Wenn ich glaube, dass mir etwas nicht schadet, schadet es mir dann auch wirklich nicht ?

Jeder, der sich mit der Kraft der Gedanken auseinandersetzt, stellt sich irgendwann diese Frage, ob man zum Beispiel einfach allerlei schlechte oder gar ungesunde Ernährung durch die Kraft der Gedanken in gesunde gute Lebensmittel verwandeln könne. Genauso auch Kosmetikprodukte, die ja auch ganz oft schädliche Substanzen enthalten, die dann über die Haut in den Körper dringen, man denke nur an das Beispiel der Aluminium haltigen Achseldeos, die dann zu Brustkrebs führen und vielem anderen. Könnte man das alles mit der Kraft der Gedanken vermeiden indem man einfach seinen Glauben verändert ?

Und die Antwort ist im Prinzip sogar ein JA, aber dies ist nur ein theoretisches Ja, weil in der Praxis sind insbesondere drei wichtige Einflussfaktoren vorhanden, die das verhindern können. Auf diese möchte ich im nachfolgenden ausführlicher eingehen:

  1. Deine unbewussten Gedankenebenen, die du vielleicht nicht alle mit deiner Umprogrammierung erreichst. Der Mensch besteht aus so unglaublich vielen Seinsebenen, von denen die meisten unbewusst sind und die du gar nicht direkt erreichst. Zum Beispiel die Ebene deiner Organe, die meisten Menschen haben gar keinen Draht zu ihren Organen und entsprechend ist es dann auch nicht so einfach für dich diese Ebenen wirklich zu erreichen, denn natürlich müssen gerade die Organe ja auf jeden Fall dieses neue Muster, dass das entsprechende Nahrungsmittel nun eine gesunde und gute Wirkung haben soll übernehmen. Nehmen wir beispielsweise das Herz, es gibt zwar in Indien irgendwelche Gurus, die ihr Herz sogar bewusst stehen bleiben lassen können, aber den meisten Menschen fehlt da einfach die innere Verbindung. Also um es kurz zu machen: Du kannst nicht wirklich sicher sein, dass alle wichtigen unbewussten Ebenen deines Seins, deinen neuen Glaubenssatz übernommen haben, also darum ist auch nicht sichergestellt, dass das ungesunde Nahrungsmittel nun gesund auf dich wirkt.
  2. Andere Glaubensmuster von dir, die dem wiedersprechen
    Das können zum Beispiel Muster sein, die dir gar nicht erlauben vollkommen gesund zu sein. Solche Muster wirken oft aus den Tiefen des Unterbewusstseins heraus weil sie dann meist auch schon im Familiensystem manifestiert sind, und dadurch enorme Kräfte entwickeln, die dann solche, mal auf die Schnelle gesetzte neue Glaubensmuster einfach abwürgen und zu Staub zerfallen lassen.
  3. Die Stabilität deines Glaubens
    Damit ist gemeint, wie stabil ist dein neuer Glaubenssatz wirklich. Und zwar erstens gegenüber dir selbst, also schaffst du es überhaupt das selbst zu glauben, dass jenes Lebensmittel XY nun für dich gut, wertvoll und gesund ist ?
    Und dann geht's aber auch darum, dass du ja immer wieder mit anderen Menschen in einem energetischen Austausch bist, das heißt, selbst wenn ihr gar nicht über das Thema sprecht, kann es sein, dass das Glaubensmuster der anderen Person (welches ja energetisch betrachtet wie eine winzige Energiewolke ist), also dass sich hier unbewusst eine Interaktion zwischen diesen beiden Energieanteilen eurer Auren ergibt, und selbst dadurch kann es geschehen, dass dein neuer Glaubenssatz wieder umswitcht ohne dass du es überhaupt merkst, weil das wenigste was in unseren Auren stattfindet wird uns bewusst. Und dann ist in deinem Unterbewusstsein plötzlich doch wieder der alte Glaubenssatz aktiv, nämlich dass es für dich gesundheitsschädlich sei.
    Die Stabilität des eigenen Glaubens ist schon ein wichtiger Punkt. Wer schlecht geerdet ist (Wurzelchakrafunktion), wird seine eigenen selbstgesetzten Glaubenssätze nicht sehr stabil halten können und verliert sie leicht.

Durch das Dargestellte ergibt sich ja bereits, dass für eine solche Umprogrammierung, dass ein Lebensmittel nicht schädlich, sondern gesund sein soll, eine mentale Affirmation nicht ausreicht, weil man dadurch diese tiefen Ebenen wie zum Beispiel Organebenen, Körperzellebenen oder Energieflussebenen des Körpers nicht gut erreichen kann, sondern da sollte man eine energetische Arbeit tun, also bewusst Energie fließen lassen um das neue Muster zu manifestieren. Zum Beispiel Segnen, aber das ist natürlich ein extra Thema..

Zu diesem Thema habe ich auch ein Youtubevideo gesprochen.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen