Afantasie

Es gibt erstaunlich viele Menschen die sich innerlich keine Bilder vorstellen können, Afantasie genannt. Jeder 50ste soll davon betroffen sein. Wie kommt es nun dazu ? Und die Antwort ist relativ einfach, weil natürlich ist auch für die Fähigkeit sich innere Bilder vorstellen zu können direkt unser Geist verantwortlich. Das heißt man könnte die Frage konkreter formulieren: Warum erlaubt unser Geist (also ja auch die Programme unter denen wir stehen) uns nicht innere Bilder zu sehen ? Es muss also auf eine (oder mehrere) innere Entscheidungen zurück gehen wo man entschieden hat keine inneren Bilder mehr sehen zu wollen. Solche Entscheidungen macht ein Mensch natürlich nicht ohne Grund und so kann man davon ausgehen dass da immer als treibende Kraft eine große Angst geherrscht hat. Also konkret, eine Angst (bestimmte) innere Bilder zu sehen.

Grundsätzlich ist es ja ein natürlicher Vorgang dass wir immer wieder von Erinnerungsbildern überflutet werden wenn wir etwas Traumatisches erlebt haben was wir noch nicht innerlich verarbeitet haben. Gerade weil wir es innerlich verarbeiten sollen, gerade deswegen steigen diese Bilder ja immer wieder aus unserem Erinnerungsbewusstsein hoch. Und dann setzten ja auch oft viele Verdrängungsmechanismen ein wenn wir noch nicht bereit sind mit diesen traumatischen Bildern einen Frieden zu schließen. Die verbreitetsten Verdrängungsmechanismen bestehen darin dass man die Bilder zur Seite schiebt, also zb in irgendwelche Körperteile wo sie dann als Traumaspeicherungen erst mal verbleiben. Wer unter Afantasie leidet hat allerdings ein anderes viel radikaleres Verdrängungsmuster gewählt, nämlich er hat sich einfach innerlich entschieden:

Ich betrachte einfach gar keine inneren Bilder mehr, dann brauche ich mich auch nicht mehr mit dem traumatisch Erlebtem auseinandersetzen. Wenn man sich mental geistig entscheidet gar keine inneren Bilder mehr zu betrachten, dann läuft man schließlich auch nicht mehr Gefahr dass die traumatischen Bilder hochpoppen.

Das ist ja zunächst ein sehr bequemer Weg, weil so erspart man sich ganz und gar das lästige zur-Seite-schieben von Erinnerungsbildern die man überhaupt nicht mehr sehen will, aber er hat halt natürlich auch einige Nachteile. Man schneidet sich ab von der inneren Welt, man verschiebt seinen Fokus auf die äußere Welt mit ihren Bildern und so kommt man natürlich in ein Ungleichgewicht.

Es ist bei Afantasie also nicht so dass man keine inneren Bilder sieht weil man es nicht könnte, sondern weil man sich dazu entschieden hat. Dass man sehr wohl innere Bilder sehen kann das erlebt man ja in Träumen weiterhin weil bei den allermeisten betrifft diese Entscheidung (keine inneren Bilder mehr sehen zu wollen) nicht die Traumebene, die ja eine noch viel tiefere Ebene ist.

Was kannst du also tun wenn du keine inneren Bilder siehst ? Ganz einfach, entscheide dich um ! Eine solche Umentscheidung erfordert natürlich dass du es auch wieder zulässt dass diese furchtbaren Bilder aus dem zugrundeliegenden Erlebtem wieder in dir hochpoppen dürfen, das heißt du solltest bereit sein diese Traumata zu bearbeiten damit die Umentscheidung wirken kann. Und ja, natürlich kann das Traumatische auch etwas aus früheren Leben sein. Das keine-inneren-Bilder-mehr-sehen kann ja über mehrere Leben hinweg bereits zur Komfortzone geworden sein. Da ist also wohl meist schon einiges an innerer Arbeit erforderlich. Aber grundsätzlich kann man auch ohne das sehen von inneren Bildern (also nur über das Gefühl) an solche vergangenen Trauma herankommen, weil innere Bilder sind immer mit den damit verbundenen Gefühlen abgespeichert.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Iris schrieb am 16.4.2022:

Hallo Andreas, ja sehr interessant, wusste gar nicht, das diese Unfähigkeit einen Namen hat!
Zusätzlich möchte ich nicht an meine Kindheit erinnert werden! Nicht, das ich bewusst ein Trauma erlebt habe, den Grund aber dafür weiß ich nicht! Will mich einfach nicht erinnern!
Innere Bilder kann ich eh nicht sehen! Versuche immer wieder zu meditieren, aber das erscheint mir sooo langweilig! Bzw, ich denke, das da der Teufel seine Finger im Spiel hat!
Und du meinst, ich sollte einfach eine für mich bessere Entscheidung treffen?
Das hab ich auch schon oft getan und kippe doch diese wieder um!
Ich weiß recht viel und kann nichts umsetzen!
Gibt es da ehrliche Hilfe bei jemandem?
Dankeschön für deine sehr hilfreiche Arbeit

2. Andreas schrieb am 16.4.2022:

Hallo Iris,
ja, wenn eine Entscheidung mit viel Traumaenergie aufgeladen ist, dann kann man sich nicht so einfach neu entschieden, dann muss man zuerst das Traumatischen auflösen damit dessen Energien nicht mehr wirksam sind. Erst dann ist eine Neuentscheidung einfach.
Bzw, ich denke, das da der Teufel seine Finger im Spiel hat!
ja, das ist ein gutes Beispiel wie man sich die entsprechenden Glaubenssätze erschafft um mehr Vorwand dagegen zu haben, das Verdrängte anzuschauen.
Ich weiß recht viel und kann nichts umsetzen!
ja, weil die Umsetzung benötigt das Wurzelchakra und der Zugang dazu geht halt nur über das Annehmen der Realität oder des Erlebten, was ja das Gegenteil von Verdrängen ist.

lg von Andreas

3. Iris schrieb am 17.4.2022:

Nun, ich lese grad bei dir über das Thema Bulemie und da könnte ein Zusammenhang bestehen….
Hatte diese Störung viele Jahre und ja, mit meinem Vater hab ich Frieden gefunden( verstorben). Mit meiner Mutter ( 91j) noch nicht wirklich!
🙏

4. Andreas schrieb am 18.4.2022:

Hallo Iris,
ja, da kannst du dir überlegen was es da noch an tiefen unfriedlichen Themen mit der Mutter gibt..

lg von Andreas


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen