Artikel ID: 621           Kategorie: Gesundheit

Hausstaub Allergie

Bei der Hausstauballergie gibt es einen Anteil im Menschen der sich klein, schmutzig und unbedeutend wie ein Hausstäubchen fühlt. Beziehungsweise ist es eigentlich noch viel schlimmer: Man fühlt sich noch viel unbedeutender als der Hausstaub und sogar noch unbedeutender als wie eine Milbe die im Hausstaub lebt. Die Wahrheit ist es gibt einen inneren Anteil der sich so unbedeutend sieht dass er sich noch nicht einmal mit dem Hausstaub oder der Hausstaubmilbe gleichsetzt, sondern mit dem Kot der Hausstaubmilbe. Noch weniger geht ja eigentlich nun wirklich nicht mehr !
Dieser innere Anteil ist natürlich meistens verdrängt, also nicht bewusst. Und der Betroffene hat keinen inneren Frieden mit diesem Anteil. Das heißt, er reagiert allergisch wann immer in seinem Unbewussten dieser Anteil irgendwie aktiviert oder getriggert wird.
Um diesem Anteil auf die Spur zu kommen kannst du dir Fragen stellen wie:

Befriede alle Ereignisse, jedes Detail und Umstände die du findest.

Eine andere Heilmethode wäre dass man sich in seinem inneren Fühlen ganz klein und winzig macht, also so eine Art Meditation wo man sich als ganz und gar unbedeutend wahrnimmt, wo man sich selber als winzigen kleinen Punkt im Universum visualisiert und fühlt und mit dieser Vorstellung einen inneren Frieden findet.
So kann man dann die Wahrheit erfühlen, dass gerade aus dem allerkleinsten das Allergrößte erwachsen wird, weil das Kleine das Allerkomprimierteste, das Allerkonzentrierteste darstellt und weil eben nur aus dem Allerkleinsten (Samen) das Allergrößte erwachsen kann. Das Allerkleinkonzentrierteste ist immer ein Kristall. Dies mit dem Verstand zu erkennen genügt aber nicht, man muss diese Wahrheit erfühlen !


www.spirituelle.info www.spirituelle.info/artikel.php?id=621



Um den Artikel mit den Kommentaren zu drucken, bitte hier weiter