Artikel ID: 576           Kategorie: Gesundheit

Das Lymphsystem

Das Lymphsystem ist neben dem Blutkreislauf das wichtigste Transportsystem im menschlichen Körper. Darum ist es wie im Blutkreislaufsystem auch fürs Lymphsystem sehr wichtig dass wir uns in einem entrümpelten Zustand befinden, weil alles was in uns (in unserem Geist) an Unverarbeitetem so im Wege herumsteht, all das wird die Versorgungsfunktion in den Transportwegen des Lymphsystems behindern und muss sozusagen ständig umgangen werden.

Weil das Lymphsystem auch viel mit dem Immunsystem zu tun hat, den weisen Blutkörperchen und mit unserer Abwehr von fremden negativen Einflüssen, deshalb wird unser lymphatisches Abwehrsystem durch solche Gedanken und Muster die eigentlich nur so im Wege herumstehen ohne eine gezielte Funktion in uns zu haben, besonders gestört (wie gesagt, siehe auch den Artikel über Blutkreislauf).

Besonders Schuldprogramme, also wenn wir uns schuldig fühlen, bewirken in uns, dass wir uns nicht erlauben und gegen Angriffe zur Wehr zu setzen. Weil wir schuldig sind, glauben wir uns nicht verteidigen zu dürfen. Ein solches Schuldigfühlen bewirkt dass auch die Abwehrfunktion des Lymphsystems herunterfährt. Die Energie unserer Schuldgefühle verstopft sozusagen unsere Lymphen. Das kann bis hin zu Lymphdrüsenkrebs (Morbus Hodgkin) führen. Man fühlt sich selber so wertlos (weil man ja schuldig ist), und warum soll man sich da die Mühe machen sich zu wehren. Man glaubt man hat kein Recht dazu, auch kein Recht auf Freude, man lebt nach dem Willen anderer, trägt Masken um anderen zu gefallen usw, man ist da in einer heftigen Abwärtsspirale.

Generell, wenn Lymphzellen oder Lymphknoten so riesengroß werden, daran sieht man, dass es innere, ebenso große Abwehrkonflikte gibt. Also es gibt innere Gefühlsmuster die es einem nicht erlauben sich immun zu fühlen (wie gesagt, zum Beispiel weil man glaubt es nicht wert zu sein weil man sich schuldig fühlt). Schuldgefühle (und aber auch andere schlechte Gefühle) sind auf jeden Fall giftige Gedanken (=Körpergifte) die das Lymphsystem eigentlich beseitigen will und immer wenn es davon zu viel zu tun gibt, dann schwellen Lymphknoten an.
Oft sind solche Schuldgefühle auch sehr verdeckt und man erahnt sie dann nur an dem Verhalten dass man alles so in sich reinfrisst, also nichts rauslässt, also die schlechten Gefühle so in sich reinsaugt, und diese aber nicht umwandelt und dann sammeln sie sich sozusagen in einem Lymphknoten.

Der gesunde Naturzustand der Lymphe ist das göttliche Gefühl der reinen weisen Unschuld.


Hier noch eine Vergleichstabelle der wichtigsten Körpersysteme und ihre geistige Ausrichtung:

Blutkreislauf Lymphsystem Nervensystem
Lebenskraft und Lebensfreude Themen
Gefühle und Emotionen
gute Gefühle unterstützend
schlechte Gefühle auflösend
Gedankenenergien




Kommentare


1. Melly schrieb am 18.9.2020
Hallo Andreas,

gerne möchte ich dich Fragen ob es eine spirituelle Erklärung für Lipödem gibt? Eine Kollegin von mir leidet sehr unter dieser krankhaften Fettstörung, ihre Arme und Beine sind butterweich, nicht straff und das fett sammelt sich... sie betreibt 3-4x die Woche Sport, ernährt sich clean, vegetarisch/vegan und versucht alles mögliche um das Fettwachstum zu stoppen, aber es scheint unmöglich zu sein. Sie hat sich bereits 2x das Fett absaugen lassen, um in ihrer Figur zu bleiben, aber das kommt immer wieder zurück :-(

Was steckt da dahinter?

Herzlichen Dank ! <3
Grüße Melly

2. Andreas schrieb am 18.9.2020
Hallo Melly,
ja, die vegane Ernährung ist da nur die Flucht sich den psychischen Ursachen zu stellen. Das ist bei einem Lipödem meist ein heftiger emotionaler Schock der da im Fett bzw unter der Haut sich festgesetzt hat. Es geht also darum diese heftigen emotinalen Speicherungen aufzulösen, damit sich ihr Körperfett wieder normal entwickeln kann.
Die Schulmedizin sagt bei einem Lipödem dass es da einen Flüssigkeitseinbruch in Binde- und Stützgewebe gäbe. Das heißt, wir haben dabei auf der spirituellen Ebene einen Kontrollverlust über Emotionen (=Wasser, flüssig). Das heißt um das Thema zu finden sollte man solche Erlebnisse suchen wo die Kontrolle über die Emotionen verloren ging (was vermutlich etwas aus der Kindheit sein wird). Man hat sich also emotional außer Kontrolle gefühlt, und auch ohne Stütze, ohne Hilfe eventuell. Auch eine Wut kann dabei beteiligt sein, die sozusagen ebenfalls unter der Haut gehalten wird.

lg von Andreas

3. Omit schrieb am 23.10.2020
guten tag
gerade eben bin ich auf diese seite gestossen. da stimmt so vieles mit meinem und dem leben meines sohnes überein.
mein sohn war 21, als sein vater bei einem motorradunfall starb.
er wollte das geschäft seines vaters übernehmen. das ist jetzt 7 jahre her. mit viel energie und vielen tiefschlägen hat er es mit hilfe seiner schwester geschafft, dass das geschäft nun läuft. er ist aber sehr oft überlastet und überfordert!
nun hatte er vor einem monat einen autounfall. er wurde von einem auto von rechts abgedrängt und geriet auf die linke fahrspur, wo er frontal mit einem lastwagen zusammenstiess. zum glück war er nicht gross verletzt (und das nur, weil er einen grossen dodge fuhr). aber sie haben bei der computertomographie nach dem unfall im spital einen schatten auf seiner lunge entdeckt, was sich als morbus castleman heraus stellte (was nichts mit dem unfall zu tun hat). er muss noch vor weihnachten diesen castleman heraus operieren (20% der lunge werden dann fehlen) und sich auch noch untersuchungen
unterziehen müssen, um festzustellen, ob er noch mehr herde im lymphsystem hat.
natürlich ist es schwierig, so oft im geschäft zu fehlen als selbständiger und er ist am überlegen, das geschäft aufzugeben.
ist das wohl der richtige weg?
ist für ihn eine andere zukunft vorgesehen?

4. Andreas schrieb am 24.10.2020
Hallo Omit,
Die Lymphknoten helfen dem Lymphsystem schlechte emotionale Energien wie zb unbewusste Schuldgefühle auszuleiten. Im Bereich der Lunge sind das meist irgendwelche unbewussten Ängste die sich da festgesetzt haben und dann die Lymphknoten überfordern und so schwellen diese dann an.. Auch der Unfall zeigt ihm dass es da Programme in ihm gibt die ihn von seinem Lebensweg abdrängen wollen, und denen er sich stellen sollte. Dazu braucht er rein theoretisch sein Geschäft nicht aufgeben, aber wenn er sich ihnen nicht stellt, dann wird seine Seele ihn noch mehr dazu zwingen.

lg von Andreas

5. Omit schrieb am 29.10.2020
danke für ihre antwort 😊
was heisst, er muss sich den programmen/schuldgefühlen/problemen stellen?
was muss oder sollte er tun um eine veränderung zu erzielen?
fg

6. Omit schrieb am 29.10.2020
und dann noch eine zweite frage
warum stirbt mein vater, mein mann und jetzt ist mein sohn schwer krank?
was muss ich wohl lernen?
was kann ich gutes tun für alle oder für mich?
lg

7. Andreas schrieb am 31.10.2020
Hallo Omit,
Über Schuldgefühle findest du hier mehr.
warum stirbt mein Vater, mein Mann und jetzt ist mein Sohn schwer krank?
was muss ich wohl lernen?
Lernen oder üben muss man immer diejenigen Umstände mit denen man ein Problem hat.
Falls das Loslassen deiner Lieben ein Problem für dich darstellt, dann ist es eine Übung. An sich ist es ja ein natürlicher Vorgang dass Menschen geboren werden und dann auch wieder sterben.

lg von Andreas

8. Leyla schrieb am 01.3.2021
Hallo Andreas,

habe unter der linken Achsel eine´n geschwollenen, schmerzenden Knoten.
Was bedeudet denn der Bereich der linken Achsel?!

Grüße :-)

9. Andreas schrieb am 02.3.2021
Hallo Leyla,
Links das wäre die weibliche Seite, das könnte zb das Thema andere unter meiner mütterliche Obhut nehmen bedeuten. Mehr findest in Kürze hier.

lg von Andreas

10. Fini schrieb am 26.4.2021
Hallo lieber Andreas,

Vielen Dank für den Beitrag. Kannst du mir zufällig verraten was lymphknoten im leistenbereich/ schambereich bedeutet ? Ich danke dir !!


Liebe Grüsse:)

11. Andreas schrieb am 27.4.2021
Hallo Fini,
ja, Im Bereich der Leiste da gehts um grundlegende Bedürfnisse, auch der sexuellen.
Darum die erste Frage die du dir stellen kannst wäre ob es Schuldgefühle in dir gibt die deine Sexualität betreffen ? Oder auch allgemeiner: Inwiefern erlaubst du dir nicht deine Grundbedürfnisse gut zu befriedigen weil du dich in irgend einer Form schuldig fühlst und darum glaubst es nicht wert zu sein oder dir etwas nicht leisten zu können (zb der Glaube es sich nicht leisten zu können zu sich selber zu stehen) usw..

lg von Andreas

12. Suzana schrieb am 26.5.2021
Lieber Andreas,
ich lese immer gerne deine Seite, bei jedem körperlichen Wehwehchen. Tauche tief in mich hinein und finde jeweils was es zu lösen gibt. Spirituelle.info unterstützt mich immer dabei.
Aktuell bin ich sehr träge dem gegenüber eingestellt, auf der rechten Seite (b. Mastoid) schwillt bei mir ein Lymphknoten an. Zum ersten Mal. (ein zweiter am Hals gestern entdeckt).
Aktuell: Umzug, tatsächlich unnütze Gedanken und Licht, dass es "besser wird".
Wenn du mir zusätzliche Tipps hast, auf welche ich noch nicht gekommen bin oder eine geleitete Meditation, die du empfehlen kannst, danke ich dir zusätzlich. Ich fühle mich sehr ausgelaugt, normalerweise bin ich voller Tatendrang, die Dinge zu lösen. Gleichzeitig fühle ich mich ein bisschen letargisch: was überhaupt nicht meine Normale ist. Weit davon entfernt, aber akzeptiere auch das. Mit dem Wissen, das es sich besser anfühlen darf.
Alles Liebe,
Suzana

13. Andreas schrieb am 26.5.2021
Hallo Suzana,
ja, du spürst das, dass da negative Gefühle dich lähmen. So kannst du dich direkt fragen welche negativen Gefühle du da in dich rein, in den Lymphknötchen angesammelt hast ?
Das kann im Halsbereich durchaus auch mit etwas nicht ausgesprochenem zu tun haben.

Ein Umzug ist ohnehin immer die Botschaft dass man alles entrümpeln sollte was man nicht mehr benötigt. Man kann das wirklich immer wieder und wieder beobachten, wenn jemand bei einem Umzug nicht ausreichend entrümpelt dann wird dieser schon bald aufs neue gezwungen umzuziehen.
Es ist das furchtbare Denken der alten Welt dass man glaubt man müsse alle seine Schränke (=alle seine Beschränkungen) mitnehmen bei einem Umzug ! Dabei zieht die Seele ja nur deswegen um weil sie dich aus deinen alten Beschränkungen herausholen will ! In einer ganzheitlichen Wohnung sind Schränke und Möbel natürlich bereits perfekt integriert - da braucht man keine Möbelumzugslastwagen..

lg von Andreas

14. Caprileo schrieb am 13.7.2021
Ich bin 19, hatte die letzten 4 Monate Chemotherapie, wegen Lymphdrüsenkrebs, Hodgkin-Krankheit… Lymphknoten hatte ich nur im Halsbereich, erst links, später auch rechts. Ich habe schon viel darüber gelesen, u.a. die bekannten Bücher von Rüdiger Dahlke. Viel aus meinem Umfeld musste ich loslassen, hat sich verändert und ist jetzt ganz neu. Trotzdem bin ich mir immernoch unsicher, was bei mir die Ursache ist. Ich weiß, dass Themen des Hals-Chakras Kommunikation und Aufnahme sind und Lymphe mit der Abwehr zu tun hat. Oft habe ich auch Probleme mit den Mandeln (verklüftete), Schleim im Hals, Auswurf. Ich rede über meine Gefühle..möchte mich gegen negative Energie wehren…gestern habe ich einen Knoten in Größe eines Korns auf der linken Seite am Hals ertastet, am Donnerstag habe ich einen Ultraschall-Termin. Ich möchte meine Blockade lösen und nicht nur im Außen dagegen vorgehen. Was kann ich tun? Wie kann ich das Zeichen meines Körpers interpretieren?

15. Andreas schrieb am 14.7.2021
Hallo,
ja, im erweiterten Sinne gehört zum Halschakra auch sich kreativ ausdrücken, zb indem man etwas Kreatives erschafft oder aufbaut, also alles wo man seine Ideen in sich nach außen manifestiert. Und so kannst du dich zb mal fragen was für Abwehrprogramme (oder gar Schuldprogramme) in dir dies verhindern oder stören ?
Gibt es stattdessen Gefühle der Entmutigung oder gar Verzweiflung die sich in dir ansammeln ?
Und beim Thema Kreativität, da ist auch oft das Thema wie sehr man sich von anderen beeinflussen lässt. Weil echte Kreativität kann ja immer nur aus einem selbst kommen. Was ist mit der Verwirklichung deiner Kindheitsträume usw..

Da du erst 19 bist, kannst du evt auch davon ausgehen dass es Ursachen gibt die du aus früheren Leben mitgebracht hast und die es aufzulösen gilt. Vielleicht ist es auch gut wenn du eine Familienaufstellung zu der Hodgkinerkrankung machst um systemische Einflüsse aufzulösen.

lg von Andreas

16. Caprileo schrieb am 16.7.2021
Danke für deine Antwort! Ich werde darüber nachdenken und mich damit auseinandersetzen. Ich studiere Medienkunst und bin sehr kreativ, aber vielleicht habe ich auch etwas "übersehen“. :-)
Eine Frage stellt sich mir aber noch!
Ich habe immer Schleim im Hals, seit einem Jahr circa, dachte es ist von der Krankheit, aber er ist nie verschwunden. Was könnte das bedeuten?
LG

17. Andreas schrieb am 17.7.2021
Hallo Caprileo,
ich weiß nicht wie so ein Medienkunststudium abläuft, aber generell habe ich beim Stichwort Studium immer das Bild dass man da ein Eimer ist der randvoll aufgefüllt wird.
Kreativität jedoch ist das Gegenteil, da fließt etwas durch den leeren Eimer von innen nach außen.

Schleim im Hals ist eine Botschaft dass der Körper etwas loswerden möchte. Das kann materiell sein (zb giftige Substanzen die man mit Milchprodukten zu sich nimmt) oder/und etwas Geistiges, Zähes, Emotionales.

Um diese Energien in deinem Halsbereich besser ins Fließen zu bringen kannst du bewusste Energieatemübungen machen, durch den Hals nach unten und nach oben.

lg von Andreas

18. Caprileo schrieb am 20.7.2021
Danke dir für deine Nachricht! Das hilft mir sehr weiter!

Können das auch Menschen sein, von denen ich mich lösen sollte? (Milchprodukte/tierische Eiweise esse ich nicht)

LG

19. Andreas schrieb am 20.7.2021
Hallo Caprileo,
ja, eventuell von Menschen vor denen du körpersprachlich etwas auf den Boden spucken möchtest. (im übertragenen Sinne das was du selber energetisch nicht durch den Hals hinunterschlucken konntest und sich da als Schleim manifestiert)

lg von Andreas

20. carmenr schrieb am 22.7.2021
hallo, es wurde bei mir ein 16mm grosses gewächs auf der lymphdrüse am hals festgestellt, welche bedeutung hat es, wie kann ich es lösen? danke u glg carmen

21. Andreas schrieb am 23.7.2021
Hallo Carmen,
Demnach ist es kein einfach geschwollener Lymphknoten. Da könnte das zugrunde liegende Problem ein innerer Abwehrkonflikt sein, der in dir tobt und der aber noch weiteres negatives anzieht.
Eine erste Frage die du dir stellen kannst wäre:
Wo müsste ich mich eigentlich wehren ? und ziehe aber stattdessen Negatives in mein Leben ?

Dann, weil es ja im Halsbereich ist: Was kann ich nicht schlucken oder wo weigere ich mich sogar etwas Negatives zu schlucken und belasse es sozusagen in meinem Hals ?
(evt auch: Wo müsste ich eigentlich mal laut um mich schreien und mal die Sau rauslassen ?)

lg von Andreas

22. Manuela schrieb am 07.8.2021
Hallo Andreas,
Mir wurde vor einem Jahr links am Hals ein Lymphknoten entfernt. Als Diagnose bekam ich Non Hodgkin Lymphom.
Im Bauchraum habe ich auch welche , aber sehr langsam wachsend, deshalb bekomme ich keine Therapie.
Darüber bin ich sehr froh, ich sehe es als Chance mein Leben zu überdenken und glaube insgeheim, dass ich zu den wenigen gehör, wo plötzlich nichts mehr zu sehen war...
Ich glaube, entdeckt zu haben, wo ich mich schuldig fühle , wie kann ich sicher sein, dass ich es gelöst habe?
Wenn es das nicht war, wo könnte ich noch hinschauen?

23. Andreas schrieb am 08.8.2021
Hallo Manuela,
wie kann ich sicher sein, dass ich es gelöst habe?
indem du in dich rein fühlst ob da noch Schuldgefühle sind oder ob da Frieden ist.
Es geht aber auch darum in ein neues Denken zu kommen derart dass man gar nicht mehr auf den Gedanken kommt, überhaupt an etwas schuld sein zu können. Das kann der Mensch auch nicht, weil ein jeder Mensch ist ja für sein Schicksal selber verantwortlich. Wenn man etwas nicht zustimmt dann kann es auch nicht in das eigene Leben treten. Deswegen ist es eine Illusion dass jemand anderes an etwas im eigenen Leben schuld sein könnte.
So wie man sein Haus ja auch regelmäßig von Gerümpel befreit so sollte man in sich auch das emotionale Gerümpel aus den Lymphsystem entfernen und durch gute befreite Emotionen ersetzen. Und in der Tat, Schuldgefühle sind auf jeden Fall emotionales Gerümpel welches im Haus nur unnötig herumsteht und blockiert.

lg von Andreas




www.spirituelle.info www.spirituelle.info/artikel.php?id=576



Um den Artikel ohne Kommentare zu drucken, bitte hier weiter