Zwangsimpfungen

Eine Zwangsimpfung ist natürlich illegal, weil es ist ja eine Verletzung die dir zugefügt wird, ohne dass du zugestimmt hättest. Man wird bei einer Impfung verletzt und es wird etwas Negatives übertragen in deinen Körper. Und gerade weil es illegal, also den universellen Gesetzen widersprechend ist, gerade deswegen ist es an sich auch sehr einfach diese, bei einer Zwangsimpfung übertragenen Energien zurück zu senden, weil du bist hierbei in deinem Tun im Einklang mit dem Universum. Das heißt, du stellst dir in deiner Visualisierung (am besten natürlich bereits vor der Impfung, aber es geht auch hinterher) vor, dass alle negativen Energien zurück fließen. Gibst der impfenden Person alles zurück was nicht dir gehört. Und visualisierst aber natürlich auch eine klare Trennung zwischen dir und der Person(en) welche die Zwangsimpfung durch führen. Diese Person gehört zur Kaste der Verbrecher weil sie ja eine illegale Handlung durchführt. Du solltest dich von solchen Menschen klar abgrenzen weil du willst sie nicht in deinem Leben haben. Benutze dafür zb diese Ablösungsmethode. Da du die Hintermänner der Zwangsimpfung nicht kennst, steht sie gleichzeitig auch stellvertretend für diese. Sie haben sich ihnen zur Verfügung gestellt und sie werden dafür bezahlt diese dunklen Energien zu tragen, also ist es deine Aufgabe in diesem Geschehen ihnen diese dunklen Energien zurück zu übertragen, weil auch hier gilt, wer etwas erschaffen hat kann es auch auflösen. Deine Aufgabe ist es also nicht diese Energien aufzulösen, sondern lediglich zurück zu senden oder gar nicht erst an dich ran kommen zu lassen. Darin besteht also deine Visualisierungsarbeit, ein Feld aufzubauen wo dies dann automatisch geschieht.
(Alternativ gibt es natürlich auch noch viele andere Möglichkeiten. So kann man anstelle des Zurücksendens auch die negativen Energien direkt in sich selbst auflösen.)

Soviel also zur Theorie. In der Praxis sieht es aber ein bisschen anders aus, nämlich es gibt meist innere Anteile, die diese Impfung, also diese Fremdverletzung wollen. Anteile die verletzt werden wollen, Anteile die in Kontakt mit dem Dunklen kommen wollen, Anteile die das Dunkle und Böse im Außen erleben wollen um dadurch besser in Kontakt mit den eigenen inneren dunklen Anteilen zu kommen. Wenn du also keine Zwangsimpfung erleben willst, dann bearbeite und erlöse deine dunklen inneren Anteile sozusagen freiwillig damit diese keine Zwangsimpfung als Hilfe herbeirufen ! Und dieser Teil deiner inneren Arbeit ist der Größere. Und vergesse auch nicht: Diese Aufgabe, deine eigenen dunklen Anteile zu erlösen, das ist deine eigentliche Lebensaufgabe die du in dieser Inkarnation auf der Erde hast. Also wende dich ihr zu und lass dich nicht durch äußerliches Geplänkel wie Zwangsimpfungen oder ähnlichen Nonsens ablenken !


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Marco schrieb am 21.9.2020:

Das ist ein wirklich guter Ansatz.
Wir haben vor kurzem die mRNA Impfung in Bezug auf den Körper aus phänomenologischer Sicht (Walking in your Shoes“ betrachtet. Da kam genau das raus, was beschrieben Wird.
Der Walker konnte aus sich heraus Entscheiden, das negative loszulassen. Das war beeindruckend. Von daher danke für die Bestätigung

2. Mascha schrieb am 23.11.2020:

Vielen Dank! Antwort gesucht und gefunden :)

Mir tun die ganzen Menschen leid, die (unwissentlich) sich auf die Impfung freuen und dann evtl Schäden davon tragen, da sollte ich mich am besten auch von den Menschen abgrenzen, richtig? Auch wenn es Bekannte/Freunde sind - am liebsten möchte ich, dass jeder das Thema kritisch betrachtet, aber das ist dann ja auch wieder übergriffig von mir gedacht :D wenn ich es bei mir selber auflöse, kann ich die anderen wahrscheinlich eher so sein lassen -

Danke!

3. Andreas schrieb am 24.11.2020:

Hallo Mascha,
aus einer höheren Sicht kann auch bei einer Impfung nur das zu den Menschen kommen was sie verursacht haben, und dieses Karmagesetz kann sowieso niemand außer Kraft setzen..

lg von Andreas

4. Boubou schrieb am 25.11.2020:

Mir macht es große Sorgen, dass wir möglicherweise in unserer Bewegungs- und Entscheidungsfreiheit eingeschränkt werden. Z.B. Reisen in gewisse Länder nur mit Impfung - ein elektronischer Impfpass, Zwangsimpfungen in bestimmten Berufsgruppen, ist ja alles in Diskussion. Was schlimm ist, jene Menschen, die bereits über natürliche Antikörper verfügen, bekommen wohl keine Ausnahmeregelung! Das sagt doch schon alles... um die Gesundheit des Menschen geht es da nicht WIRKLICH, das ist doch nur ein Deckmantel für ganz andere Hintergründe und Machenschaften !!
Ich würde es vorziehen, in Krisenzeiten auf meine Selbstfürsorge zu vertrauen, anstatt "Schutz von der Obrigkeit" auf Kosten meiner Freiheit in Anspruch nehmen (zu müssen!!!)

5. Andreas schrieb am 25.11.2020:

Hallo Boubou,
ja, in der Tat es geht da um ganz anderes ! Aber dieses andere scheint ja mit einer übermächtigen Kraft aufgeladen zu sein. Das hat mit dem Karmagesetz zu tun: Wer andere eingesperrt hat (zb indirekt Tiere durch Fleischkonsum usw) wird nun selbst eingesperrt, bzw beschränkt. Dieses Gesetz kann niemand übergehen, das was sie verursacht haben, das kommt auf die Menschen zurück, unausweichlich. Da lohnt es sich auch gar nicht dagegen anzukämpfen.


ps: Grundsätzlich ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch dass es zu keiner Zwangsimpfung kommt, weil Corona wird noch zur Ablenkung von allerlei anderem dringend gebraucht. So haben wir ja noch immer den großen Finanzcrash nicht, also den Zusammenbruch vom Euro, den man ja dann auch dem angeblich ach so bösen Virus in die Schuhe schieben will. Ich kann nun nochmals auf mein Geldvideo verweisen, welches ich zwar bereits im Frühjahr online gestellt habe, aber welches mir nun durch die Entwicklung von Bitcoin immer mehr recht gibt ! Jede Diskussion in den Mainstream Medien über Impfungen soll nur von diesem eigentlichen größten Gelddiebstahl aller Zeiten ablenken..

lg von Andreas

6. Boubou schrieb am 26.11.2020:

Danke, lieber Andreas, für die Info dazu. Ich dachte da eher an die Pharmaindustrie, die sich daran dumm und dämlich verdienen wird... würde der Finanzcrash dieser denn nicht auch schaden ?? Nun, Bitcoin & co erscheinen mir schon etwas abstrakt... ich hab da gerne etwas Handfestes wenn es um Finanzen geht. Sind Anlagen in Grund und Immobilie auch "crash-sicher"? Jetzt mal nur als Frage in den Raum gestellt.
LG von Boubou

7. Andreas schrieb am 26.11.2020:

Hallo Boubou,
Die Hauptabzocke läuft über das Gelddrucken für welches Corona als Vorwand dient. Jeden Euro den diese Leute sich drucken ist gleichzeitig ein Diebstahl weil dadurch die bereits vorhandenen Euros insgesamt um denselben Betrag weniger wert werden. Du verdienst zb weiterhin 2000 Euro, aber es ist jetzt nur noch zb 1500 Euros wert. Das ist der größte Gelddiebstahl aller Zeiten.. (Das Gelddrucken einer Zentralbank ist immer nur dann kein Diebstahl wenn dieses neugedruckte Geld an alle gleichmäßig verteilt wird, anstatt dass sie es in ihren eigenen Kreisen verteilen..)
Anlagen in Grund und Immobilie auch "crash-sicher"?
Du kannst dir mal ein paar informative Videos von Experten anschauen um zu verstehen was und wie es abläuft.

lg von Andreas

8. Rosarot schrieb am 04.12.2020:

Hallo Andreas, und wie geht man damit um wenn die impfpflicht bei der Arbeit kommt? Ich gehe gerne zur Arbeit aber keineswegs würde ich eine Impfung über mich ergehen lassen. Was wäre denn die Botschaft? Ich könnte mir vorstellen dass viele so denken. Was passiert dann wenn die ‚vielen‘ ihren Job kündigen? Es heißt ja auch immer die Mehrheit würde sich impfen lassen, woher stammen diese Zahlen? Viele Grüße rosarot

9. Rosarot schrieb am 04.12.2020:

..wobei, Pflicht soll es ja nicht geben... aber wenn man dadurch nicht mehr an bestimmten Aktivitäten teilnehmen oder nicht mehr zur Arbeit darf ist das ja ungefähr das gleiche. Auf Reisen könnte ich zum Beispiel verzichten aber Arbeit? Viele Grüße rosarot

10. Andreas schrieb am 05.12.2020:

Hallo,
ja, das zeigt dass die Machtelite in diesen Berufen nur noch Schlafschafe haben will.
Und es gibt im Prizip nur eine Konsequenz, nämlich an sich selber zu arbeiten damit man aus der Resonanz dazu heraus kommt, weil ansonsten kann es schnell passieren dass man die nächsten tausend Jahre in der Coronadiktatur leben muss..

lg von Andreas

11. Ruth schrieb am 02.1.2021:

Lieber Andreas
An dem ganzen Corona was jetzt da draussen abläuft, nerven mich, die vielen unzähligen Menschen, die sich überhaupt nichts hinterfragen, einfach alles mitmachen. Es hat so viele Gegensätze wo man doch merken sollte was los ist.
Wie komme, oder was ist da meine Resonanz um da herauszukommen?
Danke und liebe Geüsse
Ruth

12. Andreas schrieb am 02.1.2021:

Hallo Ruth,
ja, das ist ein großes Ziel aus all den Lügen auszusteigen. Es gibt in der Politik nichts was nicht gelogen wäre. Es gibt in der Medizin nichts was nicht gelogen wäre. Es gibt in der Wissenschaft nichts was nicht gelogen wäre.. Und das ist nicht erst seit letztem Jahr so..

lg von Andreas

13. Ruth schrieb am 03.1.2021:

Lieber Andreas
Super geschrieben, resp. erklärt. Dann sehe ich das so, wo belüge ich oder lüge ich, und da Klarheit hineinbringen?
Danke für dein Feedback
Grüsse
Ruth

14. Andreas schrieb am 03.1.2021:

Hallo Ruth,
ja, wenn man sich selber nichts mehr vormacht, dann kann man die Wahrheit erkennen und damit in Frieden kommen.

lg von Andreas

15. Boubou schrieb am 04.1.2021:

Hallo Andreas,
eine Frage zu Kommentar Nr.10: was bedeutet in dem Fall 'an sich selber zu arbeiten DAMIT MAN AUS DER RESONANZ DAZU HERAUS KOMMT". Ich verstehe schon das Prinzip der Resonanz. Aber was würde dann wirklich passieren wenn ein Job oder eine Umorientierung von so einer Impfung abhängt. Ist es wahrscheinlich dass man dann gar nicht in die Verlegenheit kommt, sich zwischen Impfung oder keiner Arbeitsstelle entscheiden zu müssen? Oder ist es tatsächlich gefordert dass man klar seinen Standpunkt vertritt - auch wenn man dann seine Möglichkeiten verlieren kann?
LG von Boubou

16. Andreas schrieb am 04.1.2021:

Hallo Boubou,
ja, in der Tat, wenn man keine Resonanz hat, dann betrifft es den eigenen Job auch nicht.
Alles was mich betrifft ist eine Botschaft dass ich da mit etwas in Resonanz bin.

lg von Andreas

17. Ruth schrieb am 04.1.2021:

Hallo Andreas
Super danke
Hast du da evt. einenenVorgehensweg, wie es tu machen ist, mir nichts mehr vorzumachen?
Grüsse
Euth

18. Andreas schrieb am 05.1.2021:

Hallo Ruth,
Eines der Hauptselbstbelügungsmuster besteht darin dass man sich einredet man bräuchten dieses und jenes. So entsteht diese riesige Raffgierenergie die unsere Gesellschaft prägt und wenn man daraus aussteigt, dann kommt man der Wahrheit des Lebens schon mal viel viel näher, weil desto mehr man sich von solchem entrümpelt desto lichtvoller und freier wird man.

lg von Andreas

19. Sophia schrieb am 22.3.2021:

Moin Andreas,
Meine 2 Jahre alte Tochter ist nicht gegen Masern geimpft und somit bekommen wir keinen Kindergarten Platz..So manches Mal überlege ich ob ihr der Kontakt unter gleichaltrigen Kindern nicht fehlt, aber ich kann keinen Kompromiss finden.. Ich will ihr nichts vorenthalten oder sogar schaden zufügen, im Gegenteil, darum ist sie nicht geimpft..wir sind oft unterwegs oder auf dem Spielplatz um 'Isolation' endgegen zuwirken..Die aktuelle Zeit Qualität bestärkt mich dann doch immer wieder das sie zu Hause besser aufgehoben ist, was meinst du dazu, deine Meinung interessiert mich sehr, mache ich alles richtig..?
Viele liebe Grüße

20. Andreas schrieb am 22.3.2021:

Hallo Sophia,
ja, das beweist wieder einmal dass diese Impfungen zu nichts nützlich sind, weil ansonsten bräuchte ja niemand Angst von Ansteckung haben. Im Gegenteil, mittlerweile sind so viele Statistiken bekannt geworden die aufzeigen dass die Geimpften viel anfälliger für allerlei Krankheiten sind als die Ungeimpften. Sogar bei ganz normalen Grippeerkrankungen. Diejenigen die geimpft sind bekommen häufiger die Grippe als andere - und der Trick der Pharmafia besteht dann darin dass sie behaupten das Grippevirus hätte sich mutiert und man bräuchte eine neue Impfung.. clevere Geschäftemacherei.. Ich glaube nicht dass es überhaupt Viren gibt und empfehle jedem sich mal über die Geschichte der Viren zu informieren, bzw darüber dass es nämlich gar keine wissenschaftlich haltbaren Beweise für deren Existenz gibt. Viren sind vor weit über 100 Jahren NICHT entdeckt oder gefunden worden, sondern erfunden worden. Beim Aidsvirus gab es schon vor über 30 Jahren Ärzte die behauptet haben die Aidskranken würden nicht an Aids sondern am Medikament AZT sterben - und welch Wunder, seit man dann viele Jahre später anfing weniger vom AZT zu geben sterben sie nicht mehr.. Ähnlich beim aktuellen angeblichen Convidvirus, kurz nach der Impfung sind in einem Berliner Altenheim gleich 7 von 31 an sich gesunde Menschen verstorben.. So gesundheitsschädlich ist das Zeugs, wobei das natürlich nicht das Ziel ist, weil man verdient ja nach dem Tod nichts mehr am Geimpften. Deswegen ist es für die Pharmafia immer effektiver die Jungen zu impfen, weil an deren Nebenwirkungen kann man dann jahrzehntelang verdienen. Bill Gates besitzt ja viele Pharmafirmen. Ich schätze mithilfe der Nebenwirkungen wird er sicher an jeder einzelnen Impfung viele tausende Dollars verdienen. Dieser Bill ist ja ein Mensch der schon mit Windows die Menschen so brutal abgezockt hat indem er es es viel zu teuer verkauft hatte. Hätte er die Windows Software für 10 oder 20 Euro verkauft da hätte er auch genug verdient, weil ja so viele sie benutzen.. Solche Menschen haben kein soziales Gewissen.

lg von Andreas

21. Maria schrieb am 23.4.2021:

Hallo Andreas,

ich kann bei deinen Artikeln sehr gut mitgehen und empfehlen sie auch fleißig weiter. Ich bin auch gerade an dem Punkt, an dem ich überlege, wie ich am schlausten und nachhaltigsten aus dem Systemjob aussteige und etwas Neues beginne. Bezüglich zur Impfung: ich höre von vielen Heilern, die Impfung trenne die Seele vom Körper ab, hast du dazu Ähnliches gehört oder gesehen ? Und noch ein Punkt: ich fühle mich manchmal im Alltag wirklich alleine und unverstanden, weil aus meinem “realen” Bekanntenkreis fast jeder die I. möchte, ich auch auf der Arbeit von 20 Leuten eine von zweien bin, die nicht geimpft sind. Ah, und ich habe jetzt mehrfach gehört, dass Frauen Probleme mit Fehlgeburt, Zyklus haben, nur wenn sie von geimpften Menschen umgeben sind. Ich möchte da auch intuitiv eher Abstand halten.
Sollte ich die Menschen im Umfeld weiter versuchen “aufzuwecken”, oder lieber vorangehen, wert mitkommt, kommt mit und wer nicht der halt nicht ? Zum Glück habe ich virtuell viele tolle neue Kontakte geknüpft, mit denen ich mich austauschen kann. Bis auf die noch -Arbeit muss ich auch sagen, tangieren mich die Maßnahmen null.. Ich lebe genau so weiter wie vorher auch, das ist schon interessant, wie sehr es manche einschränkt und andere wiederum nicht .. die Arbeit ist das letzte Rudiment, was ich auch bald los lasse :)

Ganz liebe Grüße & alles Liebe 🌞

22. Andreas schrieb am 24.4.2021:

Hallo Maria,
..weiter versuchen “aufzuwecken”
Weniger ist ganz oft mehr.
In diesen Zeiten brauchst du nur noch kleine, sozusagen homöopathische Impulse setzen, weil das brutale Rütteln und schütteln - das tun bereits andere. Nur die die schon tot sind wachen in Zeiten wie diesen nicht mehr auf..

lg von Andreas

23. Magdalena schrieb am 25.4.2021:

Hallo Maria,
der Gedanke, die Impfung solle unempfänglich für spirituelle Gedanken machen, stammt von Rudolf Steiner. Sein Name und das Wort Impfung mal zusammen googeln, da findest du recht schnell die Passagen zum Nachlesen, falls sie dich interessieren.
Den Körper von der Seele abtrennen, wie du schreibst, tut sie meiner Meinung nach nicht, denn sobald die Seele den Körper verlässt, stirbt der Körper.
Lieber Andreas, bitte korrigiere mich einfach, wenn ich falsch liege. An dieser Stelle DANKE für alles Wissen, das du hier mit uns teilst!

24. Andreas schrieb am 25.4.2021:

Hallo Magdalena,
Wir haben es hier mit Satanisten zu tun, die durchaus wissen was sie tun. Die Seele wird zur Seite gedrängt und teilweise sogar durch Dämonen ersetzt. Darum kann der Körper dann weiter existieren. Ich vermute dass durch die Schwingungserhöhung das sogar noch besser als früher funktioniert weil durch das erhöhte Schwingungsniveau einfach mehr Energie (auch für den fast toten Körper) vorhanden ist. So kann der Körper auch noch existieren wenn in ihm schon viele Organe durch künstliche Teile ersetzt sind (was ja auch laut Weltforum/Schwab der Plan der Elite ist.)

lg von Andreas

25. Krisi schrieb am 26.4.2021:

Hallo Andreas
Vielleicht können Sie mir helfen
ich dachte wie viele andere Menschen
Das Impfungen gut sind deswegen sind wir
in der Familie alle geimpft. Jetzt habe ich wieder ein Kind geboren was schon 2
Impfung hinter sich hat und ich plötzlich
ein sehr schlechtes Gewissen bekommem habe... Das hatte ich damals bei meinen ersten kind nicht wieso auch immer...
Ich bin jetzt total verzweifelt weil ich immer
noch nicht ganz glauben kann das Impfungen
so schlimm sind bzw. Das die menschen uns sowas schreckliches antun wollen bin ich etwa noch zu naiv? Oder was für ein problem habe ich? und wie kann man sich heilen wenn man die ganzen Impfungen bekommen hat? Und ich weiss nicht genau was ich tun soll weil ein Teil sagt immer noch besser impfen und der andere teil hat ein schlechtes gewissen. Und wenn ich mein Kind impfe ist das mein Karma? Denn ein Baby kann sich ja nicht wehren??

Liebe Liebe Grüße

26. Andreas schrieb am 26.4.2021:

Hallo Krisi,
ja, das Baby bringt ja sein Karma selber mit aus seinen früheren Leben.
Dass selbst die herkömmlichen Grippeimpfungen einen negativen Effekt haben, das ist schon lange bekannt. Sie nützen auch nichts - und der Trick der Pharmafia ist dann immer dass den Leuten gesagt wird die Impfung hätte nichts genutzt weil das Grippevirus hätte sich mutiert und dass sie eine neue Impfung brauchen gegen das neue mutierte Virus.. ich schätze mal so werden sie es diesmal auch machen..

lg von Andreas

27. Anni schrieb am 27.4.2021:

Hallo,Andteas,
ich frage mich,wie sind wir Menschen drauf,dass wir uns kollektiv so eine zukünftige Welt erschaffen inclusive Klaus und künstlicher Organe.Was erhoffen wir uns für einen Nutzen aus solchen Schöpfungen.
Mir fällt nur Selbstbestrafung ein.
:-(.
Gruß von resignierter Anni

28. Andreas schrieb am 27.4.2021:

Hallo Anni,
ja, auch Selbstbestrafung ist ein Versuch wieder in einen inneren Einklang zu kommen.

lg von Andreas

29. Martin schrieb am 27.4.2021:

Zu 24

Hallo Andreas,

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Seele mit einer Silberschnur mit dem Körper verbunden.
Wenn bei einer Impfung ein Dämon Besitz vom Körper nimmt, warum durchtrennt dann die Seele nicht einfach die Silberschnur um dem Bösen/Dämon den Platz/Körper wegzunehmen ? ?

Warum macht sie das mit ? - Dann ist die Seele ja Helfershelfer für was auch immer.

Vielen Dank für deine Erklärung.

30. Andreas schrieb am 29.4.2021:

Hallo Martin,
ja, das passiert ja auch, es gibt ja genügend Berichte von Menschen die kurz nach der Impfung gestorben sind. Wenns zu schlimm wird, dann stoppt die Seele die Inkarnation.

lg von Andreas

31. Krisi schrieb am 30.4.2021:

Hallo Andreas


Dann suchen sich die Kinder aus ob sie geimpft werden wollen oder nicht???

Und wieso haben den soviele Menschen
Dieses Karma in sich denn viele Menschen sind geimpft. Was sollen wir lernen?

Liebe Grüße

32. Andreas schrieb am 30.4.2021:

Hallo Krisi,
Einem jeden Mensch kann immer nur das Geschehen was er verursacht hat.
Und wieso haben den soviele Menschen dieses Karma
Diese Impfungen kannst du als ein Energiesaugen betrachten. Der Geimpfte wird energetisch schwächer, kann sich dadurch schlechter gegen andere Krankheiten wehren usw..
Karmisch verursacht wird das also dadurch dass man selber anderen Energie absaugt. Das geschieht zb durch den Konsum von Milchprodukten, da wird der Kuh ja Milch/Energie abgesaugt, oder auch bei der Eier-Produktion, auch den Hühnern wird da Lebensenergie weggenommen, usw..

lg von Andreas

33. Krisi schrieb am 01.5.2021:

Danke für deine Ausführung! Bedeutet das letztendlich, dass nur die vegane Ernährung und alle schützt, die Tiere vor Ausbeutung und Tod und uns vor Energieverlust und daraus resultierender Krankheit?
Danke und Lg

34. Andreas schrieb am 02.5.2021:

Hallo Krisi,
ja, wenn ein Mensch auf der Entwicklungsstufe angekommen ist wo er lernen sollte seine Mitgeschöpfe nicht mehr zu töten, dann ist eine vegetarische oder gar vegane Ernährung der zwangsläufige Nebeneffekt - und die meisten Menschen sind nun an diesem Punkt, deswegen wird die Seele ihnen Botschaften wie zb Krankheiten senden wenn sie sich weigern.. (Für die Seele ist diese Aufgabe übrigens leicht erfüllbar, weil das heutige Fleisch ja sowieso voll mit pharmazeutischen Giften ist aus der Fleischproduktion)

lg von Andreas

35. Martin schrieb am 03.5.2021:

Zu 34

Zitat:
... das heutige Fleisch ja sowieso voll mit pharmazeutischen Giften ist aus der Fleischproduktion)."

Die Pflanzen (Obst, Gemüse/Getreide, Nüsse, Samen etc.) und die Böden sind ja auch belastet, egal ob Bio oder konventioneller Anbau.

Was ist da dann das Lernthema ?

Als Vegetarier/ Veganer ist man ja auch in der zerstörerischen Umgebung /Zerstörung der Reinheit der Natur eingebunden.
Jeder der auf der Erde etwas grobstoffliches konsumiert trägt zur Zerstörung bei. Selbst ein Fruktarier nimmt die Frucht der Erde/Natur weg.

Vielen Dank

36. Andreas schrieb am 03.5.2021:

Hallo Martin,
Pflanzen (Obst, Gemüse/Getreide, Nüsse, Samen etc.) und die Böden sind ja auch belastet
ja, das stimmt, aber im Fleisch ist es angesammelt, angereichert. Es geht ja auch und gerade um solche Schadstoffe die der menschlich/tierische Körper nicht schafft auszuleiten, und die sind im Fleisch dann bereits hochkonzentriert angesammelt.

lg von Andreas

37. Lina schrieb am 22.5.2021:

Hallo Andreas,

zu den Kommentaren 21 und 32: kann man es so zusammenfassen, dass die Impfung darauf abzielt, unsere Schwingung zu dämpfen? Und besteht Hoffnung, dass mit hoch genuger Schwingung (=mit einem Herzen voller Liebe, die ja die höchste Schwingung ist) die Impfung einem nichts oder nur wenig anhaben kann? Ich meine, so etwas in der Art bei den Geimpften in meinem Umfeld zu beobachten, aber vielleicht täuscht der Eindruck auch... Deine Einschätzung würde mir sehr weiterhelfen! Danke und LG

38. Andreas schrieb am 23.5.2021:

Hallo Lina,
Wir sollten aufhören es Impfung zu nennen, weil es ist keine normale Impfung. Es handelt sich um einen Eingriff in die Gene. Ich denke wer in einer hohen Schwingung ist, der ist gar nicht damit in Resonanz und kommt auch gar nicht auf die Idee sich überhaupt impfen zu lassen. Nur Menschen mit niedriger Schwingung lassen sich impfen und bekommen dadurch dann einen Körper der ihrer Schwingung angepasst ist. Ich habe dazu jetzt hier mehr geschrieben.

lg von Andreas

39. Sally schrieb am 23.5.2021:

Hallo Andreas, heute bin ich sehr verunsichert. Es wird überlegt, dass Kinder ab 12 geimpft werden sollen und sonst nicht mehr in die Schule gehen können. Klar ist das Schulsystem nicht mehr zeitgemäß, trotzdem brauchen die Kinder soziale Kontakte. Meine Teeanager Kinder haben in absehbarer Zeit ihren Schulabschluss, somit würde ihnen eine "neue Schule" nicht mehr nutzen. Beide würden sich impfen lassen, damit sie weiter zur Schule gehen und ihre Freunde sehen können und ab 16 können sie das auch selbst entscheiden. Ich bin total dagegen und würde es gerne rauszögern. Hast du einen Gedanken zu dem Thema? Vielen Dank Sally

40. Andreas schrieb am 23.5.2021:

Hallo Sally,
Es wird überlegt..
Alles (auch solche angeblichen Überlegungen) verfolgen nur ein einziges Propagandaziel, nämlich dass sich so viele wie möglich impfen lassen. Erkenne, dass es nur Propaganda ist. Ganz nebenbei um Propaganda besser erkennen zu können kannst du dir mal ein paar alte Wochenschauen auf Youtube anschauen, weil damals war Propaganda noch nicht so perfekt wie heute und man kann die Grundprinzipien solcher medialen Propagandakampagnen besser erkennen, was sehr lehrreich ist.

lg von Andreas

41. Johannes schrieb am 10.8.2021:

Hallo Andreas,
dieser Artikel von dir und die angehängten Kommentare werden immer wichtiger.
Gerade heute (10.8.21) wurde die "Impfpflicht durch die Hintertür" beschlossen. Und bei kritischen Nachfragen winden "sie" sich um den heißen Brei. Und das alles noch vor der "Wahl". Was wird uns dann wohl danach erst erwarten?
Dass da was faul sein muss, sieht man an folgendem einfachen Gedanken:
Die Impfentscheidung muss ich voll und ganz alleine verantworten, doch bei der Entscheidung dagegen will der Staat mich bevormunden.
Für mich kristallisieren sich zwei Punkte heraus:
Zum einen will ich "mein altes Leben" gar nicht mehr zurück (das war ja das Argument vieler Gespritzten).
Und zum andern merke ich, dass ich mich um die Zukunft Sorge, ja Angst habe vor den immer gefährlicheren Maßnahmen.
Wie komme ich aus dieser Angst heraus? Bitte gib mir und allen denen es ähnlich geht nochmal einen konkreten Tipp!
Liebe Grüße von Johannes

42. Andreas schrieb am 11.8.2021:

Hallo Johannes,
Das ist doch ein Vorteil wenn du den lieblos zubereiteten Fraß in Restaurants nicht mehr essen darfst und ja, du hast recht, das wird nach den Wahlen noch schlimmer, aber die Maßnahmen dann werden neue Steuern und Abgaben sein usw, also Enteignungsmaßnahmen - und die werden die Geimpften genau so betreffen. Niemand, auch die Geimpften nicht, können ihrem Karma entgehen, und das Karma ist nicht nur die Gesundheit, das ist zb auch der Wohlstand usw, darum wohl dem der alle seine Geldthemen in einen inneren Frieden gebracht hat, weil alle anderen kann es in den nächsten Jahren ziemlich hart treffen..

lg von Andreas

43. Anni schrieb am 13.8.2021:

Hallo,Andreas,
Geldthemen?..innerer Frieden?
Du meinst Mangelbewußtsein in sich selbst zu erkennen und die Glaubenssätze dazu umzukehren in ein Füllebewußtsein?
Der Druck der Körperverletzung wird ja auf bestimmte Berufsgruppen sehr stark ausgeübt,um diese Menschen dazu zu animieren ,über den Nutzen Ihrer Tätigkeit zu sinnieren und auszusteigen?
Ein Stück,so hart,brutal und unverständlich,wie es uns auch erscheinen mag,sehe ich die Regierung als Helfershelfer,das auch das letzte Schlafschaf aus seinem Traum erwacht und die Illusion erkennt.
Wie siehst du dies?
Danke Anni

44. Andreas schrieb am 13.8.2021:

Hallo Anni,
ja, alles was dem Mensch begegnet soll ihm helfen sich geistig weiter zu entwickeln.
Geldthemen?..innerer Frieden?
Du meinst Mangelbewußtsein in sich selbst zu erkennen und die Glaubenssätze dazu umzukehren in ein Füllebewußtsein?
Mangelbewusstsein, Opferbewusstsein, Schuldbewusstsein, usw, es gibt viele Denkmuster die zu Armmut führen können..

lg von Andreas

45. Daria schrieb am 17.8.2021:

Hallo Andreas,

weil ich ein ungutes Gefühl hatte, bin ich bis jetzt standhaft geblieben und habe mich nicht impfen lassen. Da nun vieles auf dieses 2-G-Prinzip hinauslaufen wird, fühle ich mich schon etwas in die Enge getrieben, werde aber versuchen das trotzdem auszusitzen. Allerdings werden bestimmte gesellschaftliche Dinge immer schwieriger, und ich möchte irgendwann schon wieder am Leben richtig teilnehmen können. Mir geht es da nicht unbedingt um Restaurant-Besuche oder große Veranstaltungen. Aber für jeden Scheiß quasi einen Test zu bezahlen, das wird auf Dauer ganz schön anstrengend. Nun habe ich die Hoffnung, dass diese normale Impfung (die ja Ende des Jahres hoffentlich verfügbar sein soll) eine Lösung sein könnte. Was hältst Du von dieser Impfung? Ist sie auch schädlich, oder eine Lösung raus aus der Sache?
Oder wird sich das Ganze im Laufe der Zeit ohnehin verwandeln? Wenn ich könnte, würde ich mich einfach zurückziehen und eine Weile völlig unabhängig Leben, geht aber aus beruflichen Gründen derzeit leider nicht. Obleich ich das Ganze auch als Weckruf für mehr innere Unabhängigkeit sehe.
LG

46. Andreas schrieb am 18.8.2021:

Hallo Daria,
ja, das muss jeder selber wissen wie viel ihm seine Gesundheit wert ist und ob man Menschen und Medien die Lügen und Betrügen vertrauen möchte.
Die tiefenpsychologische Botschaft ist natürlich klar: Es kostet dich Geld (=Energie) wenn du so weiter wie früher machen willst.

lg von Andreas

47. Renate schrieb am 19.8.2021:

Lieber Andreas,
ich bin immer sehr gern auf deinen Seiten und meistens gibst du sehr gute Anregungen. Manchmal, wie auch in der Antwort Nr.46, fühle
ich mich allerdings an Antworten unserer Politiker erinnert, weil sie nicht klar und deutlich definiert sind. Es wurde gefragt:
Was hältst Du von dieser Impfung? Ist sie auch schädlich? Mir ist klar, das fällt unter...von Menschen die Lügen und betrügen gemacht...
Aber kannst du bitte zur Schädlichkeit im Vergleich mit den zur Zeit verimpften Stoffen etwas sagen?
Vielen lieben Dank. Renate

48. Andreas schrieb am 19.8.2021:

Hallo Renate,
Woher willst du wissen ob es überhaupt eine Impfung ist ?
Ist es sinnvoll lügenden und betrügenden Menschen zu glauben ?

lg von Andreas

49. Boubou schrieb am 21.8.2021:

Ich hoffe sehr, dass genug Menschen standhaft bleiben und auf gesellschaftliche Zusammenkünfte eben weitgehend verzichten (können). Je mehr sich da raushalten, umso schwieriger wird es sein, die Ausgrenzung für Nicht-Geimpfte auf Dauer aufrecht zu erhalten (denn das schadet dann der Wirtschaft:-) Klar, wenn jetzt alle zur Stichelung pilgern, haben sie mit uns leichtes Spiel. Es ist unglaublich, mit welchen Methoden der Wortklauberei angebliche 'Fakten' unters Volk gebracht werden. Man vergleicht die Ansteckungszahlen unter Altersgruppen und übt Druck aus auf die Jungen, weil diese ja in Prozenten weniger gestichelt sind. Aber wer sind denn die, die auf Massenveranstaltungen und Konzerte gehen? Wohl weniger die älteren Leute, welche schon zum großen Teil geimpft sind. Natürlich haben diese dann weniger Kontakte um jemanden 'anzustecken'.

50. Liebe Liebe schrieb am 16.9.2021:

Wichtig ist doch das wir alle miteinander verbunden sind.
Keiner ist besser oder schlechter weil er sich Impfen lassen hat oder nicht.
Versucht euch nicht abzugrenzen.
Es gibt Geiimpfte, die leben - bewusst - vegan - plastikfrei - Naturverbunden...etcpp...
Und Nichtgeimpfte die - Fleisch essen - unbewusst leben- Trinken - Rauchen ...etc.pp..
Jeder einzelne versucht Tag täglich in seinem Bewusstsein das beste aus dem Tag/Leben zu machen.
Alle sind eins.
Wie im Innen so im Außen.

51. Andreas schrieb am 16.9.2021:

Hallo,
Wenn man merkt dass die breite Masse, nennen wir sie jetzt ruhig mal das Schlafschaf Dolly und ihre Nachfolger, in eine falsche Richtung geht, dann ist es völlig in Ordnung und völlig natürlich wenn man da nicht mehr mitmacht und sich rausnimmt, und dazu gehört nun mal Abgrenzung. Das geht nicht anders, weil ansonsten wirst du mit den Lemmingen über die Klippen geschoben.

lg von Andreas

52. Melvin schrieb am 19.9.2021:

Es soll also zu keiner Zwangsimpfung kommen? Aber haben wir die nicht schon längst, die so genannte Impfpflicht durch die Hintertür? In einigen Bundesländern hat man ja bereits die 2G-Regelung eingeführt und das wollen sie anscheinend auch bundesweit so machen. Momentan gilt ja in den meisten Ländern noch 3G. Aber bald sollen ja auch die Tests nicht mehr kostenlos sein. Wenn aber die 2G-Regel gilt, dann kann man doch mit Test ohnehin nirgendwo mehr rein, warum sollte man denn dann überhaupt für einen Test Geld bezahlen, der dann sowieso völlig nutzlos ist?? Müsste doch eigentlich der Dümmste merken, dass das keinen Sinn macht! Wobei ich mich eh frage, welchen Sinn die 3G-/2G-Regelung hat bzw. hatte. Der nächste Schritt wäre dann die 1G-Regelung, die ja wohl auch schon angedacht ist.
Weiter oben im Text heißt es, dass die überlegten Maßnahmen in erster Linie Propaganda seien. Ich meine klar, es ist indirekte Propaganda für die Impfung! Aber woher weiß man, dass die die angedachten Maßnahmen nicht wahr machen?? Woher weiß man, dass das nur Angst- und Panikmache ist??
Dass z. B. ungeimpfte Kinder dann nicht mehr in die Schule können oder Ungeimpfte am Ende nicht einmal mehr im Laden einkaufen können? Wobei ich mir in letzterem Fall die Frage stelle, wie die das (dauerhaft) durchziehen wollen?? Wie wollen die denn jeden einzelnen Kunden kontrollieren, ob der geimpft ist oder nicht? Gut, sie könnten nach dem Impfpass fragen. Aber bei jedem einzelnen Kunden wäre das auf Dauer doch wohl ziemlich zeitaufreibend - und zwar für alle Beteiligten, oder?? Wenn man nun aber mehrere Wochen nicht in den Laden kann, was soll man dann machen? Vorher genügend Vorräte einkaufen und im Haus lagern? Auf Lichtnahrung umsteigen? Als Eremit im Wald oder als Penner auf der Straße leben??
Viele Geimpfte scheinen es ja in Ordnung zu finden, dass man Ungeimpfte aus dem gesellschaftlichen Leben ausschließen will. Dies wird oft mit dem Vorwand zu rechtfertigen versucht, man wolle sich halt schützen! Doch wenn die Impfung angeblich so gut wirkt, müssten dann nicht eher die Ungeimpften Angst haben?? Man könnte eher den Eindruck gewinnen, als hätten die Geimpften in Wirklichkeit deshalb Angst vor den Ungeimpften, weil diese ihr Weltbild infrage stellen. Weil letztere häufig schon eher durchschaut haben, was hier eigentlich abgeht. Nämlich, dass die Regierung uns verarscht; dass uns die Politiker verarschen und dass es denen letztendlich gar nicht um die Volksgesundheit geht! Deshalb will man wohl in Wahrheit die Ungeimpften aus dem öffentlichen Leben verbannen, weil man befürchtet, dass sonst der Schwindel auffliegen könnte. Corona ist da mal wieder nur ein vorgeschobener Vorwand!
Die 2G-Regel wird ja z. B. auch von Karl Lauterbach damit begründet, man wolle die Ungeimpften schützen. Wie unglaubwürdig und fadenscheinig ist das denn?? Vor wem will man sie denn bitteschön schützen, wenn doch die Mehrheit durch die Impfung angeblich vollimunisiert ist?
Meint der das wirklich ernst, ist der wirklich so beschränkt?? Man könnte meinen, die Impfung, wäre seinem Gehirn nicht gut bekommen! Und sowas schimpft sich dann Gesundheitsexperte...
Es wird wohl immer offensichtlicher, dass die Ungeimpften nun als Sündenböcke herhalten sollen, wie bereits der österreichische Politiker Herbert Kickl so treffend auf den Punkt gebracht hat! Unter anderem meinte dieser auch, dass die Infektionszahlen in Israel seit Langem wieder ansteigen, obwohl Israel ja als Vorreiter gilt, was die Impfung betrifft. Eigentlich hätten sie die "Pandemie" ja längst besiegt haben müssen! Auch in Deutschland soll es in letzter Zeit vermehrt zu Impfdurchbrüchen gekommen sein. Warum wird in den Medien davon praktisch nicht berichtet? Wieso wird fast nie von Impftoten oder Impfgeschädigten berichtet? Seit kurzem heißt es ja, in den Krankenhäusern würden fast nur noch Ungeimpfte liegen. Ist das wirklich wahr?? Die Angestellten im Krankenhaus müssten doch eigentlich wissen, ob ihre Patienten geimpft sind oder nicht? Oder werden die etwa am Ende gezwungen, in der Öffentlichkeit die Unwahrheit zu sagen oder gar die Patienten zu belügen?
Wenn es wahr ist, dass die Geimpften leichter an Covid 19 erkranken können, die Ungeimpften gesünder sind und die schweren Fälle in den Krankenhäusern in Wahrheit die Geimpften sind, warum wird denn dann permanent das Gegenteil behauptet?? Wieso durchschaut die breite Masse immer noch nicht, was hier abläuft?? Und vor allem: Wie lange soll der ganze Coronawahnsinn denn noch gehen???

53. Sula schrieb am 21.9.2021:

Wir befinden uns in einer "Durchgangsphase", einer Art Geburtskanal für die neue Welt. Der Planet reinigt und entbindet sich von ALLEM, was energetisch nicht mitgenommen werden kann, weil die Frequenz nicht passt. Die Situation im Außen spitzt sich jetzt gerade auf diese groteske Weise zu, damit möglichst viele Schlafenden dann doch aufwachen. Der Prozess dauert nicht mehr lange - hier und da dringt die Wahrheit schon durch. Wer das alles schon durchblickt, sollte sich jetzt so weit wie möglich von der Außenwelt zurückziehen und die Ruhe bewahren. Ich weiß von mehreren Bekannten, die in Krankenhäusern arbeiten, dass derzeit Geimpfte dort liegen - mit Symptomen der Impffolge / Impfschäden, wenn die Impfung aber unter 14 Tagen zurückliegt, werden diese als "ungeimpft" gemeldet, da der "volle Impfschutz" ja erst nach 14 Tagen aufgebaut ist..... Ja es ist absurd wie die Wahrheit verdreht wird. Es ist ein letztes verzweifeltes Aufbäumen derjenigen, die die Menschheit weiterhin klein halten und unterdrücken wollen. Wir dürfen erkennen, dass wir frei sind und in die Eigenverantwortung gehen und dann können wir auch souverän diese Phase überstehen. In dieser Haltung tangierte mich in den letzten anderthalb Jahren dieses Thema fast gar nicht, d.h. Arbeitsplatz ohne Maske, kein "Impfdruck", kein Test, keine Angst, keine Krankheit etc. Hinterher, wenn alles offensichtlich ist, wird sich zeigen, dass wir die Pioniere waren, durch die das Licht wieder auf die Erde fließen und verankert werden konnte. Ich danke diesem kleinen unsichtbaren Teilchen - was auch immer es ist - jeden Tag von Herzen, dass es die Aufgabe übernommen hat, in der Welt aufzuräumen ;-)

54. Andreas schrieb am 21.9.2021:

Hallo Melvin,
Wenn man nicht mehr einkaufen darf, dann ist das natürlich auch ein Botschaft. Sogar eine sehr direkte Botschaft, nämlich nicht mehr den alten Scheiß den sie dir anbieten zu konsumieren. Es kann schon sein dass viele diese Botschaft noch brauchen und dass es dazu kommt. Ist das schlimm ? Nein, weil wer aufmerksam beobachtet hat es sowieso gemerkt wie die Produkte in den Supermärkten immer mehr und mehr energieloser wurden. Wie ich schon woanders schrieb, es gibt in dieser alten Männlichkeitswahnwelt nichts mehr für was es sich lohnt auch nur einen Finger krumm zu machen.. Dann geht man halt nicht mehr im Supermarkt einkaufen, da werden sich sicher schnell Lieferdienste etablieren. Wir hatten das ja alles in Deustchland schon einmal, dass bestimmte Personengruppen nicht mehr Einkaufen durften. Das war im dritten Reich als auch so ein Wahnsinnsmännlichkeitskult geherrscht hat. Auch damals sind all jene enorm belohnt worden die sich energetisch von diesem Männlichkeitswahr getrennt hatten (mehr dazu hier). Vielen ist das nicht bewusst, die glauben es sei "Zufall" gewesen zb welche Häuser damals zerbombt wurden und welche nicht, aber das war es nicht !!! Wer sich energetisch aus der ganzen Nazischeiße rausgenommen hatte dessen Haus und dessen Leben ist auch nicht kaputt gegangen, es sind einzig die Resonanzen die darüber entscheiden was geschieht, immer, auch heute ! Wenn du also tatsächlich nicht mehr einkaufen kannst dann ist dies eine Botschaft zu deinem Besten, die Botschaft sich aus der Resonanz herauszunehmen zu dem Fraß den die Elite dir im Supermarkt anbieten will.
Manche sagen ja, dass sie dann halt mit dem Pflasterstein einkaufen würden, aber genau damit würde man sich ja nur noch mehr mit dem Männlichkeitswahn in Resonanz bringen. Das ist keine gute Lösung. Man soll dann stattdessen seine Kreativität einsetzen, also seine weibliche Yinkraft, und wie wir wissen es gibt dann keine Begrenzungen sich Lösungen zu kreieren, weil die weiblich schöpfende Kraft kann alles lösen.
Noch ein Beispiel, wer in seiner weiblich fühlenden Kraft war hat sich schon längst energetisch aus diesem Männlichkeitswahn-Finanzsystem herausgenommen mit dem hier schon seit Jahrzehnten die Menschen betrogen und ausgebeutet werden (und zb sein Geld in Bitcoin gewechselt, und welch Wunder, gerade jene sind reich belohnt worden. Mutter Erde möchte dass wir aus diesem bösartigen, und auch die Erde zerstörendem System aussteigen und sie wird für alle gut sorgen die ihr helfen dieses System zu Fall zu bringen indem ihm die Energie entzogen wird.)
Gerade wir Deutschen wissen wie ein solcher Männlichkeitswahn endet. Schlau ist der, der nicht daran festhält, weil er wird sonst zwangsläufig in den Abgrund mitgerissen.

lg von Andreas

ps: zu viel Yang entspricht zu wenig Yin, also zb zu wenig weiblich nährende Energie = Hunger, damals auf der materiellen Ebene, heute höchstwahrscheinlich auf der energetischen Ebene !

55. Lulu schrieb am 22.9.2021:

Hallo Andreas, hast du denn auch einen praktischen Tipp, wie sich eine ungeimpfte Familie ernähren kann, falls man tatsächlich nicht mehr einkaufen gehen darf?
Lieferdienste finde ich auch nicht die mega Lösung...ist nicht sehr umweltfreundlich und vermutlich auch teurer. Und auch nicht jeder Ungeimpfte ist kreativ. Vg Lulu

56. Astonky schrieb am 23.9.2021:

Hallo Lulu,

Du kannst z.B. auf dem Wochenmarkt oder direkt beim Bauern Essen kaufen, dein eigenes Obst und Gemüse anbauen oder geimpfte Bekannte in den Supermarkt schicken, damit sie dir etwas mitbringen.

Oder je nachdem wo du wohnst, kannst du dich eventuell auch von Wildpflanzen ernähren.

Sicherlich gibt es noch andere Möglichkeiten, aber das fiel mir so spontan ein.

LG,
Astonky

57. Martin schrieb am 23.9.2021:

Wen ich meine Meinung dazu schreiben darf:


Manche von euch sind schlimmer als die Mainstream-Medien. Ihr springt über jedes Stöckchen das man euch hinhält. Muss jetzt dieses leere Drohung auch hier verbreitet und ectl. Existenzängste und ähnliches geschürt werden?

Diese Drohung ist doch nur ein Trick um mehr Leute zur Vergiftungsspritze zu bewegen.

Eine Klage beim BGH würde dieses Einkaufs-Verbot sofort null und nichtig machen. Wir haben ein Grundrecht auf Nahrung/Lebensmittel, sowie auf Trinkwassser und Luft.

Und selbst wenn, es gibt Gemüsehändler an jeder Ecke (in der Stadt). Dein Kloopapier und Co. kannst liefern lassen oder bittest Nachbarn/Freunde es dir zu bringen. Im Austausch für eine feine Gemüsemahlzeit oder ähnliches.

Ausserdem, wer soll es kontrollieren ???


Die haben es ja nicht mal geschafft, die Ausgangssperren richtig durchzusetzen und entsprechend zu kontrollieren (in München waren die Ubahnen nachts propen voll).

Ich habe mir kreiiert, dass ich frei bin und jederzeit mit allem ausgestattet bin, was ich zum guten Leben brauche. Je mehr Beschränkung im Aussen, desto freier fühle ich mich innerlich/spirituell - klingt seltsam, ist aber meine Realität.

Kreiert euch Freiheit indem ihre innere Beschränkungen und Ängste auflöst.
Stück für Stück durchschaut man die Manipulation/Lügen anderer.

Es lohnt sich 🙂🙃

58. Andreas schrieb am 23.9.2021:

Hallo Lulu,
darum gehts aber in diesem Zeitgeschehen, nämlich ob man das weiblich fühlend kreative in sich zulässt oder ob man es weiterhin unterdrückt, dem Männlichkeitswahn zu liebe..

lg von Andreas

59. Tulpe schrieb am 23.9.2021:

Habe mir zum nicht mehr in den Supermarkt dürfen auch meine Gedanken gemacht... es gibt bei uns im Ort einen Obst- und Gemüsehändler, den werde ich fragen ob er mir eine Kiste zusammen stellt und ich dann an der Ladentüre bezahlen kann.. sollte ja iwie möglich sein :-) weil wie Andreas schon sagt, die "Lebens"mittel aus dem Supermarkt sind energetisch eh tot...

60. Lulu schrieb am 23.9.2021:

Hallo Andreas,

noch ein Gedanke: ich erlebe es immer mehr, dass auch Impfgegner ins Straucheln geraten, wenn sie ohne Imofung ihren Job nicht mehr ausüben können, oder sich jeden Tag mit einem Stäbchen Test demütigen lassen sollen.

Wie lange dauert denn dieser Wahnsinn noch an?

Wenn die Nicht Geimpften irgendwann die "Gewinner" sind, warum geraten sie dann dadurch in Existenzängste? Vg Lulu

61. Andreas schrieb am 23.9.2021:

Hallo Lulu,
Nichtgeimpft zu sein genügt nicht weil das ist ja nur ein Teilaspekt des Wahnsinns, die Gewinner werden diejenigen sein, die ihre Resonanz insgesamt aus dem Männlichkeitswahn herausnehmen.

lg von Andreas

62. Daria schrieb am 23.9.2021:

Hallo Andreas,

ich bin über so manche Reaktion von "geimpften" Menschen ziemlich erstaunt. Einige von denen scheinen immer noch eine mega Angst vor dem Virus zu haben, sonst ist das nicht zu erklären. Ich wurde jetzt ein paar Mal ziemlich übel ausgegrenzt wegen meinem "Impfstatus". Da beginne ich mich schon ernsthaft zu fragen was mit unserer Gesellschaft passiert ist. Es ist so traurig. Es werden nun Sündenböcke gesucht und alles wir auf die "Ungeimpften" geladen. Ich versuche mich immer wieder frei zu machen davon, aber es ist schon echt anspruchsvoll. Vor allem aber macht es mich super traurig bei Leuten von denen ich es nicht gedacht hätte seltsam behandelt zu werden. Bei vielen kann ichs auch richtig einschätzen, aber bei ein paar Leuten hab ich echt üble Überraschungen erlebt. Da erscheint mir dann natürlich die ganze Beziehung zu so jemanden in Frage gestellt. Vor allem verstehe ich das Problem überhaupt nicht. Wenn diese ach so tolle Impfung doch so toll ist und die so toll schützt, was zum Kuckuck sollen diese ganzen Ausgrenzungen dann bitteschön!! Das ist doch völlig verrückt mittlerweile!!
Mir zeigt nun das wahre Gesicht von so manchem, und das ist teilweise gar nicht schön. Aber immerhin enden die Illusionen dadurch.
Ich werde jetzt auch versuchen standhafter zu sein und mich von solchen Leuten dann künftig fernhalten.

Eine Sache verstehe ich daran aber gar nicht - wenn ich mich z.B. nicht impfen lasse trage ich ja selber dazu bei ausgegrenzt zu werden. Wie ist das aus spiritueller Sicht zu sehen? Ich möchte ja eigentlich das richtige tun, aber die direkt erfahrbaren Folgen meiner Tuns oder Nicht-Tuns schaden mir ja zu allererst. Wird das alles erst später richtiggestellt? Es ist mittlerweile so schwierig geworden unbefangen über solche Themen zu reden, weil da so manche Überraschung auftaucht. Am liebsten möchte ich mich dazu gar nicht mehr äußern.
Aber ich finde unsere Welt ohnehin teilweise ziemlich unmenschlich. Wie die USA z.B. jetzt mit den Menschen aus Haiti umgeht ist echt unglaublich. Oder um beim Impfen zu bleiben wie Australien mit Covid umgeht ist auch so unglaublich aggressiv. Was ist da blos los? Aber die waren ja auch schon zu den Ureinwohnern total unfair. Da wunderts dann eigentlich nicht...
LG und Danke,
Daria

63. Andreas schrieb am 24.9.2021:

Hallo Daria,
schaden mir ja zu allererst
ja, aber nur weil es deine Komfortzone ist, die du verlassen musst. Es war ja deine Komfortzone dich mit solchen Menschen zu umgeben, für solche Menschen zu arbeiten, solchen Menschen bei ihrem Tun zu helfen usw..
Diese Komfortzone muss jeder verlassen der auf eine höhere Schwingung gehen will, der in eine bessere Schwingung/Welt eintreten will.
Je nach dem was für ein Karma man hat muss man da evt einiges an Opfer bringen..

lg von Andreas

64. Flora schrieb am 24.9.2021:

Hallo Andreas,
möchtest du uns einen Artikel zur Verfügung stellen und den "Männlichkeitswahn" erklären? Vielen lieben Dank Flora

65. Andreas schrieb am 25.9.2021:

Hallo Flora,
Du findest nun hier eine Aufstellung über den Männlichkeitskult der in unserer Gesellschaft alles durchdringt.

lg von Andreas

66. Merle schrieb am 10.11.2021:

Hallo Andreas, was kann ich machen um ungeimpft durch die Corona Pandemie zu kommen? Wie formuliere ich richtig meine Wunschgedanken? Unsere Sprache ist teilweise so negativ dass die positive Forn eine Verneinung enthält. Lg Merle

67. Andreas schrieb am 11.11.2021:

Hallo Merle,
Da genügt nicht ein einzelner Satz, das hängt davon ab ob der Mensch sich befreit hat oder ob er sich zum Abhängigen der Schulmedizin gemacht hat. Jeder erntet was er sich gesäht hat.

lg von Andreas

68. Merle schrieb am 12.11.2021:

Hallo Andreas, das ist mir durchaus bewusst.
Aber was können wir machen, um ungeimpft zu bleiben?
Angenommen es gäbe einen Impfzwang, dann hilft es keinem ob er von der Schulmedizin abhängig ist oder nicht...Gruß Merle

69. Andreas schrieb am 13.11.2021:

Hallo Merle,
Angenommen es gäbe einen Impfzwang
Dann kann man immer noch so vorgehen wie im Artikel beschrieben.
Mach dich nicht verrückt, dass sich so viele Menschen impfen lassen zeigt lediglich wie viele Menschen durch ihr eigenes verlogenes Leben nun die Lügen anderer nicht mehr durchschauen können. Es ist deren Karma. Und damit sie nicht aus ihren Lügen aufwachen müssen sie nun im TV von morgens bis abends, ununterbrochen ihren gelogenen Brei konsumieren. Ist das nicht spannend wie lange sie das noch durchhalten ???

lg von Andreas

70. Elfie schrieb am 13.11.2021:

Hallo Andreas,

Mir macht das Geschehen zunehmend Angst. Die Ungeimpften werden immer mehr vom öffentlichen Leben ausgeschlossen,
Die Impfpflicht wird für einige Berufe aktiv diskutiert und wohl bald eingeführt.

Wie kann das alles passieren?
Wem nutzt diese Entwicklung was?
Warum will denn niemand wahrhaben,dass die Krankheit jeden treffen kann, unabhängig vom Impfstatus?

Und die große Frage:
Was können wir Ungeimpfte jetzt machen, um friedlich und mit Freude statt mit Angst weiterzuleben?

Liebe Grüße Elfie

71. Anka schrieb am 13.11.2021:

Die Anfrage von frau marle beschäftigt mich auch sehr, deswegen, weil es die geimpften sind, die ständig fragen, ob man geimpft ist und Druck machen im Sinne " es ist eine Pandemie und du musst auch deinen Beitrag leisten" oder sie spalten die Gesellschaft.
Im Grunde mir ist es egal wer was tut, ich gehe nur arbeiten, zieh mich zurück, weil mir diese Ruhe gut tut. Manchmal aber zucke ich aus, wenn mir die Leute sagen, ich soll mir einen Fernseher kaufen, obwohl ich im Gesundheitswesen arbeite :-))
Ich merke schon auch, dass ich traurig bin, wenn ich höre, dass eine gute Freundin sich impfen liess.
Ich kann ihre Entscheidung dulden /tolerieren aber ich merkte, innerlich verstehe, im Sinne von Akzeptieren, kann ich es nicht.
Wie kann ich damit gesund umgehen....
Vielen Dank für Gedanken teilen dürfen und Hilfe. Glg
Ist das mein Ego das da kämpft?

72. Andreas schrieb am 13.11.2021:

Hallo Elfie,
ja, es geht offensichtlich darum freiwillig dieses öffentliche Leben zu meiden, weil es ist es nicht wert wenn so viele ausgeschlossen sind. Ebenso diese Berufe, weil wenn ein Mensch so schlechtes Karma hat dass er keinen Kontakt mit Ungeimpften mehr haben kann, da kannst und darfst du sein Karma auch nicht verbessern. Jeder erntet was er gesäht hat.

lg von Andreas

73. Andreas schrieb am 13.11.2021:

Hallo Anka,
ja, damit muss man seinen Frieden finden dass es jetzt so viele gibt, die sich zum verlängerten Arm des Werbefernsehens machen. Das sind dieselben die dir vor 80 Jahren eingeredet hätten dass du nicht bei Juden einkaufen darfst weil damals war es die Antijudenpropaganda auf die solche Leute reingefallen wären. Ganz nebenbei bemerkt, das RKI Institut hat das damals ganz offiziell gelehrt dass die Juden genetisch eine minderwertige Rasse wären. Du musst deinen Frieden damit finden dass sie nicht mehr selber denken. Solche Menschen hat es zu allen Zeiten gegeben, das ist nichts neues..

lg von Andreas

74. Daria schrieb am 14.11.2021:

Hallo Andreas,

ich finde den Zustand zunehmend belastender. Immer wenn ich mich mit den neuen Einschränkungen und "Bösartigkeiten" gegenüber den noch nicht gespritzten Menschen arrangiert habe und denke ok, so geht es jetzt einigermaßen, dann wird es kurze Zeit später stets noch schlimmer. Bald gibt es da ja kaum noch eine Steigerung. Dieser ganze Druck, diese vielen Ungereimtheiten und dieser Zwang und der Kontrollwahn des Staates muss wirklich bald aufhören. Ich habe mittlerweile um einiges mehr Angst vor dem Staat und diesen ganzen unsinnigen "Bestrafungen" und dem Ausschluss aus dem Leben, also vor diesem Virus. Am schlimmsten finde ich so gewisse Obermuftis aus Bayern und aus Österreich, die jetzt mit großer Freude die Ungeimpften unter Druck setzen. Was für ein perfides Spiel das ganze mittlerweile doch ist.
Eigentlich kann uns doch nur eine neue Mutante retten, die diese doofe Impfung komplett umgeht. Oder eben noch mehr Durchbrüche, damit auch die Geimpften wieder im gleichen Boot sitzen. Eigentlich würde ich mir so etwas normalerweise nicht wünschen, denn die Menschheit sollte doch eigentlich gemeinsam zusammenstehen und das Problem lösen. Aber wenn man so in die Ecke gedrängt wird, dann ist das einfach nur noch unfair. Ich meine die Menschen die sich bisher nicht impfen liessen haben meist ja auch gute Gründe dafür, und wenn ich nunmal mehr Angst vor der Impfung habe als vor dem Virus, dann sollte diese Angst doch genauso legitim sein, oder nicht??

Das alles ist ein endloser Alptraum, und ich bin nicht sicher wie lange ich diesem Druck noch standhalten kann. Am Ende muss ich mich dann nur impfen lassen, damit ich nicht verrückt werde. Ich verstehe wirklich jeden, der das nicht länger aushält. Allerdings hätte ich ein unglaublich bescheuertes Gefühl, mich mit so einem Hintergrund nun impfen zu lassen. Es fühlt sich nur noch nach Erpressung und Zwang an. Sehr, sehr ungut. Ich hoffe wirklich sehr, dass die Menschen die das jetzt zu verantworten haben eine gerechte Strafe bekommen werden.
Irgendwie ist es auch so schade, dass aus dem Virus und der ganzen Pandemie beim Großteil der Bevölkerung und insbesondere in der Politik scheinbar kaum etwas gelernt wurde. Am Anfang waren so gute Ansätze da, aber kaum schien die Krise vorüber, haben die meisten doch wieder genau wie zuvor die Umwelt zerstört, sind wie die Irren auf Kreuzfahrt gegegangen haben Parties ohne Ende gefeiert etc.
Und jetzt wo sich das Blatt wieder wendet wird auf die vermeintlich Schuldigen eingedroschen. Die "bösen" Ungeimpften stören den Frieden der Spaß- und Egogesellschaft. Daher muss man sie jetzt aus dem kompletten öffentlichen Leben verbannen. Ich bin echt entstetzt über das Ausmaß der ganzen Entwicklung. Und das Schimme ist ja, es gibt kaum Möglichkeiten sich noch zu wehren, weil ja alles quasi nur aus der Not heraus so gerechtfertigt ist. Eine sehr praktische Agenda. Ich habe früher nie an Verschwörungen geglaubt, aber mittlerweile denke ich nicht, dass all das noch mit rechten Dingen zugeht.
LG
Daria

75. Andreas schrieb am 14.11.2021:

Hallo Daria,
Das ist doch etwas Gutes, wenn man aus der Gemeinschaft mit solchen Menschen ausgegrenzt wird. Gut ist das schon deswegen weil wenn die untergehen, dann würden sie dich mit ins Verderben reißen..

Mache nicht denen Vorwürfe weil sie dich ausgrenzen - sondern sei mal ehrlich gegenüber dir selber: Warum hast du dich nicht schon vor Jahren von solchen Menschen selber freiwillig abgegrenzt ? (Dann müsste es jetzt nicht zwangsweise geschehen.. weil natürlich will deine Seele nicht dass du durch deine Energien solche Menschen stabilisierst! Das ist auch nicht mehr im Sinne von Mutter Erde.)

Was ist der wahre Plan dahinter ? Vielleicht dass man in einer globalen Welt keine Menschen die ausgrenzen mehr brauchen kann ? Werden die vielleicht genau deswegen aus dem Weg geimpft ? Weil sie nicht mehr gebraucht werden, weil genau jene die nicht mehr selber denken, das sind genau diejenigen die ganz leicht durch Computer und Roboter ersetzbar sind, die also überhaupt NICHT mehr gebraucht werden in einer solch hochtechnisierten Welt wie sie angestrebt wird. Um Hintergründe zu verstehen muss man geschichtliche Ereignisse ganz genau betrachten, ich habe auf dieser Webseite zb die Mondlandung genauer ausgeführt, aber es geht im Prinzip auch jedes beliebige andere Ereignis um zu erkennen was wirklich ist. Wir Deutschen haben zb mit dem Mauerfall ein gutes Ereignis wo man auch bei genauerer Betrachtung erkennen kann dass es Planer im Hintergrund gab die entschieden haben was geschah, mehr zb hier. Es genügt ein einziges solches Ereignis zu durchschauen, dann versteht man alle..

lg von Andreas

76. Martin schrieb am 15.11.2021:

Lieber Andreas,
danke erstmal für deine interessanten Ausführungen. Ich bin aktuell in einer Schule als Sozialarbeiter tätig.
Wenn bald die Pflicht kommt, würde ich ungerne meinen Job verlieren, da ich ein gutes Verhältnis zu vielen jungen Leuten pflege und diesen auch mit guten Ratschlägen in dieser schwierigen Zeit dienen kann.

Ich halte aber nichts von der Impfung und bin echt beeindruckt wie viele Menschen den Scheiss glauben.

Ist es sinnvoller sich neu zu orientieren? Oder ist es wichtiger Kindern auch eine andere Haltung aufzuzeigen.
Eine Schulsekretärin und ich sind die einzigen die ungeimpft sind.

77. Elfie schrieb am 15.11.2021:

Hallo Andreas, warum betrifft es denn die pflegende Berufe, die einen Impfzwang bekommen sollen? Auch Erzieher und Kinderpfleger sind im Gespräch. Lg Elfie

78. Andreas schrieb am 15.11.2021:

Hallo Martin,
Hallo Elfie,
Diese beiden Bereiche, das Gesundheitswesen und das Schulsystem sind von so einer niedrigen Schwingung weil sie ganz und gar von Lügen geprägt sind, genau das wird wohl der Grund sein dass da keine hochschwingenden Menschen mehr sein dürfen, weil diese würden durch ihre Schwingung diese Systeme stabilisieren, und aus einer höheren Sicht müssen diese Systeme aber zusammenbrechen, verschwinden, weil sie haben keine Berechtigung mehr in einer lichtvollen Welt.

lg von Andreas

79. Es war einmal...ist und wird schrieb am 15.11.2021:

DANKE DANKE DANKE, Andreas, dass du uns durch diese Zeiten mit deinen unglaublich bereichernden, stärkenden und realistischen Gedanken und Worten begleitest! Dadurch erlebe ich meine Wirklichkeit tatsächlich wunderbar ruhig, friedvoll, zuversichtlich. Möge deine Seite noch viele Menschen erreichen...

80. GutenTag! schrieb am 16.11.2021:

Servus,
ich möchte mal etwas positives beitragen:
Vor Jahren wünschte ich mir, daß diejenigen, die mir "eigentlich Probleme verursachen" meinen Lebensunterhalt zahlen sollen, denn ich wollte mich nicht rächen für empfundenes "Unrecht". Nun befinde ich mich in einem sehr gut bezahltem Job. Die Firma verdiente bestes Geld mit C, ich mitten drin durch Zufall. Am Anfang war ich voll Panik, aber dort sind auch nur Menschen. Ich gewann Freunde und wahrscheinlich auch Einfluß. Meine Intuition sagte mir schon vor Jahren wo es lang gehen sollte und daß ich mich aus der Schußlinie nehmen sollte. Und tatsächlich geschieht alles an mir vorbei. Meine Tests werden von der Firma bezahlt, ich bin eine der wenigen ungeschlumpften und kerngesund und bester Laune. Nun meine Botschaft:
Wenn es tatsächlich eine Zwangsimpfung gäbe, wären sie schon um die Blocks gezogen. Statt dessen ziehen sie alle Register des Psychoterrors. Es wird durch schwammige Aussagen Druck ausgeübt, aber nichts handfestes gesagt. Das offenbart, daß sie nichts in der Hand haben und man nur durchhalten muß.
Ersetzen wir mal die Begriffe durch rosa und blau. Rosa ist alles, was nicht frisch gestrichen ist, nicht älter als einen 6 monatigen Anstrich hat und zwei mal gestrichen ist. Alles andere ist blau. Also wenn eine Murmel nur einmal rosa gestrichen wurde, ist sie blau. Alles klar. Durch Vergewaltigung der deutschen Sprache gelangen sie zu dem Schluß, daß im Krankenhaus nur rosa liegt, dabei sind es in wirklichkeit blaue Nebenwirkungen. Es ist lächerlich. Die Stärke des Drucks offenbart sie: Sie sind eigentlich machtlos und sie sind abhängig von der Kooperation der Menschen.
Lest genau was Andreas von sich gibt. Es ist wahr: Das was mit einem in Resonanz ist, das geschieht. Ändert man seine Einstellung, ändert sich die Resonanz und man kann sein "Schicksal" steuern.
Die Leute die da mit C mitmachen, sind auch nur Menschen. Man kann sie nur erreichen, wenn man sie fühlt und annimmt. Sobald man "Opposition" einnimmt, ist man in der Position, die per Definition Opposition vorschreibt. Das eigenene Glaubenssystem bestimmt, wohin die Reise geht. Diesen Spuk kann man sehr gut beeinflußen, indem man die Opposition aufgibt und die Menschen annimmmt, die bei C mitmachen.
Meine Intuition sagt, daß großer Triumph bevor steht.
Und wenn nicht: Welchen Wert hätte es, in so einer verlogenen kranken Welt zu leben? wo rosa zu blau per Definition wird, obwohl es eindeutig blau ist.
Eigentlich ist es piep egal was man glaubt, das Verurteilen muß aufhören. Nichts ist klar zur Zeit, man darf mit jedem Freund sein.
Merke: Alles was trennt ist schlecht.
Wunder geschehen, siehe Nena. Es gibt plötzliche Wendungen. Der Verstand ist momentan nicht in der Lage, die Situation voll zu erfassen, deshalb ist es angebracht, seinem Herzen zu aktivieren und friedlich zu sein.

81. Boubou schrieb am 16.11.2021:

Hallo Andreas!
Als ich damals, wohl in einer kurzfristig geistigen Umnachtung, mich für diesen Stich entschloss, hat die Anmeldung nicht funktioniert. Seltsamer Systemfehler. Ich hatte die Chance, mir das Ganze nochmal durch den Kopf gehen zu lassen. Und ich kam zu dem Entschluss: das geschah nicht ohne Grund. Ich bin Teil derjeniger, die dagegen halten, jeder einzelne wird gebraucht! Ich bin nun noch viel kritischer und entschiedener geworden, und meine Entscheidung ist ein klares Nein! Nun weiß man aber nich was für Schandtaten die noch mit uns vor haben. Werden bald chinesische Verhältnisse herrschen? Wie schafft man es, zu (über)leben, wenn der Staat allen Abtrünnigen an die Substanz geht - zB. wer genug auf der hohen Kante hat kann sich evtl.freikaufen - ein anderer kann sich entweder ergeben oder sich dann gleich als Protest totschießen... ;-( Davor fürchtet sich die eine, die unsere Seite, ja schon! Da reichts dann nimmer, einfach alle anderen Kontakte zu meiden. Mittlerweile traue ich denen leider alles zu! LG von einer besorgten Boubou

82. Andreas schrieb am 16.11.2021:

Hallo, ja, wir wissen nicht wie lange dieser Spuk noch gehen wird, vielleicht ein paar Monate, vielleicht noch Jahre, aber eines ist sicher: Alles geschieht in Wellen, und darum wird sich auch diese Welle wieder umkehren, und noch eines ist sicher: Auch nach dieser Umkehrung wird es wieder viele, sehr viele "Wendehälse" geben. Das war nach dem dritten Reich so, das war nach dem Mauerfall in der DDR so, das ist immer so.. nur diesmal haben die einen etwas in ihrem Körper was sich nicht mehr so einfach umkehren lässt, da wirds dann richtig schwierig mit dem Wendehalsverhalten.. Was, wenn Mutter Erde keinen Bock mehr auf Wendehälse hat ?..
und noch etwas, eine solche Umkehrung geschieht immer plötzlich, weder beim Ende des dritten Reiches, noch beim Ende der DDR wurde sie in den Propagandamedien angekündigt.

lg von Andreas

83. Liz schrieb am 16.11.2021:

Guten Morgen,
ich frage da nochmal in der hinsicht, dass es ja viele Menschen gibt, die das Spiel durchschauen aber keine Möglichkeit sehen der Impfung zu entgehen.
Also nicht die ansichtsweise, dass man denen glaubt, sondern die, dass man sonst eventuell seinen job nicht mehr machen kann? Hat ja auch was gutes, auf jeden fall. aber da steht ja dann die angst vor dem was kommt jetzt, wenn ich entscheide den job nicht mehr zu machen.
Ich glaube viele leser hier sind auch an diesem punkt. Sind diese menschen dann auch noch nicht so weit aufzusteigen in die neue zeit weilsie sich noch keine funktionierende selbstständigkeit erabreitet haben? Es bleiben ja, wenn ich mal so reinfühle sehr wenige menschen auf dieser welt übrig die dann nicht geimpft sind (außer elite etc, die machen dann ja so weiter, na toll :(
Ich persönlich glaube nicht dass die geimpften sterben werden, sondern eventuell auf einem anderen niveau verbleiben. aber es wird schwierig nicht auch unter die geimpften zu fallen. außer ja, man lässt alles los und geht mit freunden nach schweeden auf nen selbstversorger hof. auch cool. auf jeden fall. aber ziemlich mutig oder? und wie geht es dann da weiter? komlette selbstversorger?
okay, danke vielmals für deine worte. du bist sehr wichtig für uns alle hier.

84. Christian schrieb am 16.11.2021:

Man könnte es mal von dieser Seite sehen:
Die Menschen, die ausgegrenzt werden, sind diejenigen, die selber denken und kreativ handeln können, weil sie noch mit ihrer inneren Stimme verbunden sind. (und damit mit dem Universum)
Diese Menschen und deren Energie auszugrenzen, wird der letzte Sargnagel für die Großkonzerne sein. Das wird das Sterben des alten angstbasierten Systems beschleunigen und gleichzeitig dafür sorgen, dass die selber denkenden Menschen andere Wege gehen werden.


85. Katja schrieb am 16.11.2021:

Zu Kommentar 78:
Interessant, Andreas! Ich hätte es andersherum gesagt: Es ist ein verzweifelter Versuch, diese Systeme stabil zu halten mit gehorsamen Menschen und alle anderen, lichtvolleren und höherschwingenden auszuschließen, damit sie diese Systeme nicht von innen heraus transformieren können; damit im Bildungsbereich auch die Kinder mehr auf das "normale" System eingeschwungen werden und eben nicht in Kontakt mit andersdenkenden und -fühlenden Pädagogen kommen. Und damit die Patienten bloß nicht auf abtrünnige Ideen kommen, was Behandlungsmöglichkeiten angeht.
Im Endeffekt bestehen beide Sichtweisen nebeneinander, einfach auf verschiedenen Ebenen: die psychologische Sicht (Stabilhalten, Ausgrenzung) und die spirituelle (Kollabieren lassen, damit etwas Besseres entstehen kann). Am Ende setzt sich die spirituelle immer durch. Aber das kann dauern...

86. Andreas schrieb am 16.11.2021:

Hallo Liz,
Viele dieser Jobs würden so oder so wegfallen, Pflege zb, das können Roboter inzwischen auch, Alles betreffs Schule wird nur noch online sein usw.. Es ist das Karma jeden einzelnen, wie er sich platziert hat. Kein Mensch kann in dieser Zeit seinem Karma entfliehen..

lg von Andreas

87. Andreas schrieb am 16.11.2021:

Hallo Katja,
damit sie diese Systeme nicht von innen heraus transformieren können
ja, genau - und das ist aber deswegen aus einer höheren Sicht ok, weil diese Systeme sowieso nicht mehr von innen reformierbar sind. Sie müssen vergehen..

lg von Andreas

88. Johannes schrieb am 17.11.2021:

Hallo Andreas,

ich arbeite als Lehrer. Heißt das, ich werde meinen Job verlieren oder gespritzt werden müssen?

Viele Grüße

Johannes

89. Oxy schrieb am 17.11.2021:

Lieber Andreas,
Bislang habe ich nicht an den Corona-Virus geglaubt samt allen Massnahmen, jetzt bin ich schnelltest-mässig positiv, Ergebnis des PCR Test steht noch aus. Ich für mich komme damit klar, eine langjährige Freundin (30 J.), mit der ich 4 Tage vorher zusammen einem Ausflug gemacht habe, hat sich heute getestet und ist trotz 2-fach Impfung ebenfalls positiv. Für sie hat es schwere Konsequenzen, da sie noch vollzeit arbeitet und auch ihren Verein informieren muss, was jetzt zu ihrer Quarantäne führt und ggf. Auch zur Qu. von diversen anderen Personen. Sie macht mir den Vorwurf, dass ich sie nicht über m. Raue Stimme aufgeklärt habe, das und eine etwas nasale Aussprache, mehr Symptome habe ich nicht, und deswegen habe ich auch nicht an C. Gedacht.
Sie ist sehr sauer auf mich und hält mich für verantwprtungslos.
Ich merke jetzt, dass ich sehr betroffen bin und sie verstehen kann. Ich fühle mich ziemlich schuldig und denke, dass das unserer Freundschaft den Rest gibt. Auch hatten wir von Anfang an unterschiedliche Meinung zu C.
Mit gehts gesundheitlich gut, seelisch jetzt ganz schlecht. Aber es ist nichts mehr rückgängig zu machen...
Wie siehst du das?
Vg Oxy

90. Andreas schrieb am 17.11.2021:

Hallo Oxy,
Es gibt viele die sich von geimpftem Personen fern halten, und das hat ja nun mal seine Gründe.. Du weißt doch gar nicht ob sie nicht dich angesteckt hat. Und ob diese Tests überhaupt funktionieren das weißt du auch nicht, kurzum du weißt überhaupt nichts.
und hält mich für verantwortungslos
ja, jeder Vorwurf hat etwas wahres in sich. Das könnte zb eine Verantwortungslosigkeit sein dass du deinen Körper so lange Zeit einer geimpften Person ausgesetzt hast.

lg von Andreas

91. Andreas schrieb am 17.11.2021:

Hallo Johannes,
Wenn die Pläne der Elite darin bestehen dass bis 2030 nur noch online unterrichtet werden soll, zu was werden dann noch herkömmliche Lehrer gebraucht ?

lg von Andreas

92. Tina schrieb am 18.11.2021:

Hallo Andreas, aus spiritueller Sicht betrachtet,welche Menschen erkranken oder versterben sogar an Corona? Was ist das Lernthema der Krankheit? Liebe Grüße Tina

93. Andreas schrieb am 18.11.2021:

Hallo Tina,
Menschen mit Lungenproblemen haben meist als Ursache Angstspeicherungen in der Lunge.
So viel Angst in der Lunge dass man sogar Angst hat dass durch das Einatmen der Lebensenergie/Prana diese Angst getriggert, also aktiv werden könnte. Darum bindet man sich eine Windel vor den Mund und die Nase als symbolischen Schutz vor dem Leben, welches man unbewusst gar nicht mehr einatmen möchte. Dass das Ganze jetzt stattfindet ist wegen dem Beginn der Luftepoche, weil es wird ja nun mal die Luftenergie übermächtig, das heißt jeder Mensch muss sich solchen eventuellen Angstspeicherungen in der Lunge stellen.

lg von Andreas

94. Niki schrieb am 19.11.2021:

Lieber Andreas,

jetzt gibt es eine Impfpflicht für alle in Ö.. Was kann man denn da noch machen dagegen? Das hat ja jetzt nichts mehr mit einzelnen Berufsgruppen zu tun? Wir können ja auch nicht alle auswandern..

Danke und LG Niki

95. magnolie schrieb am 21.11.2021:

Das heißt, du stellst dir in deiner Visualisierung (am besten natürlich bereits vor der Impfung, aber es geht auch hinterher) vor, dass alle negativen Energien zurück fließen.

Was, wenn man das nicht kann ? also, hat ja nicht jeder Übung ..
und in Österreich kommt die Impfplicht !

krass ...

96. magnolie schrieb am 21.11.2021:

In der Praxis sieht es aber ein bisschen anders aus, nämlich es gibt meist innere Anteile, die diese Impfung, also diese Fremdverletzung wollen.

und wie ist das mit einer allgemeinen Impfpflicht, wie in Österreich ab Feber kommt ?

wollen dann alle nicht geimpften Österreicher noch ihre dunklen inneren Anteile 😅

97. magnolie schrieb am 21.11.2021:

oder sollte ich mir darüber gar keine Gedanken machen, ..
ziehe ich damit das Schlechte wahrscheinlich selber an ... ??

aber so zu tun, wie wenn die Impfpflicht eh nicht kommt wäre ja auch illusorisch oder ?
Wahrscheinlich, sich freuen, leben und für sich die besten Vorkehrungen treffen, wie Visualisierungen üben 😄.
Ist leicht gesagt, bei dem Medienrummel 😅

lg

98. Katara schrieb am 19.11.2021:

Lieber Andreas,

heute ist bei uns in Österreich die Impfpflicht ab Februar beschlossen worden. Falls der Wahnsinn wirklich durchgehen sollte, wird auch mir keine andere Wahl mehr bleiben. Bisher habe ich kaum Probleme mit den Maßnahmen gehabt u. auch keine "Nebenwirkungen" durch den Kontakt mit Geimpften bekommen. Ich hatte zwar Berührung mit allem, bin jedoch immer durchgerutscht, alles ging an mir spurlos vorüber.

Wenn ich nach innen schaue, sagt mir mein Inneres, dass mir die Impfung genauso wenig antun kann, wie die anderen Dinge bisher. Außerdem spüre ich zur Impfung nicht wirklich eine Resonanz.

Du hast einmal bei den Tests durch die Nase vorgeschlagen, sich vorzustellen, dass das Stäbchen das Chakra(?) sehr anregt, anstatt zu schaden. Ich denke, sowas könnten wir dann auch auf die Impfung übertragen. Dass sie die spirituelle Entwicklung total anregt oder dass sie uns zum Erwachen bringt bzw. voll ins Erwachen reinschießt, dass sie wie ein Booster wirkt. In den Medien wird der 3. Stich sowieso als Booster bezeichnet, da könnte man das ja gleich ins Positive umsetzen, oder?

LG Katara

99. Susanne schrieb am 19.11.2021:

Hallo Andreas,

du schreibst, Corona ist Angstspeicherung in der Lunge und wir müssen uns alle, wegen der beginnenden Luftepoche, eventuellen Angstspeicherungen in der Lunge stellen.
Bei mir ist es so, dass ich von Anfang an nicht die geringste Angst vor Corona habe, wirklich gar keine. Ich habe auch gar kein Problem, nie gehabt, mit meiner Lunge.
Ich habe hingegen fürchterliche Angst vor der Impfung wegen eventueller Nebenwirkungen der Impfung, konkret vor Gefäßschädigungen mit daraus folgender Gerinselbildung, also vor Schlaganfall und Embolien, da ich diesbezüglich familiär recht vorbelastet bin, mehrere Verwandte hatten schon recht jung Schlaganfälle oder Lungenembolien, teilweise mit dauerhaften Schädigungen oder sogar mit tödlichem Ausgang. Ich selbst leide unter hochfrequenter Migräne, was ja ebenfalls eine Gefäßkrankheit ist. Aktuell ist mein Vater an einem schweren Schlaganfall mit Hirnblutung gerade gestorben, er hatte an seinen letzten Lebenstagen zusätzlich eine schwere Lungenentzündung entwickelt. Er war natürlich Anfang des Jahres zwei Mal geimpft worden und hatte bis dahin sein ganzes Leben lang nie einen Schlaganfall, obwohl er stark vorerkrankt und die typischen Risikofaktoren hatte. Seinen ersten Schlaganfall hatte er drei Monate nach der Impfung, seinen zweiten, tödlichen, acht Monate nach der Impfung. Es muss nicht zwingend miteinander zu tun haben, das ist mir schon klar, aber es kann.
Ich habe nun also schreckliche Angst vor dem Impfzwang. Ich arbeite seit über 20 Jahren im Krankenhaus und dort soll er ja demnächst eingeführt werden. Wenn ich meinem Gefühl folgend, mich schützend, die Kündigung in Kauf nehme, anstatt mich impfen zu lassen, bin ich arbeitslos, zu alt, um noch mal neu anzufangen, zu jung, um in den Ruhestand zu gehen. Und wenn dann kurze Zeit später der Impfzwang für alle kommt, so wie heute für Österreich bereits beschlossen, war das Opfer Arbeitslosigkeit auch noch umsonst.
Was sollen wir Ungeimpften dann bloß tun?
Was denkst du, könnte meine Lernaufgabe bzgl. meiner Ängste sein, die ja nichts mit dem Luftthema zu tun haben? Und was könnte mir helfen?

100. Mayo schrieb am 20.11.2021:

Lieber Andreas, meine Freundin hat sich impfen lassen, obwohl sie erst total dagegen war, weil ihr Freund geimpft wurde. Sie sagt aus Protest. Damit sie wenn dann beide zusammen sterben. Ich finde, da ist so viel Liebe und Hingabe drin, ich glaube ihr passiert nichts...was sagst du?

101. Boubou schrieb am 20.11.2021:

Zu der Lage bei uns in Österreich: da gibt's wohl noch genug krankes Karma aus der Vergangenheit, das noch nicht erlöst wurde. Jetzt, in diesen Zeiten, sind einige Menschen, die früher unsere besten Freunde waren, leider unsere ärgsten Gegner geworden. So weit sind wir gekommen. Wir sollten nachsichtig mit ihnen sein. Und übrigens: ich habe mich schon lange nicht mehr auf so ruhige, beschauliche Weihnachten gefreut wie heuer! Nur ich gemeinsam mit meinem Mann. Ohne Schwiegerdrachen und Schwagerzombie ;-) So lieb ich sie alle habe, aber ihre hitzigen Diskussionen dürfen die nun untereinander austragen 😀

102. Andreas schrieb am 21.11.2021:

Hallo Niki,
ja, zb wie im Artikel beschrieben. Da es ja ein Unrecht ist, kann diese Energie sehr leicht abgewehrt werden.

lg von Andreas

103. Andreas schrieb am 21.11.2021:

Hallo Magnolie,
Was, wenn man das nicht kann ?
ja, die Fähigkeiten die jemand hat oder nicht hat, das gehört zu seinem Karma. Sie sind immer selbstverursacht.
wollen dann alle nicht geimpften Österreicher noch ihre dunklen inneren Anteile
ja, offensichtlich hat sich da eine solche dunkle Karmawolke aufgebaut. Trotzdem muss man immer individuell schauen, weil es ist abzusehen dass auch viele dieses Geschehen überleben werden. Zumal ja sowieso so viele unterschiedliche Mixturen verwendet werden. Rein theoretisch kann sich bis in ein paar Monaten sogar bereist das morphogenetische Feld so aufgebaut haben dass dies alles wirkungslos sein wird, möglich ist vieles, es wird aber trotzdem dass es erscheint als wäre es bei allen gleich, eben NICHT gleich sein, weil jedem kann immer nur nach seinem Karma geschehen.
oder sollte ich mir darüber gar keine Gedanken machen, ..
ziehe ich damit das Schlechte wahrscheinlich selber an ... ??
Diese Option, ob man es anzieht oder nicht, die ist nicht mehr vorhanden, weil es hat sich ja bereits manifestiert.

lg von Andreas

104. Andreas schrieb am 21.11.2021:

Hallo Katara,
ja, jeder muss eine positive Umprogrammierung machen wenn man dieses negative nicht haben möchte.

lg von Andreas

105. Andreas schrieb am 21.11.2021:

Hallo Susanne,
zu alt, um noch mal neu anzufangen
ja, das ist ein Glaubenssatz.
Und deswegen ist er auch für dich gültig (bis du ihn veränderst).

Grundsätzlich ist zu erwarten dass die Energien im Gesundheitswesen derart schlecht werden, dass jeder froh sein wird der da noch rechtzeitig heraus gekommen ist..

lg von Andreas

106. Andreas schrieb am 21.11.2021:

Hallo Mayo,
Das kannst du ja jetzt sozusagen live beobachten was geschieht.
lg von Andreas

107. Spirituelle Impfung schrieb am 22.11.2021:

Lieber Andreas, liebe Foristen!

Ich habe tatsächlich keine Frage, möchte aber einen kleinen Moment der Freude teilen. Eben habe ich doch tatsächlich spirituelle Impfung statt spirituelle Info in den Browser eingegeben, um diese Seite aufzurufen. Da habe ich sehr geschmunzelt!

Und nun doch eine Frage: meine Einstellung zum Impfthema ist, die negativen Energien zurückzusenden. Zudem arbeite ich an meinen eigenen Schatten, die mir Resonanzen zu dem Geschehen aufzeigen. Was wäre aber, wenn wir die Imfpung tatsächlich als eine spirituelle Praxis betrachten, im Prinzip ist das Arbeiten mit den Schatten etc. ja nichts anderes? Was meinst Du dazu? Oder ihr?

Danke, herzliche Grüße und alles Gute!

108. Rosa schrieb am 22.11.2021:

Hallo Andreas,
kommt es überhaupt zur Zwangsimpfung? Ich habe den Verdacht, dass (in Deutschland und in Österreich) einfach nochmal extrem Druck aufgebaut werden soll, damit sich möglichst viele freiwillig impfen lassen. Im nächsten Jahr ist dann alles hinfällig. Lg Rosa

109. Rosa schrieb am 22.11.2021:

Hallo Andreas, warum möchte die Politik überhaupt dass wir uns impfen lassen? Es ist doch schon lange deutlich erkemnbar dass die Krankheit ihren eigenen Weg geht. Lg Rosa

110. Noah schrieb am 22.11.2021:

Hallo Andreas
Ich würde gerne wissen wieso manche Menschen
Corona bekommen und manche nicht
liegt es an der Schwingung?
es sind auch Menschen die sehr gesund leben
Und auch spirituell sind und trotzdem es bekommen haben

Liebe grüße

111. Andreas schrieb am 23.11.2021:

Hallo,
mit den Schattenthemen zu arbeiten die zur Zeit auf dich zukommen, das musst du ja sowieso. Ich denke niemand kann sagen dass er zur Zeit keine Themen hätte.. Aber solche Spielchen der alten Zeit dass man sich etwas negatives freiwillig reinzieht und sozusagen mal schaut wieviel man davon verkraftet oder wieviel Zerstörung Mutter Erde verkraftet, solche Spielchen sind bald vorbei. Der Vulkan auf La Palma ist ja erst der Beginn. Mutter Erde wird uns vormachen was zu tun ist: Sich so heftig schütteln dass alles abfällt was wir nicht sind, bzw so heiße Energie auszusenden dass alles Alte verbrennt und nur noch nährreiche Asche zurück bleibt.

lg von Andreas

112. Andreas schrieb am 23.11.2021:

Hallo Rosa,
ja, es gibt eine gewisse Wahrscheinlichkeit dass das gesamte Lügengebilde vorher zusammenbricht..
warum möchte die Politik überhaupt..
ich denke da gibt es ein Prämiensystem, die stehen ja auf gewissen Gehaltslisten

lg von Andreas

113. Andreas schrieb am 23.11.2021:

Hallo Noah,
Statt dieser Tests könnte man auch würfeln, das steht zumindest in Beipackzetteln (wenngleich anders ausgedrückt). Aber das ist ja auch logisch, weil wie soll denn etwas getestet werden was es gar nicht gibt ??

lg von Andreas

114. Susanne schrieb am 23.11.2021:

Was wäre aber, wenn wir die Imfpung tatsächlich als eine spirituelle Praxis betrachten, im Prinzip ist das Arbeiten mit den Schatten etc. ja nichts anderes?
Kannst du, oder auch andere, die das können, ein wenig genauer beschreiben, wie das geht?
Meinst du/ihr, man kann einen solchen Eingriff, wie diese spezielle Gentherapie, wenn man ihn über sich ergehen lassen hat, durch Gedankenkraft unschädlich machen?

Ich habe den Verdacht, dass (in Deutschland und in Österreich) einfach nochmal extrem Druck aufgebaut werden soll, damit sich möglichst viele freiwillig impfen lassen. Im nächsten Jahr ist dann alles hinfällig.
Wenn du dir die letzten 20 Monate und die Pläne der Global Player (WEF usw.) anschaust, besteht leider kein Grund zu der Annahme, nächstes Jahr ist alles hinfällig. Zwar glaube ich auch nicht, dass Menschen gewaltsam geimpft werden werden, denn das ist ja gar nicht nötig, wenn der Zugang zum Leben für Ungeimpfte dermaßen eingeschränkt und mit regelmäßigen Geldstrafen belegt wird, dass für die allermeisten Ungeimpften dann ein Leben praktisch unmöglich wird, weil nur die wenigsten die Möglichkeit haben, als Einsiedler irgendwo im Wald zu leben oder nach Afrika auszuwandern.
Und diese Vorstellung, die in alternativen Kreisen herrscht, 'na dann tun sich eben Gleichgesinnte zusammen und leben irgendwo in einer abgeschiedenen ländlichen Selbstversorger-Kommune', halte ich für naiv, denn auch das wird dann nicht möglich sein, weil sie das verbieten werden, mit ruinösen Geldstrafen oder Gefängnisstrafen belegen werden und dies mit Polizeigewalt durchsetzen werden. Man braucht sich doch nur die Gewalt gegen die Demonstrationen anschauen und die Geldstrafen, die allein für "Zuwiderhandlungen der Maßnahmen" verhängt werden.

Es geht den Profiteuren darum, den Profit, den sie aus jedem einzelnen Menschen schlagen können, immer weiter zu erhöhen. Bisher geschah das "nur" durch äußerliche Zwänge (Z. B. Arbeitsdruck, weil du Geld haben musst, um zu leben). Da das kapitalistische System sich aber automatisch immer weiter zuspitzt, kommt jetzt der nächste Schritt, nämlich, dass sie sich unsere Körper direkt "aneignen", zum Einen, um durch die Medikamente, die wir verpflichtet werden zu nehmen, irrsinnig viel Geld zu verdienen, und zum anderen indem die Menschen komplett unter digitale Kontrolle gebracht werden, weil die Ausbeutung des Einzelnen dadurch optimal gestaltet werden kann. Man braucht einfach nur nach China zu schauen, dann weiß man, wohin die Reise geht.
Es geht also nicht um diese eine Krankheit "Corona" und um ihre Eindämmung durch Impfung, sondern das ist nur der Auftakt für zukünftig ständige Zwangseingriffe (Impfungen, Medikamente, Untersuchungen), welche die Menschen über sich werden ergehen lassen müssen.
Dazu kommt dann der Zwang, sich digital überwachen zu lassen. Es geht den Profiteuren nicht darum, Menschen zu töten, denn nur ein lebender Mensch bringt ihnen Profit. Tote werden nur einfach in Kauf genommen, weil die Gewinne in der Rechnung trotzdem viel höher sind. Solche eiskalten wirtschaftlichen Kalkulationen sind ja nichts neues.
Ich bin im Moment wenig zuversichtlich, dass es überhaupt ein Entrinnen gibt.

115. Rindel schrieb am 23.11.2021:

Hallo Andreas

Ich habe eine Frage bezüglich der Auswirkung Geimpfter auf Ungeimpfte, ist es tatsächlich so, dass Geimpfte den Ungeimpften schaden, also energetisch? Oder kommt das auf die Person an, denn meine gesamte Familie ist geimpft und den Kontakt mit ihnen möchte ich nicht meiden, ich will mich aber auch nicht verunreinigen...

Liebe Grüsse

116. Susanne schrieb am 23.11.2021:

Hallo Noah,
ich bin zwar nicht Andreas, aber ich erlaube mir trotzdem auf deine Frage zu antworten, denn ich bin gerade aufgewühlt von einer Diskussion zum Thema, da in meinem Umfeld gerade mehrere Geimpfte Corona bekommen haben und die Leute es immer noch nicht kapieren: Corona ist eine normale Atemwegsinfektion, wie Influenza und wie zig andere Erreger, die Atemwegsinfektionen verursachen. Corona gab es schon immer, Corona ist in jeder Erkältungssaison mit am Start, nur, dass vor 2020 kein Mensch, wenn er erkältet war, auf Corona getestet wurde. Und Coronaviren mutieren jedes Jahr ein wenig, genau, wie die Influenzaviren und die anderen Erkältungsviren, deshalb werden wir immer wieder mal krank, in einem Winter mehr, im anderen weniger, aber jedesmal passen wir uns wieder an die veränderten Viren an und sie sich an uns. Das ist normale Natur.

Deine Frage müsste also heißen: Warum bekommen manche Menschen dauernd Erkältung oder Grippe, oder, wenn sie alt sind, sterben sie sogar an einer Lungenentzündung, und warum bekommen andere das nicht dauernd oder nicht so schwer.
Ich denke, dass es mit einem guten oder schlechten Immunsystem zusammenhängt. Aber Erkältungen sind eigentlich die banalsten und verbreitetsten Erkrankungen, wie jeder von uns weiß.

Mag aber auch sein, dass Andreas das noch anders sieht.
LG, Susanne

117. Beem schrieb am 24.11.2021:

Die Politik möchte dass wir uns impfen lassen weil der mit Steuergeldern gekaufte Impfstoff "verimpft werden muss". Man musste nach der Schweinegrippe ja Impfstoff für 130 Millionen Euro vernichtet werden, weil niemand diesen in Anspruch genommen hat. Dieses Mal läuft es genauso, nur die Propaganda ist 100 Stufen stärker aufgedreht worden - in diese medialen Systeme sind Unsummen geflossen, damit es so abläuft. Das sind einfach Fakten.

118. Andreas schrieb am 24.11.2021:

Hallo,
und den Kontakt mit ihnen möchte ich nicht meiden, ich will mich aber auch nicht verunreinigen...
Der durchschnittliche Mensch kann das kaum verhindern dass er Energien von anderen Menschen aufnimmt denen er begegnet. Genau darum gehts ja aber aus einer höheren Sicht:
- Dass wir aufhören fremdes Leid und fremde Lasten, also fremde Energien zu tragen
- weil wir dummen Menschlein sollen endlich lernen uns selbst zu sein - und um das zu lernen sollen wir den Kontakt zu anderen abbrechen, weil das bei diesem Lernen hilft.
Das Wichtige aus einer höheren Sicht ist nicht ob es den Virus gibt oder nicht, das ist egal, sondern das wichtige sind die Kontaktbeschränkungen, die uns helfen sollen zu lernen uns selbst zu sein, bzw überhaupt erst einmal wieder zu uns selbst zu finden.

lg von Andreas

119. Rosa schrieb am 24.11.2021:

Lieber Andreas, ich hoffe es sehr.
Was können wir machen um einer Zwangsimpfung gegen zu steuern?
Wir können doch nicht einfach abwarten und schauen was dann passiert, vielleicht ist es dann zu spät zum Handeln. Lg Rosa

120. Daria schrieb am 24.11.2021:

Hallo Andreas,
und all ihr anderen,

was für Zeiten. Ich fasse es immer noch nicht. Und gerade wieder sehr extreme Steigerungen. Ich merke, wie ich fast am Limit bin und hoffe sehr, dass dies ein Zeichen für einen baldigen Wendepunkt darstellt. Meist geschieht das ja genau dann, wenn es maximal schwierig wird.
Ich frage mich, ob eine mögliche (individuelle) Lösung die ist, all jenen zu verzeihen, die dafür massgeblich sind. Was ist das nur, gegen das wir alle hier ankämpfen müssen? Ist es das Böse? Sind es dunkle Anteile von uns selbst? Ist es unser Karma, das wir verursacht haben und nun erleben müssen wie es ist ausgegrenzt zu werden?
Liegt demnach auch der Schlüssel zur Freiheit in uns selbst? Wie kann das sein? Es heißt doch wie im Innen, so im Außen - was muss ich denn da um Gottes Willen in meinem Inneren ändern, damit dieser Zustand aufhört? Reicht es denn, wenn ich in den Frieden komme? Oder müsste unsere ganze Gesellschaft in den Frieden kommen? Kann ich alleine überhaupt etwas ändern?
Und damals im 3. Reich, da waren die dunklen Mächte auch so stark, dass selbst die vielen mutigen Kämpfer dagegen ganz lange nichts ausrichten konnten. Dass sich so kurz danach schon wieder genau dieselben Mechanismen hier breitmachen können ist mir unverständlich. Was ist los mit diesem Land? Wieso merkt die Mehrheit der Menschen gar nicht mehr was hier abläuft? Wieso verschließen sie alle die Augen vor so viel Unrecht? Dieses Mal tarnt sich das Ganze hinter einem Virus, ein praktischer Mechanismus um quasi alles zu rechtfertigen.
Was ich echt schwer finde zu verstehen ist diese Karma-Geschichte. Haben wir die jetzt verfolgt werden so ein schlechtes Karma? Und was ist mit der Gleichgültigkeit der Massen? Was ist mit der Bosartigkeit mancher Politiker? Was für einen Sinn hat das alles?
Ich möchte definitiv nicht mehr in so einer Welt leben, aber was tue ich dann? Alles mir wichtige aufgeben und in ein anderes Land fliehen (sofern das überhaupt noch geht)? Kann das wirklich eine Lösung sein? Oder ist es die, den Unsinn eben doch mitzumachen um nicht weiter so gequält zu werden?

Ich danke Dir Andreas für diese Arbeit - und Euch allen für Eure Beiträge.
Immerhin ein Lichtblick in dieser Zeit.

121. Anna schrieb am 24.11.2021:

Was ist der Sinn von den 3G-Regeln im ÖPNV und am Arbeitsplatz? Mittlerweile kommt es ja auch zu einem Ansturm auf Testzentren. Und Menschen die nicht geimpft sind können im Grunde gar nicht mehr ohne Weiteres zu ihrer Arbeit fahren.

LG Anna

122. Andreas schrieb am 25.11.2021:

Hallo Rosa,
ja, in der Tat, es geht nicht ums Abwarten, sondern es geht darum die eigenen Energien aus diesem System herauszunehmen, damit es noch schneller zusammenbricht..

lg voon Andreas

123. Andreas schrieb am 25.11.2021:

Hallo Daria,
ja, da zerspringen Illusionen denen sich viele, nicht nur du, hingegeben haben.
lg von Andreas

124. Andreas schrieb am 25.11.2021:

Hallo Anna,
ja, wenn etwas logischen Denken nicht mehr begreifbar ist, darum muss man den höheren Sinn betrachten.

lg von Andreas

125. Milly schrieb am 25.11.2021:

Liebe Daria, ich las gerade Deinen Kommentar und möchte gerne meine eigene Wahrnehmung dazu teilen.Du schreibst:
Ich merke, wie ich fast am Limit bin und hoffe sehr, dass dies ein Zeichen für einen baldigen Wendepunkt darstellt. Meist geschieht das ja genau dann, wenn es maximal schwierig wird.
meiner Wahrnehmung nach sind wir noch lange nicht am Maximal/Wendepunkt. Es geht tatsächlich darum, den Frieden und die Freiheit in sich selbst zu finden. Ich bin heute glücklich darüber, dass ich diesen Punkt, den viele, die dunkle Nacht der Seele nennen, bereits 2013 hatte. Meine gesamte Weltanschauung ist zusammen gebrochen, ich war so energielos, dass es wirklich um LEBEN oder GEHEN ging. Ich machte mich alleine!!!! auf den Weg, mich SELBST zu finden und dadurch heilte ich mich SELBST. Eigentlich ganz einfach, nur sagt es uns keiner, man hält uns bewusst klein, dumm und krank. Nur wir selbst können das erkennen und verändern.
Dazu dient dieses Theater da draußen und der Krieg in uns selbst. Trotz dieses Theaters geht es mir sehr gut, ich brauche diesen Konsum nicht mehr, ich bin in keinster Weise obrigkeitshörig, ich habe Menschen in meinem Energiefeld, mit denen ich die gleichen Werte teile und lebe, ich liebe meine Tiere und meine Kinder und ich danke jeden Morgen für mein unendlich reiches Leben mit all seinen Herausforderungen, die mich haben wachsen lassen. Heute weiß ich, man kann mir alles auf materieller Ebene wegnehmen, aber mein Bewusstsein und dieses tiefe Vertrauen, dass alles seinen Sinn hat, nimmt mir keiner. Ich wünsche das von Herzen jedem Menschen, der es sich für sich selbst wünscht.

126. Boubou schrieb am 26.11.2021:

Hallo Andreas! Ich binde mich aktiv ein in Aufklärungsarbeit, indem ich durch zweideutige (aber eindeutige) Kommentare Stellung nehme, und zwar dort, wo Schichten quer durch die Bank zusammenkommen. Eigentlich müssten wir die bereits Geimpften ins Boot bekommen. Denn ihr Abo läuft ja ebenfalls ab! Immer und immer wieder. Eine andere Frage habe ich: kann man sich "unsichtbar machen" zB durch Gedankenkraft, um von der erzwungenen Impfkampagne einfach "übersehen" zu werden? LG von Boubou

127. Rosa schrieb am 26.11.2021:

Hallo Andreas, kannst du mir das bitte genauer erklären: wie können wir unsere Energien herausnehmen? Was genau können wir machen? Lg Rosa

128. Andreas schrieb am 26.11.2021:

Hallo Rosa,
Indem du, wo immer möglich, nichts mehr tust was dieses System stärkt oder stützt oder bestätigt.

lg von Andreas

129. Andreas schrieb am 26.11.2021:

Hallo Boubou,
Können tut man das schon, ob du es kannst das kannst du ja ausprobieren.

lg von Andreas

130. Auswandern schrieb am 29.11.2021:

Hallo Andreas
Wie ist deine (spirituelle) Meinung zum Auswandern, um damit eine Impfpflicht zu umgehen?

131. Andreas schrieb am 29.11.2021:

Hallo,
Das hängt vom Karma ab ob sich für den einzelnen eine gute Möglichkeit ergibt. Grundsätzlich ist das Wichtigste im Leben sich weiter zu entwickeln und entsprechend dazu sollte auch der Wohnort passen.

lg von Andreas

132. Mimi schrieb am 30.11.2021:

Hallo Andreas, erlaube mir eine persönliche Frage: Was machst du, falls es zur Impfpflicht kommt? Lg Mimi

133. Melly schrieb am 01.12.2021:

Hallo Andreas,

was können wir denn nun tun, sollte nächstes Jahr eine Impfpflicht kommen?
In Österreich heißt es ja jetzt bei "Verweigerung" muss man 3.600 EUR (bzw 7.200 EUR für beide Impfungen) zahlen oder für 4 Wochen in den Knast ?! Gibt es irgendeine Möglichkeit das zu umgehen??

Bin schon an Überlegen nach Florida auzuwandern, da soll ja die Impfpflicht angeblich gesetzlich verboten worden sein??

Oder müsen wir uns alle dem Impfabo beugen und beten und hoffen, dass wir nicht elendig dahin siechen??

Grüße,
Melly

134. Andreas schrieb am 01.12.2021:

Hallo Mimi,
das ist oben im Artikel beschrieben.
Zusätzlich kann man sich von der Situation einer Imppfung ablösen (natürlich vorher) damit sie sich nicht durch deine Energie manifestiert.

lg von Andreas

135. Andreas schrieb am 01.12.2021:

Hallo Melly,
Man sollte es nicht Knast nennen, sondern Retreat..
Ansonsten, wenn das mit Florida funktioniert, warum nicht.
Möglicherweise ist es auch eine gute Idee an einer europaweiten Studie teilzunehmen wo man sich verpflichten muss mindestens 5 Jahre lang ungeimpft zu bleiben, siehe hier.

lg von Andreas

136. Martin schrieb am 02.12.2021:

Ihr Lieben,

Viele Spirituelle Menschen hier, auch Du, ja Du, der/die Lesende.

Alte inkarnierte Seelen und doch bist du so gefangen in deinen Ängsten vor dem Impfstoff, Impfung, Geimpften, Impfpflicht. Du redest nur noch davon. Damit ziehst du die ganze Energie zu dir



Fühlpause】




Was fühlst du?


Ursache - Resonanz - Wirkung - Ergebnis



Du bist Schöpfer, weil Du immer davon redest. Du redest und schreibst es herbei. Du signalisierst deinem Unterbewusstsein, dass du genau das alles willst.


Du kannst dich von diesen Zwängen befreien JETZT

Erlaube dir selbst die Freiheit JETZT


Rede und schreibe, meditiere Freiheit, Gesundheit, Liebe, fokussier dich auf ein freies Leben, auf Liebe, dass du innerlich glücklich bist, dass du gesund bist, spür den Unterschied



JETZT




Fühlpause】



Spür den Unterschied

Wenn nicht arbeite dran, vorm einschlafen, beim Aufwachen, beim Zähne putzen, beim Kochen, danke den Lebensmittel für die Freiheit, beim Putzen, putz überall Freiheit und Gesundheit hin, lebe im Bewusstsein von Freiheit und Gesundheit.

Fühl dich ein, was dich hindern könnte und ändere das Hindernis ... du weisst wie es geht, du fühlst, wie es geht ....


Viel Erfolg in Freiheit und Selbstbestimmung

P.S. Ke mehr an Freiheit arbeiten, denken, verankern, desto besser manifestiert sie sich.

So sei es

137. Sarah schrieb am 03.12.2021:

Danke Martin - für die Erinnerung! Die Fühlpause! Ich erinnere mich - komme zurück in die Selbstbestimmung - und beginne neu! A-O

138. Klaus schrieb am 03.12.2021:

Wir brauchen Hilfe, bitten um Anweisung zur Hilfe,
Mein Lieber, hier gibt es viel zu sagen, zuerst einmal, macht euch nicht zuviel Sorgen, jeden Tag gibt es neue Fakten, und immer mehr erkennen, auch die "Treuen", dass es nicht stimmt was sie nach außen weitergeben.
Es dauert noch drei Monate bis dieser Wirrwarr von der Realität eingeholt wird.
Von der Realität, dass die sogenannten nicht geimpften nicht die Auslöser der Pandemie oder Folgepandemien sind.
Bis dahin solltet ihr euch bedeckt halten. Keine Frage muss so beantwortet werden, dass ihr euch schadet. Umgekehrt diese Frage mit der Antwort "oh danke mir geht es gut" beantworten.
Im öffentlichen Leben geht so vor, wie es die Vorgaben vorgeben, wo nicht nachgefragt wird, braucht ihr auch nicht reagieren. Schaut auf eure eigene Sicherheit und macht keine vorsätzlichen Fehler.
Ihr seid im Recht und bewegt euch in einem Unrechtsstaat.
Von daher dürft ihr alles im ethischen Rahmen, tun was euch hilft.
Im Februar 2022 fällt diese Farce zusammen. Haltet euch zurück und geht in euer eigenes Retreat,
Rückzug und Entspannen vom Außen. So erkennen alle, dass hier die Impfungen nicht wirken und die Verantwortlichen müssen sich dem "Gericht" stellen.
H3F

139. Filinchen schrieb am 03.12.2021:

Vielen vielen Dank an Martin (136. Kommentar) und sowieo Andreas :)
Wie kriegen wir das hin, dass wir unsere Bedenken nicht einfach nur verdrängen?

140. Andreas schrieb am 04.12.2021:

Hallo,
dass wir unsere Bedenken nicht einfach nur verdrängen?
Indem du zulässt, sie zu fühlen.
Durch das Fühlen werden sie ja verändert (weil ein jedes Gefühl ja vergänglich ist wie jeder aus Erfahrung weiß).

lg von Andreas

141. Rosa schrieb am 04.12.2021:

Hallo Andreas, meinst du also man sollte sich auf das Impfen ‚einlassen‘ und es dann versuchen auszuleiten? Bzw vorher schon abzulösen? Ich höre so viel schlechtes über den Impfstoff und dass dadurch so viele Erkrankungen entstehen können die weitaus schlimmer sind als das Virus selbst. Ich fühle mich ziemlich unter Druck mit der Impfpflicht und weiß überhaupt nicht mehr was ich machen soll.

Auch lese ich immer wieder von der Einleitung einer neuen Weltordnung die in verschiedene Stufen eingeteilt ist. Hast du davon auch gehört? Wenn wir danach gehen sind wir schon bei Stufe 5, also relativ schnell. Demnach würden nächstes Jahr ggf Banken bankrott gehen. Wie siehst du das? Ist da was dran? Wo wäre das Geld am sichersten? Edelmetalle? (Mit Bitcoins kenn ich mich leider nicht so aus..)
Vielen Dank für deine Arbeit. Liebe Grüße

142. Andreas schrieb am 05.12.2021:

Hallo Rosa,
meinst du also man sollte sich auf das Impfen ‚einlassen‘ und es dann versuchen auszuleiten?
Ich denke es ist einfacher sich auf eine Gefängnisstrafe einzulassen als den hochgiftigen Scheiß wieder auszuleiten.. (Außer natürlich man wird mit Zwang, also mit Gewalt geimpft, dann geht es leicht es wieder auszuleiten weil man dann ja auf der real körperlichen Ebene gar nicht zugestimmt hatte. Aber wie gesagt, wenn man es zulässt entstehen automatisch innere Konflikte die verhindern können dass man es wieder loswird. Das schaffen vielleicht irgendwelche Gurus, aber der normale Mensch ist zu begrenzt um das zu schaffen, da sollte man sich keinen Illusionen hingeben.)
Banken bankrott gehen
ja, das scheint ja schon offiziell zu sein, dass nächstes Jahr ein neues Geld kommt (der sogenannte digitale Euro). Das jetzige Geld wird sehr schnell wertlos (durch Inflation) und beim digitalen Euro braucht man keine Banken mehr, insofern ist der Untergang der Banken unvermeidlich..

lg von Andreas

143. Emma schrieb am 06.12.2021:

Hallo Andreas, sollen mein Mann und ich wirklich mit unserem Kind ins Gefängnis? Da muss es doch noch eine andere Lösung geben. Strafe zu bezahlen ist finanziell keine wirkliche Option. Lg Emma

144. Andreas schrieb am 06.12.2021:

Hallo Emma,
ja, die Optionen die man hat, hängen immer vom eigenen Karma ab.

lg von Andreas

145. Wie soll das nur weitergehen schrieb am 06.12.2021:

Hallo Andreas, in Österreich drohen bis zu 3600 Euro Strafe pro Jahr und Person,wenn man sich nicht impfen lässt. Das kann eine normale Familie sich doch gar nicht leisten. Ich wohne zwar in Deutschland, sehe es aber als mögliche Richtung.

Welche echten Alternativen gibt es?

146. Andreas schrieb am 06.12.2021:

Hallo,
Welche echten Alternativen gibt es?
Es gibt keine Alternative dazu dass man alles Negative aus dem eigenen Leben, aus dem eigenen Sein entfernt, weil:

Den Staat kannst du nicht ändern, DICH selber aber schon !

lg von Andreas

147. Susanne schrieb am 07.12.2021:

Dass man ungeimpft ins Gefängnis kommen wird, das glaube ich irgendwie nicht mal. Gefängnisse sind ja genau solche "Einrichtungen", wo die Impfpflicht als erstes durchgesetzt werden wird, auch für das Personal, um es "zu schützen". Denkt nur mal daran, dass jetzt Sterbehilfe nur noch Geimpften gewährt wird - vermutlich, um das Personal "zu schützen", denn das will ja noch nicht (an Corona) sterben. Aber wie grotesk ist das bitte!
Ich vermute, sie werden das ganze Leben einfach mit 2G überziehen. Wir, Berufstätige in Gesundheitseinrichtungen, sind die ersten, die dran sind. Da steht ja jetzt schon ein Datum (Mitte März). Dann werden nach und nach alle Unternehmen 2G zwangsweise einführen müssen. Dann im ganzen normalen Leben, wir werden irgendwann in keinen Laden mehr reinkommen, nichts mehr kaufen können, auch keine Nahrungsmittel, sie werden uns den Strom abdrehen, den Online-Zugang, einfach alles ... alles ist inzwischen denkbar.
Den Stress, die ganzen Leute alle halbe Jahre ins Gefängnis zu stecken, werden sie sich nicht machen, oder höchstens noch zusätzlich zu dem, dass du auch in der sonstigen Zeit nur noch wie im Gefängnis lebst ... Vielleicht muss man dann in solchen Lagern leben, wie in Australien jetzt schon ...

Bitte betet oder schickt ganz viel Energie in die Vision, dass es für uns, wie durch ein Wunder, einen Weg geben wird, ohne wesentlichen Schaden durch all das hindurchzukommen!

148. Steffi schrieb am 07.12.2021:

Hallo Andreas und liebe Leser,
könnte man das Ganze auch aus folgender Sicht deuten:
ist Corona eine Spiegelung des kollektiven Bewusstseins? Wenn wir alle Schöpfer sind und mit einander verbunden und somit die Realität beeinflussen können, gilt der Grundsatz: Wie im Innen so im Außen, oder? D.h., es werden uns unsere tiefsten Urängste, Vorstellungen, und vielleicht auch Glaubenssätze, die Jahrzehnte erfolgreich verdrängt werden konnten, ggfs. auch durch verschiedene Inkarnationen, jetzt gespiegelt. und vielleicht haben wir ja auch alle in uns drin noch diesen Glaubenssatz: "Na was kann ich schon alleine ausrichten, die Regierung wird´s schon richten." Also ich muss nach einiger Zeit Selbstreflektion gestehen, dass ich ganz viele Ängste und Glaubenssätze bei mir finden konnte. D.h. aber auch, dass wir es jederzeit ins Gegenteil drehen können, und uns wieder bewusst als Schöpfer und "Mitspieler" erkennen sollten. Und je mehr Menschen dieses "Spiel" durchschauen - und aktuell ist es meiner Meinung nach hauptsächlich ein Spiel aus Angst und Unterdrückung- desto eher könnte es vorbei sein. Ich weiss, es ist leichter gesagt, als getan, aber je mehr wir zulassen, desto mehr werden sie anwenden, um uns weiterhin klein zu halten. Wir Menschen müssen endlich erkennen-egal ob geimpft oder ungeimpft - dass wir im Grunde unseres Herzens alle dasselbe wollen - Frieden und Freiheit. Wir sind viel mehr als wir denken. Und wenn wir uns entscheiden, da nicht mehr mitzumachen, und nicht die Angst sondern Freude manifestieren, dann kann meiner Meinung nach eine große Umkehr stattfinden.
Mittlerweile bin ich überzeugt, diese Zeit musste so kommen, und wir alle haben -bewusst oder unbewusst- aus einer höheren Sicht dazu beigetragen, um endlich zu erkennen, dass dieses Spiel so nicht weitergehen kann. Und auch wenn die Zeiten schlimm sind- und glaubt mir, mir geht es auch oft nicht gut- versuche ich mich daran zu erinnern, dass alles einen Sinn hat und wir uns auf Seelenebene entschieden haben- aus welchem Grund auch immer (Karma erleben/ausgleichen? Angst/Unterdrückung/Ohnmacht zu fühlen?) genau jetzt in dieses Leben, zu dieser Zeitqualität wieder zu inkarnieren. Das sind nur meine Gedanken ... ;)

149. Andreas schrieb am 07.12.2021:

Hallo Steffi,
Glaubenssatz: "Na was kann ich schon alleine ausrichten, die Regierung wird´s schon richten
ja, das ist ein ganz wesentlicher Glaubenssatz der das mitverursacht hat, und zwar konkret durch den (angeblich christlichen) Glauben, dass es einen Gott oder Jesus gäbe der einen retten würde.

Jesus selbst hat das so nie gelehrt, zb diese ganzen Formen der Jesusanbetung sind erst entstanden als der Satanismus (zb der Glaube an einen von sich selbst getrennten Gott) die Kontrolle über das Christentum übernommen hat.

Aussteigen aus diesen Formen des christlichen Satanismus muss jeder für sich selbst. Dass das was sich heute Christentum nennt etwas durch und durch Satanisches ist, das ist wahrlich nicht schwer zu erkennen. Betrachte einfach ihre Taten (nicht die Worte) und du wirst sogar ganze Weltkriege finden die von angeblich christlichen Ländern geführt werden/wurden. Das ist nicht schwer zu erkennen.

lg von Andreas

150. Emma schrieb am 07.12.2021:

Hallo Andreas, du schreibst dass die Optionen die wir haben vom eigenen Karma abhängen. Haben wir nicht kollektiv alle die selben Optionen? Lg Emma

1 Kommentar ist noch nicht freigeschaltet.

1 Kommentar ist noch nicht freigeschaltet.

1 Kommentar ist noch nicht freigeschaltet.


Bitte prüfen Sie vor dem Kommentieren ob Ihre Frage bereits in älteren Kommentaren beanwortet wurde. Hier finden Sie alle Kommentare: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen