Außerirdische Menschenzucht Teil 1 (Teil 2)

Die Außerirdischen und die Erde

Aus vielen alten Schriften wissen wir, dass es eine Zeit gab, da teilten Außerirdische ihr Wissen mit Menschen von der Erde. Selbst in der Bibel finden sich noch solche Erzählungen alter Überlieferungen. Ganze Bücher wurden von Außerirdischen diktiert, siehe zum Beispiel Henoch und andere Überlieferungen. Nun ist es natürlich naheliegend, mal darüber nachzudenken, warum hat das eigentlich aufgehört ?
Warum ist das heute nicht mehr so ?
Wann hat sich das eigentlich geändert, und warum ?
Etwa damals als beobachtet wurde, dass die außerirdischen Raumstationen im Erdorbit durch einen Kampf oder Krieg Außerirdischer zerstört wurden ? Dass dies geschah muss wohl nach heutigem Wissensstand der Forschung als Fakt angesehen werden, denn diese beobachteten Kriegshandlungen sind ja in alten Überlieferungen glasklar beschrieben.
Spekulation wiederum ist allerdings, um was es in diesem Krieg ging.
Was ist das Wahrscheinlichste ?
Das wahrscheinlichste ist, dass es um die Erde ging. Natürlich sind auch noch andere Gründe denkbar weshalb jene Raumstationen, von denen aus die Erde zuvor kontrolliert wurde, zerstört wurde. Ob der Krieg intergalaktisch war, oder ob es nur um die Erde ging, wissen wir nicht wirklich. Als Fakt kann allerdings wiederum festgestellt werden, dass danach andere Außerirdische als zuvor hier das Sagen hatten, denn ihr Verhalten bis in die heutige Zeit hinein ist grundsätzlich von anderer Natur. Wir haben bis in die heutige Zeit keine wirklich offenen Kontakte mehr mit Außerirdischen. Selbst die Kontakte amerikanischer Militärs werden geheim gehalten und wir müssen uns mit den Informationen begnügen, was so durchsickert.
Woran das liegt, wissen wir wiederum nicht. Wir wissen nicht einmal wem (welchen Außerirdischen) der Planet Erde seit einigen tausend Jahren gehört.

Warum zeigen sie sich nicht mehr offen ?

Haben sie Angst vor Angriffen und müssen sich verstecken ?
Haben sie gar Angst von Erdenmenschen verraten oder bekämpft zu werden ?
Möchten sie nicht, dass die Menschheit erfährt, dass sie genetisch von anderen Außerirdischen erschaffen wurde, als von den derzeitigen außerirdischen Besitzern der Erde ?
Wir wissen dies wiederum nicht - können uns aber an der Tatsache orientieren, dass alles, was mit Außerirdischen zu tun hat, verheimlicht und vertuscht wird. Die Mainstream Presse steht offensichtlich unter einem Verbot darüber objektiv zu berichten. Dies betrifft auch archäologische Funde. Auch die geschichtlichen Einflüsse sollen geheim gehalten werden. Auch dies ist wiederum Fakt, denn zum Beispiel die betreffenden Geheimgesetze bezüglich der NASA sind ja nur durch eine Unachtsamkeit bekannt geworden. Gemeint ist das Gesetz, wonach die NASA Funde und Zeugnisse von Außerirdischen im Weltall nicht bekannt geben darf.

Ein weiterer, in dem Zusammenhang interessanter Fakt ist, dass auf der Erde seit tausenden von Jahren in keinem Staat keine friedliche, dem Volke wohl gesonnene Regierung über längere Zeit geduldet wurde. Praktisch nahezu eine jede solche Regierung wurde weggeputscht oder durch Kriege überrannt oder in sogenannten demokratischen Staaten durch manipulierte Wahlen (per Medienmanipulation) verhindert.

Sie sehen, wenn man sich nur an den Fakten orientiert, dann bekommt man das klarste Bild.
Folge den Fakten - und du findest die Wahrheit. Dies gilt auch für die neuere Geschichte der Menschheit.

Im Prinzip ist das Muster, welches die derzeitigen Besitzer der Erde verfolgen ganz einfach und offensichtlich. Man züchte eine Menschen(rasse) und melke sie dann kräftig. Das heißt lebe von deren Ertrag. Jeder Bauer macht genau dasselbe. Er legt sich eine Viehherde zu, und lebt dann von deren Ertrag. Dass die Außerirdischen es nicht über das Milch melken, sondern mittels Methoden, wie einem raffinierten Geldsystem machen ist kein wesentlicher Unterschied.

Das Karmagesetz wirkt eben unumstößlich. Was die Menschheit aussendet (Ausbeutung der Tiere) bekommt sie zurück. Wenn Menschen glauben, dass ihnen Tiere gehören, dann bewirkt dieser Glaube zwingend, dass auch diese Menschen jemandem gehören. Damit sich die Menschen diesem schwierigen Thema nicht stellen müssen, wurde es zum Tabu erklärt, darüber auch nur nachzudenken. Die Menschheit verdrängt, dass sie einen Besitzer hat. (Aus diesem Tabu ausbrechen kann nur derjenigen, welcher weder Tiere besitzt, noch Tiere tötet, noch Tiere isst und auch keine Medikamente oder Produkte aus tierquälerischer Haltung benutzt. Nur durch ein ethisch reines Leben kannst du frei werden.)


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:

 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen