Webseite mit Google durch­suchen:
















Das Orakel des Lebens

Tugend Orakelkarte
Reinheit

Jeder Mensch hat einen göttlichen Kern, welcher immer klar und rein ist. Nur um diesen göttlichen Kern herum kann sich Schmutz ablagern. Das können jeglicher Psychoschmutz, negative Gefühle, Ängste bis hin zu gierigen Gedanken sein. Ist diese Schmutzschicht zu groß geworden, so verliert der Mensch mehr und mehr den Zugang zum eigenen Göttlichen, insbesondere zum tief sitzenden, meist unbewussten Gefühl der Einheit mit Allem was ist. Wenn wir uns innerlich reinigen, finden wir in diese Einheit zurück. Die Einheit ist also in der REINHEIT enthalten.

Übung: Nimm dir eine ruhige Zeit und begib dich zu deinem innersten göttlichen Kern. Beobachte dabei wie groß bei dir diese Schmutzschicht um diesen Kern ist. Wie sieht's da mit der Reinheit aus ? Wenn du möchtest, erstelle eine Liste mit allem Schmutz, den du um deinen göttlichen Kern herum wahrnimmst.
Bewusstwerdung ist der erste Schritt der Reinigung. Überlege dir dann für jeden negativen Punkt, Angst, neg. Erinnerung, und allem anderen auf deiner Liste einen Weg ihn aufzulösen, wegzuwischen oder zu heilen.
Diese REINIGUNG führt automatisch zur Einigung mit Gott.

   
 

Sie haben die Orakelkarte Reinheit gezogen. Gerne können Sie ihre Gedanken zu dieser Karte als Kommentar unten eintragen. Eine neue Karte können Sie hier ziehen.

Kommentare zur Orakelkarte: Reinheit

1. Gudrun schrieb am 12.8.2017:

Die Reinheit lebe ich mehr und mehr. Und es geht mir besser und besser.
Denn ich weis den schmutz zu entfernen.
Das was ich in die Welt tragen will habe ich selbst praktiziert.
Es war nicht immer einfach.
Und am Anfang hab eich gedacht das ich das nie schaffe.
Doch gerade jetzt habe ich sie gezogen.
Danke.

2. Michi schrieb am 23.3.2024:

Habe eine Liste erstellt, und auch wege um den Schmutz zu entfernen. Aber wir bekomme ich das ins Gefühl?

3. Andreas schrieb am 23.3.2024:

Hallo Michi,
Versuche dich einfach an einen Moment in deinem Leben zu erinnern wo du dich EINS mit allem gefühlt hast, und dieses Gefühl rufst du einfach wieder ab und fühlst es erneut.

Der Schutz ist im Prinzip einfach nur ein Symbol für alles was uns hindert uns EINS mit dem gesamten Universum zu fühlen.

Ansonsten kann man es auch immer wieder bei allen möglichen Gelegenheiten üben sich EINS zu fühlen. Also zb wenn man spazieren geht kann man sich einen Baum aussuchen und es üben sich Eins mit diesem Baum zu fühlen usw..

lg von Andreas


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Ihre Fragen werden auf Spendenbasis beantwortet. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Home | Impressum | Texte

Orakelkartensets: Übersicht Teil 1 - Teil 2



Büchersuche nach Reinheit










Orakelkartensets: Übersicht Teil 1 - Teil 2




Büchersuche: Reinheit