Das Skorpion-Loslassen

Es gibt auf körperlicher Ebene betrachtet viele Formen des Loslassens. Zum Beispiel wenn wir über etwas weinen, dann ist der körperliche Ausdruck des damit verbundenen Loslassens, dass unser Körper Tränen austreten lässt. Oder auch über unsere Haut kann der Körper vieles austreten lassen, also loslassen. Die häufigste Form des Loslassens geschieht allerdings mithilfe unserer Hände, wenn wir etwas mit den Händen weitergeben oder loslassen. Dann gibt es aber noch eine weitere wichtige körperliche Variante des Loslassens und zwar wenn wir etwas über unseren Enddarm aus unserem Körper ausscheiden. Und genau diese Aspekte des Loslassens wollen wir heute genauer betrachten und energetisch üben. Ich glaube, wie wichtig das Loslassen für unsere körperliche und geistige Gesundheit ist brauche ich nicht weiter zu erläutern. Wer nicht gut im Loslassen ist kann niemals ein erfolgreicher Mensch im Leben sein, weil sich ansonsten viel zu viel Unnützes in ihm (bzw in seinem Leben und in seiner Psyche) ansammelt, was dann immer blockierend auf seine Ziele wirkt.

Wie geht also nun das Loslassen über den Weg unseres Darmes ?

Ich bezeichne dieses Loslassen als das Skorpion-Loslassen. Dieses Loslassen kann man dem Sternzeichen Skorpion zuordnen, weil dabei geschieht zuvor auf dem Weg durch den ganzen langen Darm ein totales aus- und durchpressen dessen, was man dann letztlich loslässt. Mithilfe der Darmwände wird alles Nützliche für den Körper zuvor herausgeholt, so dass zum Schluss im Enddarm wirklich nur noch das ankommt, was der Körper nicht mehr brauchen kann. Das ist das typische Skorpion-Auspressen, da wird alles was nützlich ist rausgeholt.

Nun ist es aber so, dass sich in unseren Darmwänden auch Negatives und Blockaden festsetzen könnten, wenn wir nicht einen guten Energieabfluss für grobe Energien haben, die unser System nicht brauchen kann. Und darum geht es in der heutigen Übung, wir reinigen den Energieweg für diese groben Energien und erreichen dadurch positive Impulse auf unser Körpersystem.

  1. Wir beginnen unser symbolisches Loslassen im Herzchakra: Stelle dir also in deinem Herzen so viel Licht vor, dass du es wie Energie fühlst. Benutze die Kraft deiner fühlenden Gedankenkraft bis du in deinem Herzbereich etwas fühlst. Vielleicht fühlt es sich wie ein Wärmegefühl an, oder du spürst vielleicht sogar ein Kribbeln, ähnlich wie bei einem Gänsehautgefühl. Erlaube dir dieses Gefühl eine Weile zu fühlen, und:
  2. Leite dann dies was du fühlst (was ja Energie aus deinem Herzbereich ist) durch deinen Körper nach unten in Richtung von deinem Po. (Du kannst dir dies in einer geraden Linie in deinem Körper vom Herzchakra zum Po vorstellen. Es ist also eine symbolische Linie, es muss nicht im konkreten Verlauf sein, wie sich der Darm windet.) Setze also mit der Kraft deiner Gedanken die innere Absicht, dass diese gefühlte Energiekraft nach unten in Richtung deines Po fließt und versuche dies innerlich zu fühlen.
  3. Nun versuche im Bereich deines Po dieses Auspressengefühl zu erzeugen, wie beim Stuhlgang, aber ohne deine Pomuskeln zu benutzen, also nur energetisch, das Gefühl. Und presse sozusagen die Energie durch deinen Pobereich nach außen.

Du reinigst und stärkst und unterstützt durch diese Übung die Fähigkeit grobe Energien loszulassen, die ansonsten vielleicht sogar dein Herzchakra oder andere Bereiche deines Seins stören könnten.


  Bitte diese Übung bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10




Diese Übung wurde Ihnen bereitgstellt von Spirituelle.info. Spendenmöglichkeit.
Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen

Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus. Sie können diese Ubungen hier abonnieren. Falls Sie diese Übung in ein Forum oder woanders weitergeben, so fügen Sie bitte immer einen Link zu den Übungen zum Glücklichsein bei, damit Leser selber an den Übungen teilnehmen können.