Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65

Kommentare zu:
Wunschthema einreichen

Sie finden hier die Kommentare Nummer 167 bis 172 von insgesamt 515 kommentaren zu dem Artikel Wunschthema einreichen

167. Andreas schrieb am 07.2.2020:

Hallo Dean, der Artikel über die Pornosucht ist jetzt hier online - lg

168. Jeanette schrieb am 07.2.2020:

Hallo Andreas, (deine Antwort 165)
Im meinem Keller öffnete ich eine andere Tür und bekam als Antwort Wutraum !
Es war richtig rot darin und es waberte dickflüssig rum. Ich fragte mein höheres Selbst, wie ich es auflösen kann? Ich sollte spüren. Erst gelang es nicht, ich stand nur da und schaute mich um. Auf einmal kam tatsächlich Wut hoch. Mein Unterkiefer und meine Zähne klapperten wie wild dabei. In meinem Wurzelchakra war enorme Wärme.
So intensiv hatte ich das in keiner meiner Entspannungen vorher gespürt. Mir gelang es die Wut zu tranformieren (durch mein Herzchakra). Und dann spürte ich Ruhe und Frieden. Sehr schön. Und dann sah ich mich. 3 Jahre alt. Ich ging hin und umarmte das kleine Mädchen. Sprach ihr Mut usw zu und Vergebung für mein inneres Kind und mich. Meine Eltern waren da. Ich sagte ihnen, dass sie mich beachten sollen und sie gaben dem kleinen Mädchen Geborgenheit, Sicherheit usw. Ich vergab auch ihnen.
Ich spürte nur Frieden. Selbst jetzt noch beim Schreiben.
Zu Anfang der Entspannung machte ich eine Chakraatmung, nach Anleitung aus einem Buch, das ich mir gekauft habe. Ich hatte überall Blockaden. Bin ich daher an meine Wut gekommen? Und hab sie so stark gespürt, das alles klapperte?
Zähne klappern steht ja auch für Angst. Da war aber nur Wut zu erspüren. Das Wurzelchakra ist ja auch rot.
Als ich die Kellertreppe hinauf ging stand ich plötzlich bei meinem Opa im Flur. Er wohnte in einem alten Zechenhaus damals. 3 Stufen hoch und ich war in der Wohnküche. Da saß er auf dem Stuhl und lächelte. (Er ist schon 30 Jahre tot!)
Ich fragte ihn, warum ich hier bin?
Er sagte, um sich von mir zu verabschieden. Er winkte mich heran und ich nahm auf seinem Schoß Platz, wie damals als kleines Mädchen. Aber es war mein erwachsenes Ich. Wir umarmten uns. Ich vergab ihm und mir. (Er war sehr unerwartet damals verstorben).
Dann löste er sich wie im Nebelschweif auf und flog durch die Hintertür raus. Seine Seele? Hatte ich ihn endlich jetzt losgelassen?
Ich bin noch immer geflasht von dieser Meditation aber innerlich ruhiger und friedlicher. Was sagst du dazu, lieber Andreas?
Vielen Dank schon mal für deine genommene Zeit und liebe Grüße
Jeanette ❣

169. Andreas schrieb am 07.2.2020:

Hallo Jeanette,
Hatte ich ihn endlich jetzt losgelassen?
Im Fluss des Lebens zu bleiben bedeutet auch dass man sich nicht unnötig mit Fragen martert. Wenn es noch mehr bedarf, dann wirst du automatisch die enrsprechenden Botschaften bekommen..

lg von Andreas

170. Jeanette schrieb am 08.2.2020:

Danke Andreas. Ja, da hast du wohl Recht.
Das ist auch so ein Ding aus meiner Kindheit, jetzt wo du es so schreibst.
Ich muss an dieser Unsicherheit arbeiten.
Danke für deine Impulse.
Diesmal keine Frage :-)
Mein Gefühl sagt mir, ich bin auf dem richtigen Weg.
Lieben Gruß Jeanette

171. Liz schrieb am 09.2.2020:

Hallo Andreas,
ich arbeite gerade viel am Thema: zu mir zu stehen und meine Meinung auszudrücken auch wenn es mir sehr schwer fällt. Oft habe ich den Konflikt zwischen dem was ich will und dem was ich denke was erwartet wird( liebes Mädchen, Schuldgefühle weil ich ja dann nur an mich denke und die Harmonie gestört wird, was aber ja auch richtig und wichtig ist).
Ich weiß ja was zu tun wäre, aber hast du vielleicht einen tipp wie ich aus diesem "liebe Mädchen falle`" rauskomme, sie komplett auflösen kann und gibt es da eine konkrete Übung? ES nervt mich ja selber dass ich mich immer infrage stelle und immer noch denke was denn die anderen jetzt gerne wollen und es kommen mitunter dumme situationen zustande die es nicht gäbe, wenn ich einfach klarer und bestimmter wäre.
Das Programm läuft sehr stark ab, ich merke das auch und es zieht viel Energie. Ich denke, ganz viele Frauen haben das Problem, vielleicht ist es sogar einen Artikel wert?
Danke für deine Antwort! Deine Arbeit ist klasse.

172. Andreas schrieb am 09.2.2020:

Hallo Liz,
ja, das ist ein riesiges Thema. Interessanterweise habe ich dieses Muster bei einer Frau die mir vor kurzem begegnet ist auch in einer Extremform erlebt und mir da auch gedacht, dass ich darüber was schreiben könnte. Astrologisch läuft zur Zeit Venus über Chiron, was astrologisch auch dieses Thema aktiviert, bzw uns helfen soll uns damit auseinanderzusetzen. Du findest in Kürze hier einen Artikel über das ein liebes Mädchen sein Muster.

lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Wunschthema einreichen.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen