Artikel ID: 680           Kategorie: Astrologie

Sternzeichen Waage

Um das Sternezeichen Waage zu verstehen genügt es eigentlich das Karmagesetz zu kennen: Wo immer etwas ausgesendet wird entsteht eine Gegenkraft in gleicher Größe. Darum schwingt das Pendel immer hin und her und darum strebt alles immer in einen Ausgleich. (Siehe zb das Yin-Yang Symbol. Würde diese Gegenkraft sich nicht bilden, dann würde dieses Universum sofort durch sich selber zerstört.)

Das ist also das Waageprinzip, dass man sich selber als Teil dieses ständigen Yin-Yang Ausgleichens im Universum sieht, ja, dass man sich selbst sozusagen in den Dienst dieses Prinzips stellt und ihm dient. Und weil das so ein wichtiges und grundlegendes Lebensprinzip ist gibt es da auch viel zu üben, weil du kannst diesem Prinzip natürlich nur dienen wenn du selber mit möglichst allem in deinem Leben im Ausgleich bist. So ist es ganz natürlich dass man als Waagegebore/r ein tiefes Gespür dafür entwickelt, wo etwas nicht im Ausgleich ist und wie es in einen Ausgleich geführt werden kann. Und das natürlich auch bei sich selber. Dies zu lernen, zu üben und zu praktizieren ist die Lebensaufgabe von Sternzeichen Waage Geborenen.


www.spirituelle.info www.spirituelle.info/artikel.php?id=680