Wie du dich neu programmieren kannst

Angenommen du hast einen alten Glaubenssatz in dir gefunden, den du nun durch einen neuen Glaubenssatz ersetzen willst, wie programmierst du dich nun wirklich auf den neuen Glaubenssatz oder die neue Affirmation um ?
Ich vermute das wird für die meisten Leser kein Geheimnis sein, dass es am besten klappt, wenn man in ein erhöhtes Bewusstsein geht. Im Idealfall quasi in dein Gottesbewusstsein. Hierfür beschreibe ich im Nachfolgenden eine einfache Möglichkeit, die jeder ausführen kann. Am besten du überlegst dir gleich einen alten Glaubenssatz den du durch einen neuen Glaubenssatz oder Affirmation ersetzen willst, dann kannst du es gleich damit üben:

  1. Gehe mit deinem Fokus nach innen und fühle deinen Körper.
    Atme tief und gleichmäßig.
  2. Nun wirst du also eine Punkt in deinem Körper besonders fühlen, das kann zum Beispiel dein Herzbereich sein, oder auch jeden anderen beliebigen Punkt in deinem Körper.
    Gehe nun von diesem Punkt aus und lasse diesen Bereich den du gerade fühlst größer werden während du tief und gleichmäßig weiter atmest. Lasse also diese Energie sich in dir ausbreiten.
  3. Und atme weiter tief und gleichmäßig und lasse die Energie sich in dir weiter ausbreiten, bis sie dein Herz und dann aber auch deinen ganzen Körper über dem Herz und unter dem Herz ausfüllt. Bis du also deinen ganzen Körper spürst.
  4. Dann atme weiter und lasse dein Bewusstsein sich noch weiter ausdehnen, so dass es über die Grenzen deines Körpers hinaus geht.
    Spüre bewusst, wie du nun sozusagen nicht nur dein Körper bist, sondern auch deine näheren Auraschichten, zum Beispiel so etwa 5-10cm um deinen Körper.
  5. Und nun dehne dich in deinem wahrnehmenden Fühlen noch weiter aus, bis du dich dann nach und nach mit all deinen Auraschichten Eins fühlst.
    Und immer gleichmäßig tief atmen.
    Du erfasst dann mit deinem Sein immer größere Entfernungen:
    alles in einem Meter Entfernung
    - alles in 2 Meter
    - alles in 5 Meter
    - den gesamten Raum in dem du dich befindest
    - das gesamte Haus
    - den gesamten Ort/Stadt
    - den gesamten Kontinent
    - die gesamte Erde
    - das gesamte Sonnensystem
    - das gesamte Universum
    - ALLes was ist
    (je mehr Übung du hast, kannst du auch Schritte überspringen..)
  6. Und du lässt also zu, dass du dich "in alles auflöst", was ist. Es gibt dich da dann als Ego nicht mehr.
    (In diesem Zustand bist du nun direkt verbunden mit dem Nullpunktfeld, also dem Feld der unendlichen Möglichkeiten, physikalisch dem Feld welches zwischen den atomaren Teilchen existiert, also dem "NICHTS" welches 99,99999999% aller Materie ausmacht, also wo nur Information existiert.)
    In diesem Zustand denkst du nun den Gedanken, dass dein altes Programm/Glaubenssatz gelöscht ist (völlig ohne Bewertungen).
    Und du denkst dann ganz klar deinen neuen Glaubenssatz.
    (Durch diesen klaren Gedanken in diesem Zustand an den neuen Glaubenssatz, holst du ihn sozusagen aus den Quantenfeld der unendlichen Möglichkeiten für dich hervor. Du malst ihn sozusagen aus dem NICHTS auf die Leinwand deines Lebens, du ziehst ihn aus den unsichtbaren Nullpunktfeld ins Sicht- und Fühlbare.)
    Spüre noch das Gefühl deines neuen Glaubenssatzes und genieße es.

    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

 
1. Liz schrieb am 06.12.2018:

Hallo Andreas,
momentan arbeite ich sehr viel mit alten störenden Glaubenssätzen und besonders die Vergebungsarbeitsblätter sind da sehr hilfreich für mich. Vielen Dank dafür. Diese Methode hier ist aber auch gut.
Mir fällt aber auf, dass je mehr ich auflöse desto mehr neue blöde Glaubenssätze kommen hoch: Also von "ich weiß nicht was ich will" zu "ich darf nicht machen was ich will" zu "ich bin machtlos".
Das scheint ja endlos zu sein. :O
Lieben Gruß
 

 
2. Andreas schrieb am 06.12.2018:

Hallo, ja, du siehst daran, dass dein Unterbewusstsein dich unterstützt, indem es dir eines nach dem anderen präsentiert..
lg
 


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen