Das Orakel des Lebens

Tugend Orakelkarte
Opferbereitschaft

Oftmals haben wir Wünsche, die sich widersprechen, ja sich gegenseitig ausschließen. Wir befinden uns dann in einem blockierten Lebenszustand, keiner der beiden Wünsche kann sich erfüllen, rien ne va plus. Erst wenn wir einen der Wünsche opfern, fallen wir wieder in den Fluss des Lebens zurück und unser Leben geht weiter.

Dieses grundsätzliche Prinzip wiederholt sich ständig im Leben, im Kleinen wie auch im Großen. Manchmal haben wir uns durch gegensätzlichen Ziele, Wünsche und Pläne sogar so stark verkantet, dass wir auf der materiellen Ebene ein Opfer bringen müssen, um unserem Unterbewusstsein zu signalisieren, wie ernst es uns ist. Solange wir dies noch freiwillig tun, können wir es als Opferritual gestalten, wer zu lange wartet, wird vom Leben zu einem Opfer gezwungen. (Das Leben will immer fließen, es wird Blockadesituationen daher immer versuchen aufzulösen.)

Fragen: Wo fehlt mir die notwendige Opferbereitschaft, um ein Ziel zu erreichen ?
Wo ist es Zeit, ein Opfer zu bringen ?

   
 

Sie haben die Orakelkarte Opferbereitschaft gezogen. Gerne können Sie ihre Gedanken zu dieser Karte als Kommentar unten eintragen. Eine neue Karte können Sie hier ziehen.

Kommentare zur Orakelkarte: Opferbereitschaft

1. Anne schrieb am 22.4.2019:

Hallo Andreas,

da kommt in mir beim Lesen des Artikels gerade die Frage auf: Kann man eigentlich auch einen Partner opfern, mit dem man aufgrund ständig widersprüchlicher, gar ausschließlicher Wünschen nicht mehr gut harmoniert, damit sich der blockierende Lebenszustand auflöst und man wieder in den Fluss des Lebens zurückfällt? Das hört sich jetzt sicher furchtbar gemein an, aber bevor man mit seinem Leben stagniert und in einem niedrigem energetischen Zustand verweilt, wo rien ne va plus.

Lg,
Anne

2. Andreas schrieb am 22.4.2019:

Hallo,
Finde heraus welche widersprüchlichen Wünsche du hast im Bezug auf deinen Partner, und dann kannst du weiter sehen.

lg von Andreas

3. Michaela schrieb am 13.11.2021:

Hallo Andreas,
Wie kann man denn seinen Partner unterstützen aus einer sich angeeigneten Opferrolle herauszukommen? Kann man das vielleicht mit der Bachblüte Willow unterstützen?
Oder hast du eine andere Idee?
Dankeschön.
LG.

4. Andreas schrieb am 13.11.2021:

Hallo Michaela,
ja, wie ist die Opferrolle entstanden ?
Wie hat er sie sich angewöhnt ?
Sie bewusst zu machen ist ja oft die erste Hilfe und auch zu erkennen dass es keine Ungerechtigkeit gibt sondern selbst erschaffen ist.
Und ja, mit Bachblüten kann man so ziemlich alles unterstützen. Willow passt gut zu verbitterten Menschen, suche diejenigen welche am besten zu ihm passen.

lg von Andreas

5. Hanni schrieb am 13.1.2022:

Hallo Andreas,
was ist wenn die Dinge im Prinzip beinahe alle tatsächlich notwendig und auch fast gleichwertig essentiell sind?
Ich weiß, dass ich manchmal vielleicht zu viel möchte. Allerdings empfinde ich etwas wirklich wichtiges zu "Opfern" schon etwas heftig. Ich fühle mich vom Leben derzeit öfter gezwungen bis weit über meine Grenzen zu gehen. Das ist ein ziemlich großes Opfer für mich, einfach weil ich dabei sehr oft mit meinen ganzen Ängsten konfrontiert werde. Das und den Mut etwas/einiges zu riskieren empfinde ich als ziemlich großes Opfer. Hier verstehe ich teilweise die Absicht/Sinn des Ganzen nicht so sehr. Klar schwöre ich mir jetzt und weiß auch sehr, dass ich sobald das alles irgendwie überstanden ist sehr viel mehr das Leben schätzen werde, vor allem auch ein Leben ohne Druck und Angst. Aber bis das soweit ist opfere ich quasi meine Lebensqualität für mein Ziel/meinen Weg. Ich hoffe das macht irgendwie Sinn.
LG

6. Andreas schrieb am 13.1.2022:

Hallo Hanni,
ja, du könntest die Angst auch freiwillig opfern, dann bräuchte das Leben dich nicht dazu zwingen.

Gerade in einer alles-haben-wollen-Raffgiergesellschaft wie der unsrigen, da opfert man nicht gerne freiwillig, da gibt man sich in der Tat lieber dem Glauben hin etwas sei wichtig, etwas sei zu wichtig um es zu opfern.

lg von Andreas


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen