Deine Wünsche-Liste

Wissen Sie, was die häufigste Ursache ist wenn Menschen erfolglos im Leben sind ?
Die Antwort ist überraschend:
Es ist, weil sie sich gar keine Ziele gesetzt haben !

Weil sie sich nie die Zeit genommen haben über ihre Ziele nachzudenken. Weil sie sich ihre Ziele nie definiert haben, weil sie ihre Ziele nie sauber nach den Regeln des positiven Denkens formuliert haben. Und das ist auch logisch dass sich dann die Ziele nicht erfüllen, weil, wie soll das Unterbewusstsein die Wunscherfüllung unterstützen können, wenn es im Unklaren über die Wünsche ist ?

Für das Unterbewusstsein sind gegensätzliche Zielvorstellungen oder unklare Wünsche das größte Hindernis bei seiner Arbeit dich zu unterstützen. Darum sind klare Ziele, Wünsche und Pläne das allerwichtigste damit dein Unterbewusstsein dich machtvoll unterstützen wird. Nur wenn deine Ziele und Wünsche klar definiert sind können sich alle deine Gedankenkräfte daran ausrichten. Du siehst schon, ich schreibe hier ein Plädoyer fürs Erstellen einer Wünsche-Liste. Notiere dir sauber ausformuliert eine Liste mit allen deinen Wünschen und Zielen, die du erreichen möchtest.
Dadurch, dass du dir deine Ziele aufschreibst, musst du sie automatisch in Worte fassen und also dir konkrete Vorstellungen machen. Schwammig nebulöse Wunschvorstellungen verändern sich dadurch in eine viel konkretere Form wenn sie durch Worte ausgedrückt werden. So ist der erste Geburtsimpuls bereits durch das "in Worte fassen" gesetzt. (Am Anfang war das Wort).

Erstelle dir also eine Liste deiner Ziele und Wünsche, die du verwirklichen möchtest.

Falls du dir regelmäßig die spirituellen Übungen zusenden lässt, wirst du eine solche Liste sowieso immer wieder brauchen können, weil viele der Übungen ganz konkret auf deine Wünsche und Ziele Bezug nehmen.

Was soll bei der Wunschliste beachtet werden:


Zusammenfassung

Es gibt vieles was man tun kann um erfolgreich zu werden, aber seine Wünsche und Ziele konkret in Worte zu fassen ist die allerwichtigste Basis. Praktisch alle großen Mentaltrainer oder Experten, zb Joseph Murphy lehren dies so.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Love schrieb am 17.2.2021:

Hallo Andreas!
wenn ich über meine Wünsche und Ziele nachdenke, die ich gerne hätte,
dann denk ich das immer durch,
und zum Schluss kommt dabei IMMER RAUS: ich wünsche mir das Einssein mit Gott. Dass er durch mich fließen kann. Heilung. wünsche mir spirituelle Weiterentwicklung. Dann kann ja auch nichts schief gehen.
dann ist es perfekt.

Ich habe das Gefühl wenn ich irgendwelchen Wünschen nachgehe, tue ich nicht mein Bestes. Verschwende vielleicht unnötig Zeit. Denn wenn sich bei mir was erfüllt/manifestiert hat, gabs immer einen Haken. Ich bin nicht perfekt in dem Sinne dass ich nicht alles wissen kann. Also übergebe ich das Gott.
Auch wenn es eigentlich sehr gut läuft damit, fühlt es sich manchmal nicht so an.......ob das nur an meiner Heilung liegt, oder ob ich was falsch mache, weiss ich nicht? was denkst du darüber?
Ich denke, wenn man sich an auf das Höchste ausrichtet, kann man doch nichts falsch machen........vielleicht, ist das alles nur eine Übergangsphase. Ich denk mir dann immer, wer weiss, ob das überhaupt so gut gewesen wäre, was ich mir da wünschte. wer weiss, ob ich dafür überhaupt bereit gewesen wäre.

2. Andreas schrieb am 17.2.2021:

Hallo Love,
ja, um das zu vermeiden dass sich ein Wunsch erfüllt bevor du dafür bereit bist, setze einfach den Zusatz zum richtigen oder passenden Zeitpunkt hinzu. Ein anderer Wunschzusatz der oft angebracht ist wäre: "... oder etwas besseres", weil in der Tat es wäre blöd wenn der Wunsch etwas noch besseres blockieren würde.
wenn ich irgendwelchen Wünschen nachgehe, tue ich nicht mein Bestes
ja, Da unterdrückst du den realen materialistischen Anteil in dir, ich nenne ihn jetzt mal deinen Wurzelchakraanteil. Er hat ja auch seine Wünsche und du solltest dir erlauben auch seine Wünsche ernst zu nehmen. Er hatte ja vielleicht diese Woche schon den Wunsch im Supermarkt einkaufen zu gehen und es ist sehr gut wenn du diesem Wunsch nachgehst. Ein Leben ohne Wünsche ist nicht möglich !!! weil ansonsten ist dein Kühlschrank leer, dein Magen ist leer und dein Bett ist leer weil einen Partner hast du dir ja vielleicht auch gewünscht.

lg von Andreas


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen