Aura kann ein Indigokind den Indigoanteil seiner Aura (und die damit einhergehenden Fähigkeiten) mehr und mehr verlieren. Solche Prozesse können schon mit den Impfungen als Baby beginnen (Babys machen oft durch lautes schreien und weinen darauf aufmerksam). Aber natürlich auch unverarbeitete Erlebnisse hinterlassen ihre Spuren in der Aura eines Menschen und, auch ganz häufig, die Einnahme von Drogen, Nikotin, Extasy und ähnliches. Auch Ritalin, wird sehr vielen Indigokindern verabreicht, damit sie ihre Fähigkeiten einbüßen. So kommt es, dass nur jedes fünfzehnte Indigokind im Alter von 20 noch Indigo ist.

Haben Indigokinder eine besondere Aufgabe ?
Ja und Nein. 
Um dies zu verstehen müssen wir begreifen, dass es in Systemen (auch eine Gesellschaft ist ein System) ein normaler Vorgang ist, dass dieses System genau das anzieht, was gerade gebraucht wird. So wie wir im Supermarkt automatisch von den Dingen angezogen werden, die wir brauchen, so wirkt auch in jedem System eine Kraft, die gerade das anzieht, was im System benötigt wird, um vollkommener zu werden. (Der Grund, warum dies so ist, liegt im Yin-Yang Gesetz. Beobachten können wir dies überall, ob in kleinem, bei Krankheiten, dass wir gerade jene Erfahrungen anziehen, die unsere Krankheit auf der psychischen Ebene zur Heilung braucht, bis hin zu solchen Effekten, dass in unserer Umgebung immer genau jene Pflanzen wachsen, welche die nötigen heilsamen Schwingungen aussenden.)
Unsere Gesellschaft benötigt also diese Indigokinder mit ihren Fähigkeiten um vollkommener zu werden, um sich weiter zu entfalten. Wir müssen aber verstehen, dass dies nichts besonderes ist. Dies war bereits zu allen Zeiten so, dass immer gerade jene Kinder geboren wurden, die für die gesellschaftliche Entwicklung benötigt wurden. Schon immer, zu allen Zeiten, hat jeweils die nachfolgende Generation die Entwicklung weitergetrieben. Dies ist uns nur nicht so überliefert, weil nicht darauf geachtet wurde. Wir kennen höchstens noch das Beispiel der Blumenkinder (ca. 1950), die in den 68er Jahren als die Flowerpower Generation bekannt wurden. Die Einflüsse dieser Blumenkinder waren nicht sehr subtil, sondern eher laut, darum konnten sie nicht übersehen werden. Auch bei den Blumenkindern konnte man beobachten dass nur wenige ihre volle Kraft bis ins hohe Alter beibehielten. Viele haben, zum Beispiel durch Drogen ihre Fähigkeiten eingebüßt. Es kommen sozusagen immer nur wenige durch. Auch dieses Prinzip kennen wir aus der Natur. Ein Baum wirft viele Samen ab, aber nur aus wenigen Samen entstehen neue Bäume.

Um nochmals auf die Eingangsfrage zurück zu kommen, ob Indigokinder eine besondere Rolle haben, muss man auch die allgemeine Situation unserer Gesellschaft betrachten: Es gibt mehr EGO als jemals zuvor. Dies hat zur Folge, dass wir glauben, wir würden in einer Zeit leben, die mehr besonders sei, als jede andere Zeit. Wir glauben wir würden in einer wichtigeren Zeit leben als unsere Vorfahren. Dies hatte so Blüten, wie zum Beispiel den Hype um 2012 zur Folge. Dies ist natürlich alles nur Glaube, der aus dem Ego kommt. Alle Zeiten sind wichtig für die Entwicklung der Menschheit. Solche Hypes wie 2012 und den damit verbundenen Aufstiegsglauben, gab es bereits zu allen Zeiten. Aus der Forschung ist zum Beispiel bekannt, dass Jesus und seine Anhänger bereits vor 2000 Jahren einen ähnlichen Hype lehrten und verbreiteten. Sie nannten es nicht "Aufstieg", sondern die "Ankunft des Reiches Gottes", was de facto dasselbe war. Auch damals war es nur Egoglaube, resultierend aus dem Glaube des Menschen, dass immer die Zeit, in der er gerade lebt, die allerwichtigste und großartigste wäre. Jedenfalls auf unsere Zeit bezogen, hat diese völlige Überschätzung von 2012 zur Folge, dass man glaubt, die Indigokinder hätten eine ganz, ganz, ganz besondere Aufgabe. Dem ist allerdings nicht so. Objektiv betrachtet wirken die Indigokinder auch nicht anders auf unsere Gesellschaft ein, als bereits jede andere Generation von Kindern, die auch ihre Spuren in der menschlichen Entwicklungsgeschichte hinterlassen haben. Und natürlich wird sich 2012 vieles ändern, genau so wie sich 1968 und auch schon in vielen Jahren zuvor, viel geändert hat. Änderungen sind etwas normales.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:

 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen