Artikel ID: 47           Kategorie: Psychologie

Komfortzone

Die Komfortzone, manchmal auch Bequemlichkeitszone genannt, ist ein Lebensbereich, in dem man es sich sozusagen gemütlich gemacht hat. Hier kennt man alles, hier fühlt man sich wohl und sicher. Überraschungen sind selten.

Die Komfortzone verlassen

Eine Sichtweise, die in vielerlei Erfolgreich-werden Seminaren gelehrt wird ist ja, man müsse die sogenannte "Komfortzone" verlassen, um sich weiter zu entwickeln, um im Leben weiter zu kommen, um etwas zu erreichen.

Jedoch - ist das wirklich positives Denken ?
Wind nicht derjenigen, der wirklich Positiv Denkt, es so formulieren:

Die Komfortzone erweitern

Das hat eine ganz andere Schwingung. Es bedeutet, ich erweitere den Bereich, in dem ich mich wohl fühle, während die Denkweise, man müsse die Komfortzone verlassen, dem Unterbewusstsein impliziert, da müsse man sich unbequem fühlen, unsicher, unwohl fühlen, wenn man den alten gewohnten Bereich verlässt.
Diese ganze Programmierung fällt weg, sobald man seine Aufmerksamkeit darauf richtet, seine Komfortzone zu erweitern !





Kommentare


1. Sandkorn schrieb am 17.7.2012
Hallo Andreas,
ich finde deine Seite einfach toll. Du bist klug und mitmenschlich. Ich wünsche dir alles Gute.
Du wohnst in BW, ich lebe in Stuttgart. Hättest du Lust, mal einen Kaffeeplausch zu machen?? :-)
Liebe Grüße
Sandkorn




www.spirituelle.info www.spirituelle.info/artikel.php?id=47



Um den Artikel ohne Kommentare zu drucken, bitte hier weiter