Der Zeigefinger

Mit dem Zeigefinder können wir auf andere Menschen oder auf etwas anderes zeigen. Das heißt, wir sind hier beim Thema etwas anderes zu sehen, beziehungsweise sich selbst als abgetrennt von anderen oder anderem zu sehen. Der Mensch kommt ja als Kind aus der Einheit (mit der Mutter) und der Zeigefinger steht nun symbolisch dafür dass man nun andere als getrennt von sich selber sehen kann.

Körpersprachlich kann man mit dem Zeigefinger zeigen wo es lang geht, und die ersten Menschen die einem kleinen Kind mit ihrem Zeigefinger im übertragenen Sinne den richtigen Weg zeigen, das sind nun mal die Eltern oder Autoritätspersonen. Darum wird ein Zeigefinger immer das Thema Autorität antriggern. Eine Hauptfrage bei Zeigefingerproblemen kann darum immer sein inwiefern der Mensch Probleme mit Autorität oder Autoritätspersonen hat. Werden vielleicht sogar alte Ängste vor den Eltern angetriggert ? oder gar Angst vor Verurteilung oder Bestrafung, vielleicht sogar Machtlosigkeit und Unsicherheiten die man früher verspürte wenn Eltern einem gezeigt hatten wo es lang geht, usw..

Probleme mit dem Zeigefinger können auch die Botschaft sein, dass man sich mehr sich selber zuwenden soll, nicht mehr mit dem Finger auf andere zu zeigen, nicht mehr das Eigene auf andere zu projizieren. Oft versuchen wir uns ja nur von uns selber abzulenken wenn wir auf andere zeigen, und die Seele will aber dass du dich selbst veränderst anstatt immer nur den anderen zu betrachten und vielleicht sogar dem anderen nachzueifern. Solange man nur andere betrachtet kann man nicht in die eigene Kraft kommen. Solange man anderen die Schuld gibt bleibt man in der Opferrolle, man bleibt klein und unerwachsen. So geht es bei Zeigefingerproblemen oft auch darum die Verantwortung für das eigene Leben voll und ganz selbst zu übernehmen um in die volle Lebenskraft (=Daumen) zu kommen. Nicht umsonst arbeitet der Daumen und der Zeigefinger ganz oft eng zusammen.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. FingerFreund3 schrieb am 26.7.2021:

Hallo,
meine Mutter hat sich in den Zeigefinger geschnitten. Kann man das als Zeichen interpretieren, dass sie nicht bereit ist Verantwortung zu übernehmen?

2. Andreas schrieb am 27.7.2021:

Hallo, ja, das kann durchaus sein, zb wenn man so ein Muster in sich hat, auf andere zu zeigen obwohl man eigentlich Eigenverantwortung übernehmen müsste.

lg von Andreas

3. Kristina schrieb am 10.11.2021:

Hallo,

vor ein paar Jahren hatte ich eine Warze am rechten Zeigefinger, die ich Weglasern ließ. Kurz danach kam wieder eine, am oberen Fingerglied - dazu gesellte sich etwas später eine am äußeren Rand des Fingermittelgliedes und nun kommt noch eine kleinere dazu zwischen den beiden innen. Besonders die am Rande liegende wird größer und härter, was mich besonders stört, da sie auch von anderen sofort zu sehen ist wenn ich schreibe.
Mich stören sie nun immer mehr, auch weil sie größer werden und sich mehr verbreiten und dachte bereits an die Thuja Essenz und Globulis - bis ich deine Seite gefunden habe! Oder kannst Du das empfehlen?
Kannst Du vielleicht noch etwas zu Warzen am rechten Zeigefinger sagen? Eine kleine ist nun auch am linken Mittelfinger dazugekommen.
Welche Ängste stecken dahinter oder mit was sollte ich mich insbesondere auseinandersetzen?

Vielen lieben Dank für Deine Antwort.
Liebe Grüße,
Kristina

4. Andreas schrieb am 10.11.2021:

Hallo Kristina,
ja, überlege dir inwiefern es bei den oben im Artikel beschriebene Themen in dir schlechte Gedanken gibt. Sozusagen etwas Schlechtes vor dem du eine Barriere setzen möchtest (Warze ist eine Hautbarriere), so dass es dich nicht so sehr berührt.
Welches schlechte Gedankenmuster oder Glaube ist in dir bezüglich dem Thema:
lg von Andreas

5. Carry schrieb am 23.11.2021:

Hi Andreas, ich habe gerade und fast von heute auf morgen, an beiden Zeigefinger am Grundgelenk Schmerzen. Ich kann sie kaum berühren.
Entzündungen zeigen Wutanteile ja? Männlich/weiblich .. meine Eltern? Ich sollte mich mehr leben, mich nicht vergleichen oder? Trotzdem ist irgendwas noch nicht klar für mich. Warum beide Finger? Vor zwei Wochen habe ich mir am rechten Daumen .. vorne an der Kuppe .. was abgehobelt. Es ist immer noch nicht verheilt. Zwar nicht rot entzündet, aber an der Stelle geschwollen und schmerzhaft. Wenn ich es auf deiner Seite für mich verstehen konnte, beschneide ich mich vielleicht in meiner (Daumen)Kraft? Bedeutet das das Thema "in die Handlung kommen"? Vielleicht kannst du ein wenig Licht in meinen momentanen Prozess bringen. VG Carry

6. Andreas schrieb am 22.11.2021:

Hallo Carry,
Da Daumen und Zeigefinger ja die beiden wichtigsten Finger sind, kannst du auch mal konkret überlegen ob es einen Unfrieden in dir bezüglich deinen täglichen Handlungen gibt. Und ja, wie du vermutest, schaue wo du dich ständig unbewusst vergleichst und schaue aber auch ob es Verbote in dir gibt in eine anweisende oder gar Befehle erteilende Rolle zu gehen ?

lg von Andreas

7. Carry schrieb am 23.11.2021:

Hi Andreas, danke. Gestern bin ich durch einen Prozess. Dass niemand mehr meine (körperlichen) Grenzen überschreiten wird!! Themen nicht nur aus diesem Leben. Das spricht doch durchaus für eine deutliche Anweisung oder? Gehe überhaupt stark die Themen der Dualität .. Macht und Ohnmacht durch. Könnte das passen? VG, Carry

8. Andreas schrieb am 23.11.2021:

Hallo Carry,
ja, sich ohnmächtig fühlen verbunden mit dem Glauben, nicht handeln zu können, dass kann eine Ursache sein.

lg von Andreas

9. Carry schrieb am 24.11.2021:

Hallo Andreas. Ich danke von Herzen. Es hat mir geholfen besser zu verstehen u durch einen Prozess zu gehen. Genau das war es! Ich stehe in meiner eig. Macht .. ohne diese zu missbrauchen. Alles Gute. LG

10. Kathie schrieb am 08.3.2022:

Hallo Andreas. Die verg. Tage wird draußen, trotz Handschuh, binnen kurzer Zeit mein linker Zeigefinger eiskalt u die Fingerspitze .. vorderstes Fingerglied wir richtig blau. Damit hatte ich noch nie zu tun. Auch wenn es noch so kalt war. Ich löse viel .. komme aber gerade nicht an den Kern. Ich sollte mich meiner weiblichen Seite mehr zuwenden statt im Außen zu betrachten. Das versteh ich. Nur arbeite, meditiere, manifestiere, atme ich seit schon einiger Zeit, damit ich mit mir bin. Auflöse und in Liebe verabschiede. Andere nicht bewerte. Mutig bin. In meine herzensKraft komme. Zur Zeit übe ich mich sehr im Thema Vertrauen. MONA’OHA. Alles scheint sich zu verabschieden zu wollen. Wohnung wurde gekündigt. Gerade kündige ich meinen Job der mich sowas von unzufrieden macht obwohl ich nichts Neues habe. Vertrauen, dass mich das Universum führt. Arbeite daran Ängste los zulassen, die mein großes Sicherheitsbedürfnisse angehen. Frühkindliche Geschichten habe ich zur Genüge durch und gelöst. Vergeben.
Ich weiß, das mit dem Zeigefinger bedeutet was .. vllt hast du Impulse für mich? Danke und herzliche Grüße. Kathie

11. Andreas schrieb am 08.3.2022:

Hallo Kathie,
Eine solche Erkaltung kann auch eine Angst anzeigen. Also zb einen unterdrückten inneren Angstanteil im Zusammenhang deiner weiblichen Führung zu folgen.

Aber egal was es bedeutet, du kannst auf jeden Fall Energie in den linken Zeigefinger atmen, hineinlenken um einen Heilungsimpuls zu setzen.

lg von Andreas

12. Kathie schrieb am 10.3.2022:

Hallo Andreas. Danke dir so sehr. Das ist unfassbar spannend. Gestern bin ich genau da hin gekommen. Ich wurde mit dem Thema der Manipulation konfrontiert. Arbeite im Pharmabereich. Aber auch im privaten Umfeld kam das hoch. Mit einer unbeschreiblichen Angst, die ich so noch nicht hatte. Dass ich von dunklen Mächten manipuliert werde, aber ganz klar, dass ich andere manipulieren könnte. Als Medium. Angst davor meine "Macht" zu missbrauchen. Das rührt aus früheren Inkarnationen her. Ich trau mich diese bisher noch nicht anzunehmen und zu leben. Das gehe ich gerade durch. Und heute geht es mir schon so viel besser. Die Angst geht langsam. Hatte von vorgestern auf gestern auch brennende Waden. Die Haut war feuerrot. Ich verstand, dass da eine Energie, nicht nach unten abfließen kann. Habe sehr bewusst nach unten abgeatmet. Mich mit Mutter Erde verbunden. So konnte was fließen. Die Rötung ging weg. Mein Finger war heute Morgen beim spazieren gehen sich schon nicht mehr so kalt und blau. Vielleicht darf nun mit der Kraft meiner Waden was nach vorne gehen .. viele Grüße

13. Jonas schrieb am 07.5.2022:

Vielen Dank für Ihre Beiträge, ich konnte dadurch sehr viel lernen und für mich anwenden.

Meine Frage ist jetzt die, dass mein Cousin (noch nicht 2 Jahre alt) von einem Kaninchen am Zeigefinger gebissen wurde und ohne Betäubung genäht wurde.

Was könnte die Ursache für den Biss sein (evtl. Autorität mit der Mutter, da sie anwesend war?) Und inwiefern kann solch eine Situation, vorallem das Nähen ohne Betäubung, eine Auswirkung auf ein Kind in diesem Alter haben?

Vielen Dank und Beste Grüße!

14. Andreas schrieb am 08.5.2022:

Hallo Jonas,
ja, vielleicht war das der Seele irgendwie wichtig dass er lernen sollte einem Tier nicht den Finger ins Maul zu stecken. Wer weiß das schon für was diese Lehre gut war.. Offensichtlich sollte ihm ja das Kaninchen gezeigt werden, und dann beißt dieses ihm in den Zeigefinger. Das kann schon die Botschaft sein dass diese Form des (vielleicht überheblichen ?) zeigens nicht angebracht war. Das Kaninchen als Schauobjekt reduziert (?), der Natur entfremdet, der Natur entrissen (?)..

Dass er den Schmerz aushalten musste wegen dem Nähen ohne Betäubung, das wird wohl ein schlechtes Karma von ihm gewesen sein was nicht zu umgehen war. In der heutigen Zeit wo so viele Menschen vollgepumpt, vollgebustert sind mit komischen Substanzen da wird kaum noch ein vernünftiger Arzt wenn nicht absolut nötig Betäubungsmittel spritzen weil die Reaktionen überhaupt nicht mehr vorhersehbar sind. Das sind richtig viele Menschen die zur Zeit an "Kleinigkeiten" sterben. Die Ärzte wissen das natürlich, dürfen es aber nicht laut sagen weil sie ja auch ihre Zulassung nicht verlieren wollen. Ein Gefangener eines Systems muss immer tun was das System von ihm verlangt, weil sonst wird das System ihn ausspucken.

lg von Andreas


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen