Die Angst-Auflösen Atmung

Es gibt Angstenergien die sich im Bereich der Brust ansammeln, ja regelrecht an uns anheften können. Wenn diese Ängste sehr groß sind oder sich viele ansammeln dann kann sich das wie ein Angstkorsett anfühlen welches sich da über unseren Brustraum legt und uns so regelrecht einengt (Angst macht eng), und uns vielleicht sogar regelrecht den Atem nimmt. Dann ist die Angst so groß dass uns sogar der Atem stockt und unsere Lungenflügel sich nicht mehr bewegen. Eine, von vielen Möglichkeiten mit Angst umzugehen, möchte ich hier vorstellen und dich ermuntern sie als heutige Übung einfach mal zu praktizieren:

Atme in der Art solang du Lust hast und so oft du willst. An sich ist das gar keine besondere Atmung, weil eigentlich wäre es ja normal dass wir mit dem Einatmen Energie in unsere Aura um unseren Brustkorb herum verteilen. Ist es vielleicht nur die Angst vor der eigenen Energiegröße die uns nicht immer so atmen lässt ? Weil diese Atmung auch ideal ist, um dem Coronaschrecken zu entgehen habe ich sie nun auch extra in diesem Video ganz ausführlich dargestellt.


  Bitte diese Übung bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10




Kommentare

1. Linda schrieb am 03.10.2021:

Hallo Andreas, seit Tagen habe ich ein Gefühl der Atemnot. Ich bekomme kaum Luft in meinen Brustkorb und kann nicht richtig einatmen. Steckt da Angst dahinter? Wie kann ich diese auflösen? Ich schaue mir schon alle Bereiche an, über die ich mir im Moment Gedanken mache und versuche Ängste aufzulösen, bisher leider erfolglos. Was kann so heftig sein, dass es mir die Lust und Luft zum Leben nimmt? Vg Linda

2. Andreas schrieb am 03.10.2021:

Hallo Linda,
ja, welches Thema wurde da zuvor getriggert ?
Über den Atem sind wir mit allem verbunden. Welches Göttliche willst du nicht mehr an dich ranlassen ? Welches Göttliche willst du vielleicht gar nicht als Göttlich anerkennen ? Welche Spannungen in dir blockieren dein mit-allem-Verbunden sein Gefühl ?
Einatmen ist ja ein Annehmen: Welches Annehmen bereitet dir solche Probleme ?
Welchen Emotionen willst du keine (Atem-)Energie mehr zuführen ? Eine solche Atemnot kann dir zeigen was mit dir geschieht wenn du deine Emotionen nicht auslebst sondern abtötest.
Aber die erste Hauptfrage könnte sein: Welcher alte Schockmoment wurde aktuell getriggert ?

lg von Andreas

3. Michaela schrieb am 13.6.2023:

Hallo Andreas.
Mein Sohn hat anderthalb Jahr krank sein hinter sich. Nun wurde in der Lunge ein Pilz festgestellt. Dieser wird mit Fieber begleitet. Ist es die Angst das er wieder krank werden könnte? Wie könnte ich ihn unterstützen ohne es immer besser wissen zu wollen?
Warum kommt für dich überhaupt nicht ein Pilz aus der Dusche oder auch im Keller… wo auch immer so etwas vorkommen kann in Frage?
Oder von irgendwo her angesteckt werden?
Herzlichen Dank! Ich bin dir immer sehr dankbar für deine Ratschläge.

4. Andreas schrieb am 13.6.2023:

Hallo Michaela,
Nicht jeder der mit einem Pilz aus dem Keller oder der Dusche in Berührung kommt hat ja Probleme damit. Das heißt die Botschaft ergibt sich daraus ob sich der Pilz im Körper festsetzen kann oder nicht.

Bei einem Pilz in der Lunge, da würde ich vermuten dass da massive Ängste in der Lunge sitzen die das Lungengewebe so schwächen dass sich sogar ein Pilz festsetzen konnte. Vermutlich stören diese Ängste auch den Übergang von Prana aus der Luft in den Körper, also das sich im ganzen Körper mit Energie erfüllt fühlen nach dem Einatmen.
Das Fieber kann da anzeigen dass zur Angstauflösung eine höhere Sichtweise notwendig ist, die niedrig schwingende Sichtweise muss vom Fieber verbrannt werden.

Wie könnte ich ihn unterstützen ohne es immer besser wissen zu wollen?
Einfach warten bis er offen für deinen Rat ist. Jeder Mensch ist unsterblich und hat viele Leben lang Zeit Dinge zu lernen, man braucht also nichts überstürzen.

lg von Andreas

5. Diana schrieb am 14.11.2023:

Lieber Andreas
Ich habe in der pms Phase starkes Brustspannen. Es tut jede Berührung weg, jedes ankommen. Was könnte ich da tun? Was bedeutet das? Vielen lieben Dank. Lg

6. Andreas schrieb am 14.11.2023:

Hallo Diana,
Das wird höchstwahrscheinlich ein Mutterthema sein, das heißt es ergeben sich direkt zwei Fragen:
Was gibt es an Unerlöstem im Bezug auf deine Beziehung zu deiner Mutter ?
Welche Spannungsthemen gibt es im Bezug auf eine eigene Mutterschaft ?

lg von Andreas

7. veilchenblau schrieb am 21.12.2023:

Lieber Andreas,

ich habe einen Erguss hinter den Rippen und dadurch beim husten Schmerzen.
Kannst Du mir sagen, was die Rippen für eine Bedeutung haben? Danke

8. Andreas schrieb am 22.12.2023:

Hallo,
Die Rippen sollen ja deine inneren Organe vor Druck von außen schützen, darum geht es bei den Rippen immer um druck der auf dich einwirkt.
So kannst du dir also überlegen welcher Druck das ist der da in deinem Leben derart auf dich drückt ?
Was willst du aus dir "heraushusten" was dich schmerzt ?

lg von Andreas

9. Angelika schrieb am 11.1.2024:

Lieber Andreas,
Ich bekomme seit gut einem Jahr immer wieder mal einen plötzlich auftretenden stechenden Schmerz zwischen den Rippen auf der linken Seite (ca. 15 cm unter der Achselhöhle). Die Häufigkeit ist sehr unterschiedlich. Manchmal jeden Tag einmal, dann wieder wochenlang gar nicht.
Ich habe dann Angst (tief) zu atmen weil es dann mehr sticht. Normal atmen kann ich dann nicht, ich muss mich dabei sehr konzentrieren. Diese Phase dauert dann aber auch nicht lange, 10-20 sec. muss ich meine Atmung und meine Haltung korrigieren/anpassen, dann gehts wieder.
Hast du eine Idee worauf das hindeuten könnte?

10. Andreas schrieb am 13.1.2024:

Hallo Angelika,
Die Rippen sollen innere Organe wie zb das Herz vor äußeren Druck schützen, darum kann eine erste Frage für dich sein:
Welcher Druck lastet auf mir ?
Welche Themen oder Umstände drohen mich zu erdrücken ?

Dass du die Atmung anpassen musst kann ein Hinweis sein dass auch eine starke Angstenergie beteiligt ist welche sich im Lungenbereich festgesetzt hat.
Wo fühle ich mich so sehr eingeengt dass ich nicht mehr frei atmen kann ?
Finde also dieses Druck und Angst Thema um daran arbeiten zu können und es aufzulösen.

lg von Andreas


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Ihre Fragen werden auf Spendenbasis beantwortet. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte

Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus. Sie können diese Ubungen hier abonnieren.