Über das Klonen

Das Klonen ist sozusagen das genetische Erschaffens einer Kopie von einem Menschen oder einem Tierkörper. Dabei ist dieses Klonen an sich aber eigentlich gar nichts Unnatürliches, weil auch bei der normales Zeugung eines Kindes werden ja die Gene der Eltern kopiert und bei eineiigen Zwillingen oder Drillingen entsteht im Prinzip genau das selbe wie bei einem Klon. Wenn man nun hunderte oder tausende Klone erschafft dann ist das im Prinzip wie wenn man tausende genau gleiche Autos baut, und auch mit diesen Autos geschieht dann derselbe Prozess der mit menschlichen Klonen passieren würde, nämlich diese tausend Autos würden geprägt von ihren neuen Besitzern und was diese mit und aus diesen Autos machen. So hätte dann trotz der anfänglichen Gleichheit jedes dieser Autos unterschiedliche Schicksale, der eine Besitzer baut mit dem Auto einen Unfall, der andere pflegt es, der andere macht hinten einen Aufkleber drauf usw.. Genau das selbe auch bei menschlichen oder tierischen Klons. Du inkarnierst ja als Geistwesenheit in einen solchen menschlichen Körper und bringst aber deine eigenen Erfahrungen, Charakter und vor allem Absichten was du in diesem Leben erfahren möchtest bereits mit dir. So würden sich auch die anfänglich gleichen Klonkörper äußerlich immer mehr unterscheiden, weil auch ein geklonter Körper spiegelt dir natürlich dein Sein und deine Lernaufgaben usw.

Manchmal wird geglaubt die Klone hätten dann nicht nur den selben Körper, sondern auch den selben Charakter, aber das ist nicht wahr. Sie haben lediglich einen ähnlichen Charakter, weil derselbe genetische Körper zieht natürlich sehr ähnliche Geistwesenheiten zur Inkarnation in diesen an, aber egal wie ähnlich sie zunächst erscheinen werden, sie haben niemals exakt denselben Charakter, das sieht man übrigens man auch bei eineiigen Zwillingen.

Das eigentliche Problem mit Klonen ist aber dass der Prozess der Zeugung, Schwangerschaft und Geburt künstlich (vor allem energetisch) nicht perfekt nachgebildet werden kann. Ein bekanntes Beispiel ist ja zb ob jemand durch natürliche Geburt geboren wurde oder durch Kaiserschnitt. Babys die zb wegen Kaiserschnitt den natürlichen Geburtskanal der Mutter nicht selber durchgangen haben, denen fehlen dann oft im Leben gewisse Anteile. Und das betrifft in ganz besonderem Maße die Zeugung. Wenn diese sozusagen im Reagenzglas stattfindet dann können da gewisse Seelenanteile zunächst nicht mitinkarnieren. Das kommt daher weil das äußerst komplexe energetische Liebesgeschehen während einem Orgasmus das kann die Wissenschaft nicht künstlich nachbauen, zumal sie es ja auch gar nicht erfassen können was da energetisch überhaupt geschieht. Darum fehlen bei künstlichen Befruchtungen (je nach Verfahren) zum Teil sehr massive Seelenanteile die dann nicht oder sehr schlecht mit dem genetischen Körper also dem Klon verbunden sind.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Phantasiename... schrieb am 24.4.2023:

Danke für den Artikel über das Klonen, aber das Klonen ruft sehr oft(zu 98%) Fehlbildungen hervor und die Klone sterben auch sehr oft, sie sind nicht lange überlebensfähig. Bei sehr vielen ist das jedenfalls so und ich finde, das man Autos, die man mehrmals vom genau gleichen Model gebaut hat, nicht mit Lebewesen vergleichen kann und sollte, Tiere sind Lebewesen, die atmen und fühlen. Klone sind nicht natürlich und sollten nicht weiter unterstützt werden, meiner Meinung nach.

2. Andreas schrieb am 26.4.2023:

Hallo,
Auch dein menschlicher Körper ist genau so tot wenn du als Geistwesenheit ihn im Tode verlässt. Sobald du (beim Sterben) energetisch von deinem Körper getrennt bist fängt dieser mit rasender Geschwindigkeit an zu verfallen, nach ein paar Tagen fault und stinkt er schon..
das Klonen ruft sehr oft(zu 98%) Fehlbildungen hervor und die Klone sterben auch sehr oft
Ja, das kommt daher weil oft zu wenig Seelenanteile mit dem Körper verbunden sind so dass dieser nicht einmal überlebensfähig ist. Es macht ja auch keinen Sinn einen Körper ohne Geistwesen drin zu haben.
Ich weiß, dass viele Geistheiler sagen dass diese Klone gar keine Seele haben, aber ich denke das ist zu vereinfacht. Weil wären sie mit gar keinem Seelenanteil verbunden dann würden sie meiner Meinung sofort sterben und tot sein.
Auch normale Menschen können Seelenanteile verlieren, bzw den Zugang zu ihnen. Und dies führt dann natürlich zu allerhand psychischen Problemen und den damit verbundenen körperlichen Krankheiten, und ja, wenn es Seelenanteile sind die wichtig sind, dann kann es auch zum Tode führen.

Wie im Artikel geschrieben kann der fehlende Zugang zu Seelenanteilen durch das Nichtdurchlaufen wichtiger Prozesse bei Zeugung, Schwangerschaft und Geburt zustande kommen.
Es kann aber auch durch Traumata ausgelöst werden dass man den Zugang zu Seelenanteilen verliert. Und wenn man nun solche Traumata bewusst erzeugt dann sind wir bereits tief im Satanismus drin, weil da werden für viele satanistische Rituale solche Traumata bewusst erzeugt um Seelenanteile abzuspalten und diese dann zb neu mit Materie zu verbinden usw. Im Satanismus ist viel (für sie heiliges) Wissen darüber vorhanden, die machen ja diese ganzen Menschenopferrituale aus ihrer Sicht nicht zum Spaß..

lg von Andreas

3. Johanna schrieb am 27.6.2023:

Das ist auf jeden Fall sehr interessant, vielen Dank! Ich kann mir aber einfach nicht vorstellen, einen Klon vor mir zu haben, obwohl es genauso wie bei Zwillingen wäre, aber der Klon ist eben künstlich erschaffen.
Im Internet gibt es Leute, die ausgestorbene Tiere geklont haben/klonen werden. Ein Fohlen einer ausgestorbenen Wildpferderasse wurde gut erhalten in der Taiga gefunden und man wollte es klonen, es gibt sogar Bilder zu diesem Tier in einem Labor, doch ich habe nicht herausgefunden, was aus dem Fohlen geworden ist und ob es geklappt hat, seine Gene zu benutzen, um es klonen zu können. Das ist schon ein paar Jahre her. Vieles wird ja auch vor der Öffentlichkeit geheim gehalten.
Sehr interessantes Thema auf jeden Fall, wenn man sich genauer damit befasst. Danke für den Artikel.­čśÇ

4. Andreas schrieb am 27.6.2023:

Hallo Johanna,
ja, es müsste sich dann ja auch ein Geistwesen finden welches in den geklonten Körper einzieht weil ansonsten wäre es ja nicht lebensfähig.

lg von Andreas


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Ihre Fragen werden auf Spendenbasis beantortet. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf Twitter folgen

Home | Impressum | Texte