Artikel ID: 701           Kategorie: Gesundheit

Gürtelrose

Eine Gürtelrose ist körpersprachlich der Ausdruck eines überlasteten Nervenbereiches. Das heißt, du kannst dich direkt fragen: Was hat meine Nerven so sehr überlastet, dass sie so sehr durchbrennen, dass sich das durchgebrannte (rote) sogar auf der Haut sichtbar manifestiert ? Was hat meine Nerven derart belastet dass es mir jetzt so sehr brennt ?

Das kann oftmals eine zwischenmenschliche Situation gewesen sein wo man sich verletzt gefühlt hat, wo vielleicht eine Bitterkeit zurückgeblieben ist, die da so heftig die Nerven überlastet. Wobei die Nervenüberlastung eigentlich dadurch zustande kommt weil zusätzlich noch ganz Altes, zb aus der Kindheit, mit angetriggert wurde. Dies war zu viel für die Nerven und es kommt deswegen noch der ganze alte Schmerz hinzu, was dann das Nervensystem an der Stelle überlastet, bzw ausbrennt (was ja auch spürbar ist). All das was da verdrängt im Menschen ist will nun aus den Nervenbahnen heraus und drängt unter der Haut nach außen und wird durch die Gürtelrose sichtbar.

Finde also heraus welcher psychische Schmerz da solche Spannungen im Nervensystem verursacht hatte. Das kann eine Verletzung gewesen sein wo man missachtet wurde, oder sich vielleicht sogar beschmutzt gefühlt hat. Es kann aber auch ein ungewollter Kontakt gewesen sein oder gar eine erzwungene Unterwerfung. Vieles kann auf der unbewussten Ebene unsere Nervenbahnen überlasten, so dass sie wie ein Stromkabel zu brennen beginnen. Wie gesagt die Gürtelrose ist nur das, auf der Haut Sichtbare. Oft ist vom ursprünglichen Erleben eine Unsicherheit zurückgeblieben, also dass man sich ständig in einer gewissen Gefahr fühlt. Auch dies ergibt dann einen Nervenstress der zu dieser Gürtelrosenüberlastung beiträgt. Die Lösung besteht also im Erschaffen eines tiefen Friedens mit allem was da an ursächlichen Ereignissen noch einen Stress verursacht weil nur eine solche Befriedung wird eine Beruhigung des betroffenen Nervenstranges bringen.


www.spirituelle.info www.spirituelle.info/artikel.php?id=701