Was ist eigentlich das richtige Ziel beim meditieren?

Das ist eine gute Frage, auch deshalb weil manche "Vielmeditierer", das Ziel manchmal vergessen. Man setzt sich gewohnheitsmäßig hin zum meditieren, vergisst aber sich auf das Ziel auszurichten, und landet dann in so einer meditativen Stimmung, die unfähig ist die Energien aufs Göttliche raufzutransformieren. Wer das zu oft macht, der kann in seinem nächsten Leben sogar als großer Fisch wiedergeboren werden, weil man sich zu sehr mit der ziellosen Wasserenergie verbindet. Darum ist es wichtig dass man sich jeweils ein konkretes Ziel vorgibt. Meist ist dies schon durch die Meditationsrichtung vorgegeben, für die man sich entschieden hat. Es gibt ja tausende von Meditationssystemen.

Meditationsziele Beispiele

Es gibt wirklich viele Möglichkeiten. In früheren Jahrhunderten konnte ein Mensch sich glücklich schätzen, wenn er überhaupt eine einzige Meditationsmethode gekannt hat. Heute ist Esoterik nicht mehr geheim, und viele Lichtarbeiter kennen ein breites Spektrum an Meditationsvarianten, und praktizieren sie auch.

Abgelenkt vom Meditationsziel werden wir meist durch Störungen. Zum Beispiel störende Geräusche können gerade Anfänger in den ersten Monaten ihrer Übungen innerlich vom Weg abbringen. Die Gedanken schweifen dann ab. In einem solchen Fall kann man die Affirmation: "Jede Störung/Geräusch vertieft meine innere Ruhe." benutzen. Man wehrt sich dann nicht mehr gegen das Geräusch, sondern nutzt es, um sogar noch tiefer in die meditative Geisteshaltung einzutauschen.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Paula schrieb am 05.3.2020:

Hallo Andreas,
Ich meditiere/entspanne fast täglich. Bisher klappte es sehr gut. Bei meiner letzten inneren Reise passierte was komisches. Ich konnte nicht richtig laufen. Mein linkes Bein knickte ab dem Knie nach rechts weg. Also nach innen. Es sah aus wie gebrochen. Ich hatte noch nie im Leben was gebrochen!
Was soll mir das sagen?
Danke vorab für deine Antwort
Gruß Paula

2. Andreas schrieb am 05.3.2020:

Hallo Paula,
es spiegelt dir einen inneren weiblichen Anteil (weil linke Seite), der einen seitherigen Weg nicht mehr mitmachen wird. Er wird nicht in diese Zukunft die du (die Mehrheit der anderen Anteile) ihm zugedacht hast nicht mitgehen. So kannst dich fragen was das für ein Anteil ist, und was er benötigt damit du als Ganzes in eine gute Zukunft laufen kannst ?

lg von Andreas

3. Andreas schrieb am 05.3.2020:

Hallo Paula,
es spiegelt dir einen inneren weiblichen Anteil (weil linke Seite), der einen seitherigen Weg nicht mehr mitmachen wird. Er wird in diese Zukunft die du (die Mehrheit der anderen Anteile) ihm zugedacht hast nicht mitgehen. So kannst dich fragen was das für ein Anteil ist, und was er benötigt damit du als Ganzes in eine gute Zukunft laufen kannst ?

lg von Andreas


4. Paula schrieb am 06.3.2020:

Hallo Andreas, danke erstmal für deine schnelle Antwort. Geht es dabei um Gefühle? Vor kurzem war ich erst mit einem Cutting mit meiner Mutter fertig. Jetzt aktuell mache ich ein Partnercutting.
Ein innerer weiblicher Anteil? Das links für weiblich steht habe ich ja schon gewusst. Ich steh auf dem Schlauch.
Ich habe ziemlich viel aufgearbeitet in der letzten Zeit. Kindheit, Teenagerzeit usw. Die Mehrheit meiner Anteile sind also schon im Frieden? Habe ich das richtig verstanden? Ich muss den einen Anteil finden, dann bin auf dem richtigen Weg?
Danke für deine Sichtweise und liebe Grüße
Paula

5. Andreas schrieb am 07.3.2020:

Hallo Paula,
Das könnte zb ein Hinweis darauf sein, dass du dich als Frau zu sehr über andere (Mutter, Partner) definiert hast, und dies nun deine nächste Aufgabe ist, dich aus dir selbst heraus zu definieren, deine eigene Verbindung nach ganz unten in die Erde zu erschaffen, weil durch die Cuttings geht das andere ja jetzt nicht mehr.

lg von Andreas

6. Paula schrieb am 08.3.2020:

Ein liebes Hallo Andreas zurück.
Ich fühle, das es genau das ist, was mich schon lange suchen lässt. Mich an anderen zu orientieren, woanders zu schauen. Vor allem über meine Mutter. Ist es dieses: ich bin ich? Ich habe deine Antwort nun verstanden und werde mich selbst finden.
Sehr spannend zu sehen, was nach einiger Zeit nach einem Cutting geschieht. Das brauchte wohl eine Zeit, die Umstellung.
Vielen lieben Dank
Paula

7. Paula schrieb am 12.3.2020:

Nochmals Hallo Andreas,
Ich bin in mich gegangen und stecke irgendwie fest. Dazu kommt nun ein wahnsinnig schmerzender linker Arm. Mal am Oberarm, mal am Unterarm. Ganz krass der Ellbogen außen.
Mein linkes Bein kribbelt, morgens und abends am meisten. Wie so eingeschlafen.
Ich weiß gar nicht, was es bedeuten soll, mich selbst zu definieren.
Die Schmerzen im Arm wollen mir doch was sagen!
Über einen weiteren Denkanstoß deinerseits wäre ich sehr dankbar. Tolle Arbeit, die du hier leistest. Durch deine Artikel bin ich immerhin schon viel weiter als vorher.
Hängt das mit den beiden Cuttings zusammen? (Mutter/Partner)
Lieben Gruß Paula

8. Andreas schrieb am 13.3.2020:

Hallo Paula,
Mit den Armen kann man das Leben umarmen, oder sich dagegen wehren. So kannst du versuchen das Thema zu finden wo du anstatt das Leben zu umarmen dich eher in einem Kampf befindest ?
Dein Körper gibt dir da recht eindeutige die Botschaft dass es etwas in deinem Leben gibt was dich unbewusst ziemlich schmerzt, und was vielleicht sogar deinen Blutfluß stört (Blußfluss=Freudefluss).

lg von Andreas


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen