Webseite mit Google durch­suchen:

Wadenkrämpfe

Generell zeigt ein Krampf natürlich an, dass man eine "Verkrampfung" in seinem Denken hat. Konkret in den Waden gehts um ein Thema des Vorwärtsgehen im Leben. Man hat so viel Spannung im Waden weil es einen inneren Anteil gibt der sozusagen gewaltsam bzw verkrampft vorwärts gehen will, sozusagen um jeden Preis weiter will. Die Spannungen kommen nun dadurch zustande dass der Rest des Körpers also der Hauptteil deines Bewusstseins nicht so schnell vorwärts gehen will, also sich dagegen sträubt. Das was der eine Teil in dir so verkrampft sieht, dass sehen andere Anteil also viel lockerer und sträuben sich dagegen. So kommt diese Spannungen bei einem Krampf zustande. Der Wadenkrampf zeigt dir also dass es einen Teil in dir gibt der die Dinge zu verbissen, zu verkrampft sieht und es zeigt dir dass dein ganzer Körper, also dein ganzes Sein aber damit ein Problem hat. Das Verkrampfte übernimmt sozusagen zeitweise die totale Kontrolle über dich bzw dein Leben. Es zieht dich durch den Krampf sozusagen wieder (mit voller Kraft) in deinen Körper zurück um dich zu erinnern dass es deine Aufgabe ist in deinem Körper Harmonie zu erzeugen, zum Beipsiel auch anstatt ihn hilflos deinen Ängsten zu überlassen (weil hinter jedem verkrampften Muster stecken ja natürlich auch Ängste).
Fragen die man sich stellen kann sind:

  • In welchem Teil meines Lebens verkrampfe ich mich im übertragenen Sinne um meinen Ängsten auszuweichen ?
  • Wo in meinem Leben stecke ich fest weil ich letztlich eine zu verkrampfte Haltung habe ?
  • Wo bin ich verkrampft, auch im Sinne von Verbittert ?
  • Wo sträube mich innerlich gegen schnelle und plötzliche Veränderungen (so dass ich nicht mit dem Leben mitfließen kann) ?
  • Wo habe ich Schwierigkeiten meine Lebensposition einzunehmen weil die Veränderungen mir zu schnell gehen ? (oder eventuell auch nicht schnell genug geschehen ?)
  • Wo kann ich nicht meiner inneren Stimme folgen weil ich zu verkrampft oder zu eigensinnig bin ?
  • Wo oder inwiefern ist mein Leben noch nicht friedlich und harmonisch weil ich noch immer unter dem Einfluss einer verk(r)ampften Vergangenheit stehe (zb aus der Kindheit) ?
  • Inwiefern bin ich in krampfhaften Mustern gefangen die mich klein halten, die mir nicht erlauben mich aus meinem Sumpf zu erheben ?

Bei all diesen Mustern sind natürlich immer auch Ängste beteiligt. Finde also die verkrampfte Basis deines Lebens und Harmonisiere sie damit deine Waden wieder in ihre dauerhafte Harmonie kommen können.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Eleonora schrieb am 19.9.2022:

Hallo Andreas, seit einigen Wochen habe ich starke Schnerzen im re. Knie Innenseite und Rückseite, jetzt kommen starke Wadenschmerzen mal mehr mal weniger dazu. Gehen im Alltag beschwerlich, an Spaziergang gar nicht zu denken, schmerzen auch beim Treppenlaufen. Fühle auch in den Muskeln eine gewisse Kraftlosigkeit. Was kann ich tun. Versuche Vergangenes zu erforschen oder den Schmerz zu fragen was mich so schmerzt beim Vorwärtsgehen im Leben, weiß aber eigentlich gar nicht wohin? Bin ich auf der falschen Fährte?Ich danke Dir.

2. Andreas schrieb am 19.9.2022:

Hallo Eleonora,
Ja, im Knie ist es meist die Botschaft für eine Veränderung, für einen Richtungswechsel. Die Wadenschmerzen können ein Hinweis sein auf ein Thema wo du auf der Stelle trittst, also nicht weiter kommst im Leben.
So kannst du dich fragen, wo es Zeit wird im Leben weiter zu gehen, also höhere Sichtweisen dir zuzulegen und über dein altes Denken und und über deine alten Begrenzungen hinweg zu klettern.

lg von Andreas

3. Krisi schrieb am 24.9.2022:

Hallo andreas
Seit längerer Zeit habe ich das Problem wenn ich mich ein wenig draußen bewege bekomme ich direkt zu Hause schmerzen an meinen beiden Schienbeine wie Muskelkater ich bin noch sehr jung was könnte das für eine Bedeutung haben?? manchmal pulsieren meine Waden

Vielen Dank für deine Antwort

4. Andreas schrieb am 24.9.2022:

Hallo Krisi,
Die Waden haben viel mit Vorwärtskommen im Leben zu tun, sich vorwärts bewegen. Spannungen oder gar Krämpfe in den Waden sind darum die Botschaft dass es etwas gibt was im Bezug auf dein Vorwärtskommen zu große Spannungen in dir verursacht. So kannst du dich fragen wo du auf der Stelle trittst, nicht so recht vorwärts kommst und was für Spannungen da in dir sind.

Die Energie deines Vorwärtskommenwollens muss ja von deinem Körper nach unten durch die Waden bis in die Erde hinunter fließen.So kannst du energetisch schauen wo oder inwiefern bin ich da unten von den Waden in die Erde hinunter nicht gut verbunden ? Du kannst zur Übung öfter mal energetisch so laufen und fühlen als würden deine Beine eins sein mit der Erde, als würdest du in tiefen Schlamm laufen um diese Einheit zwischen den Waden und der Erde wieder her zu stellen.

lg von Andreas


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Home | Impressum | Texte