Sich innerlich öffnen

Sich innerlich öffnen für etwas bestimmtes, was man erreichen möchte.

Annahme: Wir haben etwas, was wir erreichen wollen nur deswegen noch nicht erhalten, weil wir uns innerlich noch nicht dafür geöffnet haben.

Ich denke jeder wird schon einmal die Erfahrung gemacht haben, dass sich ein Wunsch einfach nicht erfüllen wollte, dass es ewig lang gedauert hat, bis wir erhalten haben, was wir wollten. Da wir ja um unsere Gedankenkräfte wissen, ist dies natürlich zunächst verwunderlich, wenn sich unsere Wünsche nicht sofort manifestieren. Aber wenn wir in Betracht ziehen, dass wir wohl zuvor andere (vielleicht auch unbewusste) Wünsche/Absichten gesetzt hatten, die dem neuen Wunsch widersprechen, dann wird es erklärbar wieso der neue Wunsch sich noch nicht manifestiert hat. Durch alte Gedanken, Wünsche, Absichten sind wir sozusagen innerlich nicht wirklich offen für die Erfüllung des Neuen.

Aus dieser Überlegung resultiert nun die Vorgehensweise, dass wir uns, wann immer ein Wunsch sich noch nicht erfüllt hat, einfach innerlich für diesen Wunsch öffnen sollten.

Wie wir uns nun konkret innerlich für unser Ziel, den erfüllten Wunsch öffnen, da können wir uns viele Wege überlegen. Am besten du lässt dir innerlich einen Weg zeigen, der für dich in deiner Situation der beste ist. Eine einfache praktische Vorgehensweise möchte ich hier beschreiben:
Wann immer wir an unseren Wunsch denken, zu dem, was wir erreichen oder haben möchten, innerlich "Hallo …" sagen. Das heißt, wir begrüßen es innerlich, und öffnen uns dadurch innerlich für das betreffende innere Bild und allem, was damit verknüpft ist.
Auch wenn wir irgendwo hin kommen, wo wir das, was wir wollen im Außen vorfinden, sofort nach innen gehen, und innerlich, in DIR selbst, das betreffende begrüßen, Hallo sagen, also sich innerlich dafür öffnen.
Durch dieses Tun verhindern wir übrigens auch, dass innere Mangelprogramme, Protestprogramme oder andere blockierende Programme anspringen können, ganz einfach, weil wir ja mit unserem Fokus auf der inneren Begrüßung liegen, also dem inneren freundlichen Heranholen, Annehmen und aufnehmen.

Zusammenfassung:
Was immer du erreichen willst, begrüße es innerlich wie einen guten Freund.
Lenke deinen Fokus auf diese innere Begrüßung und Öffnung.
Wiederhole dies immer und immer wieder.
(Wenn du Lust hast, kannst du es sogar zu einem Mantra umformen.)


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

 
1. tangery schrieb am 18.9.2012: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Danke, kam wie gerufen. Ich wünsche mir schon 4 Jahre ein neues Zuhause, und hoffe, es klappt jetzt.
Liebe Grüße, U. Brudny
 


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen