Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78

Kommentare zu:
Wunschthema einreichen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 379 bis 403 von insgesamt 589 kommentaren zu dem Artikel Wunschthema einreichen

379. Bettina schrieb am 22.11.2020:

Lieber Andreas, mein Sohn hat sich verändert,psysisch, das ist ja gut,weil wir es immer tun. Er hat viele wechselnde "Nachtpartnerinnen" und jetzt mal so beiläufig von Syphilis erzählt. Da wurde es mir etwas mulmig.Ist diese "ansteckende" Sache ein Wunschthema wert? Ich habe kaum etwas dazu im Netz gefunden. Erst wollte ich Dich nicht damit nerven, jetzt wage ich es doch. DANKE
Du bist ein großer WissensSchatz

380. Andreas schrieb am 23.11.2020:

Hallo Bettina,
ja, über die Syphilis habe ich nun hier etwas geschrieben. Sie ist die Krankheit die uns auffordert auch unsere Sexualität auf eine göttliche Stufe zu stellen.

lg von Andreas

381. Heiko schrieb am 25.11.2020:

Hallo Andreas,
ich habe momentan eine HWS-Überdehnung.
Ich lag auf dem Sofa und wollte eine andere Position einnehmen, dabei überdehnt ich meine untere HWS. Vielleicht sollte ich dazusagen: Ich schmuste mit meiner Freundin auf dem Sofa. Das finden wir beide natürlich toll. Aber ich habe irgendwie unterbewußt etwas Probleme damit. Steht mir so viel Liebe und so viel Zärtlichkeit überhaupt zu?
Vielleicht hat das damit indirekt was zu tun. Vielleicht auch nicht. Wie bekomme ich die HWS-Probleme weg?
Ich danke Dir.

382. Andreas schrieb am 25.11.2020:

Hallo Heiko,
ja, in der Tat, das könnte in einem solchen Fall ein erster Ansatz sein, zu schauen welche inneren Anteile undf Glaubenssätze da sind die dir ein solchen schmuser gar nicht erlauben. Wo und Wann sind die entstanden ? usw..

Die zweite Botschaft ergibt sich aus dem körperlichen, also kannst du aufgrund dessen deinen Hals/Kopf nicht mehr gut drehen ? so ergibt sich die Frage wo oder inwiefern bist du zu unflexibel andere Blickrichtungen einzunehmen in deinem Denken ? Wo bist du zu steif und starr oder festgefahren in deinem Denken ?

lg von Andreas

383. Susi schrieb am 26.11.2020:

Hallo Andreas,

warum mag man manche Menschen sofort auf anhieb und manche nicht?

Im privaten (Freundeskreis usw.) ist ja alles super. Man hat ganz tolle Menschen um sich herum. Aber z.B. in der Arbeit trifft man auf Kunden die einem sofort unsympatisch sind, man kann nicht mal sagen warum. Man geht zwar respektvoll und höflich miteinander um aber man merkt schon, dass da die Chemie nicht so stimmt.
Oder wenn man privat nach einem Handwerker sucht und bei dem ersten hat man nicht gleich ein gutes Gefühl und man grübelt nach ob der wirklich in Frage kommt. Nachdem ich mit der Einstellung "hauptsache er macht eine gute Arbeit, ich muss ja nicht Freundschaft schließen" extrem schlechte Erfahrungen gemacht habe, höre ich sehr auf dieses Gefühl. Und suche mir dann lieber jemanden anderen. Dann klappts auch immer ganz gut.

Aber warum ist das so????

Ich weiß dass uns Menschen spiegeln oder für uns eine Herausforderung sind, weil wir irgendwelche Erfahrungen damit sammeln wollen.

Aber in der Arbeit, sind das dann die Erfahrungen vom Chef der Firma? Als Angestellter ist man ja auch irgendwie dazwischen?
Zumal in meinem Beispiel ich nebenberuflich selbstständig bin und bei mir habe ich durchweg super nette Menschen. Das selbe auch im Freundes- und Bekanntenkreis. Ich bin total happy mit meinen Mitmenschen und auch die in meinem angestellten Verhältnis machen mir persönlich keine Probleme, ich fühle mich praktisch nicht direkt angesprochen. Also betrifft das dann eher meinen Chef, wenn ich keine Resonaz in mir habe?

Oder ganz banal auf der Straße oder einkaufen. Man geht an Menschen vorbei und manche findet man eher nett und bei manchen hat man kein gutes Gefühl. Nur beim vorbei gehen, man kennt sich nicht und man spricht auch nichts. Bitte verstehe das Gefühl nicht falsch, ich meine jetzt nicht dass man Angst, etc bekommt oder mitm Verstand bewertet/verurteilt, dann geh ich ja damit in Ressonaz, das weiß ich ja.
Schwer zum erklären. Ich hoffe du weißt was ich meine???

Bin gespannt auf deine Antwort.
Liebe Grüße

384. weißer Montag schrieb am 27.11.2020:

Hi Andreas, warum Black Friday ? Warum schwarz ? Warum Freitag ? Warum am heutigen Datum ?
Danke! LG

385. Andreas schrieb am 27.11.2020:

Hallo, ja, der Black Friday eröffnet das Weihnachtsshopping, ist also ein Symbol für die Shoppingreligion, wo man sein Glück in äußerlichen Dingen sucht. Tief innerlich weiß natürlich jeder Mensch dass dieses Glück eigentlich im Inneren gesucht werden müsste und dass man dafür die eigenen dunklen (schwarzen) Anteile betrachten müsste. Und so wird hier die Assoziation schwarz gezielt auf das Shopping übertragen. Solches Wissen (zb auch über die Urrhythmen unseres Planeten) wie breite Massen von Menschen sublimal gesteuert werden können war in gewissen elitären Kreisen schon immer vorhanden..

lg von Andreas

386. Andreas schrieb am 27.11.2020:

Hallo Susi,
warum mag man manche Menschen sofort auf anhieb und manche nicht?
Das hängt davon ab, was diese Menschen in dir auslösen, dazu jetzt hier mehr.
nach einem Handwerker sucht und bei dem ersten hat man nicht gleich ein gutes Gefühl
ja, das ist eine Eigenheit unserer Gesellschaft dass unglaublich viele Menschen nicht ihre Bestimmung leben - und das hat zur Folge dass solche Menschen meist ihr Fachgebiet in keinster Weise beherrschen. Diese Gesellschaft ist darum voll mit Stümpern, und das ist aber nicht nur bei Handwerkern so, das durchzieht alle Berufsgruppen, Politiker, Ärzte, Architekten, usw, usw, usw.. Die berufen sich zwar alle auf Zertifikate oder Doktortitel, haben aber letztlich null Ahnung von ihrem Fachgebiet. Das obliegt darum einzig deiner eigenen Verantwortung jemand Gutes zu finden.
Also betrifft das dann eher meinen Chef, wenn ich keine Resonaz in mir habe?
Es betrifft die Lern- oder Übungsaufgabe die deine Seele, also ein höherer Anteil von dir sich da ausgesucht hat um sich weiter zu entwickeln.
Weil mache Erfahrungen die wir in uns tragen sind ja so negativ dass wir es uns zur Aufgabe gemacht haben, sie zu veredeln und zu wandeln, und so suchen wir uns Tätigkeiten wo wir solche Menschen treffen die uns an solche negative Erfahrungen in uns erinnern damit wir uns ihnen zuwenden können.

lg von Andreas

387. Tetsuga schrieb am 28.11.2020:

Hallo lieber Andreas,

mich würde die energetische bzw spirituelle Sicht auf Versicherungen interessieren. Hausrat, Lebens, Berufsunfähigkeitsversicherung usw. hältst du das für sinnvoll oder eher nicht? Würde mich auf eine Deutung sehr freuen. Dankeschön :)
In Liebe und Dankbarkeit
Namaste

388. Andreas schrieb am 28.11.2020:

Hallo Tetsuga,
ja, das sind alles angstgetriebene Handlungen. Versicherungen sind halt das Geschäft mit der Angst..
Das Karmagesetz kann niemand ausschalten oder austricksen, und durch eine Versicherung schon mal gleich gar nicht. Wenn jemand negatives verursacht hat, wird es immer einen Ausgleich geben, und wenn der Mensch aus Sicht seiner Seele eine solche Lernbotschaft braucht, dann wird seine Seele auch einen Weg finden, ihm eine solche zu senden.

lg voon Andreas

389. Heiko schrieb am 01.12.2020:

Hallo Andreas,
Ich habe mal eine ungewöhnliche Frage.
Hast Du diese Seite selbst programmiert?
Also kannst Du PHP?

Wenn man so etwas selber kann, dann ist man unabhängig von Anbietern und das ist natürlich toll.
Auch verkörpert die Seite eine andere Energie wenn man es selbst macht.

LG Heiko 😀

390. Andreas schrieb am 01.12.2020:

Hallo Heiko,
ja, ich hab schon seit Anbeginn vor über 20 Jahren alle Webseiten selber programmiert, HTML und PHP die ich ins Netz gestellt hatte, das waren über 30 Webseiten, aber irgendwann wenn man älter wird erkennt man die wahre einizigartige Begabung die man hat und so betreibe ich heute fast nur noch diese spirituelle Webseite.

lg von Andreas

391. Susi schrieb am 03.12.2020:

Hallo Andreas,

vielen vielen Dank für die sehr aufschlußreiche Antwort :-)

Jetzt hab ich noch eine Frage. Die hat sich gestern ergeben und vielleicht hast du einen Denkanstoß.

Ich habe im Moment das Gefühl dass ich in meiner schönen heilen Welt lebe. Ich habe wunderbare Menschen und Tiere um mich. Es ist alles so in Liebe. Bis auf gestern.

Gestern haben mir 3 Menschen wegen einer Kleinigkeit, das sonst nie ein Problem war, Vorwürfe gemacht und deswegen auf mir rum gehackt. Ich verstehe das grad gar nicht. Es war alles so in Haarmonie. Musste ich vielleicht aus meiner Haarmnonie-Wolke raus geschüttelt werden, damit ich mich weiterentwickeln kann?

Vermeintlich kam es ja aus dem Nichts, aber ich weiß ja, dass nicht einfach so etwas aus dem Nichts kommt.
Aber wir, also ich und 2 weitere Menschen die dabei waren, waren vor dem Kopf gestossen, weil wir damit nicht gerechnet haben und diese Überreaktion nicht verstanden haben. Weil auch mit diesen Menschen, die da so überreagiert haben, war alles gut. Wir verstehen uns ganz gut und nachdem ich denen auch meinen Grund dafür genannt habe, war alles wieder soweit in Ordnung. Sie haben es zwar nicht verstanden aber ich ihre Reaktion auch nicht. Jeder hat seine Meinung dazu geäussert und später konnten wir uns auch wieder normal unterhalten. Die Unterhaltung war nur etwas verhalten, weil es jeden etwas gewurmt hat.

Wie kann man heraus finden, was so was in einem bewirken soll und warum es entstand?

392. Andreas schrieb am 03.12.2020:

Hallo Susi,
Ich hab dazu gerade hier etwas online gestellt. Es gibt auch einen älteren Artikel zu solchen irrationalen Vorwürfen innerhalb Partnerschaften, der das Thema mehr aus der energetischen Ebene der Gefühle darstellt.

lg von Andreas

393. Ela schrieb am 03.12.2020:

Hallo. Ich wünsche mir Infos zur gelbsucht- vor allem zur neugeborenengelbsucht.
Ich selber War betroffen. In den 80ern war dann stillen verboten, was meiner Meinung die nächsten Probleme nach sich zog ( als erwachsener ist bei mir Zunge Mund und Co ständig verspannt nix Passt die Ärzte nennen es ja immer um Schöne zuverdienen)
Mir wurde zur gelbsucht der neugeborenen erzählt, das dasganzviele Babys haben, aber gelbsucht deutet auf leberalso auf wut hin oder? Warum sind dann soviele neugeborene wütend?
Undnoch was: in den 80ern verabreichten die Ärzte weheneinleitende tropfen, die liebten die programmierte Geburt, ich kam blau, Beinah leblos mit Atemnot zur Welt, was heisst das? Mein vorheriges leben bereitete mir Atemnot? Liebe grüße

394. Andreas schrieb am 05.12.2020:

Hallo Ela,
Gelbsuchtthemen das sind in der Tat auch Wutthemen (Leber,Galle) wo man eine Wut von der Art hat, dass man niemand an sich ranlassen möchte. Diese Energie wirkt so stark dass in der Tat sogar den Müttern geraten wurde nicht zu stillen, so stark drückt diese Wutenergie jegliche Art von Autorität weg (was bei einem Neugeborenen die Mutter ist) und so wird es also natürlich schwierig etwas aufzunehmen (=Mundsymbolik) oder zb von der Gesellschaft etwas anzunehmen usw.
Neid, Enttäuschung, Frustration - bei Neugeborenengelbsucht stammen diese unbefriedeten Themen in der Tat aus früheren Leben, und die Gelbsucht gleich bei der Geburt oder bei dir sogar die Atemnot zeigen dass du dir für dieses Leben die Arbeit an diesen Themen vorgenommen hast, bzw deine Seele dir gar nicht erlaubt sie zu ignorieren.
Welches Ereignis oder Ereignisse haben dies also bewirkt dass du nicht einmal den Atem von der Welt annehmen wolltest ?

lg von Andreas

395. Daniel schrieb am 05.12.2020:

Grüß dich Andreas,
Die Wintersonnenwende und die große Saturn-Jupiter Konjunktion stehen vor der Tür. Könntest du aus astrologischer Sicht etwas darüber schreiben?

396. Theresa schrieb am 05.12.2020:

Lieber Andreas,
Kannst du etwas zu ,,Träumen“ in denen man fliegen kann etwas sagen? Ich kenne viele die das immer wieder träumen so wie auch ich. Würde mich sehr interessieren.
Alles Liebe

397. Karla schrieb am 06.12.2020:

Hallo Andreas, zum Thema Geburt habe ich auch Fragen. Sehr interessant was du schreibst. Ich bin mit einem Loch im Herz, Vorhof, geboren. Normalerweise schließt sich sich das nach kurzer Zeit. Bei mir war es nicht so. Ich musste bis zu meinem 10 Lebensjahr jedes Jahr ins Klinikum zu Untersuchungen gehen in den 80er Jahren.
Wenn ich heute mit einem Stethoskop abgehört werde, hört man noch immer dieses zischende Nebengeräusch. Es hat mich im Leben aber nicht eingeschränkt. Welches Thema aus früheren Leben hab ich da wohl mitgebracht?
Bei der Geburt meines Sohnes sagte die Hebamme damals, dass sein Fruchtwasser grünlich war und der kleine Mann Stress gehabt hätte, worauf es sich so verfärbt hätte. Gibt es da einen Zusammenhang?
Bin schon neugierig, was du mir schreibst.
Liebe Grüße
Karla

398. Andreas schrieb am 06.12.2020:

Hallo Karla,
Etwas in einem früheren Leben erlebte hat ein Loch in deinem Herzen hinterlassen. Und dein Körper zeigt dir dies und es ist wie du schreibst auch mit dem Stethoskop hörbar. Finde also heraus was das für ein Erlebnis gewesen sein könnte, und finde deinen inneren Frieden mit allen Aspekten des damaligen Geschehens damit dein Herz nicht mehr an diese Vergangenheit gekettet ist.

lg von Andreas

399. Andreas schrieb am 06.12.2020:

Hallo Theresa,
über solche Flugträume findest du hier mehr.
lg von Andreas

400. LeNa schrieb am 07.12.2020:

Lieber Andreas, ich schließe mich an und stelle noch eine Frage zur Geburt. Wieso erlebt die Mehrheit der Frauen das Gebären eines Kindes als wahnsinnig schmerzhaft? Was ist da der tiefere Sinn? Eine Trennung oder das Loslassen, das muss doch nichts negatives sein? (Schmerz bewerte ich wie viele andere sicherlich auch ergo als negativ?!).

Mir ist es leider nicht gelungen, trotz positiver, stärkenderAffirmationen u.v.m., die Geburt meines Kindes -auf die ich mich sehr gefreut hatte- schmerzarm (das war meine Vorstellung dazu) zu erleben. Im Gegenteil, lange schmerzhafte Wellen/Wehen... Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich mich mit meinem Kind in der Schwangerschaft letztlich verbundener fühlte (Teil von mir) als jetzt ("mein" Kind?!).

Ähnlich ist es ja mit dem Stillen. Oft anfangs, oder später, wenn Babys Zähnchen hervorkommen, ist es bei vielen Frauen schmerzhaft. Mir erschließt sich der Sinn nicht.

Deine Antwort lässt mich hoffen, etwas Licht ins Dunkle zu bringen. Für mich und viele andere Frauen!
In diesem Sinne, lichtvolle Grüße

401. Ela schrieb am 08.12.2020:

Danke für deine antwort zum thema neugeborenen-gelbsucht. Kann das nicht-nah-ranlassen und wut daher kommen:
Beim meditieren sah ich mich in einem früheren leben (kann das beim meditieren wirklich passieren oder erinnert sich der kopf an fetzen von filmen, büchern etc?)
Ich war eine junge frau. Wohnte mit meinem mann zusammen in einem steinhäuschen am waldrand.drumherum hatten wir einen tollen kräuter-heilpflanzengarten mit mäuerchen angelegt (in diesem leben liebe ich kräuter auch sehr). Ich war im garten beschäftigt, unser kleiner sohn lag auch dort in einem geflochtenen körbchen. Schöne friedliche freudvolle atmosphäre. Dann war auf einmal ein trupp reiter vor dem haus.mein mann kam dazugerannt aus dem haus; ihm schlugen sie den kopf ab.sie griffen nach unserem baby. ich schrie- das schicksal meines mannes war mir in diesem moment eher "egal" nur mein baby zählte. Aber was dann noch passierte weiss ich nicht.ob mir was passiert ist, keine ahnung.dann waren die erinnerungsbilder zu ende.
Kann das für das trauma(atemnit/ gelbsucht) schon bei meiner geburt sorgen? Wenn ja wie löse ich solche schrecklichen bilder in mir auf?
Liebe grüsse

402. Andreas schrieb am 08.12.2020:

Hallo LeNa,
..das Gebären eines Kindes als wahnsinnig schmerzhaft?
Das hat viel mit abgespeicherten Spannungen im Gebärmutterhals zu tun, die natürlich bei einer Geburt aktiviert werden. Im Extremfall können solche Spannungen sogar Gebärmutterhalskrebs auslösen, mehr findest du im 4.Abschnitt hier.
..mit dem Stillen. Oft anfangs, oder später, wenn Babys Zähnchen hervorkommen, ist es bei vielen Frauen schmerzhaft.
ich gebe ungern Rat zu Themen von denen ich nichts verstehe, aber ich würde sagen, da sollte man telepathisch mit dem Baby kommunizieren und das geistig verursachen damit es schmerzfrei saugt. Ich vermute mal das größte Hindernis ist lediglich dass die betroffenen Frauen gar nicht glauben dass es möglich sei.

lg von Andreas

403. Andreas schrieb am 08.12.2020:

Hallo Ela,
ja, zu solchen Ereignissen sollte man eine umfassende Vergebungsarbeit tun, damit sich die zurück gebliebene Wut auflöst.
oder erinnert sich der kopf an fetzen von filmen, büchern etc?
auch solche Erinnerungen fließen da mit ein, aber es hat ja immer einen Grund warum man sich überhaupt hingezogen gefühlt hat einen bestimmten Film zu betrachten. Die Bilder die sich einem aus einem Film tief einprägen haben ja in irgend einer Art eine Resonanz zu deinem Leben, ansonsten würden diese Bilder gar nicht bei dir in deiner Erinnerung verbleiben.

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Wunschthema einreichen.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen