Corona und die Saturn Pluto Konjunktion - Teil 2

Eine Krone kann nur der tragen, der genau so tief geerdet ist wie seine Krone ihn in die Höhe stellt. Weil die Strahl­kraft mit der diese Kronen­strahlen nach oben schießen (Corona Strahlen­kranz genannt) entsteht aus der pluto­nischen Kraft tief unten im eigenen Unter­bewusst­sein.

Dein Unter­bewusstsein besteht aus nichts als Gedanken. Die Pluto­kraft ist also die Kraft deiner Gedanken. Und welche Frage stellt sich hier als allererstes ?
Die Antwort ist einfach:
Denkst du überhaupt deine eigenen Gedanken ?
Oder hast du dein Unter­bewusstsein zum Behälter fremder Gedanken werden lassen ?
Hast du eine Krone verdient - oder hast du dir fremde Gedanken zusammen­gestohlen ?
Lebst du dein eigenes Leben - oder lebst du fremd­bestimmt ?
Lebst du deine eigene wahre Freude - oder lebst du von der Gesellschaft vorgegebene Pseudofreudemuster ? (zb sehr verbreitet der Glaube man bräuchte Alkohol um zu feiern, usw, usw, usw..)
Lebst du in deiner eigenen Wahrheit - oder bist du gefangen in fremdübernommenen Mustern ?
Und genau dies wird unter dieser Konjunktion vom Saturn geprüft.

Dabei ist der Saturn Prüf­mechanismus ganz einfach. Nämlich es wird einfach geprüft ob du durch Angst fremd­manipulierbar bist. Wer seine eigenen Gedanken denkt, der kann ja dadurch alles bestimmen was ihm geschieht, das heißt, er braucht vor nichts, aber auch vor gar nichts eine Angst haben. Die eigenen Gedanken erschaffen ja das Schicksal. Wer aber ein Behälter fremder Gedanken und Muster ist, der ist dadurch in seinem Schicksal auch von diesen fremden Gedanken anderer, also direkt von anderen Menschen oder Gruppierungen oder dem Mainstream usw abhängig - und genau dadurch entsteht Angst. Der Mensch ist dann abhängig, unfrei und gefangen, und genau dadurch entstehen (zumindest unbewusste) Ängste, mittels derer er dann erst recht manipulierbar wird und so in eine fremdkontrollierte Abwärtsschleife gerät die viele Jahre andauert.

Das auslösende Ereignis ist dabei also immer ein Ereignis welches Angst machen soll. Weil es ja nie Ereignisse sein sollen die deiner eigenen Wahrheit entsprechen, deswegen sind es immer Fake Ereignisse (bei der Saturn Pluto Opposition waren es die 911 Anschläge auf das World Trade Center und bei der aktuellen Saturn Pluto Konjunktion war es die Angsthetze bei der Coronagrippe). Wer also diese Saturn Prüfung nicht bestand der wurde nach 911 jahrzehntelang wie an einem Nasenring hierhin und dorthin gezogen, grad wie es den Manipulatoren beliebte, sie brauchten jeweils nur das Triggerwort "Terror" benutzen. Auch nach der aktuellen Saturn Pluto Konjunktion wird das wieder so sein. Es wird das Triggerwort "Corona" genügen um all diejenigen Menschen die wieder durch die Saturnprüfung hindurchgerasselt sind, an diesem Nasenring in den nächsten Jahren durch die Manege zu führen, hin zu Impfchippung und Kontaktkontrolle via Handyapps und Betriebssystemen und ähnlichem..
Wer jahrzehntelang Milch von Kühen mit Nasenringen getrunken hat, der kann sich dieser geistigen Wirkung logischerweise irgendwann nicht mehr entziehen, und dieser Zeitpunkt ist jetzt gekommen !

Wie würde man denn solche Saturn-Pluto im Steinbock Energien positiv nutzen ?

Indem man sich aus dem eigenen Geist heraus eine lichtdurchflutete Welt erschafft die von Grund auf, also bereits von ihrer Strukur her aus lichtvollen Energien aufgebaut ist. (dafür gibts ja unendlich viele Methoden)
Also das genaue Gegenteil von den Strukturen die wir aktuell haben, die ja in ihrer Grundstruktur auf Ausbeutung und auf Angst basieren (Kontrolle und Überwachung hat immer Angst als Ursache). Ich habe oben das Beispiel mit den Kühen die ausgebeutet werden gebracht. Aber das geht ja viel weiter, bei den Schweinen und Hühnern ist die Ausbeutung ja noch viel schlimmer, deswegen ist zu erwarten dass unter diesem Zyklus noch ganz andere, aber Echte, seuchenartigen Krankheiten auftreten werden, die durch diese Massentierhaltung verbreitet werden. Weil, wenn der Mensch nicht freiwillig in diese lichtvolle Welt hinüberwechselt, dann wird es erzwungen. Diese abartige Massentierhaltung wird gestoppt werden, ganz genau so wie das abartige Treiben der Menschen immer mehr gestoppt wird. Die Strukturen unserer Ernährung (Fleisch, Milch, Eier) sind von einer solch unglaublichen inneren Bösartigkeit, dass sie nicht durch die Prüfung dieses Saturns kommen können !
Dieser Shutdown des Alten soll jedem einzelnen Mensch helfen zu sich selber zu kommen - und das ist gut so !


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Susanne schrieb am 24.4.2020:

Und wie willst du dich vor der totalen digitalen Überwachung, Chiping usw. schützen? Du nutzt doch auch hier die digitalen Kommunikationsmöglichkeiten. Ich glaube, es ist reichlich naiv und auch irgendwie Angstverdrängung, zu glauben, man könne sich dem Zugriff der Profiteure entziehen. Wenn du in kein Geschäft mehr hineinkommst um dir Lebensmittel zu kaufen, in kein öffentliches Verkehrsmittel, von der Arbeitsstelle ganz zu schweigen, solange du dich nicht überwachen, impfen usw. lässt ... Nicht jeder hat die Möglichkeit als Aussteiger und kompletter Selbstversorger zu leben, schon mal allein wegen der qm-Fläche, die du dafür beanspruchst. Schon mal darüber nachgedacht, dass die Weltbevölkerung sich in einem verheerenden Maße vermehrt, sie hat sich allein in den letzten 50 Jahren verdoppelt(!), und das geht exponential so weiter, weil die vielen Menschen in der 3. Welt ein Vielfaches von sich selbst an Kindern in die Welt setzen und immer so weiter und immer so weiter. Es gab einfach noch nie so viele Menschen auf der Erde! Und alle wollen satt werden und einen Platz zum Leben haben.
Was jetzt gerade läuft ist, dass die Profiteure sich die Menschheit (noch stärker als bisher) wie Sklaven unterwerfen, mit totaler Kontrolle, um sie noch optimaler für ihren Profit auszubeuten und verwerten zu können. Deshalb können für die Profiteure auch gar nicht genug Menschen auf der Welt sein - jeder Mensch bringt ja Profit. Deshalb ist auch die Überbevölkerung der Erde ein völliges Tabuthema, da redet ja kein Mensch jemals drüber.
Ich habe keine Angst vor Corona, und habe mich bisher der Kontrolle im Rahmen meiner Möglichkeiten entzogen (besaß bisher z. B. noch nie ein Smartphone), aber ich bin ratlos, wie ich mich der neuen Qualität von Gewalt, die uns da jetzt angetan werden soll, langfristig entziehen soll. Ich glaube, du unterschätzt die Strukturen und Funktionsweise und vor allem die Macht des globalisierten Kapitalismus in seinem fortgeschrittenen Stadium.
Tatsächlich werden wieder die Wohlhabenderen unter uns ohne größere Schäden davonkommen, die Ärmeren wird es wieder am meisten treffen - nicht, wie du denkst, dass diejenigen, die ein "schlechtes, falsches" Spaß-Leben geführt haben (das sind nämlich die Wohlhabenderen) jetzt zur Umkehr gezwungen werden.

2. Andreas schrieb am 25.4.2020:

Hallo Susanne,
Das Karmagesetz gilt weiterhin und alle diese Beschränkungen und Überwachung ist ja zum Besten der Menschen, zumindest aus einer höheren Sicht. Sie sollen den Menschen helfen zu sich selber zurück zu finden, das ist aus einer höheren Sicht wichtiger als die Grundrechte !

lg von Andreas

3. Susanne schrieb am 26.4.2020:

Die Menschen sind aber doch unterschiedlich weit fortgeschritten auf ihrem Weg der Selbstfindung. Die Überwachung, Beschränkung und Gewalt (Pflichtimpfungen), welche du als Karmagesetz siehst, machen jedoch keinen Unterschied, wie weit jemand auf seinem Weg ist.
Willst du dich impfen lassen, oder chipen lassen, weil du ohne diesen Nachweis nicht mehr in ein Geschäft reinkommen wirst, oder deine Internetseite, deine Videos von BigBrother löschen lassen, oder dir deine Möglichkeit, dein Geld zu verdienen, nehmen lassen, weil das, was du schreibst und machst, den Herrschenden nicht genehm ist?
Es geht nicht um Grundrechte, sondern wir alle, egal wie weit wir auf unserem Weg sind, werden dieser Kontrolle und Gewalt unterworfen. Ich bewundere Leute, die darin einen "höheren karmischen Sinn" sehen können, welcher nur zu unserem Besten ist.
Für mich unterscheidet sich diese Ansicht allerdings nicht von den Angstgetriebenen oder den Mitläufern, die ihre Beruhigung und ihren Frieden darin finden, dass die Herrschenden das schon richtig machen werden, die alles befolgen, was die Herrschenden ihnen befehlen, und glauben, dann wird alles gut. Die zucken mit den Schultern und sagen: Na dann lasse ich mich eben impfen. Na dann lass ich mir eben eine Überwachungsapp installieren. Na dann laufe ich eben immer mit Mundschutz rum.
Ich bin aber z. B. gerade an einem Punkt angekommen, wo ich, aus eigener Erfahrung mit meiner Gesundheit, der herrschenden Medizin mehr misstraue als je zuvor. Das führt dazu, dass ich Impfungen viel kritischer gegenüber bin und mich auf keinen Fall impfen lassen möchte. Wie soll ich also jetzt zu der karmischen Einsicht kommen, dass die Impfung zu meinem Besseren ist, damit ich zu mir finde? Ich war ja gerade zu der Erkennnis gekommen, dass so eine Impfung schlecht für mein Immunssystem (und wahrscheinlich noch viel mehr) ist.
Genau dassselbe ist mit Smartphone, welches ich bisher bewusst nicht besitze, weil ich weiß, dass es mir nichts bringt ... Ich glaube nicht, dass ich karmisch zu einem Smartphone mit irgend welchen Apps gezwungen werden muss, um "zurück zu mir zu finden".

4. Andreas schrieb am 27.4.2020:

Hallo Susanne,
Die Überwachung, Beschränkung und Gewalt (Pflichtimpfungen), machen jedoch keinen Unterschied, wie weit jemand auf seinem Weg ist.
Doch, machen sie !!!
Das ist wichtig zu verstehen. Jemand der im Einklang mit dem ist was da jetzt wirkt, also zb mit dem Saturn und seinen Rhythmen, der würde von ganz alleine auf die Idee kommen dass jetzt die richtige Zeit ist um nach innen zu gehen. Der würde es spüren dass dieses alte oberflächliche Fun-Gequake der letzten Jahrzehnte und die Zeit der würmerfressenden Superstars jetzt vorbei ist. Der würde spüren dass die Zeit der inhaltsleeren Familienfeste jetzt vorbei ist usw. Der braucht dann auch keinen Polizeistaat der ihn zwingt zu Hause zu bleiben. Der freut sich dass jetzt so passende Energien sind zum Meditieren, und der würde sein Leben jetzt darauf ausrichten die nächsten 5 Jahre zuhause zu meditieren. Der wird gar nicht merken dass es eine Überwachung gibt, der wird gar nicht merken dass es Urlaubsflugverbote gibt usw..

Diese jetzige Situatuion konnte sich ja nur deswegen manifestieren, weil so viele Menschen nicht in Harmonie mit dem Saturn Prinzip sind und immer nur raffen und gierig sind und stehlen wollen (Energiediebe sind gemeint).

Diese Lernaufgaben des Saturns, wie zum Beispiel lernen, das Wesentliche im Leben zu erkennen, das sind allesamt keine neuen Lernaufgaben der Menschheit, und es ist auch nix neues dass viele Menschen so ihre Probleme damit haben. Deswegen galt Saturn im Mittelalter sogar als ein ganz böser Planet !
Erst wenn man erkannt hat dass das Saturnprinzip (sich zusammenziehen) genau so wichtig und gut für unser Leben ist wie das gegenteilige Prinzip des sich Ausdehnenes (Jupiter), dann kann man ein gutes Leben führen.

Zum Impfen gibts dann in ein paar Wochen einen extra Artikel (oder Video), da schreib ich jetzt nix, nur so viel, das ist sehr einfach diese gespritzten giftigen Substanzen energtisch umzuwandeln oder dem Bill Gates seine Nanochipcomputer zu deaktivieren, da braucht man keine Angst haben..

lg von Andreas

5. Petra schrieb am 03.5.2020:

Jemand der im Einklang mit dem ist was da jetzt wirkt, also zb mit dem Saturn und seinen Rhythmen, der würde von ganz alleine auf die Idee kommen dass jetzt die richtige Zeit ist um nach innen zu gehen.
Dies kann ich nur unterschreiben. Ich werde von Saturn schon längere Zeit intensiv begrenzt. Erst stand er im Quadrat zu meinem Mond, später im Quadrat zu meiner Sonne. Ich werde schon seit mehreren Monaten in meine persönlichen Schranken gewiesen. Deshalb ist diese Corona Zeit meiner eigenen Entwicklung sehr entgegen gekommen. Ich bin schon seit mehr als einem halben Jahr auf der Reise in mein eigenes Innenleben. Ich muss mich meinen Ängsten stellen und ich komme keinen einzigen Tag aus. Wobei der Fun Gesellschaft habe ich schon vor vielen Jahren den Rücken gekehrt. Ich hab ehrlich gesagt überhaupt kein Problem, einen Mundschutz zu verwenden. Impfen lasse ich mich ganz sicher nicht, war schon immer ein Impfgegner und zwingen kann mich ganz sicher niemand. Was ich damit sagen will. Es gibt kein schwarz oder weiss, ich kann mit den aktuellen Gestirnen mitschwingen und versuchen das Beste daraus zu machen. Und je weiter ich von meiner eigenen Entwicklung entfernt bin, desto schwieriger wird aktuell meine Entwicklung verlaufen. Ich persönlich versuche mit den Gestirnen zu schwingen, auch wenn es oft nicht ganz einfach ist.

6. Kati schrieb am 08.5.2020:

Hallo, Andreas, mich spricht dein Artikel sehr an und ich wollte diesen gern mit 10 bewerten, denke jedoch immer noch im Schulbewertungssystem und hab die 1 gedrückt.
Passiert mir oft.
Deine Website begleitet mich schon seit 2 Jahren. Danke


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen