Herstellung einer Heilfolie

Dieser Artikel beschreibt die Herstellung einer Heilfolie. Solche Heilfolien können in unterschiedlichen Größen hergestellt werden. DIN A4 große Heilfolien kann man verwenden, um sie unters Bett oder Kopfkissen oder erkrankte Körperteile zu legen, mittelgroße Heilfolien, um Getränke, Nahrungsmittel oder Gegenstände zu energetisieren, und kleine Heilfolien in Scheckkartengröße sind ganz praktisch zum mitnehmen in der Hosen- oder Hemdtasche.
Natürlich gibt es viele unterschiedlichen Wege, um eine solche Heil- oder Energiekarte herzustellen. Die hier aufgezeigte Variante ist nur eine von vielen. Das wichtigste ist die klare geistige Ausrichtung während der Arbeit auf das Ziel, eine hochschwingende, zum Göttlichen hin ausgerichtete Energiekarte zu erstellen. Die Texte sind variierbar.

1. Vorbereitungen

Was alles gebraucht wird:

2. Sich geistig auf diese Arbeit ausrichten und Einstimmen

Gehe innerlich in die folgende Geisteshaltung:
Das göttliche Licht heilt.
Ich bin Kanal für dieses Licht.
Ich vertraue und übergebe alles dem göttlichen Bewusstsein. Es weiß exakt was gebraucht wird und heilsam ist.
Ich bin ein göttliches Werkzeug. Meine Aufgabe ist es, klarer und offener Kanal für das göttliche Licht zu sein.
Ich bin ein kraftvolles Werkzeug, durch den das göttliche Licht jetzt klar und kraftvoll strömt, um den empfangenden Wesen die Unterstützung und Heilung zu schenken, die sie brauchen. So geschieht der nächste Entwicklungsschritt im Einklang mit dem ganzen Universum, wie es stimmig und heilsam ist.

Einstimmungmeditaion - Spreche und meditiere auf die folgenden Sätze:

Ich spüre den Wunsch in mir, dem höchsten Licht zu dienen, und bitte darum, ein klarer und reiner Kanal für die Göttliche Heilungs- und Lichtenergie zu sein.

Ich öffne geistig mein Scheitel-Chakra wie eine Blume zum Himmel.
Ich öffne mein Wurzelchakra und verbinde mich mit der Erde unter mir.

Ich lasse weißes, strahlendes weiß-goldenes Licht, in mich einströmen.
Ich lasse meinen ganzen Körper, meine Seele und meinen Geist sich damit erfüllen.

Ich öffne mein Herz-Chakra und mein dritte Auge.
Ich lassen Liebe, Mitgefühl und Heilungsenergie durch diese beiden Chakras fliessen.

Ich öffne mein Solarplexuschakra und beschließe Absichtslosigkeit und Vertrauen in das Göttliche.

(Dabei den tiefen inneren Wunsch haben und spüren, dem höchsten Licht zu dienen.)

3. Alufolie reinigen - neutralisieren - entstören

Vor der weiteren Benutzung nun sämtliche Materialien entstören:

Benutze die Technik, mit der du auch sonst Dinge reinigst und entstörst. Eine Liste, was alles entstört werden kann ist auf flowchart-forum.de zu finden.

4. Heiltext auf Alufolie schreiben

Nun wird der eigentliche Text von Hand auf die matte Seite der Alufolie geschrieben. Auch eventuelle Heilungssymbole können auf die Alufolie gezeichnet werden.
Zum Beschriften der Alufolie eignet sich am besten ein Kugelschreiber und als Unterlage ein Papierblock. Will man mehrere Heilfolien herstellen, kann man die Alufolien übereinanderlegen. Die Schrift geht dann durch und man spart Zeit.

Textbeispiel:

BITTE                    BITTE                     BITTE

Mögen alle Wesen in allen Welten gesegnet sein.
Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein.

Ich bitte das Göttliche in mir selbst, das Göttliche über mir und unter mir, die Urkraft der Schöpfung, alle mir bekannten göttlichen Lichtwesen, Helferinnen und Helfer aus den lichtvollsten Ebenen der geistigen göttlichen Welt, allen Wesen, die mit dieser Heilungsfolie in Berührung kommen in allen Welten aller Erscheinungen und aller Dimensionen die göttliche Liebe, den göttlichen Frieden und den göttlichen Segen zu schenken.

Möge Segen sich über alle Wesen, Personen und Dinge und Gedankenmuster, deren Namen auf diese Heilfolie gelegt wird, ergießen. Möge dieser Segen alles Dunkle des Wesens durchdringen und dem Lichte darbringen. So geschieht Heilung über alle Zeiten und Dimensionen hinweg für alle Wesen, Personen, Dinge und Gedanken, die mit dieser Heilfolie in absichtlich bewusster Verbindung kommen.

SO SEI ES!              SO SEI ES!              SO SEI ES

Das ALL-GÖTTLICHE-GUTE - das ALL-LIEBENDE - das ALL-HEILENDE - das ALL-SEGNENDE

DANKE                      DANKE                      DANKE


Textbeispiel für eine persönliche Jahresheilungsfolie:

Ich bin [eigener Vorname].
Ich bin Licht.
Ich bin Liebe.
Ich bin Heilung.
Ich bin ein erschaffendes Werkzeug meiner Zukunft.
Ich bin ruhig.  Alles hat seine Zeit. (Das sind Beispiel für persönliche Heilungssätze, die individuell ausgewählt werden, je nachdem was der Betreffende an Heilungsdenkmustern braucht. Solche Heilungssätze kann man beispielsweise bei Luise Hay finden, oder mithilfe von Bachblüten.)
Das Jahr  [XXXX]  gibt mir die Fülle in Vollendung.
Meine höchste Begabung ist von meiner Seele und meiner Schöpferseele auf der Erde.
Ich segne mich und das gesamte göttliche Gute von mir.
Ich bin gesegnet.
SO   SEI   ES

5. Alufolie segnen

Erinnere dich nochmals an deine Ausrichtung unter Punkt 2, gehe in Meditation und nehme die Alufolie zwischen deine Hände und segnet sie. Denke und spreche dabei mit heiliger Stimme:

Ich segne diese Heilfolie.
Ich segne diese Heilfolie.
Ich segne diese Heilfolie.
Möge sie ihre Bestimmung erfüllen.
Und spreche nun den geschriebenen Text auf der Alufolie, danach wieder 3 mal:
Ich segne diese Heilfolie.

6. Beschriebene und gestaltete Alufolie zusammenfalten

Falte nun die Alufolie soweit zusammen, dass sie etwa die halbe Größe des Laminierformates hat. Eventuell, falls vorhanden kann man Vibhuti oder andere besonders gesegneten Kleinigkeiten mit hinein packen, zum Beispiel Edelsteinstaub.

7. Zusammenkleben und laminieren

Nun klebt man die beiden ausgewählten Bilder für die Vorder- und Rückseite mit der Alufolie dazwischen zusammen.
Man kann auf die Vorderseite "Heilfolie" schreiben. Das ist nützlich, wenn man unterschiedliche Texte verwendet hat, damit man später unterscheiden kann, beispielsweise zwischen Entstörfolien und Heilfolien. Zum Schluss lässt man es ein oder zweimal durch das Laminiergerät laufen - und fertig ist die Heilfolie.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

 
1. Chris schrieb am 20.4.2012: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Als ich mir eben die Textbeispiele durchgelesen ist mir aufgefallen, ohne etwas davon zu wissen oder es irgendwo einmal gelesen zu haben, dass mir diese Deutung, allerdings mit anderen Worten doch dennoch gleicher Hingabung durch den Kopf geströmt sind.Ich habe oft mit meinen eigenen Worten und ohne es laut zu sagen, ausgesprochen.Es kam auf mich - ich habe es gemacht und bis heute frage ich mich woher dieses Gefühl kam.Und wieso ich plötzlich diesen Drang danach hatte es so bedeutend zu machen.

"Viele Fragen und so wenige Antworten, dennoch sagt mir mein Gefühl es ist richtig!"


Mit freundlich Grüßen
Chris
 

 
2. Ariane schrieb am 08.4.2013: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, ich finde jede Methode, die heilende Absicht in sich trägt, super! Doch kommt mir seit einiger Zeit auch immer der Aspekt der Achtung von Mutter Erde: was bedeutet, dass ich Lamnieren als etwas künstliches erkenne und die Herstellung sicherlich nicht naturfreundlich ist.

Wie wäre es solche Methoden einfach weiterzuentwickeln, bis sie auch den Aspekt der Naturfreundlichkeit integrieren?

Wie wäre es, anstatt dem Menschen Heilsätze vorzugeben, ihn zur eigenen Kreativität und Gestaltung von Heilsätzen zu bringen?

Ich bin immer wieder sehr begeistert von Heilmethoden, die keiner Materialien bedürfen ausser derer, die natürlich verfügbar sind und die Menschen einfach durch sich selbst ausüben können.

Liebe Grüße von Ariane
 


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen