Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Kommentare zu:
Freundschaften

Sie finden hier die Kommentare Nummer 11 bis 12 von insgesamt 20 Kommentaren zu dem Artikel Freundschaften

11. Diana schrieb am 16.5.2022:

Lieber Andreas
Ich habe eine Verhaltensweise an mir, andere zu kritisieren, meine Freunde und Partner, welche mich sehr belastet.
Ich gerate in Konflikte und verliere auch Nähe zu Freunden.
In den Diskussionen ergeben sich tiefsinnige Gespräche und ich nenne die Dinge beim Namen. Alle fassen es aber als Kritik auf. Ich werde von meinem Partner oder Freunden nie kritisiert. Sie lassen mich so wie ich bin. Ich sage halt meine Meinung die nicht mit Masse vertraglich ist zb ich bin impffrei und GG. Impfung, GG verwöhnen der Kinder wo es zu Rollentausch kommt, ich rate zu mehr Arbeit an sich als am partner.ich arbeite hart auch an mir (Therapie, Aufstellungen, lesen, Meditation, Spiritualität).
Ich könnte ein angenehmes leben führen,wenn ich das einfach nicht kommentiere. Ich finde aber Beziehung ist Verbundenheit und gem. Weiterentwicklung.
Ich bin einfach müde dieser Rolle und Gewohnheit.bin schon kritiksüchtig geworden. Mein Partner sagte, er leider schon darunter. Das schmerzt mich. Wenn ich aber meine Bedürfnisse normal äußere, passiert nichts. Wenn ich mich aufrege, schreie,oder kritisiere,weil mir zu viel würde, dann sagt er"kannst du das nicht normal sagen?"
Ich bin so verzweifelt, wie kann ich genügsamer werden und keine hohen Anspruch an Menschen stellen?
Wie kann ich es stoppen andere zu kritisieren?
Was steckt dahinter?
Bitte hilf mir mich zu verstehen und für andere nicht schädigend zu sein.
Herzlichen Dank und LG

12. Andreas schrieb am 16.5.2022:

Hallo Diana,
Alle fassen es aber als Kritik auf.
Du kannst vermutlich auch sagen, sie fassen es wie ein Angriff auf.
Und vermutlich ist es auch genau dies !!!
Nämlich du (bzw ein Anteil in dir) ist unzufrieden mit der Position die du in der Gruppe oder allgemein im Leben hast, und will darum den anderen angreifen um die höhere Position einzunehmen. Siehe dazu auch meinen neuesten Artikel.

Fast alle Ungeimpften (nicht nur du) haben zur Zeit folgendes Problem:
Nämlich, wir haben es uns in unserer alten Rolle ja bequem gemacht, unsere alte Rolle, die Deppen, die Aluhütler usw zu sein ist uns zur Komfortzone geworden. Wir haben uns daran gewöhnt von den anderen regiert zu werden. So weit so gut - aber jetzt hat das Universum uns auf eine unglaublich deutliche Art und Weise gezeigt dass diese Menschen nicht in der Lage sind Wahrheit und Lüge zu unterscheiden. Kein einziger Ungeimpfter kann sich jetzt noch darauf berufen dass er nicht wisse dass diese Menschen NICHT das Recht haben über ihn eine Führungsrolle auszuüben. Das Universum wird dich hart bestrafen wenn du Führungsrollen an solche Menschen vergibst, und das gilt nicht nur im Großen, sondern eben auch innerhalb von Kleingruppen, die kleinste Kleingruppe ist übrigens eine Zweierbeziehung. Du hast jetzt kein Recht mehr denen die Führung zu überlassen die nicht zwischen Wahrheit und Lüge unterscheiden können weil du es jetzt weißt dass sie es nicht können und weil du weißt wer es nicht kann. Interessanterweise wissen wir ja von praktisch allen in unserem Bekanntenkreis ob sie geimpft sind oder nicht. Das Universum erlaubt uns also auch da nicht mehr uns herauszureden um weiterhin in unserer alten bequemen Rolle bleiben zu können.

Nun weht also jetzt ein neuer Wind (Stichwort Ostwindlage, der Wind hat sich tatsächlich gedreht..) und dieser neue Zwang aus der bequemen Komfortzone selbst in kleinsten Gruppen jetzt höhere Positionen oder gar Führungspositionen einzunehmen, den spüren wir zumindest unbewusst und er versorgt uns einerseits mit der notwendigen Energie und macht uns dadurch auch aggressiver und wir sind plötzlich gefordert diese aggressive Energie positiv einzusetzen um diese Führungspositionen einzunehmen. Hinterher zu laufen ist schließlich bequemer, aber das geht und dürfen wir jetzt nicht mehr, und das macht viele sogar wütend. Da kann man schon sauer sein dass man jetzt wegen diesen Deppen die die Wahrheit nicht erkennen können plötzlich selber Führung übernehmen muss.. und das ist schon deswegen anstrengend weil wir Führung eben auch erst mal lernen müssen, bzw eben auch lernen müssen Führungspositionen überhaupt zu erobern !!!

Das ist die Grundenergie die zur Zeit in diesen Wochen herrscht.


lg von Andreas


Weitere Kommentare Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Um selber einen Kommentar zu schreiben gehen Sie bitte zur Hauptseite des Artikels: Freundschaften.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen