Wunscherfüllung und Vertrauen

Die Wichtigkeit des Gefühls des Vertrauens in die Wunscherfüllung

Zur Wunscherfüllung habe ich ja bereits einige Texte geschrieben (siehe hier und hier).
Hier soll nun speziell auf das Vertrauen eingegangen werden. Der vielleicht zentralste Punkt einer jeden Wunscherfüllungstechnik ist das Vertrauen. Damit ist das Vertrauen gemeint, dass der Wunsch sich erfüllen wird. Wenn dieses Vertrauen vorhanden ist, dann ist es oft sogar nebensächlich, was der Mensch sonst noch so glaubt. Der eine glaubt vielleicht, dass Allah ihm seinen Wunsch erfüllen wird, andere glauben, dass Gott oder Jesus oder irgendwelche Engel oder der Weihnachtsmann oder irgendwelche Voodoo Priester ihre Wünsche erfüllt. Dabei haben alle eines gemeinsam, sie haben das Vertrauen, dass ihr Wunsch sich verwirklicht. Und dieses Vertrauen ist das allerwichtigste. Trauen heißt soviel wie "zusammenführen". Das Vertrauen führt dich mit deinem Wunschziel zusammen. Hat man dies erstmal begriffen, so kann man alle Kirchensteuern sparen, denn um Vertrauen zu erzeugen gibt es billigere Methoden, als Kirchenmitgliedschaften.
Eine Möglichkeit um dieses Gefühl des Vertrauens zu verstärken ist es beispielsweise in Gedanken in deinem Leben zu einem Punkt zurückzugehen, wo du absolutes Vertrauen gespürt hattest - und nun überträgst du dieses Gefühl auf dein inneres Bild, dass der Wunsch sich erfüllt hat.
Mit der Zeit wirst du sowieso immer öfter erleben, dass sich deine Wünsche erfüllen, und alleine dadurch wird dein Vertrauen in die Erfüllung jedes Mal mehr und mehr wachsen. Du wirst dann automatisch immer öfter erfolgreich die Techniken der Wunscherfüllung anwenden, oft auch in sehr schwierigen kritischen Situationen, und irgendwann ist die Erfolgsspirale aktiviert. Denn durch jede erfolgreiche Wunscherfüllung steigt das Vertrauen und durch mehr Vertrauen steigen wiederum die Erfolge.

Oft tauchen Fragen auf, ob man den Wunsch laut aussprechen müsse oder dazu Räucherstäbchen abrennen oder eine bestimmte Atmosphäre erzeugen. Jedoch, eigentlich ist nur eines wichtig, nämlich: Bedenke, du arbeitest da mit dem Gott, der du selber bist ! Also schaffe eine Atmosphäre, in der du dich wie dieser Gott fühlst.
Und das wichtigste dabei ist wiederum das absolute Vertrauen in deine Schöpfergöttlichkeit, weil:

Ein Gott kennt keine Zweifel, nur Vertrauen !

Es ist also völlig egal beispielsweise, wie du dabei deine Hände hältst. Es geht nicht darum, ob du deine Hände wie die Katholiken faltest oder wie die Evangelischen betest - Es geht vielmehr um das FÜHLEN, dass du dich fühlst, wie der Gott, der du selber bist. Die Wunscherfüllung ist ja ein Schöpfungsakt genau dieses Gottes, der du selber bist.

Wie wichtig Vertrauen ist, kann man übrigens bei einem anderen Schöpfungsakt abgucken, den der Mensch ausführt, das Zeugen eines Kindes: Da muss praktisch immer zuvor ganz viel Vertrauen in der Frau, zu dem Mann, aufgebaut sein. Vertrauen ist eines der wichtigsten Gefühle dabei, sonst wird eine Frau sich niemals einem Mann hingeben..
Dies kann eins zu eins auf die kosmische Wunscherfüllung übertragen werden: Ohne die Energie des Vertrauens wird Yin nicht mit Yang verschmelzen, und der Schöpfungsakt, sprich die Wunscherfüllung wird sich nicht ereignen.
Es geht also um das Vertrauen des kreativen Anteiles (weiblich-Yin) in den aktiven schützenden erschaffenden Anteil (männlich-Yang).
Da dieser Yang Anteil in der Kindheitsentwicklung eines Menschen sehr stark durch den eigenen Vater symbolisiert wird, sollte jemand der mit diesem Vertrauen Probleme hat zuallererst seine unerlösten Vaterthemen betrachten, bearbeiten und auflösen um seine Fähigkeit Vertrauen zu fühlen (und erzeugen) zu heilen.
Sei diesbezüglich mal ganz ehrlich, und frage dich:

Wie viel Urvertrauen hast du in das Leben ?

Wenn du pendeln kannst, so frage ab, wie viel Prozent Urvertrauen du in dir trägst, beziehungsweise, wie viel Urvertrauen du noch entwickeln musst, um ganz und heil zu sein.
Sicher kennst du Menschen, die voll sind mit (echtem tiefen) Vertrauen in die Zukunft, die immer optimistisch gut drauf sind und sicher kennst du auch Menschen, die das genaue Gegenteil sind, die immer ängstlich sind, alles kontrollieren wollen, denen das Vertrauen fehlt und so weiter. Und sicher hast du auch bereits beobachtet, dass den Menschen der ersten Gruppe, mit der Wunscherfüllung fast alles immer gelingt, während den anderen selbst bei kleinen und einfachen Wunschzielen, fast gar nichts gelingt oder sich oftmals vieles so richtig zäh gestaltet. Falls dir dies noch nie aufgefallen ist, beobachte mal bewusst die Menschen deiner Umgebung - du wirst merken, wie alles entscheidend die Menge an Urvertrauen ist, die ein Mensch mit sich herumträgt. Sie bildet auch die wichtigste Basis für das Positive Denken.

 


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

 
1. michaela.p schrieb am 18.8.2012: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

wunder schön alles geschrieben und alles so was von wahr. danke echt klasse freue mich wenn wieder was kommen sollte ein schreiben der art alles liebe und danke mfg michaela.p
 

 
2. mario martinez schrieb am 01.9.2012: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Andreas,
ich werde diese Seite weiterempfehlen und damit andere Suchende bereichern.Warte auf weitere Infos.
freundliche Grüsse mario.
 

 
3. biggit schrieb am 15.9.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Eine Möglichkeit um dieses Gefühl des Vertrauens zu verstärken ist es beispielsweise in Gedanken in deinem Leben zu einem Punkt zurückzugehen, wo du absolutes Vertrauen gespürt hattest - und nun überträgst du dieses Gefühl auf dein inneres Bild, dass der Wunsch sich erfüllt hat.
 


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen