Die Meditative Umprogrammierung abends vor dem Einschlafen

Eine der effektivsten Methoden, um das eigene Leben zu verbessern, besteht darin, dass man sich einfach jeden Abend vor dem Einschlafen vorstellt, wie die Dinge, welche nicht so gut liefen, optimal abgelaufen wären. Durch diese innere Umprogrammierung wird einerseits das "Schiefgelaufene" gelöscht, und dem Unterbewusstsein wird gezeigt, wie man es in Zukunft gerne hätte. Hierzu werden also jeweils abends die folgenden Schritte durchlaufen:

  1. Setzen sie sich ruhig mit geschossenen Augen bequem hin, ein paar mal tief ein und aus atmen, und lassen Sie sich nun von Ihrem Unterbewusstsein zeigen, wo Sie heute effektiver / bewusster / besser / liebevoller / durchsetzungsfähiger / usw hätten sein können oder wo heute etwas hätte besser ablaufen können.
  2. Während Sie nun so ruhig da sitzen, empfänglich für die inneren Bilder, werden nun Ereignisse ihres Tages vor Ihrem inneren Auge auftauchen. Beobachten Sie zunächst einfach nur (innerlich), bis keine weiteren mehr auftauchen.
  3. Dann nehmen Sie sich jeden einzelnen Vorfall vor, und lassen ihn in Ihrer inneren Vorstellung so ablaufen, wie es ihrer Meinung nach optimal gewesen wäre, wenn sie zu jener Zeit effektiver / bewusster / besser / liebevoller / durchsetzungsfähiger / oder was auch immer gewesen wären.

Durch diese Vorstellung/Visualisierung des Ereignisses, wie sie es gerne gehabt hätten, geben Sie ihrem Unterbewusstsein ein Bild an die Hand, welches Ihnen das nächste Mal in einer ähnlichen Situation helfen wird.
Obgleich dies eine so einfache Methode ist, so ist es doch ein enorm mächtiges Werkzeug auf dem eigenen Weg zum Erfolg, wenn es regelmäßig, jeden Abend vor dem Schlafen gehen praktiziert wird.

Man kann das auch problemlos bereits im Bett liegend praktizieren. Es sind einfach nur die drei Schritte:

Schritt 1: die Frage stellen: Was hätte besser laufen können ?
Schritt 2: sich alles zeigen lassen, was hätte besser sein können
Schritt 3: sich alles so vorstellen/visualisieren, wie es am optimalsten abgelaufen wäre


Das ist schon alles, die Methode ist wirklich super einfach !

Besonders Schritt 1 ist übrigens wichtiger, als man denkt, WEIL:
Oftmals ist es uns gar nicht mehr bewusst, wenn Dinge nicht optimal laufen, weil wir uns schon so daran gewöhnt haben, dass es uns gar nicht mehr in den Sinn kommt, dass es auch besser sein könnte !!! - darum ist eine innere Offenheit bei Schritt 2 so wichtig, damit unser Unterbewusstsein uns zeigen kann, wo das Potential liegt. Und nur was uns bewusst ist - das können wir ändern, wofür in Schritt 3 die geistig mentalen Wurzeln gelegt werden.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:

 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen