Nähe zulassen

Warum können manche Menschen keine Nähe zulassen ? Und die Antwort ist eigentlich ziemlich banal, ganz einfach weil sie Angst haben. Nähe erinnert sie an traumatische Erlebnisse aus ihrer Vergangenheit und triggert also dadurch Ängste die sie von damals noch in sich tragen.

Alles andere als banal ist aber die Frage wie man diese Angst auflösen kann, weil solche Ängste ziehen sich wie Fäden über viele Leben hinweg. Gerade wegen dieser Ängste vor Nähe kreiert man sich dann in jedem Leben wieder aufs Neue traumatische Nähe-Erlebnisse und so legt sich dann eine Näheangstschicht über die letzte, das heißt die bewusste Auflösungsarbeit wäre wieder das Zwiebelschälenprinzip. Man befriedet also das letzte Nähe-Angst Erlebnis welches man hatte, zb in der Kindheit und wird dadurch dann bereit zu sehen was im zuvorigen Leben war, usw.
Warum kommt es überhaupt zwangsläufig dann in jedem Leben zu solchen traumatischen Erlebnissen die mit Nähe zusammenhängen ? Das hat damit zu tun dass es in jedem Menschen Anteile gibt die Nähe, auch im Sinne mit jemandem zu verschmelzen, erleben wollen weil dies eine Urkraft in diesem Universum ist (physikalisch Gravitationskraft oder Anziehungskraft genannt). Sie ist immer und überall vorhanden und eben auch in jedem Mensch als ein innerer Anteil der dieses Einssein zum Beispiel in sexueller Vereinigung erleben will. Wenn aber nun im Menschen (aus früheren Leben mitgebracht) mächtige Anteile vorhanden sind die Angst vor Nähe haben, also Anteile die eine solche Verschmelzung wegen der Angst gar nicht zulassen können, dann führt dies zwangsläufig zu so mächtigen, mit emotionaler Energie aufgeladenen Spannungen die ziemlich unweigerlich das nächste traumatische Näheerlebnis anziehen. Das hat auch damit zu tun dass der Anteil der Verschmelzung anstrebt immer der stärkere ist weil er ja von dem Naturgesetz der Anziehung, der Gravitationskraft genährt wird. Der Angstansteil kann also nur seine Angst hinzusteuern, aber er kann es nicht verhindern, und wo immer Angst hineingegeben wird da wird auch Angst herauskommen. Zumindest wo immer Angst nicht aufgelöst wird wo immer Menschen nicht an ihren Ängsten arbeiten, da wird sie auch nicht aufgelöst. Der Aberglaube dass da ein großer Erlöser kommen wird und dir deine Angst wegnimmt ohne dass du selber dran arbeiten musst, der hat in den letzten 2000 Jahren schon nicht funktioniert und das wird in den nächsten 2000 Jahren auch nicht passieren. Wir glauben zwar heute nicht mehr an Jesus, aber in der Esoterikszene der Glaube da käme eine große Schwingungserhöhung und dann sei alles Friede, Freude und Eierkuchen ist letztlich derselbe Aberglaube. Nicht einmal Außerirdische dürfen dir gewaltsam deine Ängste wegnehmen, niemand darf das und darum bleibt es deiner eigenen Arbeit an dir überlassen wie lange du dich noch durch solche Angstleben hindurchschleppen willst.

Wie unglaublich viele Menschen dieses Angst vor Nähe Thema haben das wird in der Coronazeit ja besonders deutlich, denn dies ist ja ein astreines Kontaktangstgeschehen.. Aber es gibt auch viele andere Varianten in denen diese innere Spannungen sichtbar werden. Häufig kommt es zum Beispiel vor dass Vergewaltigungen aus solchen Spannungen resultieren. Da konnte sich dann der Anteil der Nähe erleben wollte ausleben und der andere Anteil der Angst davor hat, der fühlt sich durch eine Vergewaltigung dann auch wieder bestätigt und gestärkt in seiner Angst. Auch andere körperliche Gewalt, zb wenn Kinder geschlagen werden, auch dann ist es genau das selbe Muster für diese beiden Anteile. Also um es kurz zu machen, es ist einfach ein riesiges Thema für ganz ganz viele Menschen und aber auch für viele Menschen die in ihrer geistigen Entwicklung schon etwas weiter sind ist es in einer transformierteren Form noch immer vorhanden: Dann ist es nämlich nicht mehr die Angst vor der direkten körperlichen Nähe anderer Menschen, sondern dann ist es das Gefühl eins zu sein mit anderen Menschen, also den anderen Menschen in seinem wahren Sein zu fühlen, oder noch weiter gefasst:

Die Angst sich EINS mit dem gesamten Universum zu fühlen !

Die Wahrheit heilt, und die Wahrheit ist, dass du einfach eine Welle in diesem Universum bist, nicht mehr und nicht weniger.


Ergänzung: Weil dies ein so grundlegendes Lern- und Übungsthema für fast jeden Menschen ist, deswegen ist dies auch im Tantra ein Hauptaspekt, nämlich das Üben trotz der Nähe eines anderen Menschen voll und ganz in der eigenen Kraft zu sein, mehr dazu hier. Weil darum geht es ja, aus der Angst heraus und in die eigene Kraft hinein zu kommen.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. LILA schrieb am 05.4.2021:

Lieber Andreas,

danke Dir für diese Seite, das sind so hilfreiche Informationen, ich konnte hier schon viel mitnehmen!

Ich habe das Gefühl ich nehme ganz viel in der Übertragung in zwischenmenschlichen Beziehungen auf und kann es dann nicht richtig rausleiten/ umleiten in mir selbst. Ich bekomme dann sogar körperliche Symptome z.B.: mein Bauch bläht sich jedesmal auf bei der einen Beziehung mit Minderwertigkeit dahinter, ich bekomme Rückenschmerzen bei der Freundin die immer Rückenschmerzen hat, ich krieg Angstzustände wenn ich ins Auto steige mit einer Freundin die mir dann kurz darauf von ihren Panikzuständen zur Zeit berichtet. usw. Einmal hatte ich ein Bild vor Augen, und eine heftige Emotion dazu, das Bild zeichnete ich und verbrannte ich - am Tag darauf erzählt mir die Freundin Kilometer entfernt von einer Rückführung in ein altes Leben die sie zeitgleich zu meiner Übertragung gemacht hatte wo sie genau dieses Bild von sich gesehen hatte.

Ich finde nicht den richtigen Umgang/ Abgenzung zu diesen Übertragungen. Ich möchte nicht in eine Opferhaltung gehen, trotzdem, es belastet mich oft sehr. Falls du einen Tipp für mich hast, oder eine Ansicht darauf freue ich mich davon zu lesen!

Herzlich,
LA

2. Andreas schrieb am 07.4.2021:

Hallo LILA,
Mitfühlen was andere fühlen kann eine Kontrollwunsch-Ursache haben. Man will etwas/jemanden so sehr kontrollieren dass man mitfühlt was er oder sie fühlt. Solche Kontrollwünschen können unerlöste Angstthemen aus der Kindheit zugrunde liegen wo man aus Angst vor anderen jeweils deren Gefühlszustand erfühlt hat. Oder was auch häufig vorkommt dass man sich durch schwarzmagische Praktiken in früheren Leben an dieses Fühlen anderer sozusagen angekettet hat weil man sie kontrollieren wollte. (Selbst ein Ehegelübde ist ja bereits ein den anderen kontrollieren und an sich binden wollen.)
Die Seele lässt diese Dinge zu weil das Resonanzgesetz kann dadurch sowieso nicht außer Kraft gesetzt werden. Das heißt, das was du da bei anderen erfühlst, das hat immer etwas mit dir zu tun, ansonsten wärst du nicht damit in Resonanz und würdest es eben doch nicht wahrnehmen. Das siehst du schon daran dass du eben doch nicht alles wahrnimmst, auch dein Bewusstsein filtert nur das für dich Resonnierende heraus. Das heißt, die Seele will gar nicht dass du dich dagegen abgrenzt, sondern will dass du du diese wahrgenommenen Gefühle als Spiegel von Themen die noch in dir zu bearbeiten sind annimmst (Annehmen ist das Gegenteil von Abgrenzen..)
So kannst du also immer fragen welchen inneren Anteil spiegelt mir dies gerade ?

lg von Andreas


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen