Dieses Traumthema wurde eingereicht von Träumerlin:

Busfahrt

Hallo,

der Traum heute Nacht war sehr lang. kann mich aber nicht mehr an alles erinnern, aber eine Passage war sehr prägend.

ich war zu Besuch bei einer Bekannten. keine gute und wir kennen uns eigentlich nur über die Krabbelgruppe.

auf der heimfahrt passierte nun folgendes.
Ich saß in einem Reisebus. (war auch so als käme ich von einem Ausflug heim)
Mit dem Bus sind wir eine Art sehr hohes Parkhaus hinunter gefahren oder einen Berg, wir fuhren so eine Art serpetinen entlang.

Im Bus saßen wir eher wie in einer Achterbahn , also von der Sitzordnung. Auch von der art wie wir gefahren sind ähnelte es eher wie in einer Achterbahn....

wir machten auch eine Art looping. Ich saß ganz außen, hatte allerdings meine füße auf dem sitz und ich saß seitlich, wie ein Wollknäul oder "Baby im Bauch??"

Neben mir saß eine Schwangere Freundin die kurz vor der Entbindung steht. Ein Paar sitze weiterhin ließ sich jemand aus dem Sitz fallen und hing dann am Bügel wie an eienr Reckstange...
ich fand das sehr gefährlich schließlich waren wir ja im Looping...
(die Person fand das eher witzig)

ich hätte lieber meine füße nach unten getan, so wäre beim looping besser gesichert gewesen....
Ich hatte aber trotzdem keine Angst und es wahr auch nicht gefährlich.

aber während dem looping war es mir zu gefährlich die füße nach unten zu tun...

Am ende der busfahrt meinte ich noch zu dem Busfahrer, dass er fahrlässig gehandelt hätte... schließlich hätte man einfach so abstürzen können...

ich hoffe es war verständlich und freue mich auf deine gedanken!!

Lg


Kommentare und Antworten
 
1. Andreas schrieb am 28.1.2018:

Hallo,
ja, es geht nach unten, das heißt es geht in deinem Leben um ein Thema, wo es darum geht die Energien nach unten (sozusagen in die Füsse), zu bringen, also etwas in die Realität deines Lebens. (auch die Schwangere symbolisiert dies).
Dass es so wie in einer Achterbahn nach unten ging und dass du dich beim Busfahrer beschwerst, zeigt, dass dir dieses Energie nach unten bringen noch nicht so gelingt, wie du es gerne hättest. Insofern könntest du, um den Traum zu bearbeiten meditative Übungen machen, wo du in dir Energie nach unten bis in deine Füsse fließen lässt, Energie bis hinunter in deine Füsse atmen usw.. (weil, wenn du es auf der energetisch körperlichen Ebene schaffst, dann kannst du es auch im Bezug auf reale Lebensthemen, egal um welches Thema es in dem Traum letztlich ging.

lg von Andreas

 

 
2. Träumerlin schrieb am 29.1.2018:

Hallo, vielen dank

eine idee worum es ging hast du nicht?

Lg

 

 
3. Andreas schrieb am 29.1.2018:

Hallo, das Thema könnte man wohl aus den anderen Passagen, an die du dich nicht mehr erinnerst eher deuten - lg

 


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Möchten Sie diesen Traum oder Deutung an Freunde weiterleiten ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Traum ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Text die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung (Beispiele / Frage stellen) Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen