Vorbemerkung: Über die 7 Chakren, die jeder Mensch hat, gibt es einen extra Artikel hier.

Deine Partnerschaft mithilfe der Chakra-Lehre heilen

Normalerweise sagt man ja, das 3.Chakra, das Bauchchakra sei für Beziehungen zuständig und rückt dieses Chakra in den Mittelpunkt wenn es um Partnerschaft geht. Dass dies aber nicht ganzheitlich genug ist, das merkt man schon, wenn man an die Liebe denkt, die (idealerweise:-) zwischen den beiden Partnern besteht - denn dann wären wir bereits beim 4.Chakra, dem Herzchakra. Und dann, natürlich, auch die verbale Kommunikation, also das Halschakra ist in einer Partnerschaft wichtig, usw. So erkennen wir, dass ganzheitlich betrachtet in einer Beziehung alle Chakren gleichermaßen harmonisch einbezogen sein müssen, denn nur dann ist die Partnerschaft in einem wirklich guten und stabilen Zustand und wir können das, was man eine glückliche Beziehung nennt erleben.
Daraus ergibt sich dann eigentlich ganz natürlich die nachfolgende Partnerschaftsheilungsmethode.

Die Beziehung der 7 Chakren

Wir gehen also einfach alle Chakren der beiden Partner durch, wie sie zueinander stehen, um zuerst einmal den Zustand der 7 verschiedenen Chakrenebenen im Bezug auf die Partnerschaft zu erkennen. Also konkret erstes Charkra zu erstem Chakra des anderen Partners, zweites Chakra zum Chakra des Partners, usw. Wie gut sind die beiden sich jeweils entsprechenden Chakren der Partner entwickelt und daraus ergibt sich ja dann auch wie gut sie zusammen harmonieren und ob diese Ebene in der Partnerschaft harmonisch oder in einem Defizit oder gar in einer Disharmonie liegt.
Hierzu können wir verschiedene Methoden benutzen, zum Beispiel:

Die Analyse der Chakraverbindung der beiden Partner

Im nachfolgenden nun ein paar Fragen und Anregungen die man zur jeweiligen Chakraebene durchgehen kann:

1. Chakra:
Erregen die beiden sich gegenseitig ?
Erfüllen sie sich gegenseitig mit Energie ?
Oder rauben sie sich gegenseitig Energie ?

2. Chakra:
Ist in der Beziehung alles im Fluss ?
Oder fühlt sich die Beziehung machmal irgendwie abgehackt und wie im stocken an ? Ist manchmal ein Stau vorhanden, also zum Beispiel dass einer auf den anderen warten muss ? Oder ist immer alles so wie von einer höheren Macht gelenkt und alles ist immer so passend ?

3. Chakra:
Wie schaut es mit der direkten Beziehungsverbindung der beiden aus ?
Gibt es Machtspielchen ? Egospielchen ? oder herrscht hier eine reine hochwertige Lichtverbindung vor ?

4. Chakra:
Wie sieht's mit der reinen Herzensliebe aus ?

5. Chakra:
Wie gut ist die verbale Kommunikation der beiden Partner ?
Ist die Kommunikation fließend ? Oder stockend ?

6. Chakra:
Wie gut ist die intuitive Verbindung der beiden ?
Können sie über die Ferne von Geist zu Geist kommunizieren (zumindest unbewusst) ?
zb wenn der eine den anderen anruft, hat der andere dann kurz vorher den kommenden Anrufimpuls gespürt und schon an ihn gedacht ?

7. Chakra:
Führen sich die beiden Partner auf eine Ebene göttlicher Freiheit ?
Oder sind es Begrenzungen die erlebt werden ?

Nach der Analyse geht's natürlich erst richtig los, denn die Analyse ist wertlos, wenn man keine Heilung erreicht. Setzte darum also nach jedem Problem welches du während der obigen Arbeit erkennst oder aufdeckst, sofort Heilungsimpulse. Wie, also mit welcher Heilmethode du solche Heilungsimpulse setzt ist dabei dir überlassen, benutze also einfach diejenigen Heilmethoden die du kennst, da kannst du so ziemlich jede benutzen, die es gibt. Von Reiki bis Quantenheilung, die oben bereits angesprochene Aufstellungsarbeit oder Wünschemethoden, hauptsache überhaupt. Das ist ja eines der furchtbaren Muster der alten Zeit, dass man analysiert und jammert und aber nicht heilt. Eine Heilmethode die jeder benutzen kann wäre zum Beispiel:

  1. Erschaffe als erstes einen Lösungssatz, formuliert entsprechend den Regeln des positiven Denkens. Diesen Satz, der dann quasi wie eine Affirmation ist, schreibst du dann auf eine Zettel, damit du ihn dir für die nächste Zeit gut merken kannst und ihn später auch immer wieder mal aussprechen oder daran denken kannst.
    Idealerweise ist dieser Satz ja so formuliert, dass er dich (deinen Geist) sozusagen direkt in die Lösung oder in ein Bild, wie die Lösung aussehen könnte, führt:
  2. Denke nun innerlich ganz intensiv an dieses Lösungsbild. Also an dieses innere Bild deiner Partnerschaft wie es sein würde, wenn das entsprechende Problem gelöst wäre. Stelle es dir innerlich vor, und vor allem, fühle es innerlich, wie es sich anfühlen würde, wenn dieses Thema oder Problem geheilt ist.

Gehe diese beiden Schritte immer gleich durch, sobald du in der obigen Analysearbeit der Chakren einen problematischen Punkt deiner Partnerschaft erkannt oder wahrgenommen hast. Also nicht erst alle 7 Chakren durchanalysieren, sondern immer sofort diese beiden Heilschritte machen.
Du kannst übrigens am Ende ein goldenes Heilungsblatt für deine Beziehung machen mit einer goldenen Folie (gemeint ist goldenes Weihnachtssternpapier). Schreibe mit einem Kugelschreiber alle deine gefundenen Heilungssätze darauf und verfahren weiter wie in der Anleitung hier.

Direkte Energieheilung der Chakrenverbindung.

Dies wäre eine weitere alternative Heilungsmethode die ihr anwenden könnt, und zwar gehe hierzu mit deinem Partner/in in eine Position wo sich die beiden Chakrabereiche die ihr heilen möchtet berühren.
Beispielsweise, angenommen, ihr habt festgestellt dass ihr ein Defizit in der Verbindung eurer Stirnchakren (6.Chakra) habt:

Das ist nicht schlimm, wenn es am Anfang nicht so gut klappt, weil gerade wenn man es mit einem "problematischen" Chakrenpaar macht kann das schon einige Zeit des Übens erfordern, aber ihr werdet es sehen, es wird immer besser und besser. Im Grunde ist das dann bereits eine tantrische Heilübung. (Falls noch größere Energieblockaden vorhanden sind, dann diese eventuell durch gegenseitige Massage wegmassieren.)


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen