Lichtnahrung

Mit von Lichtnahrung leben ist gemeint dass man hauptsächlich direkt von Lebensenergie, Prana, Chi oder wie immer man sie nennen möchte, lebt. Solche Menschen hat es zu allen Zeiten gegeben, aber trotzdem geht dies nicht von einem Moment auf den anderen. Weil damit dies für den Körper funktioniert müssen natürlich einige Geneinstellungen total verändert werden. Und es betrifft nicht nur die Programmierung unserer Gene, auch viele Glaubenssätze müssen verändert und angepasst werden damit der Körper direkt von Lichtnahrung leben kann. Schon alleine unser tief sitzender Glaube Nahrung zu brauchen, muss natürlich losgelassen werden, das heißt im übertragenen Sinne muss man sich aus allen Abhängigkeiten lösen, weil Lichtnahrung bedeutet die totale Unabhängigkeit. Um Lichtnahrung zu verstehen betrachte warum du überhaupt an herkömmliche Nahrung gebunden bist. Das was dich an einer "normalen" Nahrung nährt ist ja letztlich auch nur deren enthaltene Energie. Warum brauchen wir also "schwere" Nahrung anstatt Lichtnahrung ?
Die Antwort ist ganz einfach: Weil wir eine Bindung an das Schwere haben. Weil wir sozusagen das Schwere lieben ! Wir sind in unserem ganzen Sein so sehr auf das Schwere ausgerichtet dass wir uns ein Leben ohne dieses Schwere gar nicht vorstellen können - darum sind wir gefangen von diesem Schweren, das heißt wir sind abhängig von "schwerer" Nahrung. Wir glauben wir könnten nicht leben ohne das Schwere, zum Beispiel ohne unsere Schuldgefühle, ohne unsere Selbstverurteilungen, ohne unser Leid oder gar der Glaube das Leid der anderen tragen zu müssen, usw.
Erst wenn du all dieses Schwere abgelegt hast kannst du einen Job und Tätigkeiten finden die dich mit Energie erfüllen, denn wenn du direkt von Lebensenergie leben willst, dann geht das natürlich nur wenn du ein Leben führst welches dich energetisch erfüllt.

Ansonsten: Viele wissenschaftsgläubige Menschen meinen dass es gar nicht ginge nur von Lichtnahrung zu leben, aber das ist sowieso nur eine theoretische Frage, weil praktisch betrachtet ist in der Luft so oder so sehr viel Wasser und auch Mineralien enthalten, das heißt selbst aus wissenschaflicher Sicht ist es ganz offensichtlich möglich. Wenn der menschliche Körper genug feinstoffliche Energie zur Verfügung hat dann kann er alles was er braucht selbst erzeugen, Vitamine, alles, selbst Atome (durch Kernfusion). Ich empfehle es aber trotzdem nicht sich die Lichternährung als Ziel zu setzen, weil der Mensch hat wichtigere Aufgaben hier auf der Erde zu erledigen !


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. gedankenheiler schrieb am 19.3.2021:

Toll geschrieben!
Wer in Harmonie lebt, der hat wenig Hunger. Wer in Disharmonie lebt, der hat meist Hunger. Er sucht seinen
Ausgleich in der Nahrung. Er isst sich sozusagen glücklich.
Ein Beispiel aus meinem eigenen Leben:
Ich habe von Kindheit an viele Jahre beruflich Dinge gemacht, welche mir null Freude bereitet haben. Diese fehlende Freude sucht nach einem Ausgleich... Ich durfte dann beruflich mal einige Zeit lang etwas machen was mich erfüllt hat. In dieser Zeit hatte ich keinen Hunger mehr. Ich hatte keine Bedürfnis etwas essen zu wollen da mein innerer Hunger gestillt war. Wer sich Lichtnahrung zum Ziel setzt, ist verloren. Wer sich jedoch damit beschäftigt innerlich in Harmonie zu gelangen, der wird nach und nach immer weniger Hunger verspüren. Wer durch und durch glücklich ist,
hat meist wenig Hunger. Für ihn ist "essen“ Luxus, um sich und seinen Körper mit den Köstlichkeiten des Lebens zu verwöhnen. Wenn wir Übergewichtig sind und mehr essen als wir brauchen, sollten wir überlegen, in welchem Bereich wir nicht in Harmonie sind. Ist es fehlende Freude? Sind wir demotiviert? Wollen wir uns einen Schutzmantel anfressen?
Sind wir lustlos und antriebslos? Schaue nach innen und du wirst finden.
Wenn alle Lebewesen im Bewusstsein eine hohe Ebene erreicht haben, dann wird man dies unter anderem daran erkennen, dass die Löwen vergnügt auf Grashalmen herumkauen und den anderen Tieren (ehemaligen Beute) zusehen wie sie an ihnen vorbeiziehen...
Auch unser Hunger wird nachlassen wenn wir uns auf Liebe und Harmonie ausrichten.
Sorry, musste ich jetzt loswerden. :-)
Ich wünsche euch allen gute Gedanken und Gefühle.


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen