Wie wird 2023 ?

Eine astrologische Betrachtung des Wintersonnwendhoroskopes 2022.

Das Besondere an diesem Wintersonnwendhoroskop sind die vielen Winkelbildungen. Es zeigt uns ganz viele Möglichkeiten die sich in 2023 auftun werden. Ich würde sagen 2023 ist das Jahr der tausend Möglichkeiten ! Dieses Horoskop ist so vielfältig, da fällt es schwer sich auf einzelnes Wesentliches zu fokussieren. Es ist die pure Vielfalt.
Trotzdem ist natürlich die Einseitigkeit unserer Kultur noch längst nicht überwunden. Sie wird im Horoskop dadurch sichtbar dass es einen großen leeren Bereich auf der rechten Seite im Horoskop gibt.
Ich werd mich im Nachfolgenden auf einige wesentliche Aspekte beschränken und gar nicht erst versuchen dieses Horoskop in allen seinen Facetten zu beschreiben. Das kann höchstens der Gemeinschaft aller Astrologen in ihrer Gesamtheit gelingen. Der Einzelne kann mit diesen vielen Möglichkeiten schnell überfordert sein und daraus lassen sich dann auch bereits markante Themen für 2023 erkennen:

Durch die vielen Auswahlmöglichkeiten kann viel Überforderung entstehen, und zwar wenn Menschen es nicht gewohnt sind auszuwählen. Weil jetzt zeigt sich ob der Einzelne erkennen kann was gut für ihn ist und was nicht. Vorher war das Leben einfach, da hat zb der Staat bestimmt was er zu tun hatte - aber was wenn diese bestimmenden Instanzen wegfallen ? Was wenn der Mensch plötzlich selber entscheiden muss zum Beispiel weiterhin eine Maske zu tragen oder nicht ? ob er weiterhin in seinem Gefängnis bleibt oder es verlässt ? Wirst du in Panik verfallen wenn du selber entscheiden musst ob du deine inneren Gefängnisse verlässt um selber zu wählen aus der Vielfalt des Lebens ? und glaube ja nicht du könntest einfach weiterhin im Gefängnis verweilen, weil wenn sich das Gefängnis auflöst dann kannst du gar nicht drin bleiben, dann existiert dieser bequeme Weg von einer Sekunde zur anderen ja gar nicht mehr ! Wir werden in 2023 sehen dass sich viel Einfluss des Staates und der EU auflöst, viele alten Strukturen und vermeintliche Sicherheiten von einem Tag auf den anderen Tag nicht mehr da sind. Aus diesen Auflösungen des vielen Alten ergeben sich die vielen neuen Möglichkeiten, und mehr Möglichkeiten bedeuten immer auch mehr Freiheit.

Wer aber nun aus der Vielfalt der neuen Möglichkeiten nicht seinen für ihn bestimmten Lebensweg auswählt der kann sich schnell verlieren in all diesen vielen möglichen Wegen. Das heißt seine Energie wird sich verlieren, wird versacken, er wird bewusstlos fremdgesteuert an fremden Energietöpfen hängen, also sprich er wird sein Leben nicht steuern sondern in der Hölle fremder Teufel schmoren die ihn zum Beispiel mit medialen Feuerzangen durch sein Leben treiben.

Eine markante Konstellation in diesem Zusammenhang ist die Mond in Schütze Opposition zu Mars in Zwillinge:
Jetzt muss also das Weibliche (der Mond im Horoskop) einen zielgenauen Pfeil auf die eigenen Ziele im Leben abfeuern, also das Weibliche muss den Pfeil abschießen was eigentlich die Aufgabe des Männlichen wäre - und darum wird in dieser Zeit geprüft wie gut deine inneren weiblichen Yin-Anteile mit deinen inneren männlichen Yang-Anteilen harmonieren. Jetzt wird geprüft ob Yang in dir dein Yin unterstützt oder bekämpft, weil davon hängt es ab mit wieviel Kraft dieser Pfeil auf deine Lebensziele trifft, ob er einschlägt und sein Ziel erreicht oder ob er unterwegs wie ein nasser Sack vor dem Ziel kraftlos herunterfällt und im Schlamm(assel) deines Lebens versumpft.

Auch äußerlich in Beziehungen zeigt sich jetzt ob der Mann auf die Frau stärkend oder schwächend wirkt. Hat der Mann (oder deine männlichen Anteile) genug Leichtigkeit (Zwillinge) in sich entwickelt dies zu tun ? Oder ist das Männliche gefangen in seinen eigenen Dramen und kann so das Weibliche gar nicht unterstützen ?

Eine weitere wichtige Konstellation dieser Wintersonnde ist Pluto im Steinbock in Opposition zu Lilith in Krebs. Es ist die zweite große Opposition in diesem Wintersonnwendhoroskop:
Bei Lilith im Krebs geht’s um die Wiedereingliederung des Prinzips des absoluten Loslassens in unsere Gesellschaft. Dies allerdings kann nur in Verbindung mit den ganz tiefen und nüchternsten Wahrheiten (Steinbock) denen wir unbewusst folgen geschehen. Weil ein echtes Loslassen ist nur in Verbindung mit der nackten Wahrheit möglich (Lügen können in diesem Sinne nicht losgelassen werden weil eine Lüge holt den Mensch sozusagen immer wieder ein). Also ein konkretes Beispiel: Wer sich weiterhin in religiös romantischen medial verbreiteten Glaubensgeschichten über angeblich vorhandene Viren ergötzen will anstatt die nüchterne blanke Wahrheit anzuerkennen dass es noch nicht einmal wissenschaftliche Beweise für die Existenz von Viren gibt, der hat aufgrund dieser Opposition zwischen Pluto und Lilith keine Chance dass die nüchternen Denker die vor diesem Glaubenswahn geflüchtet sind wieder zurückkehren in den Schoß der Familie. Es gibt also eine harte Steinbock-Bedingung für die Rückkehr all derer die angewidert vom Verhalten der breiten Masse diese Gruppen, Firmen usw in den letzten Jahren verlassen haben. Diese Opposition ist durchaus ein markanter Punkt in 2023 weil sie sehr exakt ist, und von dieser Lilith ausgehend bildet sich ein Trigon zum Jupiter dieses Horoskopes, was uns zeigt dass ohne diese "Ausgestoßenen" kein gutes Wachstum in Gruppen, Firmen und Familien stattfinden kann. Ohne die Integrierung des Prinzips des absoluten Loslassens und damit der Anerkennung der nackten Wahrheiten geht es in diesen Gruppen, Firmen und Gemeinschaften nicht mehr weiter.

Im Sternezeichen Stier finden wir in diesem Horoskop den Mondknoten und Uranus (siehe auch meine alten Uranus im Stier Videos) Dabei bildet Uranus ein sehr exaktes Trigon zu Venus aus, was eine Energie anzeigt die Reformen begünstigt die vom Edlen und nüchternen durchdrungen sind. Das fordert uns auf die Grundlagen unseres Lebens auf eine edlere Basis zu stellen als zuvor. Zum Beispiel auch eine edlere Landwirtschaft aber auch bis hin zu einem edleren Geldsystem zu wechseln. Stier ist schließlich auch das Geldzeichen. (Der Euro jedenfalls passt überhaupt nicht mehr zu dieser Konstellation mit dem Mondknoten im Stier, Goldwährungen übrigens auch nicht, Kryptowährungen schon eher, vermutlich werden in 2023 zentralbankgesteuerte Kryptowährungen stark im Aufwind sein. Der Mondknoten könnte solche sozial angehauchten CBDCs begünstigen. Die Venus im Steinbock könnte auch generell im Finanzwesen alles begünstigen was transparent ist weil in Zeiten wo Lug und Betrug auch in der Finanzwelt an jeder Ecke lauert wird öffentliche Transparenz zum wertvollsten Gut. Auch dies spricht für einen Niedergang des Euros und später auch des Dollars, weil gerade beim Euro herrscht ja überhaupt keine öffentliche Transparenz zb darüber woher die entsprechenden Euros stammen usw..)

Partnerschaften in 2023
Wir haben da ja diese harte Opposition zwischen Mond und Mars, wie bereits oben angesprochen. Dies ist natürlich auch im Bezug auf Partnerschaften eine enorme Herausforderung, weil wenn Mann und Frau sich direkt gegenüberstehen, dann müssen sie sich mit sich gegenseitig auseinandersetzen. Alte Muster wie zum Beispiel dass man einfach gemeinsam ein Haus baut und dadurch zusammen wächst, das funktioniert unter dieser Konstellation nicht mehr. Jetzt gehts um die direkte Konfrontation und so wird sichtbar ob die beiden wirklich eine positive Energiespirale nach oben bilden können und so den Himmel auf die Erde in ihr Leben holen können oder ob sie sich in Spannungen und Streit gar verlieren.
Das Männliche (Mars in Zwillinge) wird geprüft ob genug Leichtigkeit entwickelt wurde, das Dramadenken der alten Zeit hat hier keinen Raum mehr in 2023. Ist seine Kommunikation auf Heilung ausgerichtet oder schwingen noch die alten Beziehungsdramen und Spannung eigentlich längst überholter Beziehungsmuster mit ?
Das Weibliche (Mond in Schütze) wird geprüft ob ihre Ziele auf alten längst vergangenen Werten basieren, also zum Beispiel ob sie das Ziel von Partnerschaft noch  immer darin sieht Kinder zu gebären und aufzuziehen oder ob sie Partnerschaft als Vehikel zum gemeinsamen Wachstum und Weiterentwicklung sieht.
Durch die Opposition ist ein Verstecken nicht mehr möglich, jeder muss sich dem stellen was da noch Altes in ihm ist und was darum eine gute Partnerschaft der neuen Zeit verhindert.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Ella schrieb am 21.11.2022:

Hallo Andreas,
ich habe durch diese brutale Vorgehensweisen der Viruslüge erst richtig erkannt wie stark wir manipuliert werden.Ich denke viele von uns ist es so ergangen,ich bin dankbar das ich in einer Situation stand, wo ich mich nicht den Mächtigen ergeben musste.
in 2023 viele alten Strukturen und vermeintliche Sicherheiten von einem Tag auf den anderen Tag nicht mehr da sind. Aus diesen Auflösungen des vielen Alten ergeben sich die vielen neuen Möglichkeiten, und mehr Möglichkeiten bedeuten immer auch mehr Freiheit.
Nun habe ich eine frage zu den heutigen Sicherheiten die bald nicht mehr da sein werden.
Wir Pensionisten,also wir vielen Älteren Menschen(Baby Boom Generation) sind abhängig vom Staat, wegen dem Pensionsgeld das wir zum leben brauchen.Gibt es auch in den neuen Zeiten, für Alte Menschen die Chance,nicht in vermeintlichen alten Sicherheiten hängen zu bleiben und dafür neue Möglichkeiten.
Könntest Du uns vielleicht ein paar Denkanstöße mitgeben für und in die neue Zeit.Ich danke Dir sehr für Dein wertvolles Wissen und das Du es mit uns Teilst.DANKE
Lg von Ella

2. Johannes schrieb am 22.11.2022:

Lieber Andreas,
für mich interessant an diesem Horoskop ist, dass ausgerechnet meine drei Zeichen (Waage, AC Jungfrau und aufsteigender Mondknoten Skorpion) im "Vakuum" auf der rechten Seite des aktuellen Wintersonnenwendehoroskops liegen.
Heißt das, ich kann meine Möglichkeiten nutzen und genau dieses Vakuum ausfüllen?
Liebe Grüße von Johannes

3. Andreas schrieb am 22.11.2022:

Hallo Ella,
In Pension zu gehen das ist ein unnatürlicher Vorgang. Es gibt keine Pflanzen, keine Bäume und keine Tiere die in Rente gehen. Im Gegenteil, wer so alt geworden ist der sollte ja hoffentlich gerade aufgrund seines Alters so viel Weisheit angesammelt haben dass er oder sie sogar wertvoller für die anderen ist. Das wäre der natürliche Lauf der Dinge..

lg von Andreas

4. Andreas schrieb am 23.11.2022:

Hallo Johannes,
ja, es könnte sein dass du dadurch Impulse erhältst Dinge zu entwickeln die bei dir seither noch im leeren Raum lagen.

lg von Andreas

5. Ella schrieb am 23.11.2022:

Lieber Andreas,
Ja,ich bin ein Mensch,
(kein Baum,kein Tier und keine Pflanze)
Es gibt keine Pflanzen, keine Bäume und keine Tiere die in Rente gehen.
Deshalb glaube ich, der Vergleich mit Rente gehen ist nicht so toll.
Ich wollte einfach nur ein paar gutgemeinte Tipps wie es in der neuen Zeit so sein wird,für die Älteren Menschen.
Im Gegenteil, wer so alt geworden ist der sollte ja hoffentlich gerade aufgrund seines Alters so viel Weisheit angesammelt haben
Und die Weisheit alleine, wird in der Zukunft auch nicht die Mägen füllen oder ein Dach über den Kopf zaubern. Also Weisheit und du überlebst oder keine Weisheit und du stirbst im Alter. OK Schöne neue Zeit!
Ich verstehe Deine Worte eher als Leben wie in Uralter(Stein)Zeit.
Lg Ella

6. Andreas schrieb am 24.11.2022:

Hallo Ella,
ja, wenn man sich gegen die Natur stellt dann geht es einem meistens nicht gut, darum sollte man diesen Glauben aufgeben dass man im Alter kein nützlicher oder wertvoller Teil der Gesellschaft mehr wäre, weil ansonsten ist man das auch nicht mehr weil es geschieht nun mal alles was man sich erschafft.

lg von Andreas

7. Oxymoron schrieb am 24.11.2022:

Hallo Ella,
Ich bin Jahrgang 1961,gerade 61 J. alt und seit 7 Jahren in EU-Rente, arbeite aber noch nebenzu und erfreue mich meines Lebens. Für mich war es einerseits ei Schock, frühverrentet zu werden, der Antrag damals stellte eine Ärztin und erstaunlicherweise ging er sofort durch. Ich ging trotz Bewilligung noch 1 Jahr weiter arbeiten, bis ich endlich merkte, das schaff ich nicht... dann erst konnte ich "das Geschenk" der Rente annehmen und mit dem Wegfall des Drucks, funktionieren zu müssen, erschloss sich mir eine völlig neue Erfahrung: Arbeiten aus reinem Spass ( klar, brauch ich auch das Geld😉)! Ich habe geputzt (in schönen Räumlichkeiten) mit Schlüssel, freier Zeiteinteilung und konnte sogar m. Hund mitnehmen - das hat mir grosse Befriedigung gebracht. Nach 2 Jahren war was anderes dran und jetzt mach ich seit 7/2 Jahren wieder Büro in 2 kleinen Unternehmen und mache "Personal" (35 Leute). Meine Lebenserfahrung und Menschenkenntnis kann ich dort bestens einbringen und wie Andreas oben schreibt ist meine Erfahrung heute mein Kapital. Ich werde sogar weiterempfohlen... Und man bietet mir Jobs an - Ü 60!! Ich fühle mich geehrt und wertgeschätzt.
Auch für manche Freundin m. Tochter kann ich als Ratgeberin fungieren und mein Wirkungskreis erstreckt sich zwischen 2 und 83 jährigen Menschen, was mir viel, viel Freude macht. Die Beziehungen sind mir wichtig und das Geplänkel um Status, Karriere und Titel fällt komplett weg. Ich schätze mich (mehr und mehr, je älter ich werde) und das zeigt sich automatisch auch im Stundenlohn meiner 3 Jobs. Mit ca. 9 Wochenstd. Habe ich mit einer eher kleinen Rente ein gutes Auskommen und genügend Freiraum in meinem Leben. Hätte nie gedacht, dass "das Alter" so schön sein kann!
Somit kann ich Andreas Antwort nur bestätigen. Bei mir trifft das den Nagel auf des Kopf.
Vg Oxy

8. Ella schrieb am 25.11.2022:

Lieber Andreas und Oxy,

Ich habe jetzt verstanden!
Dankeschön für Eure Erklärungen!
Ein guter Anstoß da und dort kann einen schon weiterbringen.DANKE
Lg von Ella

9. Martin B schrieb am 26.11.2022:

An Ella,

Meine Großeltern lebten mit im Haus. Klar war das nervig, aber als Kind kann man wirklich viel lernen...

Meine Nachbarin ü80 hilft Grundschülern beim Lesen lernen und so weiter...

Vielleicht engagierst dich da irgendwie.
Man bekommt viel Dankbarkeit von den Kindern zurück... Das hebt dein Selbstwertempfinden und generiert Wertschätzung evtl. auch im Aussen und du nimmst die gute Energie gie mit ins nächste Leben. 😉


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte