Dieses Traumthema wurde eingereicht von Himmelslaterne:

Im Traum auf der Suche nach etwas sein

Hallo,

bin leider mit der Forum Funktion noch nicht vertraut und habe nun dem Beitrag etwas ergänzen müssen.

Ich träume täglich. Vor knapp 3 Jahren wurde mir bewusst, dass jeder Traum davon handelt, dass ich auf der Suche nach etwas bin. Manchmal handelt es sich um Alltagsgegenstände wie z. B. ein Glätteeisen oder Toaster. Mitunter bin ich aber auch auf der Suche nach Freunden oder Familienangehörigen oder aber auch Ausgänge aus Räumlichkeiten. Heute Nacht war ich beispielsweise in einem Schwimmbad und habe verzweifelt nach der Schwimmhalle gesucht.

Ich bin 31 Jahre und weiblich, verheiratet und habe ein Kind. Ich lebe ein recht ruhiges und harmonisches Leben. Die Träume habe ich schon viele Jahre, bewusst erkannt habe ich es erst vor 3 Jahren...

Bei keinem Traum habe ich jemals gefunden was ich suchte.

Ich fühle mich in der Traumphase. "verzweifelt, manchmal auch emotionslos."

Der erste Gedanke nach dem aufwachen. "Dass ich wieder etwas gesucht habe und ich wissen möchte was es damit auf sich hat".

Ob mir Personen bekannt vorkommen. "Es sind Menschen wie Freunde oder Angehörige manchmal auch mein Kind. Aber konkret keine bestimmte Person.

Stimmung und Örtlichkeit. "Gerüche und Farben habe ich noch nicht wahrgenommen. Örtlichkeiten sind Räumlichkeiten Schwimmbad, Schule, Wohnhäuser aller Art aber auch in der Natur".

Das Markanteste im Traum ist. "Die suche und manchmal auch verzweifelte.

Ich habe zwar einen Ansatz für diese Träume aber dieser bringt mich nicht wirklich weiter. Als ich 6 Jahre war haben sich meine Eltern scheiden lassen und ich verlor von einem Tag auf den anderen Mutter und Vater. Diese haben mich zu meinen Großeltern gebracht, die uns lediglich ein Dach über den Kopf boten...

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung

Liebe Grüße Himmelslaterne


Kommentare und Antworten
 
1. Andreas schrieb am 05.4.2018:

Hallo, ja, wenn man im Traum etwas sucht, daran siehst du, dass dein Unterbewusstsein auf der Suche nach etwas ist, was du in deinem Leben haben möchtest. Um solche Träume zu deuten, betrachte also ganz besonders dasjenige Traumsymbol, nach dem du im Traum suchst.
Zum Beispiel in deinem aktuellen Traum: Schwimmhalle
schwimmen = das wäre das Thema: durch das Wasser, also durch die eigenen Gefühle zu schwimmen. DeinUnterbewusstsein hat in dem Moment (und vielleicht auch jetzt noch) nach einer Möglichkeit gesucht mit einem bestimmten Gefühl umzugehen. (Was das für ein Gefühl war, das geht aus dem Traum nicht hervor.) Die Halle wäre ein geschützter Rahmen für den Umgang mit diesem Gefühl.

Solche Suche-Träume bearbeiten: Hierfür gehe in deinen Gedanken in den Traum zurück und stelle dir vor, dass du das gesuchte findest. Also denke dir den Traum sozusagen neu, so als würdest du das Gesuchte finden. (Diese Bearbeitung kann man auch machen, wenn man nicht weiß was das gesuchte Traumsymbol bedeutet.) Und auch verzweifelte Gefühle wandle ganz bewusst um in gute Gefühle, also erlaube dir sozusagen dich glücklich zu fühlen, wenn du den Traum so umdenkst, dass du findest was du suchst.

lg von Andreas

 

 
2. Himmelslaterne schrieb am 06.4.2018:

Vielen Dank für die Antworten. Werde mir die Tipps beherzigen!

Heute Nacht träumte ich davon, dass auf einer Straße verteilt Tierkadaver lagen die ich versuchte zu säubern, es schmerzte die Tiere so zu sehen... dabei suchte ich die fehlenden Teile der Tiere.

Finde solche Träume einfach nur erschreckend und abnormal. Und hoffe darauf den langersehnten Schlüssel zur Lösung zu finden.

Liebe Grüße Himmelslaterne

 

 
3. Himmelslaterne schrieb am 06.4.2018:

Ich möchte das Märchen nicht irgendwann ansehen sondern jetzt Resigeuer bzw. Hauptdarsteller sein.

Habe bereits viele Versuche gestartet um mir die Augen zu öffnen z. B. Psychologe, Freien Christen, Achtsamkeitstraining, Meditation, das Gespräch mit meinen Eltern gesucht Aufschreiben usw. aber ohne Erkenntnis...

Leider fehlen fast alle Erinnerungen aus meiner Kindheit. Ich gehe davon aus alles verdrängt zu haben vielleicht aus Selbsschutz.
Die Träume sind bzw könnten demnach Erinnerungen meines Unterbewusstseins sein?

 

 
4. Himmelslaterne schrieb am 06.4.2018:

Ich glaube ich verstehe allmählich ..
Ich fixiere mich bei meinen Träumen zu vehement auf ein Trailer-Format als auf den eigentlichen Spielfilm und dessen wahrhaftige Bedeutung. Dabei gehen natürlich wichtige Botschaften und Emotionen verloren! Was wiederum zur Folge hat, dass ich hier die Träume nur objektiv wiedergebe bzw diese auch so wahrnehme und mir schlicht und einfach die weiterbringenden subjektiven Identifikation fehlt ?! -> heute Abend versuche ich die Scheuklappen nicht aufzusetzen!!!

Vielen lieben Dank, dass Sie sich die Mühe machen mir die Augen zu öffnen...

 

 
5. Andreas schrieb am 07.4.2018:

Hallo,

Himmelslaterne hat geschrieben: Heute Nacht träumte ich davon, dass auf einer Straße verteilt Tierkadaver lagen die ich versuchte zu säubern, es schmerzte die Tiere so zu sehen... dabei suchte ich die fehlenden Teile der Tiere.
Tiere = Triebe
Tierkadaver wären dann abgestorbene Triebe oder Anteile von dir.

Du kannst diesen Traum dadurch bearbeiten, dass du dir vorstellst, dass du diese fehlenden Teile der Tiere findest und diese Tiere wieder lebendig und geheilt werden.
Oder als Alternative, du kannst auch mal das machen, was man als Seelenanteile zurück holen bezeichnet.


lg von Andreas

 

 
6. Himmelslaterne schrieb am 10.4.2018:

Hallo zusammen!

Ich verstehe nun meine Träume.
Es handelt sich dabei tatsächlich um meine verloren geglaubten Kindheitserinnerungen.

Hatte heute Nacht wieder sehr interessante Träume, die ich analysieren und verstehen kann. Mitunter spielten mehrere offene Wunde eine große Bedeutung, was spirituell gesehen das Zeichen von Wahrnehmung von Schmerz und Heilung aus der Tiefe symbolisiert.

Vielen Dank für eure Mithilfe, Geduld und Tipps!

 


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Möchten Sie diesen Traum oder Deutung an Freunde weiterleiten ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Traum ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Text die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung (Beispiele / Frage stellen) Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen