Corona und das positive Denken

Jeder Mensch der vom Coronageschehen eingeschränkt ist hat sich dies so erschaffen weil er/sie mindestens einen inneren Anteil hatte der es genau so wollte.
Und nun hat natürlich jeder Mensch die Wahl ob er diesen inneren Anteil (der ja offensichtlich zuvor unterdrückt war), weiterhin unterdrücken möchte - oder ob er sich dieses Anteils und dessen Wünschen annimmt.

Was sind das für Anteile ?

Ganz offensichtlich Anteile die herunterfahren möchten, die zur Ruhe kommen möchten, die sich zurück ziehen möchten, die keine sozialen Kontakte mehr möchten.

Warum ?

Das ist sicherlich unter­schiedlich, das mag bei vielen eine unter­drückte Angst vor sozialen Kon­takten sein, die so lange unter­drückt wurde, dass sie sich nun in einem so massiven Ge­schehen ent­laden und mani­festiert hat. Das ist auch kein Pro­zess der aus dem Nichts kommt, ich be­obachte das schon lange, hab zb letztes Jahr hier was darüber geschrieben. Ich hab das gespürt dass sich hier etwas Heftiges aufbaut, weil natürlich kreieren die Ängste von sehr vielen Menschen ent­sprechend heftige Bot­schaften. Und diese Bot­schaften haben sich immer mehr ge­steigert. Vor einigen Jahren wurden anlässlich einer Grippe­epidemie die Vögel (Gänse, Hühner) eingesperrt. Weil die Bot­schaft nicht angenommen wurde, werden jetzt die Menschen ein­gesperrt, zwar noch recht lasch, aber wenn die Botschaft wieder nicht angenommen wird dann sind da sicherlich noch weitere Steiger­ungs­stufen möglich.

Der Planet Erde (und die inneren Anteile des Menschen die den Planet lieben), werden diese Verschmutzung und Zerstörung der Erde weiter stoppen, wenn der Mensch nicht freiwillig innehält. China und Italien sind Länder mit großer Luftverschmuzung und jetzt wundern wir uns wenn es auf die Lungen geht ? Wir haben die Lungen (Wälder) dieses Planeten auch in Deutschland zerstört, ist es da nicht einfach nur logisch wenn sich eine Lungenkrankheit ausbreitet ?

Viele glauben ja es seien böse dunkle Mächte die das Coronageschehen inszeniert haben. Es genügt ja schon sich die Quersumme auszurechnen dann kommt man bereits auf die 66 und die dritte 6 bekommt man durch die Anzahl der Buchstaben. Diese dunklen Menschen und Wesenheiten haben also tatsächlich ihr Zeichen (die 666) hinterlassen, aber trotzdem ist es mit der Energie der betroffenen Menschen erschaffen worden, also mit der Energie genau dieser unbewussten Anteile in den Menschen die dies genau so wollten weil sie etwas dabei lernen und erfahren wollen. Auch der größte Dämon kann immer nur dein Diener sein. Wie gesagt, die meisten dieser inneren Anteile werden Angstanteile sein. Deswegen ist diese Angst-Loslassen Atmung äußerst passend oder natürlich jede andere Methode um an den eigenen Angstanteilen zu arbeiten.

Um in eine gute Zukunft zu kommen müssen wir ganz viel Altes loslassen, wir müssten uns von ganz vielen alten Zöpfen trennen und dies wird durch das Coronageschehen auch passieren. Wer seine Vergangenheit nicht loslässt, der wird immer mehr zum Gefangenen seiner Vergangenheit, der muss immer mehr Haare und alte Zöpfe hinter sich herschleppen. Es gibt ein Märchen wo von einer solchen Frau die Rede ist (Rapunzel) die ihre Haare (=ein Symbol für Vergangenheit) nicht losgelassen hat und so immer mehr zur Gefangenen in ihrer Wohnung wurde. Im Walt Disney Film über Rapunzel hieß dieses Land übrigens Corona. Diese Botschaft ist kein Zufall.

Oder bleiben wir hier in Deutschland wo die erste Botschaft gleich die war, dass es kein Klopapier mehr zu kaufen gab. Mit Klopapier wischt man sich den Arsch ab, und ja, auch da geht's um Loslassen dessen was man nicht mehr braucht. Man sieht daran, unbewusst gibt's sehr viele Menschen die durchaus wissen, was jetzt wichtig ist !

Positiv zu denken heißt dass man das nutzt was einem begegnet, zum Beispiel nutzt um in sich diese seither unterdrückten Anteile zu finden und zu befrieden. Dass man die Ruhe nutzt um in sich zu gehen und in sich diese Krone deines Lebens zu finden, weil in deine Kronenkraft kommst du nur wenn du nach innen gehst, und darum stellt dir das Leben, welches es gut mit dir meint im Außen diese notwendige Ruhe vor Anderen zur Verfügung. Es gibt dir ganz klar die Botschaft: Bleibe in dir selber zuhause und werde König/in über dein Leben. Lass den Glauben los du bräuchtest andere, kröne dich selber.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Bodicia schrieb am 28.3.2020:

Super erklärt und sehr einleuchtend, Danke dafür!
Das ist ein Gesichtspunkt den ich so, noch nicht betrachtet habe, ich fühle dass es Wahrheit ist und Danke für diese geistige Anregung

2. Liebender schrieb am 04.6.2020:

Corona wird verschwinden, sobald die Menschheit aufhört zu Nachrichten zu schauen, Zeitungen zu lesen und Internet zu konsumieren. Solange die meisten Menschen Ihre Energie auf das sogenannte corona Virus(ich nenne es Gänseblümchen) richten, wird es mit Energie ernährt und es bleibt lange am leben.

Es verschwindet von Alleine.

Noch etwas, mit Angst kann man die Menschheit genau dorthin steuern wo die Mächtigsten es gerne möchten. Es wird immer Opfer geben.

Also denkt dran, es braucht Liebe. Wenn du dich liebst, dann bist du in der Mitte und es kann dir nichts geschen.

Liebe dich jeden Tag. Je mehr Menschen sich Lieben, desto mehr energetische Lichtlein steigen in den Himmel und dann in den Kosmos.

Wir sind ungefähr ca. Millionen auf dieser Erde. Es werden immer mehr dazukommen.

Liebt Euch

3. Nena schrieb am 03.4.2021:

Hallo Andreas, ich habe Corona , seit 14 Tagen habe ich Symtome diese werden jetzt besser. Ich war auch im Krankenhaus, da ich Angst bekommen habe.
Die Werte waren für Corona soweit in Ordnung.
Dort wurde festgestellt das der Puls zu niedrig ist und ich extra Schläge am Herzen habe, was im Moment nicht relevant wäre ich soll es nach dem
Virus abklären lassen.
Jetzt werden die Symtome besser aber irgendwie spielt die Psyche nicht so ganz mit.
Meine Mutter war gleichzeitig auch im Krankenhaus mit Corona, sie hat Sauerstoff bekommen. Es war alles für mich wie ein Alptraum.Hast du für mich ein Tip wie ich jetzt damit umgehe und die Bedeutung von den Extraschlägen? DANKESCHÖN
Viele Grüße
NENA

4. Andreas schrieb am 03.4.2021:

Hallo Nena,
..war auch im Krankenhaus, da ich Angst bekommen habe.
ja, es ist ein Angstgeschehen - und entsprechend ist die geistige Botschaft immer ganz einfach: Arbeite an der Auflösung und Befreiung aus deinen Ängsten.
Bedeutung von den Extraschlägen
Welche Angst spiegelt dir hier der Herzschlag ?
Es zeigt dir dass die Seele das nicht mehr akzeptiert wenn du deine Angst auf Corona projizierst, weil sie kommt ja aus viel tieferen Schichten.

Auch das ist allgemeingültig: Normalerweise würde man ja denken, wer dann geimpft ist, der braucht keine Angst mehr zu haben, aber wie man ja unschwer erkennen kann müssen die Geimpften sogar noch viel mehr Angst haben, weil die Seele dieses Angstprojektionsmuster nicht mehr zulässt und sie unglaublich anfällig macht, bzw sie sogar aus dem Leben herausnimmt weil sie vor ihren vollen Angstspeichern einfach nur flüchten..

lg von Andreas

5. Nena schrieb am 06.4.2021:

Hallo Andreas,
vielen Dank werde dir jetzte erst mal eine Spende überweisen, wie immer hat mir dies schon etwas geholfen.
Das mit dem Herzen hatte ich alle 10 Jahre seit ich 30 bin. Mit 40 habe ich dann komplett mein Leben geändert, Trennung, neue Freunde, Umzug, eine Komplett Veränderung. Dann war das mit dem Herzschlag für mich nicht mehr relevant, da ich wusste ich habe ja was verändert was mich sehr belastet hat.
Ist es diesmal wieder so?
Stimmt, das mit dem Corona hat mir sehr viele Angst gemacht, ich hatte den Fokus viel auf Corona. Obwohl mir das garn nicht so bewusst war.
Tiefere Ängste, was meinst du damit?
Es gab vor Corona 2 - 3 Dinge wo ich dachte , damit ist jetzt Schluss das will ich nicht mehr. Ich hatte das Gefühl ich halte das nicht mehr aus. Könnten das die Ängste sein?
Viele Liebe Grüße
Nena

