Blinddarmentzündung (Appendizitis)

Appendizitis oder Blinddarmentzündung kann man als Folge davon deuten dass der Betroffene etwas im übertragenen Sinne aufgenommen oder erlebt hat, was er nicht verarbeiten konnte und sich wie verhärteter Kot (Kotstein) in seinem Blinddarmbereich stecken geblieben ist und was sich in ihm entzündet und zu einer Blinddarmentzündung ausgeweitet hat. Es ist also auf der geistigen Ebene immer auch ein Problem in der Richtung vorhanden, dass man etwas nicht loslässt oder loslassen kann, was man erlebt oder erfahren oder in irgend einer Weise aufgenommen hat.

Da es sich ja um eine Entzündung handelt ist praktisch immer auch eine Wut beteiligt. Also man hat meist etwas erlebt was eine Angst und eine Wut beinhaltet und aber auch das Gefühl in einer Sackgasse gelandet zu sein, so wie der Blinddarm ja auch eine Sachgasse im Darmbereich ist.
So kannst du konkret überlegen wo du dich wie in einer Sackgasse gefangen fühlst, wo es nicht so recht weitergeht, wo du dich vielleicht auch unterdrückt fühlst und eben ohne Ausweg.
Von was glaubst du dich nicht befreien zu können ?
Wo oder inwiefern kommst du nicht weiter, steckst in einer Sackgasse oder in einer ausweglosen Lage ?
Gibt es eine Wut darüber dass du nicht weiter kommst, also in einer Sackgasse steckst ?
Gibt es Ängste die dich hindern auszubrechen ?

Löse und befriede alles was du an solchen Themen findest. Und ändere auch Glaubenssätze die dich in dieses Sackgassengefühl hineingebracht haben, weil natürlich mit deiner Geisteskraft könntest du für eine jede, noch so verfahrene Situation eine Lösung erschaffen weil du bist ja ein göttliches Wesen.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Fabian schrieb am 22.3.2023:

Ich bin froh diese Webseite entdeckt zu haben, denn ich hatte vor einem halben Jahr eine Blinddarmentzündung. Es ging ohne OP. Die Antibiotika haben glücklicherweise gewirkt. Aber mein Blinddarm könnte sich wieder entzünden, weshalb ich gerne verstehen möchte warum mein Körper und meine Seele sozusagen die Reißleine gezogen und mir über meinen entzündeten Blinddarm zu verstehen gegeben haben, dass etwas nicht in Ordnung ist. Hier habe ich auf jeden Fall viele Anregungen gefunden. Danke!

2. Jojo schrieb am 26.3.2023:

Es gibt viele Krankheiten bei denen der Bezug zur Psyche naheliegend ist. Beispielsweise bei Magenbeschwerden oder Verspannungen im Nacken und Rücken. Aber bei einer Appendizitis sehe ich den Zusammenhang mit psychischen Problemen nicht. Die Symbolik "Sackgasse" hört sich zwar plausibel an, kann ich aber zumindest für mich selbst nicht bestätigen.

3. Doodle schrieb am 26.6.2023:

Hallo lieber Andreas,

Ich hab dir ja vor einiger Zeit geschrieben dass ich mehrere Unfälle hatte und schon vermute, dass da etwas gar nicht gut läuft. Du hattest geschrieben dass diese Unfälle auf jeden Fall mit einer Wut zusammen hängen.

Vor zwei Wochen hat sich dieses Thema scheinbar so gesteigert dass ich einen Blinddarmdurchbruch hatte und mit dem Helikopter ins Krankenhaus geflogen werden musste. Ich befand mich zu der Zeit auf einer Alp und war nicht mehr fähig herunter ins Tal zu laufen.
Es war eine ganz schöne Tortur und da ich kein Rega Mitglied bin und auch keine Versicherung hatte (meine Chefin konnte zum Glück noch was drehen, aber eine fette Nachzahlung muss ich trotzdem zahlen), wird mich das Ganze auch eine ganze Menge Geld kosten.
Ich bin im Moment einfach dankbar dass ich überlebt habe und es mir jetzt wieder gut geht, habe aber auch Angst weil dieses Erlebnis ja schon zeigt dass da etwas sehr dringliches am wirken ist und ich möchte unbedingt lösen was es zu lösen gibt..

Also ich habe es auf jeden Fall als Aufforderung verstanden, ab jetzt besser auf mein Bauchgefühl zu hören, da ich schon vorher spürte dass ich eigentlich gar nicht wirklich Lust auf Alp hatte dieses Jahr und es eher als Belastung empfunden habe, besonders weil wir dieses Jahr viel zu viele Ziegen vom Chef aufgehalst bekommen haben ohne Absprache und es einfach mega anspruchsvoll, körperlich und nervlich, ist.
Und ich wollte eigentlich auch gern spirituell mehr mit mir arbeiten hatte da aber das Gefühl, dass es nicht der richtige Ort dafür ist.
Außerdem bin ich zwar zufrieden mit meinem Freund mit dem ich dort bin, aber irgendwas erfüllt mich nicht ganz, ich hab keine Lust mehr auf Sex mit ihm.
Ich bin immer mal wieder bei meinem Ex Freund und dessen Familie zu Besuch weil sie für mich Teil meiner Familie sind. Die letzten zwei Male hatte ich mit dem Ex Sex und fand es total gut. Mein jetziger Freund hatte erst gesagt er möchte versuchen ob er damit klar kommt, hat mir aber eigentlich bevor ich das letzte Mal bei dem Ex war gesagt, er kann das nicht, dass ich mich energetisch so stark mit dem Ex verbinde und möchte dass ich nichts mit ihm habe.
Der Ex ist dann sogar auf mich zugekommen und meinte er denkt es führt nur zu Problemen wenn wir weiter etwas körperliches haben und er möchte nicht meine Beziehung gefährden.
Aber ich konnte das irgendwie nicht akzeptieren weil ich mich ehrlich gesagt schon lange drauf gefreut hatte und vielleicht auch weil ich es nicht ertragen kann wenn jemand mich in meiner Freiheit beschränkt. Also hab ich den Ex fast schon gezwungen mit mir zu schlafen, er hat es dann so durchgezogen halt, aber was ich mir erhofft hatte war es nicht...
Mein Freund hat mir danach verziehen dass ich es gemacht habe obwohl er klar gesagt hat er kann das so nicht..

Keine Ahnung, ich habe mich durch deine Seite in meiner schon immer vorhandenen Wahrnehmung bestärkt gefühlt, dass besitz- und verlustangstfreie Beziehung möglich ist und das gesündeste für alle Beteiligten. Aber scheinbar bin ich und mein Umfeld noch nicht ganz reif dafür. Aber ja, da war eben schon viel Unzufriedenheit meinerseits und jetzt nach der Op und Antibiotika hab ich einen Scheidenpilz gekriegt, was bestimmt an den Antibiotika aber auch an diesen Themen liegen könnte.
Es ist halt auch so dass mein jetziger Freund mich einfach sexuell langweilt und mein Ex mir da halt was geben kann was ich mit dem Freund nicht hin kriege obwohl ich schon ein bisschen versucht habe ihm zu erklären um was es geht..also ich verstehe schon die Eifersucht vom Freund weil ich mir halt was hole was er mir nicht geben kann.
Ich bin mit meinem Ex auch karmisch stark verbunden, bin dank deiner Einschätzung mittlerweile sicher dass wir aus vorherigen Leben ziemlich krasse Geschichten miteinander mitbringen.
Cutting hab ich schon mehrere Male ohne Erfolg gemacht.

Ich bin auf das Thema Rückführung gestoßen und möchte das auf jeden Fall machen.

Ich freue mich sehr über weitere Hinweise von dir weil grade hab ich echt ein bisschen Angst, auch grade wegen dieser turbulenten Zeit wo du geschrieben hast dass man auch mal schnell von der Erde geweht werden könnte..

Außerdem geht es für mich in zwei Wochen wieder hoch auf die Alp und eigentlich freue ich mich jetzt auch wieder mehr darauf, hab aber auch Angst dass dann vielleicht wieder was passiert...

Danke für dein Wirken lieber Andreas

Alles Gute vom
Doodlediwoodle

4. Andreas schrieb am 26.6.2023:

Hallo Doodle,
So wie du es erzählst könnte es sein dass du dich zwischen diesen beiden Männern wie in einer ausweglosen Situation fühlst, und also darüber wütend bist. Und der Blinddarmdurchbruch den verzweifelten Versuch des Unterbewusstseins spiegel aus dieser Situation auszubrechen.
Das würde bedeuten dass du da bezüglich dieser Situation mehr Frieden in dir selbst erschaffen musst, damit dein Bewusstsein das alles besser verdauen kann (=Darm).

Und dann schaue aber auch in deine Vergangenheit/Kindheit: Welche ausweglosen Situationen von früher gilt es noch zu verdauen und zu befrieden ? Welche Wut aus vergangenen ausweglosen Situationen ist noch in dir ? (Weil diese Wut im Bauch ist wohl auch die Ursache des Scheidenpilzes.)

lg von Andreas


ps: wobei der Scheidenpilz ja noch eine positive Botschaft enthält weil er anzeigt dass die Wut im Bauch nun eine Verbindung nach unten gefunden hat was vorher wohl nicht war (was das notwendige Abholen mit dem Helikopter anzeigte).

5. Doodle schrieb am 27.6.2023:

Hi Andreas,

Aber wie finde ich denn dafür eine Lösung? Bzw. einen Frieden/Ausweg? Ich will keine von beiden Verbindungen aufgeben, aber es scheint als müsste ich mich entscheiden...

Lg
vom Doodle

6. Andreas schrieb am 28.6.2023:

Hallo Doodle,
Es geht darum damit in Frieden zu kommen.
Und um dies zu erreichen musst du die ursprünglichen Muster/Situationen finden (wie gesagt meist aus der Kindheit) wo auch solche ausweglosen Gefühle vorgeherrscht haben und die noch heute unfriedlich in dir toben. Und diese musst du befrieden weil sie haben ja das Jetzige angezogen.

lg von Andreas

7. Konfus schrieb am 28.10.2023:

Hallo Andreas,
was bedeutet es eigentlich wenn jemand zu einem Organ und der Erkrankung dieses Organs erotische Gedanken hat? Ich hatte in meiner Jugend wiederholt mit meinem Blinddarm zu tun (Blinddarmreizungen) und dann als sehr junger Erwachsener eine Blinddarmentzündung mit Durchbruch während der Operation. Seitdem ich meinen Blinddarm nicht mehr habe, ist aus der Angst vor der Blinddarmentzündung und der Blinddarmoperation eine eigenartige Faszination mit eindeutig erotischem Charakter geworden. Ich leide unter diesen erotischen Gefühlen nicht, allerdings rede ich mit niemandem darüber, weil ich eher mit Unverständnis rechne und mir das auch sehr peinlich wäre.

Grüße Konfus

8. Andreas schrieb am 29.10.2023:

Hallo Konfus,
Ja, da müsstest du erforschen warum da dein Bewusstsein den Blinddarm mit Erotik in Verbindung bringt. Vielleicht gab es da ein erotisches Erlebnis während dem Krankenhausaufenthalt. Oder diese Ursache der damaligen Blinddarmentzündung war ein sexuelles Thema welches dich unbewusst noch immer irgend wie gefangen hält.

lg von Andreas

9. Konfus schrieb am 30.10.2023:

Hallo Andreas,
danke für deine Antwort. Die Blinddarmoperation war bei mir im letzten Jahrtausend. Das war noch eine Zeit in der die Krankenhausaufenthalte länger als heutzutage dauerten und meiner Erinnerung nach der Umgang mit den Patienten teils auch etwas weniger sensibel war gerade auch was das Schamgefühl angeht.
Deinen zweiten Hinweis habe ich zuerst für ein bisschen weit hergeholt gehalten, bin dann aber noch mal in mich gegangen. Die Blinddarmreizungen vielen in eine Zeit als bei mir das sexuelle Interesse erwachte. Mit fünfzehn war ich das erste Mal wegen einer Blinddarmreizung im Krankenhaus. Damals hatte ich mich beim Mathenachhilfeunterricht, den ich dringend benötigte, verliebt. Das erste Mal in meinem Leben. Bei der zweiten Blinddarmreizung war ich - wie so viele in meinem Alter dabei mich selbst zu finden, was auch die Sexualität beinhaltet hat. Als ich dann die Blinddarmentzündung bekam und operiert werden musste, hatte ich das Gefühl zwischen den Stühlen zu sitzen, d.h. zwischen dem was mich emotional bewegte und dem was von einem erwartetet wurde. Ich habe es niemals mit meiner Blinddarmentzündung in Verbindung gebracht, aber vielleicht war die notwendige Operation so etwas wie ein Wendepunkt.

Grüße
Konfus

10. Andreas schrieb am 01.11.2023:

Hallo Konfus,
Ja, da kannst du dir überlegen ob oder inwiefern du dich bei der damaligen Verliebtheit irgendwie wie in einer Sackgasse gefangen gefühlt hast ?

lg von Andreas

11. Konfus schrieb am 01.11.2023:

Hallo Andreas,
nach meiner Blinddarmentzündung und der Blinddarm-OP habe ich meinen Weg gefunden und meinen ersten Freund kennengelernt. Kann es sein, dass ich meine Blinddarmentzündung mit etwas Positivem und Sexuellem verbinde, weil die Blinddarmoperation quasi die Initialzündung dafür war meine Wünsche real werden zu lassen? Vielleicht gleite ich jetzt zu sehr in "Küchenpsychologie" ab. Aber ich wüßte sonst keine andere plausible Erklärung.

Grüße
Konfus

12. Andreas schrieb am 01.11.2023:

Hallo Konfus,
Ja, das Naheliegendste ist oft auch das Richtige, das Leben ist einfacher als manche glauben..

lg von Andreas

13. Ella schrieb am 27.12.2023:

Lieber Andreas,
ich habe auch eine Frage zum Thema Blinddarm. Ich spüre momentan vermehrt die Stelle, wo der mein Blinddarm saß.
Aufgrund einer Endometriose wurde ich im Jahr 2000 operiert . Nebenbei wurde noch schnell der Blinddarm entfernt. Er war entzündet, verkehrt herum und irgendwo angewachsen .
Ich frage mich, was es bedeutet ?
Hat die Endometriose etwas mit dem Blinddarm zu tun ?
Ich kann nicht sagen, was ich damals gefühlt habe. Es gab ein Wechsel meiner Arbeit. Ich fühlte mich nicht unterstützt und und hatte eine Kollegin , die Probleme hatte mit ihrer eigenen Geschichte . Es war kein Miteinander, nur gefühlt ein gegeneinander . Für mich als gerade ausgelernte Kraft war es nicht schön. Die OP war allerdings in der Anfangszeit meiner neuen Arbeitsstelle.

Vielleicht bekomme ich einen neuen Blick?
Lg Ella

14. Andreas schrieb am 27.12.2023:

Hallo Ella,
Zur Endometriose findest du hier mehr. Im Bezug auf die damalige Situation kann eine Endometriose damals der Ausdruck von Gefühlen gewesen sein, dass du zwar ausgelernt hattest, aber dich noch nicht wirklich so gefühlt hattest.
spüre momentan vermehrt die Stelle, wo der mein Blinddarm saß
Da kannst du dir überlegen inwiefern du dich zur Zeit wie in einer Sackgasse fühlst ?

lg von Andreas

15. Bauch ohne Blinddarm schrieb am 19.4.2024:

Hallo Andreas
gibt’s beim Blinddarm auch so etwas wie einen Phantomschmerz? Ich habe vor einigen Jahren eine Blinddarmentzündung gehabt. Die OP war gerade noch rechtzeitig um einen Blinddarmdurchbruch zu verhindern. Danach ist alles gut verheilt. Seit mein Blinddarm weg ist, habe ich trotzdem in großen Abständen Bauchschmerzen im rechten Unterbauch wie damals als ich die Blinddarmentzündung hatte. Organisch ist da nichts, das wurde schon gecheckt. Die Pseudoblinddarmentzündung vergeht nach einem halben oder einem ganzen Tag wieder. Ich finde das irgendwie seltsam.

16. Andreas schrieb am 20.4.2024:

Hallo,
Du kannst dir überlegen inwiefern das damalige Blindarmthema bzw Sackgassenthema noch immer aktiv in deinem Leben ist ? Was schmerzt dich da noch immer ? Weil in der Regel werden eben solche Themen durch eine Operation nicht aufgelöst..

lg von Andreas

17. Bauch-ohne-Bleiben schrieb am 03.5.2024:

Hallo Andreas,

in der Zeit vor meiner Blinddarmentzündung krieselte es in meiner Beziehung ziemlich heftig. Meine damalige Freundin hatte immer mehr Interesse an einem anderen Mann.
Als ich dann starke Bauchschmerzen bekam, sie mich untersuchte und ins Krankenhaus gebrachte, hatte ich den Eindruck, dass sich unsere Beziehung vorrübergehend gebessert hatte.

18. Andreas schrieb am 03.5.2024:

Hallo,
Ja, das kann durchaus sein dass du dich vorübergehend erleichtert gefühlt hast weil dieses Gefühl in der Beziehung in einer Sackgasse zu stecken sozusagen in den Blinddarm hinein verdrängt wurde.
Jedoch durch die Bauchschmerzen zeigte dein Körper dir dann dass da sehr wohl noch einiges an Ungutem in dir war.

lg von Andreas

19. Bauch ohne Blinddarm schrieb am 04.5.2024:

Hallo Andreas,

es war schon eine Erleichterung. Es scheint paradox zu sein, denn niemand möchte freiwillig krank sein und gerade auch eine Blinddarmentzündung ist sehr schmerzhaft und auch nicht ungefährlich, wenn sie zu spät behandelt wird.

Meine damalige Freundin hat sich rührend um mich gekümmert, als mein Blinddarm sich entzündete. Als ich dann aus dem Krankenhaus entlassen und die ersten beiden Wochen zu Hause war, hat meine damalige Freundin mit mir Schluss gemacht und ist zu ihrem neuen Freund gezogen.

Deinen letzten Satz aus dem achtzehnten Post verstehe ich allerdings nicht.

20. Andreas schrieb am 04.5.2024:

Hallo,
Mit dem Unguten da sind Themen, Spannungen, Unerlöstes gemeint, also Dinge die zu den plötzlichen Bauchschmerzen des entzündeten Blinddarms geführt hatten.

lg von Andreas

21. Bauch ohne Blinddarm schrieb am 05.5.2024:

Hallo Andreas,
danke für deine Erklärung. Im Moment fällt mir noch nichts dazu ein. Ich werde aber darüber nachdenken.

Mir ist aber noch ein anderer Gedanke gekommen. Diese "Blinddarmentzündungen”, die ich alle paar Monate bekomme, sind ja im Grunde vollkommen ungefährlich. Organisch ist alles in Ordnung und meinen Blinddarm habe ich schon länger nicht mehr. Die Schmerzen sind nicht unerträglich und vielleicht ist es einfach die Gelegenheit für eine Auszeit in einem stressigen Leben.

Grüße

22. Andreas schrieb am 05.5.2024:

Hallo,
Im Prinzip zeigen dir die Schmerzen dass das dahinter stehende Thema noch immer aktiv und Unerlöst ist.

lg von Andreas

23. Bauch ohne Blinddarm schrieb am 06.5.2024:

Hallo Andreas,

der Auslöser für die Blinddarmentzündung damals wirkt also bis heute nach und bewirkt, dass ich ab und zu eine Pseudoblinddarmentzündung bekomme?

Der Mann in den sich meine damalige Freundin verliebt und wegen dem sie mich verlassen hatte, war älter als meine Freundin und ich. Ich schätze mal so ungefähr Anfang dreißig und er war Arzt. Wenn ich es richtig erinnere war er Chirurg. Ich war natürlich sehr eifersüchtig und fühlte mich als Mann ihm gegenüber irgendwie unterlegen.

24. Andreas schrieb am 07.5.2024:

Hallo,
der Auslöser für die Blinddarmentzündung damals wirkt also bis heute nach und bewirkt, dass ich ab und zu eine Pseudoblinddarmentzündung bekomme?
Nein, ich habe nicht den Auslöser, sondern die Ursache gemeint.
Das kann sein dass der Auslöser der ältere Arzt war wegen dem sie dich verlassen hat, aber die Ursache kann dann zb gewesen sein dass du dich in Konkurrenz zu deinem eigenen Vater siehst oder ähnliches, und dass du dir dieses Vaterbild dann in Form des Arztes erschaffen hast um dein dich in einer auswegslosen Situation fühlen ausleben und spüren zu können.

lg von Andreas

25. Bauch ohne Blinddarm schrieb am 11.5.2024:

Hallo Andreas,

danke für die Erläuterung. Ich habe etwas länger darüber nachgedacht. Ich glaube es hat nichts mit meinem Vater zu tun. Es war tatsächlich so, dass ich damals das erste mal in meinem Leben das Gefühl hatte zu "soft” zu sein. Der neue Freund meiner Ex-Freundin war eher so ein viriler Macho-Typ und ich hatte damals den Eindruck, dass meine damalige Freundin genau das besonders anziehend fand. Vorher hatte ich nie das Gefühl ungenügend oder unmännlich zu sein.

26. Andreas schrieb am 11.5.2024:

Hallo,
ja, es geht aber nicht um das Männlichkeitsgefühl beim Blinddarm, sondern um das Gefühl der Auswegslosigkeit welches aufgelöst werden muss. Also zb das Muster keine Lösung zu finden oder gar keine Lösung zu suchen, usw.. (und ja, keine Lösung zu suchen, das ist dann wiederum ein unmännliches Muster).

lg von Andreas

27. Bauch ohne Blinddarm schrieb am 12.5.2024:

Hallo Andreas,
die damals in meinen Augen aussichtslose Lage war, dass sich meine damalige Freundin in den anderen Mann verliebt und mich dann verlassen hat. Das ist jetzt schon etwas länger her. Die Situation hat sich also geklärt. Leider zu meinen Ungunsten. So habe ich das damals zumindest gesehen. Im Nachhinein denke ich das war wohl auch besser so. Mit meiner jetzigen Partnerin läuft es gut.

Ich bin mir allerdings nicht sicher ob Lösungen zu suchen spezifisch männlich ist oder nicht doch eher eine der vielen Charaktereigenschaften, die sowohl Männer als auch Frauen haben können. Das Stereotyp vom Mann als Macher, der die Probleme anpackt und solange nach Lösungen sucht bis alle Probleme beseitigt sind?

28. Andreas schrieb am 13.5.2024:

Hallo,
Ja, auch Frauen haben männliche Yanganteile (und umgekehrt)..
lg von Andreas


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Ihre Fragen werden auf Spendenbasis beantortet. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Geld Musik Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE
Telegram Kanal folgen auf X folgen

Home | Impressum | Texte