6. Andreas schrieb am 07.4.2021:

Hallo Nena,
ja, da kannst du in dich reinfühlen, zb welche Ängste dich blockiert haben, sofort zu handeln. Und eben bei Ängsten immer schauen welches Ereignis aus noch früherer Zeit (zb Kindheit) liegt dem zugrunde, weil zu fast allem was einem als Erwachsener begegnet gibt es Entsprechungen aus der Kindheit, oft im Zusammenhang mit den Eltern.

lieben Dank von Andreas

7. Nana schrieb am 14.4.2021:

Hallo Andreas
Welche Botschaft hat corona für Kinder?
Da die Schulen mal auf und zu haben
leiden doch die Kinder??
Liebe Grüße und danke die eine Antwort

8. Andreas schrieb am 13.4.2021:

Hallo Nana,
Das Schulsystem ist völlig veraltet und gehört abgeschafft, darum rüttelt das Universum an diesem System so heftig. Alleine dass es noch Schulen gibt wo Kreide statt Großbildschirmen verwendet wird zeigt wie unglaublich rückständig und antik dieses System ist. Es hat keine Zukunft. Und wenn man dann noch bedenkt dass ja sowieso fast alles gelogen ist was da gelehrt wird..
Selbst lesen und schreiben könnten Kinder viel besser und schneller und einfacher übers Internet lernen. Kein Mensch braucht in der neuen Zeit mehr Schulen ! Der Plan der Elite schaut anscheinend so aus dass die Kinder in Zukunft direkt von Google unterrichtet werden sollen.

lg von Andreas

9. Nana schrieb am 14.4.2021:

Danke für die Info Andreas
OK das hört sich interessant an
Was ist aber mit homeschooling
Da werden jede Menge Zettel raus gegeben
Wo die Kinder in einer Woche fertig machen sollen mein Kind fängt dan an zu weinen weil Er keine Lust zu hat so viel zu machen bzw keine Interesse hat.(1 klasse)
Wie soll sowas weitergehen und was ist mit den Kontakten in der Schule die meisten Kinder freuen sich auf andere Schulfreunde und nun sind sie ständig getrennt aber brauchen die Kinder regelmäßig ihre Freunde? Oder ist das für die Kinder schon in Ordnung nur online zu spielen

Und vielen lieben dank Andreas

10. Andreas schrieb am 14.4.2021:

Hallo Nana,
ja, auch diese Kinder sind hier inkarniert weil sie etwas zu lernen haben entsprechend ihrem Karma.. Und wie ich schon schrieb, in 10 Jahren wird es keine Schule im heutigen Sinne mehr geben, gerade um solche gesellschaftlichen Veränderungsprozesse zu erzwingen findet das ja alles statt..

und aus einer höheren Sicht ist das auch gut weil:
was soll an einer Schule gut sein wenn nur Lügen gelehrt werden ?
was soll an Banken gut sein wenn sie ein betrügerisches Geldsystem verwenden ?
Was soll an Gaststätten gut sein wenn sie Alkohol und andere minderwertige Speisen verbreiten ?
Was soll an Einkaufsläden gut sein wenn Menschen so viel ihrer wertvollen Lebenszeit damit vergeuden shoppen zu gehen ?

Darum werden alle diese Dinge vergehen, weil all dies geht übers Internet viel schneller.

lg von Andreas

11. Thol schrieb am 15.4.2021:

Hallo Andreas
Siehst du keinProblem darin, dass die Kids vor den Bildschirmen hängen und sich auch jede Menge Elektrosmog "reinziehen "?

12. Thol schrieb am 15.4.2021:

Hallo Andreas
Du schreibst ja, dass wir uns alles selbst erschaffen: wieso brauche ich einen Lappen vorm Gesicht, wie du es nennst, oder weshalb soll ich geimpft werden wollen ???
Danke für deinen Antwortkommentar

13. Elfie schrieb am 16.4.2021:

Hallo Andreas, warum sind denn vor allem Kinder und Familien von dem aktuellen Geschehen betroffen? Familien deren Existenz bedroht ist?
Eltern, die nicht wissen, wie sie ihre Kinder betreuen und arbeiten sollen...?
Ist es denn Ziel, wieder zurück zukehren in alte Zeiten, wo Frauen schön brav zu Hause geblieben sind? Das kann doch keine spirituelle Weiterentwicklung sein. LG Elfie

14. Elfie schrieb am 16.4.2021:

Und noch was fällt mir dazu ein:
Die Menschen vergeuden doch noch viel mehr wertvolle Lebenszeit mit Medienkonsum und dieser wird aktuell gefördert.
Es wird auch weiterhin geshoppt... allerdings online und das dies schneller geht, wage ich zu bezweifeln.

15. Elfie schrieb am 16.4.2021:

Das Schulsystem ist definitiv veraltet und muss dringend überarbeitet werden.
Aber Internet kann niemals Schule sein:
Mal abgesehen von den Lügen und Gefahren, die dort auf die Kinder warten, wie sollen die Kinder denn ein Miteinander lernen, Empathie, soziales Verhalten wenn Kontakte auf allen Ebenen eingeschränkt werden?
Wie sollen Jugendliche freudig in die Zukunft gehen, wenn sie nicht mal wissen, ob und wie sie einen Schulabschluss machen können? Oder eine Ausbildung starten können?

16. Andreas schrieb am 16.4.2021:

Hallo Thol,
ja, überlege dir warum du sich entschieden hast zu genau dieser Zeit auf diesem Planet zu inkarnieren. was willst du hier lernen ? Was sind deine Vorteile ? Warum müssen sie dir so drastisch ihre wahre Fratze zeigen ? Welche Anteile von dir selbst spiegeln sie dir ?
.. die Kids vor den Bildschirmen hängen und sich auch jede Menge Elektrosmog "reinziehen "?
kein Mensch kommt hier ohne Karma und ohne Lernaufgaben an..

lg von Andreas

17. Andreas schrieb am 16.4.2021:

Hallo Elfie,
warum sind denn vor allem Kinder und Familien von dem aktuellen Geschehen betroffen?
vielleicht weil in diesen Familien noch am heftigsten diese völlig veralteten Glaubensmuster herrschen dass es der Sinn des Lebens sei Kinder zu bekommen. Wenn die Menschheit sich weiter entwickeln will, dann muss sie aus solchen primitiven Glaubensmustern ausbrechen. Weil die Menschen sich nicht freiwillig von ihren alten Glaubens- und Verhaltensmustern (in dem Fall dem geistlosen Herumficken) loslassen, bekommen sie diese Botschaften damit sie begreifen dass diese alte Vorstellungen für diesen Planeten nicht mehr akzeptabel sind. Es geht einfach nicht mehr ! Auf diesem Planet gibt es bereits mehr als 500 Ballungszentren mit mehr als einer Million Einwohner. Das sind 500 Millionenmetropolen wo Menschen unter ganz und gar menschenunwürdigen (weil naturfernen) Lebensbedingungen leben. Hast du wirklich geglaubt das geht immer so weiter ?? Das was zur Zeit geschieht sind einfach nur die logischen Konsequenzen weil ein jedes Pendel schlägt irgend wann einmal um !
Wie sollen Jugendliche freudig in die Zukunft gehen, wenn sie nicht mal ...
Das war seit mindestens 20 Jahren immer deutlicher spürbar dass wir keine Welt mehr haben die gut für Kinder ist. Das heißt es wäre in der Verantwortung der Eltern gewesen mit dem Kinderkriegen zu warten bis die Bedingungen gut sind, weil das wäre ein gutes familiäres Handlungsmuster. Man schafft zuerst gute Bedingungen für Kinder, anstatt dem primitiven ausleben alter Glaubenssätze dass das wichtigste im Leben die Zeugung von Kinder wären. Es ist höchste Zeit für neue Glaubenssätze bezüglich der Sexualität !
wertvolle Lebenszeit mit Medienkonsum und dieser wird aktuell gefördert.
Für die meisten Menschen ist es schon mal ein riesiger Schritt daheim bei sich selber zu sein. Das ist ja ein großer Unterschied ob ich etwas konsumiere während ich zu hause (=mehr in mir ruhend) konsumiere oder ob ich aus mir selber herausgehe und unverbunden mit mir selbst konsumiere. Und du brauchst da aber keine Sorge haben, weil der Konsum auch von zuhause aus ist auch bereits eingeschränkt weil durch die Inflation können die Menschen sich viel weniger leisten.

Diese Botschaften werden weiter gehen. Wer nicht freiwillig alte Glaubenssätze aufgibt der wird zwangsweise noch viel, zum Teil sehr viel verlieren..

...Eltern, die nicht wissen, wie sie ihre Kinder betreuen und arbeiten sollen
auch das betrifft wieder veraltete Glaubenssätze, nämlich den Glauben man müsse irgendwo hin gehen um zu arbeiten. Auch da braucht man ja nur umdenken.

lg von Andreas

18. Anka schrieb am 18.4.2021:

Hallo,Andreas, habe mir den sehr schonungslosen Artikel Nr.17 durchgelesen.Gehören aber nicht immer 3 dazu,also Seelen,welche auch trotz alledem inkarnieren wollen.Also ,die bei dem sinnlosen Rumgef.....entstehen.
Wenn die nicht herkommen wollten,könnte es ja bei den Menschen im Bett abgehen wie Bolle und der Stubenwagen blieb leer.
Ansonsten ,ich geh da mit,mit Deinem Beitrag.Hab nur auch in mich reingehorcht und finde "Kindgroßziehen"nach wie vor sehr beglückend.Ist in mir noch angelegt.
Die alte Rammelsexualität wird keinen Bestand mehr haben.Das sehe ich auch so.
LG Anka

19. Andreas schrieb am 19.4.2021:

Hallo Anka,
Für die Wünsche der Seele eines Kindes bist du nicht verantwortlich. Und ja, ganz offensichtlich gibt es viele Seelen/Menschen die diese Zeit genau so wie sie ist erleben wollen.
Wenn du Seelen dabei hilft, dann allerdings bist du involviert mit allen Konsequenzen auch für dein Karma.

lg von Andreas

20. Elfie schrieb am 19.4.2021:

Hallo Andreas, hallo Anke,

Das habe ich mir auch gedacht...bevor ein Kind inkarniert, müssen die Seelen von Mutter, Vater und Kind zustimmen.
Und potentielle Eltern kommen mit ihrem Lebensplan auf die Welt und es ist ja schon vorher festgeschrieben, ob ein Kind im Lebensplan vorgesehen ist.
Das Kind kann demnach gar nicht durch geistliches Herumficken entstehen.
Es passiert einfach, was vor der Geburt von allen festgelegt wurde.

Demnach scheint es fast so, als ob auf höherer Ebene erwünscht ist, dass so viele Menschen hier sind, sonst würden die Seele doch einfach zu einer anderen Zeit kommen.

21. Andreas schrieb am 19.4.2021:

Hallo Elfie,
Du bleibst trotzdem ein göttlicher Mensch mit allen seinen Möglichkeiten. Das heißt, du kannst zu jeder Zeit sagen, liebes Kind ich erspare dir jetzt eine solche Inkarnation in solcher dunkler Zeit und für das Kind ergibt sich dadurch die Option auf ein Leben in besseren Umständen. Dadurch erschaffst du dir ein besseres Karma. Ob das Kind seine Option nutzt oder dann bei anderen Eltern inkarniert ist davon unabhängig.

lg von Andreas

22. Barbara schrieb am 20.4.2021:

Hallo Andreas,

danke vielmals für die ausführlichen Gedanken, die ich realistisch für die neue Welt erachte.
Mich interessiert das Thema Sport: Olympiade, WM,EM etc. In Oberstdorf wurde die WM ohne Zuschauer durchgeführt, dies gilt für alle Sportarten derzeit.

Wie ist Deine Meinung hierzu, es braucht dringend eine Erneuerung, aber wie?

LG von Barbara

23. Fragender schrieb am 20.4.2021:

Hallo, vor über 20 J. war die Welt lt. Kommentar besser zum Inkarnieren?? Weshalb??
Ist nicht weniger die Anzahl der Menschen das Problem als die überwiegende Lebensweise??

24. Andreas schrieb am 21.4.2021:

Hallo Barbara,
ja, da ist die Botschaft sehr direkt und einfach:
Das Zuschauen ist verboten.

Es geht nämlich im Leben nicht ums Zuschauen, sondern ums (selber) leben !

Beim Fussballspielen wirds besonders deutlich: Da sitzen 20000 Zuschauer im Stadion und 20 spielen. Dabei müsste es natürlich umgekehrt sein: 20 schauen zu und 20000 spielen !

lg von Andreas

25. Andreas schrieb am 21.4.2021:

Hallo,
Vor 20 Jahren hat es begonnen, dass die Bedingungen immer schlechter wurden (nicht nur für Kinder) seither nur noch wirtschaftlicher Niedergang. Damals wurde ja mit 911 auch wie mit einem Paukenschlag der Plan der Eliten eingeleitet. Was damals noch als Verschwörungstheorie belächelt wurde kann heute jeder ganz offiziell auf dem Weltforum oder von deren Sprecher Herrn Schwab hören.
..Anzahl der Menschen das Problem als die überwiegende Lebensweise??
Ja, es ist die Einstellung, die Lebensweise, die zu diesem rücksichtslosen Plattmachen der Natur und der Überbevölkerung führt und dann zur Folge hat dass zum Schluss überall nur noch Betonwüste ist. Es gibt in diesen Millionenmetropolen so viel Betonbauten mittlerweile dass sogar der Sand zum Betonherstellen auf diesem Planeten ausgeht.. Wenn das nicht krank ist..

lg von Andreas

26. Mohsi schrieb am 22.4.2021:

Hallo,
Die weltweite Geburtenrate hat sich in den letzten 70 Jahren halbiert.
Kinderreiche Familien leben überwiegend in Entwicklungsländern und vermutlich naturverbundener, als die meisten von uns.
Das Leben der Menschen wird künstlich verlängert, weil jeder den Tod fürchtet, große Kriege wie die vergangenen, in denen Millionen gestorben sind, gibt es glücklicherweise nicht. Aber es ist doch dann ganz klar, dass die Bevölkerung wächst. Rücksichtlos leben häufig diejenigen, die sowieso schon alles haben und immer mehr brauchen. Das ist der aktuelle Zeitgeist: immer mehr, immer besser, immer schöner. Aber ich beobachte auch, dass es wieder mehr Menschen gibt, die bewusster leben.

Statt zu schimpfen und zu verurteilen, was andere Menschen alles falsch machen, können wir bei uns anfangen, etwas zu verändern.
Was und wie, können wir nur mit uns selbst vereinbaren, denn wir alle haben einen freien Willen, verschiedene Möglichkeiten und unterschiedliche Entwicklungsstufen.

Wir alle, haben uns genau dieses "kranke" Leben ausgesucht.
Machen wir das Beste daraus!

Viele Grüße Mohsi

27. Barbara schrieb am 22.4.2021:

Hallo Andreas,

vielen Dank für Deine sehr interessanten Gedanken.

Wenn Zuschauen verboten wird, dann kann der Sport künftig "gesunden", d.h. Doping, Korruption, Terror. Krawalle, Ausnutzung von Menschen bei Bauprojekten usw. können nicht mehr stattfinden und somit wären viele Probleme gelöst.

Ich war 1972 bei der Sommerolympiade in München als Hostess tätig und habe auch den Terror erlebt. Schon damals habe ich mir überlegt, was muß passieren, daß so etwas nicht mehr möglich ist.

Es braucht viele "Erneuerer" für eine positive Veränderung!

lg von Barbara

28. Sula schrieb am 23.4.2021:

Kinder wurden immer geboren, sogar in Kriegszeiten. Wenn das nicht so wäre, wären die Menschen längst ausgestorben. Der Verstand hätte immer Argumente, warum es jetzt gerade ungünstig ist, Kinder in die Welt zu setzen. Letztendlich geht es immer genau um die Erfahrungen und Lernaufgaben, die wir unter den jeweiligen Bedingungen meistern wollen.

Die Seelen, die jetzt inkarnieren, sind alles Kinder der neuen Zeit. Sie tragen die Liebesenergie in sich, haben Zugang zu ihrer Intuition und können sich diese auch (hoffentlich) bewahren. Auch bereits einige Pioniere, wie z.B. die sog. ADS-Kinder konnten sich schon nicht mehr an das alte System anpassen.

Eltern haben JETZT die Möglichkeit, ihre Kinder von der Schule abzumelden und damit die Schulpflicht auszuhebeln. Das wäre der erste Schritt hin z.B. zum freien Lernen, oder der Impuls, noch mehr Schulen für herzbasiertes Lernen einzurichten. Sobald Kinder in die staatlichen Einrichtungen gepresst werden, wird ihnen ihre natürliche Neugier regelrecht aberzogen. Es geht dort nur um Gleichmachung und Vergleichen. So verlieren die Kinder ihre natürliche Lust am Lernen. In der Zukunft sollte jedes Kind sich mit dem beschäftigen dürfen, was es interessiert und was ihm Freude macht. Sein eigenes Potential entfalten, in seinem eigenen Tempo und mit den mitgebrachten Talenten das Ganze bereichern. Jeder Mensch hat ganz eigene besondere Fähigkeiten, keine davon ist besser oder mehr wert als eine andere. Und somit trägt jeder zur Gesellschaft bei und für alles ist gesorgt.

Wir als bewusste "erwachte" Erwachsene gestalten die neue Welt in Liebe JETZT mit und wir sollten unseren Kindern das vorleben und sie schützen. Raus aus der Angst und der Kontrolle - wir sind frei und dürfen in diesem Bewusstsein auch auf die Unterstützung des Universums vertrauen.

Herzensgrüße, Sula

29. Katara schrieb am 26.4.2021:

Du hast schon mehrmals erwähnt, dass zB. das Schulsystem sehr veraltet ist und dringend ein neues System nötig hat. Das kann ich sehr gut verstehen. Wie stehst du zur Arbeitswelt? Umdenken ist nicht nur in der Schule notwendig, sondern auch ganz dringend im Berufsalltag. Gerade hier tummeln sich haufenweise Probleme. Die meisten Menschen gehen ihrem Job lustlos nach, arbeiten nur damit sie sich ihren Lebenserhalt leisten können, geben sich selbst und ihre Gesundheit für Geld auf, laufen wie die Lemminge blind dem System nach und sind im System gefangen. Wenn Corona an allen falschen Lebenssystemen rüttelt, scheint es mir, dass gerade in der Arbeitswelt kaum etwas oder zu wenig geschieht (abgesehen von Home Office, Sichtbarwerden der falsch laufenden Dinge (zB. seit Jahren im Gesundheitssystem...), Konkurse der Unternehmer usw.). Dort wird unbeirrt weitergemacht. Lustige Sätze, dass Corona nur das Privatleben befalle, das Virus aber im Berufsleben, in den öffentlichen Verkehrsmitteln usw. hinwegsehe, verdeutlichen dies recht gut.

Selbes Spiel in der Regierung, in großen Firmen und den reichen Konzernen. Die korruptesten, reichsten und ärgsten Systeme können schamlos weitermachen, auch wenn alles schon für jeden sichtbar ist. Wenn Corona und die derzeitige Zeit so sehr an den Menschen und Systemen rüttelt, dass die Leute eben NICHT mehr wie bisher wegsehen können, warum funktioniert das alte Spiel trotzdem?

In meinem privaten und beruflichen Umfeld habe ich einige Menschen, die für die Impfung und Coronamaßnahmen sind. Ist in Ordnung, jeder darf seinen richtigen Weg gehen. In der Arbeit sind schon einige geimpft, sie betrachten die Impfung als alleiniges Allheilmittel. Zuvor hatten sie Angst vor dem Virus, aber seit sie endlich die lang ersehnte Impfung erhielten, sind sie tiefenentspannt und voller Stolz auf sie. Mir scheint, dass sie sich einfach den Input geben lassen und ihre Welt ist wieder heil. Ich weiß, dass damit ihre Probleme nicht gelöst sind. Wie bei einer Krankheit nehmen sie eine Pille und die Symptome sind verschwunden, so auch die Impfung.

Was mir zu denken gibt und mich öfters auch wütend macht ist, dass die Menschen, welche sich einfach den Input geben lassen ohne sich selbst mit ihren Ängsten und Problemen zu beschäftigen, ungeniert weiterleben wie bisher, so als wäre nichts gewesen. Selbiges bei den anderen egogesteuerten Systemen. Anstatt dass bei ihnen gerüttelt wird, erfahren diese Menschen sogar einen Aufschwung, so erscheint es zumindest. Schon oft habe ich mich gefragt, was mir damit gezeigt werden will. Ich stelle mich seit langem meinen Problemen und bearbeite sie (nicht erst seit Corona). Möglicherweise gibt es einen Teil, welchen ich noch nicht sehen will, dies glaube ich aber weniger. Könnte es vielmehr sein, gerade weil ich mich meinen Problemen stelle und mir die Arbeit antue, sie anzuschauen und zu heilen, dass ich deshalb auf solche Faulenzer und Ignoranten unangenehm reagiere? Ich würde es dann so deuten, dass ich ruhig entspannter sein darf und mir mit dem Lösen der
Probleme Zeit lassen oder auch einfach mal da sein lassen darf.

Weiters sind meine Gedanken, dass die Menschen trotz Impfung auf kurz oder lang sehr wohl wieder mit ihren Problemen konfrontiert werden und dass die korrupten Firmen u. falschen Systeme irgendwann genauso in den Crash stürzen. Kinder sind die Leidtragendsten, sie sind dem ganzen Geschehen am meisten wehrlos ausgeliefert. Dass es ausgerechnet Kinder, das Schulsystem und Privatleben so viel stärker trifft als das Arbeitsleben, die großen Firmen, die korrupte Regierung, die Systemmitläufer - kann damit gemeint sein, dass das schwächste Glied zuerst bricht? Diesen Eindruck macht es zumindest auf mich.

Ich würde mich über deine Sichtweise zu den genannten Themen freuen.

LG Katara

30. Andreas schrieb am 26.4.2021:

Hallo Katara,
Zuvor hatten sie Angst vor dem Virus, aber seit sie endlich die lang ersehnte Impfung erhielten, sind sie tiefenentspannt und voller Stolz auf sie.
Du wirst sehen, das wird nicht lange anhalten. In den letzten Jahren waren es ja auch schon alles solche Angstthemen auf die die Menschen ihre Ängste projizieren konnten, Terroristen und Terroranschläge (die gar nicht echt waren), dann die Klimalüge (die auch nicht gestimmt hat), dann das angebliche Virus - und welche Angst-Sau wird als nächstes durchs Dorf getrieben ??
Vielleicht wird erzählt dass das Virus mutiert ist ?
Eines ist auf jeden Fall sicher: Angst die nicht aufgelöst wird, kann nicht wirklich verschwinden.

Vor 20 Jahren oder auch noch vor 10 Jahren wurde viel gechannelt, dass wenn die Menschheit eine bestimmte Anzahl überschreitet, dass es dann eine Bewusstseinsexplosion gäbe - und genau das haben wir jetzt ! Das Bewusstsein der Angst explodiert - und wird letztlich hoffentlich die Menschheit auf eine natürlich gesunde Anzahl zurück reduzieren, damit wir wieder in Einklang und in einem guten Verhältnis mit unseren Mitgeschöpfen sein können.

lg von Andreas

31. Katara schrieb am 29.4.2021:

Danke für deine Erklärung, sie ist einleuchtend! Über genauere Infos zu den Themen würde ich mich noch freuen.

* Deine Betrachtung zur Arbeitswelt, wie ich sie im vorigen Kommentar erwähnt habe. Warum wird dort nicht/zu wenig gerüttelt? (dieses Thema ist vielleicht nicht nur coronabedingt, sondern auch im Allgemeinen. Einen eigenen Beitrag habe ich nicht gefunden, auf die Schnelle fällt mir nur dein Beitrag "Den optimalen Beruf finden“ ein).

* Die Reichsten, die großen Firmenkonzerne, Regierungen können schamlos mit ihrem Treiben weitermachen. Geld regiert die Welt, Lügen und Betrügen funktioniert bei ihnen weiterhin - das sind keine echten Werte. Warum wird gerade bei denen (noch) nicht gerüttelt? Vielleicht wie ich schon vermutet habe, dass das schwächste Glied zuerst bricht (zB. Kinder, Schulsystem, Privatleben, Mittelschicht…)?
Oder dienen diese Bereiche vorerst dazu, dass sie die falschlaufenden Dinge noch mehr sichtbar werden lassen, es sogar bis an die Spitze treiben, damit auch die blindesten Menschen in ihre Angst kommen? Sozusagen, erst wenn die Menschen hindurch sind, lösen sich automatisch die anderen Bereiche auf. Auch die großen hartnäckigen Brocken, welche jetzt noch ihren Unsinn weiterführen (Arbeitswelt, geldgierige Konzerne usw.).


Wie du schon sagtest, dass die Entspannung durch die Impfung bald nachlassen wird: Es ist sogar schon leicht sichtbar geworden. Trotz Input beginnen die Leute in der Arbeit wieder unrund zu werden. Einfach lustig mitanzusehen.

LG Katara

32. Andreas schrieb am 30.4.2021:

Hallo Katara,
Arbeitswelt ... Warum wird dort nicht/zu wenig gerüttelt?
na ja, viele, sehr viele Selbständige sind jetzt pleite - das ist doch schon genug gerüttelt..
Die Reichsten, die großen Firmenkonzerne, Regierungen können schamlos mit ihrem Treiben weitermachen.
Betrachte dir diese Reichen mal ganz genau ! Dann wirst du merken wie sie die Gefangenen ihres eigenen Denkens sind. Denen geht es überhaupt nicht gut. Sind so voll mit Ängsten, dass sie glauben alles kontrollieren zu müssen, richtig arme Schweine sind das. Und wie sehr sie gefangen sind, das wird sogar darin sichtbar dass sie ständig bewacht werden. Die haben sogar ihre eigenen Bodywächter, so sehr sind sie gefangen und werden bewacht..
Geld regiert die Welt
Ja, da machen halt viele mit, und wer da mitmacht ist selber schuld. Alle die die auf alternative Geldsysteme wie zb Bitcoin umgestiegen sind, wurden in den letzten Jahren sogar reich belohnt dafür.. Dieses Universum ist gerechter als du dir denkst ! Um sich ausbeuten zu lassen gehören immer zwei.

lg von Andreas


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen