Akne

Die Haut ist immer unser Spiegel, wie wir zu unserer Umwelt, zu unseren Mitmenschen stehen. Auf der Haut werden die Muster sichtbar, die hinter unseren zwischenmenschlichen Kontakten wirken.

Akne, die ein entzündliches Geschehen auf unserer Haut ist, spiegelt uns also eine "Entzündlichkeit" in unserer inneren Haltung zu unseren Mitmenschen. Eine Entzündung ist der Beginn einer Explosion. Etwas in uns möchte also von innen nach außen, möchte explodieren, möchte sich zeigen, sich explosiv präsentieren, kann es aber nicht, weil wir es ihm nicht erlauben, unsere Glaubens- und Handlungsmuster blockieren es. Und so wird der Vorgang verdrängt und die Seele versucht es uns mithilfe der Haut zu zeigen: Eine Entzündung ist in dir ! Wende dich ihr zu ist die Botschaft.
Ein Pickel ist wie ein Vulkan in Kleinem. Meist handelt es sich dabei konkret um eine Wut, ein verdrängtes Wutgefühl, zb aus der Kindheit. Man wollte eigentlich vor Wut explodieren, hat es sich aber nicht erlaubt und so entsteht dann irgendwann jahrelang später ein Wutpickel der dieses wie ein Vilkan vor Wut explodieren wollen ausdrückt.

Etwas in dir möchte sich entzünden, möchte an die Oberfläche (=deine Haut), möchte aus dem Pickel austreten, möchte in dein Leben treten. Die Akne ist also der Hilfeschrei dieses inneren Teils von dir, der jetzt gelebt werden will, der lebendig (=explosiv) sein will, der aber von dir unterdrückt wird, weil du noch alte Glaubensprogramme in dir trägst die ihn unterdrücken.

Dieser Teil will aus der Haut (in dein Leben) - du aber unterdrückst ihn (drückst ihn in deine Haut zurück). Genau dieses energetische Geschehen ist Akne. Natürlich ist das jetzt etwas allgemein formuliert, da gibt es natürlich viele Nuancen. Deshalb gibt's ja auch so viele verschiedene Formen der Akne.

Warum tritt Akne gerade meist in der Pubertät auf ?

In der Pubertät entsteht der Teil in dir, der Selbstbestimmt das eigene Leben leben will. Es geht hier also darum, diesen neuen Teil, der du wirklich bist zu leben und vor allem diesen Anteil von dir zu lieben. Erwachsen zu werden heißt, den Teil zu lieben, der du wirklich bist und den alten Teil von dir, wo du das Kind warst, also tun musstest, was die anderen von dir wollten, also der Teil von dir, der du nicht wirklich bist, eben die Rolle des Kindes loszulassen. Dieser Teil von dir, der du wirklich bist, das ist natürlich ein kraftvoller Teil, ein Teil, der Feuerkraft in sich hat, eine Explosionskraft, eine Kraft die Leben zeugen kann, und zum Beispiel in keinster Weise wie die Rolle des Kindes gefesselt an elterliche Befehle oder ähnliches ist. Dieser Teil will also nach außen, will in dein Leben treten, will öffentlich werden, will sich zeigen - und das ist auch gut so. Es ist der normale Lauf der Natur.

ABER: Dieser Teil muss durch die alte Haut, also deine alten Lebensmuster, hindurch. Und dies beinhaltet, dass du unglaublich viele alte Denk- und Glaubensmuster ablegen musst. Wenn oben davon die Rede ist, dass der Aknebetroffene diesen Teil unterdrückt, ihn sozusagen wieder unter die Haut zurückdrückt, dann sind damit alte Muster gemeint, wie zum Beispiel, dass man weiterhin das liebe Kind sein will. Dies geht aber nicht mehr, wenn man die Pubertät erfolgreich durchlaufen hat, weil man dann nicht mehr die Priorität setzen kann, dass man Dinge tut, weil man ein liebes Kind sein will. Das ist nicht mit dem Erwachsen sein vereinbar.

Akneheilung ganz konkret (wenn Akne im Zusammenhang mit der Pubertät auftritt)

Um dich von Akne zu heilen gibt es also zwei wichtige Schienen. Welche von beiden für dich diejenige ist mit der du mehr Probleme hast und wo du mehr dran arbeiten solltest, musst du selbst erspüren. Die beiden Heilungsbereiche bei Akne sind das Loslassen der Kindheitsprogramme und das liebevolle Annehmen deiner neuen Rolle als Erwachsener. Hier nun eine ausführliche Betrachtung:

  1. Loslassen der Kindheit und Loslassen aller kindlichen Denk-, Handlungs- und Glaubensmuster.
    Dies ist etwas richtig Großes. Deshalb gibt es praktisch bei allen Naturvölkern, Rituale, welche dieses Loslassen der Kindheitsprogramme auf der unbewussten Ebene unterstützen sollen. Nur wir in unserer modernen Welt glauben auf solche Rituale verzichten zu können. Der Preis, den unsere Gesellschaft dafür zahlt ist vielfältig, die hohe Aknerate unter Jugendlichen ist nur eine der Folgen.

    Wie kannst du das Loslassen der Kindheit unterstützen ?

    Lass alle deine Spielsachen aus der Kindheit los, verschenke, verkaufe sie, aber bewahre sie um Himmelswillen nicht auf. Durch aufheben (zum Beispiel auf dem Dachboden) würdest du deinem Unterbewusstsein die direkte Botschaft geben: "Ich will Kind bleiben."

    Löse dich aus allen kindlichen Mustern, insbesondere im Bezug zu deinen Eltern. Da du nun immer mehr erwachsen wirst, haben sie immer weniger Verantwortung für dich und du musst die Beziehung zu ihnen sozusagen neu erschaffen aber nicht mehr auf der Basis, dass du wie ein Kind von ihnen abhängig bist. Das ist ein ganz wichtiger Punkt, meditiere darüber:
    Du darfst deine Eltern weiterhin lieben, aber du liebst sie jetzt nicht mehr wie ein Kind, welches seine Eltern aus Instinkt liebt, weil es von ihnen abhängig ist, sondern du liebst deine Eltern von jetzt an aus freien Stücken. Dieser kleine, aber feine Unterschied macht die Pubertät aus. Du bist jetzt frei zu lieben, wen du willst.

    Ein gutes Ritual für unsere moderne Welt ist ein sogenanntes Cutting von den Eltern durchzuführen. Durch ein solches inneres Ritual versteht dein Unterbewusstsein am besten, dass du nun deine Kindheitsrolle ablegst und in eine neue Lebensphase eintrittst

  2. Lerne deine neue Rolle zu lieben.
    Dies ist der zweite Teil zur Heilung der psychischen Akne Ursachen:
    Sage bewusst JA zu allem, was deine neue Rolle mit sich bringt.

    Finde auch hier (am besten in Meditation) eine liebevolle Grundhaltung zu allem was sich durch die Pubertät an neuem in deinem Leben zeigt. Akne ist auch ein Hinweis auf unbewussten Stress, also auf eine innere unbewusste aggressive Haltung gegenüber Aspekten deiner neuen Rolle als Mann oder Frau. Solche Aggressionen können auch wiederum dadurch entstehen, weil noch alte Programmierungen die zur Kinderrolle gehören in dir laufen und diese sich aggressiv gegen die neue Rolle richten. (Und ja - das brauch ich hier bestimmt niemand sagen, aber durch die gängigen Methoden mit solchen Spannungen umzugehen indem man anfängt Zigaretten zu rauchen wird diese Art von Stress nie, nie, niemals aufgelöst. Nikotin ist übrigens ein pflanzliches Kontaktabwehrgift, womit wir wieder bei der Akne und der Haut wären.) Wenn du es schaffst innerlich eine positive Haltung zu deinem neuen Sein einzunehmen, deine neue Rolle liebevoll anzunehmen, dann entstehen keine Aggressionen dagegen, kein Stress, keine Akne. Und wenn sie schon da ist, dann wird sie ziemlich schnell verschwinden.

Zusammenfassung:

Das Alte liebevoll loslassen, das Neue liebevoll annehmen, dies genügt um die wahren geistig psychischen Ursachen der Akne aufzulösen. Wer bewusst an diesen Themen arbeitet kann seine Akne so sehr schnell loswerden. Wer es hingegen dem "Zufall" überlässt, dann dauert es schon mal bis zum Alter von 30, bis die Akne verschwindet. Das kommt daher, weil mit 30 hat letztlich fast jeder seine Kindheit losgelassen, auch derjenige der sich unbewusst sehr stark dagegen sträubt.

Natürlich kann ein Mensch auch zu anderen Zeiten als der Pubertät in Phasen kommen, wo es gilt Altes loszulassen um Neuem Platz zu schaffen, aber in der Pubertät sind die Veränderungen meist am stärksten, weshalb Akne in anderen Lebensphasen seltener auftritt. Stattdessen sind es dann meistens nur vereinzelte Pickel die anzeigen, dass etwas Neues durchbrechen will, mit dem man noch in einer inneren Aggression steht und seinen Frieden noch  nicht gefunden hat.

Ernährung und Akne

Ich halte die Ernährung bei Akne für sekundär im Bezug auf die Psyche. Logisch ist aber natürlich, dass bei jemand der seinen Körper optimal mit Nährstoffen versorgt auch die Akne schneller verschwindet. Der wichtigste Ernährungstipp in diesem Zusammenhang ist statt dem giftigen Supermarktsalz nur noch hochwertiges Kristallsalz zu sich zu nehmen und das zuviel an künstlichem Zucker stoppen (zum Beispiel keine Cola, Limo, Ketchup mehr verwenden) um in ein basisches Gleichgewicht zu kommen.
Ein weiterer Tipp, den ich hier weitergeben möchte, wäre auf Milchprodukte weitgehend zu verzichten. Dahinter steckt einerseits die Tatsache, dass in der heutigen Milchwirtschaft den Kühen eine gigantische Unmenge an giftigen Pharmazeutika gegeben wird, die natürlich Auswirkungen auf die Milchprodukte haben, wo ja alle Milch zusammengepantscht ist. Es gibt aber noch einen zweiten Grund: Milch und Milchprodukte zu konsumieren bedeutet tiefenpsychologisch betrachtet Kleinkind zu sein, abhängig von der Mutterbrust - also gerade das woraus sich der Aknebetroffene lösen möchte. Ein erwachsener Mann oder Frau trinkt von Natur aus keine Milch.

Auf der Wikipedia liest man zum Thema Ernährung bei Akne, dass es da keinen Zusammenhang gäbe - allerdings, wir wissen mittlerweile dass medizinische Themen auf der Wikipedia gerne von den entsprechenden Pharmafirmen beeinflussend dargestellt werden. Wir leben nun mal in einer Welt in der es eine Pharmafia gibt, die sich gegen alles verschworen hat, was heilt. Dieses heile Weltbild, nach dem es keine solche Verschwörung gibt, wär dann übrigens auch schon wieder ein solches kleinkindliches Glaubensmuster aus dem man sich lösen muss um erwachsen zu werden, denn diese heile Märchenwelt gibt es nur in Kindermärchen. Erwachsen sein bedeutet auch dass man die Realität so annimmt wie sie ist und sich nicht verzweifelt an Kindermärchen festklammert, nur weil sie doch so schön waren als Oma sie erzählt hat. Ernährungsmäßig hat mit Sicherheit auch das Säure-Base Gleichgewicht einen Einfluss. Ich möchte aber auf den Aspekt der Ernährung jetzt nicht weiter eingehen. Es gibt mehrere Ebooks über Ernährung bei Akne:


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Pia schrieb am 27.8.2017:

Was ist anders, wenn die Akne eig relativ wenig ausgepraegt ist, bis die Regel kommt? (Menstruation)

2. Andreas schrieb am 27.8.2017:

Hallo Pia,
Auch dann gilt, dass es etwas in dir gibt, was nach außen in dein Leben treten möchte. In dem Fall hat dieses Thema wohl etwas mit deiner Weiblichkeit zu tun. Es ist ein tiefer verdrängtes Thema, es wird nur aktiv, wenn duch deine Periode ja ein anderer Energiezustand in deinem Körper herrscht. Es kann zb ein Thema sein, Kreativität ausleben oder gar ein Verbot in einem bestimmten Bereich kreativ zu sein oder sich frei bewegen oder oder oder - fühle in dich rein - du kennst dein Leben am allerbesten.

lg von Andreas

3. Oliver schrieb am 28.9.2017:

Liebe Spirituelle,

auch wenn all diese Tipps als gute Ratschläge gemeint sind, kann ich diese als Aknegeplagter nicht akzeptieren.

Ich sehe sie fast schon als Beleidigung an für alle Personen mit Akne, denn uns wird unterstellt die Kindheit nicht loslassen zu können. Soll das der Auslöser für meine Akne sein?
Wird bei Esoterik die wissenschaftliche Komponente, dass die Talgdrüsenproduktion gestört ist gänzlich umgangen?
Nur weil ich Milch trinke, bin ich tiefenpsychologisch noch nicht erwachsen?
Und was ist mit denen die keine Akne haben, ihre Kindrolle aber nie ablegen konnten und mit 40 Jahren noch bei Mami und Papi leben?
So ein Text kann m.M.n. nur von einer Person kommen, die nie in Kontakt mit der Krankheit Akne kam.

4. Andreas schrieb am 29.9.2017:

Hallo,
wird unterstellt die Kindheit nicht loslassen zu können.
Nein das wird im Artikel niemand unterstellt. Meine Lehre lautet genau umgekehrt, nämlich:
1. dass jeder seine Vergangenheit loslassen kann
2. dass jeder Frieden mit seiner Vergangenheit finden kann

Und dass jeder dies zu jeder Zeit tun kann - aber die Pubertät ist eine Zeit wo die Seele einen solchen Prozess einfordert, weil er da der körperlichen Entwicklung entspricht.

Wird bei Esoterik die wissenschaftliche Komponente, dass die Talgdrüsenproduktion gestört ist gänzlich umgangen?
Nein - das ist ein körperlischer Aspekt des angesprochenen entzündlichen Geschehens, mehr im Artikel oben.
Nur weil ich Milch trinke, bin ich tiefenpsychologisch noch nicht erwachsen?
Zumindest nicht zu 100%
Aber nicht nur tiefenpsychologisch betrachtet - auch rein biologisch betrachtet.
Und was ist mit denen die keine Akne haben, ihre Kindrolle aber nie ablegen konnten und mit 40 Jahren noch bei Mami und Papi leben?
ja - bei denen ist die Pubertät nicht einmal bis zu dem Punkt gelungen, wo die Energie (der Pubertät) unter der Haut ankam - und dann wird die Seele natürlich ganz und gar andere Botschaften senden.
So ein Text kann m.M.n. nur von einer Person kommen, die nie in Kontakt mit der Krankheit Akne kam.
Wissen kann einerseits durch Beobachtung gesammelt werden.
Es gibt aber viele Menschen, die können gar nicht beobachten, denn zu einem guten wissenschaftlichen Beobachten gehört, dass man das Wesentliche vom Unwesentlichen trennt. Diese Menschen können aber Wissen durch eigene Erfahrungen sammeln.

lg

5. Geli schrieb am 20.12.2018:

Ich habe mit vierzig nun seid circa einem halben Jahr “feine“ unreine Haut (hatte ich noch nie-auch nicht in der Pubertät) .-Keine richtigen Pickel - eher alles buckelig, eher Mitesser. Oder kleinere Entzündungen .. . :-) .. -hast du dazu eine Idee? <3
Partnerschaft nicht so toll (nicht..“frei, glücklich,..“ - eher..“belastet“) . 2 Kinder, ein Kleinkind.. . Hochsensitiv , und..zur Zeit sehr “dünnhäutig“-als wären sämtliche Filter von mir nicht mehr Funktionstüchtig ;-) .
Danke für..deine Idee ~ .
Das JEDE Krankheit eine innere Ursache hat-das ist meine fraglose Überzeugung.

6. Andreas schrieb am 21.12.2018:

Hallo, ja, die Haut spiegelt dir den dünnhäutigen Zustand. Die Seele erlaubt dir das jetzt nicht mehr alles unter der Haut zu bewahren, was eigentlich du über Kontakte ausleben möchtest.
Wenn du das befreien möchtest was du unter der Haut trägst, dann musst du schauen was dich diesbezüglich blockiert. Meistenms sind das Ängste, die einen zurückhalten, und die Haut spiegelt das dann, denn was du an lebensfreudigen Kontakten nicht auslebst, bleibt unter der Haut stecken (und wirkt da dann wie ein Gift, und bewirkt unreine Haut..)
Darum ist die Haut gleichzeitig auch ein Entgiftungsorgan. Über zwischenmenschliche Berührungskontakte werden ja auch negative Energien transformiert, also aufgelöst - was bei berührungslosen Kontakten nicht geschieht.

lg von Andreas

7. Emphatia schrieb am 04.3.2019:

Hallo

Ich bekomme immer wieder sehr schmerzende pickel im kinn bereich. Hat das mit meinem selbstbewusstsein zu tun??.. Oder warum treten sie nur dort auf? Diese schmerzenden grossen harten dinger bleiben über wochen.. Bitte um einen ratschlag
Alles liebe

8. Andreas schrieb am 04.3.2019:

Hallo,
Im Kinnbereich/Kinnknochen sind oft sehr tiefe Wutspeicherungen vorhanden. Deswegen ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass diese Pickel ein Ausdruck von einer tiefen Urwut sind, die da sitzt.
Das sind dann meist Wutanteile aus diesem Leben, Kindheit etc.. und aber auch aus früheren Leben bereits mitgebracht. Also letztlich viele Ereignisse. Du kannst zb einfach mal mit einem Arbeitsblatt starten und anfangen alle Wutereignisse zu suchen und zu befrieden die du findest. Und dann beobachte auch, nach welchen Ereignissen sich solche Pickel bei dir bilden. Diese Wut ist so groß, dass sie sozusagen durch die Pickel nach außen will..

Du fragst was es mit Selbstbewusstsein zu tun hat. Möglicherweise erlaubt es dir dein Selbstbewusstsein nicht diese Wut einfach herauszulassen, sie einfach hinaus zu schreien ??
Aber das wäre natürlich sowieso nicht der beste Weg mit der Wut umzugehen, weil durch herumschreien wird sie nicht wirklich aufgelöst, nur temporär entlastet, danach baut sie sich ja von neuem auf. Aber das kannst du ja trotzdem mal bei der nächsten Gelegenheit probieren, weil auch die Wut hinauslassen wäre ein anderer Umgang mit ihr und würde zumindest diese Pickel entlasten.
Aber wie gesagt die eigentliche innere Arbeit ist immer die Ursachen der Wut aufzulösen und alles friedlich in dir werden zu lassen.

lg von Andreas

9. Ketinka schrieb am 20.3.2019:

Hallo Andreas, herzlichen Dank für deine unfassbar interessanten Artikel.
Ich kenne jemanden, der hat mein Kausalkörper befragt, ob ich z.B Milch trinken kann und das wurde bejaht.

was meinst du mit bei denen ist die Pupertät nicht gelungen ? Ich hatte auch nie Pickel..

Allerdings treten aktuell Pickel an den Schläfen plus Haaransatz hervor.. und unten an der Wange einzige Pickelchen

HG

10. Andreas schrieb am 21.3.2019:

Hallo, ja, die Pubertät ist gelungen, wenn man es geschafft hat all jene Denkmuster und Sichtweise loszulassen, welche man nur als Baby und Kleinkind braucht. Im Artikel über die Pubertät ist das ausführlicher erklärt.

>>aktuell Pickel an den Schläfen plus Haaransatz hervor.. und unten an der Wange einzige Pickelchen
ja, etwas Neues möchte sich in dein Leben hineinmanifestieren, zum Beispiel eine neue Denkweise, und du hältst es aber noch unter deiner Haut, lässt es noch nicht zu dass du es auslebst, weil du noch nicht im inneren Frieden damit bist.

lg von Andreas

11. Tinkabell schrieb am 24.4.2019:

Lieber Andreas!

Seit ein paar Monaten habe ich Pickel in Schulterngegend und auch aber weniger im Gesicht . Woher kann das kommen? Ich weiß schon, dass sich viele Dinge ändern bei mir im Moment... Hast du tips was ich tun kann um die Entzündung zu heilen?

Liebe Grüße

12. Andreas schrieb am 24.4.2019:

Hallo, ja, finde das Thema, welches da innerlich in dir brodelt und durchbrechen möchte und befriede es.

Pickel im Bereich der Schultern: Bei Schultern kann es etwas mit Belastungen oder Lasten tragen zu tun haben.

Pickel im Gesicht: Kann zb ein Hinweis auf ein Thema sein, wo man sich verstellt anderen gegenüber. Eigentlich brodelt etwas unter der Haut aber wir machen zb trotzdem eine freundliche Mine. Der Pickel zeigt dann körpersprachlich, dass da etwas ist, was wir nicht zeigen wollen, was aber so stark aufgeladen (mit psychischen Spannungen) ist, dass wir es nicht wirklich verhindern können, dass es sichtbar wird (in Form des Pickels).

lg von Andreas

13. Linc schrieb am 05.5.2019:

Hallo Andreas,
Ich habe vor einem halben Jahr ca angefangen ganz viele große Pickel zu bekommen, hauptsächlich an der äußeren Seite der Wangen, aber auch an anderen Stellen verteilt, auch am Dekollté.
Hatte das vorher nicht so schlimm, nur hier und da Mal einen aber nicht so extrem..
Pupertät kann es bei mir nicht sein,
Woran kann es dann liegen?

14. Andreas schrieb am 06.5.2019:

Hallo Linc,
ja, es ist bei dir ähnlich wie im vorherigen Kommentar, der obere Teil des Körpers ist betroffen - das heißt es ist auch eine Wut die du nicht schaffst abfließen zu lassen, sie bleibt oben stecken und versucht sozusagen oben durch die Haut nach außen zu gehen.
Du kannst versuchen diese Energien nach unten bis in die Füße runter und aus den Füßen rauszuatemn, weil auf dem Weg nach unten im Wurzelchakra verwandelt sich diese Wut dann in eine gute nützliche Kraft.

lg von Andreas

15. Sternschnuppe schrieb am 07.5.2019:

Kannst du bitte noch ein bisschen was zu dieser urwut sagen? Ja, sie ist da, ja es sind auch viele pickel deswegen da.
Und wie könnte ich das denn transformieren ? Wenn ich jedesmal meinen wutgefühlen freien lauf liesse würde ich ernsthafte probleme bekommen denn sie erscheinen übertrieben und sehr heftig. Ich hadere hauptsächlich mit der tatsache ( neben vielen anderen) mich nicht respektiert zu fühlen als mensch ( oft auch irrational) und mich von der gesellschaft als frau minderwertig zu fühlen, unfrei und klein( so in dieser richtung, da könnte ich nen ganzen roman schreiben). Ich habe auch angst vor männern, das ist mir erst kürzlich bewusst geworden, wenn ich irgendwo alleine unterwegs bin. Und dann stört es mich dass ich kein mann bin und mich mit sowas rumärgere. Ich gerate aber generell relativ oft mit menschen in streit.
Danke :)

16. Andreas schrieb am 09.5.2019:

Hallo, ja, deine Frage über den Umgang mit Wut berührt ganz grundlegende wichtige Vorgehensweisen und ist für viele andere auch wichtig. Ich werde darum in den nächsten Tagen dazu mehrere Artikel und eventuell Videos sprechen, siehe 1 2.

Zitat:

mich nicht respektiert zu fühlen ... ... ... stört es mich dass ich kein mann bin

ja, wo bist du in deiner Kindheit zum ersten mal nicht respektiert worden, an solchen Erlebnissen musst du arbeiten und befrieden, damit es sich auflöst.
Bei nicht wenigen ist der erste Disrespekt dadurch entstanden dass die Eltern sich ein Bub statt ein Mädchen gewünscht hatten..

lg von Andreas

17. Lila schrieb am 16.6.2019:

Vielen Dank für diese interessante Sichtweise.
Auch ich leide mit über 40 Jahren an Aknepickeln am Kinn.
Auch ich bin voller Wut seit "immer und davor"
Ich wünschte ich fände einen Weg.
Barfuß in der Natur zu sein und abzugeben oder Barfuß yoga praktizieren tut mir gut.
Ich bin offen für jeden Tip.
Alles Liebe

18. Andreas schrieb am 17.6.2019:

Hallo Lila,
mein Tip wäre dran arbeiten um sie aufzulösen.

>..Barfuß in der Natur zu sein und abzugeben oder Barfuß yoga praktizieren tut mir gut.

Eine Wut ist ja auch eine örtlich real existente Energieform, und natürlich hat Yoga da einen Einfluss. Wenn man sich verbiegt, dann weicht man zb sozusagen der Wut aus, das bringt eine Entlastung.
Aber trotzdem gilt dass es mit Yoga nicht möglich ist die Ursache der Wut aufzulösen. Darum wurde in alten Zeiten Yoga als Vorbereitung gesehen. Yoga kann eine notwendige Vergebung nicht ersetzen.

lg von Andreas

19. Kari schrieb am 10.7.2019:

Hallo Andreas,

ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen, da ich schon seit vielen Jahren an unreiner Haut leide. Oft im Wangen- und Kinnbereich entzündliche Pickel. Meist wird es vor oder während der Menstruation schlimmer.
Früher hatte ich Pickel in der Pubertät und leider ist es nie abgeklungen. Lediglich haben sie sich irgendwie verändert und treten jetzt an anderen Stellen auf.
Sprich seit bald 20 Jahren leide ich darunter und nichts kann mir helfen.
Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mehr damit, ob es quasi psychisch bedingt ist.

Ich weiß das ich schon als Kind oft Angst hatte. Zb beim Einschlafen, Angst meinen Eltern was zu erzählen. Mir war es unangenehm Frau zu werden. Nach meinen beiden Kindern leide ich nun zusätzlich stark unter Stimmungsschwankungen bis hin zu Depressionen. Die kommen und gehen extrem schwankend.
Ich habe auch oft Probleme mich von meinem Partner anfassen zu lassen.
Spüre oft ein beklemmendes Gefühl, wie wenn ich keine Luft mehr bekäme.

Kannst du mir helfen, wie man innerliche Blockaden löst bzw herausfindet was es vll ist? Ich wünsche mir so sehr auch einmal ein schönes und klares Hautbild zu haben.

Danke.

20. Andreas schrieb am 11.7.2019:

Hallo Kari,
Pickel zeigen einem an, dass es da etwas (fast immer eine Wut/Wutthema) gibt, die einem sozusagen unter der Haut sitzt und darum die Tendenz hat durch die Haut nach außen durchzubrechen und dann als Pickel sichtbar wird als Botschaft deiner Seele, dass da etwas ist wo nicht Frieden sondern Wut (unbewusst) in dir vorherrschen.
>..habe auch oft Probleme mich von meinem Partner anfassen zu lassen.
das ist vermutlich genau das selbe Thema, es wird durch Berührung getriggert. Da gilt es also für dich herauszufinden, welche Erlebnisse und Entscheidungen aus deiner Vergangenheit da dahinter stecken.

Über Depressionen findest du hier einen Artikel und auch die Ursachen deiner Ängste gilt es zu ergründen, damit du sie verändern und auflösen kannst.

lg von Andreas

21. Rosalie schrieb am 19.8.2019:

Hallo Andreas,
Sehr interessiert lese ich Deinen Artikel und auch Deine Kommentare...Vielen Dank für Deine Ansichten die ich teile.
Mein Neffe, 23 Jahre jung, leidet seit ein paar Jahren unter schwerer Akne Inversa.
Ich selbst sehe , dass er eine sehr schwere Kindheit hatte.
Wie deutest Du das und hättest Du einen Tipp?

22. Andreas schrieb am 20.8.2019:

Hallo Rosalie,
Bei Akne Inversa geht diese (verdrängte) Gereiztheit (Wut, unterschwellige Aggressionen usw.) schon so weit dass sich der Betroffenen verschließt, was zb dann dem Verschließen seiner Talkdrüsen entspricht.
Der Betreffende lässt also noch nicht einmal durch seine Haut seine unterschwelligen Aggressionen nach außen..
Die Lösung ist natürlich die Befriedung dessen was da in ihm brodelt.

lg von Andreas

23. Rosalie schrieb am 21.8.2019:

Hallo Andreas,
Das passt tatsächlich sehr gut. Mein Neffe hat sich als Jugendlicher geritzt ,hatte einen sehr dominanten Vater, der ihn häufig sanktionierte.
Ich kann mir vorstellen, wie viele Aggressionen da schlummern müssen....
Danke für Deine Antwort!
Gruß Maren

24. Droed schrieb am 23.9.2019:

Hallo,
Ich bin jetzt 42 Jahre alt. Habe seit ca 6 Jahren Akne. Muss das zwingend von der Kindheit her rühren oder kann das auch an der aktuellen Situation liegen? Ich verbringe ca so lange fast täglich ein bestimmte Zeit mit einer gewissen Person. Eigentlich gefällt mir das nicht. Zumindest nicht so oft und auf diese Art.

25. Andreas schrieb am 23.9.2019:

Hallo Droed,
Gerade wenn man älter ist, kann man ja wegen der vielen Erfahrung die man im Leben gesammelt hat besser mit allem möglichen umgehen. Wenn dann aber etwas aktuelles trotzdem eine innere Wut erzeugt, dann wird dieses Wutfeuer meist eben von etwas Verdrängtem aus der Kindheit genährt, weil ansonsten würde das Feuer schnell erlöschen und die Akne vergehen. Darum ist es schon sinnvoll zu schauen, ob da auch bei dir etwas aus der Kindheit angeschwungen wird durch dein aktuelles Geschehen.

Die Wut über das Aktuelle musst du ja sowieso auflösen sonst müsstest du ja weiter mit der schlechten Lebensqualität leben.

lg von Andreas

26. Lucy schrieb am 31.10.2019:

Hallo Andreas! Mit Freude habe ich den Artikel gelesen und habe auch eine Frage an Dich. Welche Ursache haben Pickel im Kinnbereich-Hals?
Lg Lucy

27. Andreas schrieb am 31.10.2019:

Hallo Lucy,
Das sind meist Wutenergien die man nicht gechluckt hat, die sich da abgesetzt haben und nun nach außen durchbrechen wollen. Befriede also all das was dir da einfällt und sobald es mit den Pickeln aufhört wirst du wissen, dass du das richtige Thema gefunden hattest.

lg von Andreas

28. Emma schrieb am 15.11.2019:

Hallo,
Ich wollte mich auch mit einer Frage anschließen, und zwar: was bedeuten Pickel rund um den Mund, fast noch auf den Lippen, bzw. im Mundwinkel? Diese treten bei mir phasenweise auf, aber ich kann mir nicht erklären, weshalb ich die bekomme.
Danke für deine Antwort, lg

29. Andreas schrieb am 15.11.2019:

Hallo Emma,
Die Bedeutung kann ähnlich wie bei Lippenherpes sein. Generell ist der Mund das Haupttor überwelches du dich dem Leben öffnest. Über den Mund findet enorm viel Austausch statt, Luft atmen, Nahrung, die du aufnimmst, Worte die du von dir gibst. Darum könnte zb eine erste Frage im Zusammenhang mit Mundpickel sein:
Was für Wut, wütende Aspekte gibt es in mir im Zusammenhang mit dem Thema, sich für das Leben öffnen ? oder sich mit der Umwelt austauschen ?
Wenn du dich in deine Umwelt einfühlst, welcher Anteil in dir würde am liebsten laut brüllen ?

lg von Andreas

30. Emma schrieb am 16.11.2019:

Lieber Andreas, danke für deine Denkanstöße und tatsächlich ist mir etwas in Bezug auf die Umwelt in den Sinn gekommen: hör mich! Höre mir zu! Ignoriere mich nicht!
Wie kann ich das nun positiv umwandeln?
Lg

31. Andreas schrieb am 16.11.2019:

Hallo Emma,
das wäre demnach ein Wut Muster. Also wütend darüber dass man nicht gehört wird, dass man ignoriert wird.

lg von Andreas

32. Katharina102 schrieb am 06.12.2019:

Danke für diesen wertvollen Beitrag! Ich habe vor ca 2 Jahren die anti Baby Pille abgesetzt. Seitdem habe ich ständig mit Pickelausbrüchen zu kämpfen. Entweder an der Stirn oder im Kinn bzw. Unteren Gesichtsbereich, stellenweise an einer Seite meines Gesichtes, dann wieder mehrere pickel auf der anderen Seite. Habe viel darüber gelesen, dass sich der Hormonhaushalt nach absetzten der Pille einpendeln muss, bevor es zu Besserung kommt. Kann ich mich darauf verlassen? Wie kann ich jetzt am besten vorgehen?

33. Andreas schrieb am 06.12.2019:

Hallo Katharina,
Die Pille senkt das Lebensenergie-Niveau. Eine Ausnahme sind nur solche Frauen die so viel inneren Frieden erreicht haben, dass sie von äußerem (auch eine Pille ist ein außerer Einfluss) nicht mehr heruntergezogen werden können.
Lässt man sie weg, dann steigt die zur Verfügung stehende Lebenenergie wieder. Das heißt natürlich dass auch deine inneren Wutanteile wieder mehr Energie zur Verfügung haben. Deswegen sind auch diese (meist unbewussten) Wutanteile jetzt wieder aktiver und können sich deswegen jetzt in Form von Pickeln ausdrücken.

Der zweite Wirkungsweg der zu Pickeln nach Absetzen der Pille führen kann ist wenn man dadurch weniger berührende (und dadurch ausgleichende) zwischenmenschliche Kontakte hat. Es ist nun mal so, dass, egal ob der Sex gut oder schlecht ist, durch die Berührung Haut an Haut findet auf einer tieferen energetischen Ebene immer ein Ausgleich (Spannungsausgleich) statt. Fehlt dieser Ausgleich dann werden durch mehr energetische innere Unausgeglichenheit auch wiederum die Wutanteile mächtiger und können sich auch wiederum besser in Form von Pickeln zeigen.

Damit die Pickel schneller verschwinden kannst du also einfach dein Unterbewusstsein dabei unterstützen diese inneren Wutanteile zu befrieden.

lg von Andreas

34. Lea schrieb am 11.12.2019:

Lieber Andreas, ich habe vor kurzem eine Hypnosetherapie angefangen, um eine langjährige, belastende Beziehung aufzuarbeiten. Ich glaube die Therapie hilft mir sehr. Mein Hautbild im Gesicht hat sich seither aber stark verschlechtert. Meinst du, es besteht ein Zusammenhang zwischen der Hypnosetherapie und den Pickeln?

35. Andreas schrieb am 11.12.2019:

Hallo Lea,
Deine Haut zeigt dir dass da etwas heraus will.
Ob es mit der Hypnosetherapie zu tun hat ? - höchstwahrscheinlich dann, wenn die Hypnosetherapie nur eine Flucht vor dem ist, was wichtiger ist, nämlich Vergebung. Das gibt nicht wenige die flüchten in tolle jahrelange Therapien (egal welche) nur um sich vor der Vergebung zu drücken..

Glaubest du du kannst durch die Hypnose die Vergebung umgehen ?

lg von Andreas

36. Monika schrieb am 18.12.2019:

Hallo Andreas,

Ich habe seit ca. 20 Jahren unreine Haut, Eiterpickel, entzündet und zum Teil schmerzhaft. Am meisten ist die Stirn betroffen, Nase und Kinn auch.
Ich habe deine vorherigen Antworten gelesen und kann mir nicht erklären woher es kommen kann und warum bisher keine Behandlung richtig funktioniert hat.

Was kann ich tun?

37. Andreas schrieb am 19.12.2019:

Hallo Monika,
ja, das kann schon sein, dass man die Wut nicht so einfach findet, weil man hat sie ja verdrängt, sie ist ja sozusagen unter die Haut verdrängt, ABER sie will da ja hervor, dadurch entstehen ja diese Eiter- und Wutpickel. Das heißt sobald du dich auf die Suche nach dieser Wut machst, erhältst du ja auch Unterstützung von genau jenen inneren Anteilen, welche die Eiterpickel erzeugen. Deswegen, das ist nicht unmöglich an diese Wut oder (mehrere) Wutschichten heranzukommen.
Wenn dir nichts bewusst wird, dann beachte deine Träume oder beginne eine Meditationsmethode um einen besseren Zugang zu deinen verdrängten Themen zu bekommen.

lg von Andreas

38. Sternschnuppe schrieb am 22.12.2019:

Hallo Andreas, bei mir ist fast nur die linke gesichtshälfte betroffen.
Die rechte sieht ganz normal aus. Und da vor allem im bereich der wange bis runter zum mundbereich und runter zum hals ganz schlimm.
Also ein weibliches thema. Hm... danke schonmal für deine hilfe!

39. Anna schrieb am 22.12.2019:

Hallo,
Ich bin durch Zufall auf deinen Beitrag gestoßen...
Ich bin jetzt 20 Jahre jung und seit knapp einem Jahr leide ich sehr unter Pickeln (eher unterirdisch, aber auch kleine eitrige) an den Wangen und am Kinn... Diese waren von heute auf morgen da und seitdem Kämpfe ich damit, sie belasten mich. Hast du eine Idee was es damit auf sich hat? Wäre dir sehr dankbar für eine Antwort
LG

40. Andreas schrieb am 22.12.2019:

Hallo Anna,
ja, schaue wo da eine Wut in deinem Leben durchbrechen möchte ? Was für Themen waren kurz bevor sie gekommen sind aktiv ? Und welche Wut aus der Kindheit wurde durch diese Themen getriggert ?

lg von Andreas

41. Andreas schrieb am 22.12.2019:

Hallo Sternschnuppe,
ja, wenn du nicht an deine Wut kommst, dann beachte deine Träume. Oder schaue was dich tagsüber nervt und schaue dann was dahinter verborgen ist. Wann immer man von etwas genervt ist, kommt das ja NUR darum, weil es etwas zb aus der Kindheit gibt, was dabei angetriggert wird.

lg von Andreas

42. Lilia schrieb am 06.1.2020:

Hallo Andreas

Vielen Dank für den tollen Beitrag
Ich bin gerade darauf gestoßen da ich auf der Suche war, was meine Vermutung, dass mein Akneproblem durch die Psyche entstanden ist- bestätigen oder verneinen soll.
Ich bin 39 Jahre alt, habe in meinem Leben bereits Erfahrung mit Akne gemacht als ich 20 war und damals war ich in einer schwieriger Lebensphase nach der Trennung von meiner großen Liebe (wie ich damals dachte), total unglücklich… Heute ist es ähnlich nur habe ich keinen Liebeskummen nur auch eine schwierige Scheidung mit Verletzungen und Enttäuschungen und seit 1,5 Jahren kämpfe ich mit der Akne, Pickel- die anfangs auf dem Kinn waren dann sind die auf die Wangen übergegangen und zwischen den Augenbrauen jetzt Haaransatz, Hals und Stirn. Das ist einfach nicht mehr erträglich und inzwischen sehr belastend, habe das Gefühl in einem Teufelskreis zu sein mein Hautbild passt zur meiner Lebenslage, mein Ex hat mich beklaut, mit Schulden allein gelassen und zahlt keinen Unterhalt und hat seit 2 Jahren kein Interesse und Kontakt zur unserem Kind
Ich bin sehr froh ihn nicht mehr in meinem Leben zu haben, Nur die Frage: kann es sein, dass ich wütend auf ihn bin und das spiegelt sich durch die Akne? Ich habe mich nicht sonderlich gewährt oder gerichtlich gegen ihn gegangen, habe ich mich um mich nicht gekümmert und bin wüttend auf mich??
oder muss diese Wut mit der Kindheit zusammen hängen?
Ich habe mir so viele Gedanken gemacht und ich komme einfach nicht drauf oder nicht zu 100%

43. Andreas schrieb am 07.1.2020:

Hallo Lilia,
ja, die Wut auf den Ex ist da vermutlich die oberste Schicht und aber natürlich gilt es danach dann auch die darunterliegenden Wutschichten zu befrieden, damit das Wüten der Haut aufhören kann.

lg von Andreas

44. Emma schrieb am 17.2.2020:

Hallo Andreas,
Ich habe seit zwei Wochen einen Pickel direkt am linken Nasenflügel. Was kann das bedeuten?
LG Emma

45. Andreas schrieb am 17.2.2020:

Hallo Emma,
eine erste Frage könnte sein, ob es aktuell einen Mensch oder ein Thema gibt welches zu "riechen" dich wütend macht ?

lg von Andreas

46. Peppermint schrieb am 27.2.2020:

Hallo Andreas,

Sehr interessanter Artikel, der zum Nachdenken anregt.. Danke erst mal dafür...!

Bei mir ist es so, dass ich momentan vorallem am Dekolleté viele entzündete pickel habe. Am Rücken schon viele akne Narben. Ansonsten habe ich die akne vor allem am Kinnbereich, ich muss dazu sagen mir(31,weiblich) wachsen dort auch schon seit jahren harte, schwarze Härchen unterm Kinn, was nicht gerade toll ist, wenn man eh schon wie ich, mit dem selbstbewusstsein zu kämpfen hat.
Zum Thema unterdrückte Wut kann ich soviel sagen, ich bin während meiner gymnasialzeit gemobbt worden.... Und träume heute noch davon, mich an denen zu rächen, die mich damals schikaniert haben, manchmal bin ich in den Träumen regelrecht gewalttätig. Hatte auch in meinen zwanzigern mit Psychosen zu kämpfen die mittlerweile "dank" eines Medikaments der Vergangenheit angehören. (habe eine sehr ambivalente Einstellung zu Neuroleptika.)ehrlich gesagt, glaube ich dass diese Psychosen sich auch deshalb manifestiert haben-in denen ich mehr oder weniger Allmachtsfantasien ausgelebt habe-eben weil ich mich lange Zeit gedemütigt gefühlt habe, meiner würde beraubt. Aber was kann ich denn noch tun, außer mir dieser Tatsache bewusst zu werden? Dass ich unterdrückte Wut in mir habe ist mir ja klar aber wohin damit? Depressionen habe ich übrigens auch, mal mehr mal weniger stark ausgeprägt, und ich habe auch schon öfters gelesen dass dieses Krankheitsbild vorallem mit nichtverarbeiteten Aggressionen im Zusammenhang steht. Ja... In der Theorie weiß ich so einiges, aber trotzdem stecke ich momentan ziemlich fest im Leben..

Danke fürs Lesen

47. Andreas schrieb am 28.2.2020:

Hallo,
Durch deine Träume siehst du in der Tat, dass da ganz viel Wut in deinem Unterbewusstsein ist und dass dein Unterbewusstsein auch mit dieser Wut beschäftigt ist. Aber du siehst auch dass selbst dein Unterbewusstsein noch auf der Ebene der Mobbing Ereignissen festhängt. Natürlich gibt es da Ereignisse die älter sind und weiter zurück liegen, aber damit du an diese älteren Ereignisse kommst musst du natürlich zuerst diese Mobbing Ereignisse von damals vergeben. Das wäre der erste Schritt, eine Vergebungsarbeit bezüglich der Mobbingereignbisse:
- Für alles an was du dich erinnerst einen Vergebungssatz formulieren.
- dir selber vergeben, dass du dich hast mobben lassen, dass du dich evt so und nicht anders verhalten hast, dass du das Mobbing so sehr an dich ran gelassen hast usw, alles was du diesbezüglich findest braucht seinen eigenen Vergebungssatz.

Und dann nach dieser Arbeit wirst du die nächste Wutschicht erkennen können, weil das Mobbing hast du (deine Seele) dir ja nur deswegen kreiert damit du mit der Wut die schon zuvor in dir war, in einen fühlenden Kontakt kommen konntest.
Bedanke dich also dann auch dei den Mobbern dafür dass sie dir dabei geholfen haben.

lg von Andreas

48. Val schrieb am 07.4.2020:

Hallo, Danke für den Beitrag!
Ich bin 23 Jahre alt und vor kurzem Mama geworden. Seit ich ca. 13-14 bin erinnere ich mich dass ich einzelne Pickel hatte & mit 17 ca. hat es angefangen dass es immer mehr wurde. Vor meiner Schwangerschaft hatte ich hormonell bedingt richtig starke Akne Ausbrüche meist zur gleichen Zeit im Zyklus. Dann während der Schwangerschaft hatte ich zum ersten mal richtig reine Haut. Ich war währenddessen in einer unschönen Beziehung und es gab viele Themen die mich belastet haben. Trotzdem war meine Haut rein, also trotz sehr viel Enttäuschung und Wut. Ca. 3 Monate nach der Geburt fing es wieder an dass ich Pickel bekam und schließlich wieder wie zuvor Akne Ausbrüche. Meist auf den Wangen & Kinn. Ich habe in den letzten Jahren keine Hormone (Pille usw.) zu mir genommen. Ich beschäftige mich seit 3 Jahren mit meiner Ernährung und ernähre mich zur Zeit vegan & nährstoffreich.
Meine Frage: Was glauben Sie weshalb ich einmal im Zyklus (während des Eisprungs) solche Ausbrüche bekomme? Können Sie mir Übungen nennen die helfen können das Thema ans Licht zu bringen?
Ich beschäftige mich viel mit Vergebung und innerer Kind Arbeit.
Ich habe herausgefunden dass ich innerlich Angst habe vorm “gesehen werden”. Von Menschen mit denen ich in meiner Vergangenheit zu tun hatte und nun nicht mehr. Es beschränkt mein Leben nicht, aber an manchen Tagen ist diese Angst präsenter und dann wieder garnicht.
Danke & Liebe Grüße

49. Andreas schrieb am 08.4.2020:

Hallo Val,
Dass es während der Schwangerschaft keine Pickel gab, das kommt von den Enerhien des Kindes. Das ergibt natürlich Wechselwirkungen die dann auch dazu geführt haben können, dass die Wutenergie in der Zeit vielleicht sogar temporär aufgelöst wurde, und sich deswegen auch gar nicht zeigen konnte. (Kinder, auch Ungeborene verändern die Energien der Eltern durchaus öfter als man denkt, weil sie oftmals gar keinen Bock auf die Energien der Eltern haben, in deinem Fall wohl auf Wutenergien..)

..weshalb ich einmal im Zyklus (während des Eisprungs) solche Ausbrüche bekomme?

Weil da wohl immer ein Wutthema angetriggert wird, welches die Seele eigentlich loslassen will und gerade an diesem Zeitpunkt aktiv wird. Das kann durchaus tatsächlich etwas mit diesem Thema zu tun haben:

dass ich innerlich Angst habe vorm "gesehen werden".

weil tatsächlich bedeutet ja der Eisprung auch dass das Ei jetzt von den Spermien "gesehen" werden kann.

Können Sie mir Übungen nennen die helfen können das Thema ans Licht zu bringen?
Finde also heraus wo dieses Gesehen-werden-Thema ursprünglich her stammt. Am Besten mal auf einem Arbeitsblatt alles aus der Kindheit notieren wo etwas besonderes geschehen ist, nachdem oder bei dem du "gesehen wurdest" - und dann natürlich alles gefundene befrieden !

lg von Andreas

50. Elina schrieb am 29.4.2020:

Hallo lieber Andreas,

hast du einen Tipp wie man herausfindet was genau für eine innere Aggression herrscht und diese löst? Habe seit meiner Pubertät Akne. Aktuell mit 24 auch einige Narben. Das einzige was sich geändert hat ist die Stelle der Pickel und die minimale Verringerung der Akne.
Ich freue mich über jeden Tipp.

LG

Elina

51. Andreas schrieb am 30.4.2020:

Hallo Elina,
was genau für eine innere Aggression herrscht
indem man sich selber, also die eigenen Emotionen beobachtet, indem man zu sich selber zurück kehrt, indem man sich selber fühlt (weil natürlich sind Aggressionen fühlbar!) - also sprich, indem man einfach das tut was sogar der Corona-Zeitgeist von einem verlangt, nämlich von anderen Abstand nimmt und zu sich selber kommt.

Und sobald du dann eine Aggression in dir entdeckt hast, dann kannst du mit ihr arbeiten, zb schauen wie ist sie entstanden ? was zb aus meiner Kindheit triggert sie, was aus meiner Kindheit muss ich vergeben ? mit was muss ich meinen Frieden finden ? usw..

lg von Andreas

52. Susanne schrieb am 04.5.2020:

Lieber Andreas, in meiner Jugend hatte ich bisher keine Probleme mit Pickel (bin jetzt 44). Seit Herbst 2018 ist mir aufgefallen, dass sich bei mir im Gesicht Pickel sehr hartnäckig aufhalten. Sie sind vor allem um die Mundpartie herum. Sie trocknen zwar aus, aber es bilden sich neue und die Haut ist teilweise gerötet und brennt (ich habe trockene Haut). Ich habe mich daraufhin frauenärztlich untersuchen lassen und mir wurde die Pille empfohlen (ich hatte sie viele Jahre nicht genommen) und nahm sie ab Januar 2019. Leider musste ich sie im November 2019 wieder absetzen, weil ich an einer Thrombose erkrankte, von der ich mich aber gottseidank erholt habe. Leider kamen nach und nach wieder die Pickel zurück. Ich muss dazu sagen, dass im Frühjahr 2018 schlimme Streitigkeiten in der Familie vorgefallen sind, wobei mir nichts anderes übrig blieb, als den Kontakt zu einem Teil meiner Familie abzubrechen. Ich habe mich zu lange manipulieren und ausnutzen lassen und nicht auf meine eigenen Bedürfnisse geachtet (war vorher eher schüchtern und unsicher). Obwohl ich mich seit längerer Zeit um meine Ziele kümmere und sie visualisiere, wollen die Pickel nicht verschwinden. Was genau kann ich tun, damit die Pickel mich loslassen? Hast du da einen Tipp, was das für eine Bedeutung hat? Vielen Dank und liebe Grüße Susanne

53. Andreas schrieb am 04.5.2020:

Hallo Susanne,
Pickel um den Mundbereich herum können ein Hinweis darauf sein dass es Dinge in dir gibt die über den Mund ausgedrückt werden wollen. Das können Worte sein die du nicht aussprichst bis hin zu sexueller Lust die du nicht hinaus-stöhnst.. siehe auch ähnlich wie Lippenherpes. War es eine Venenthrombose, dann siehe auch hier.

lg von Andreas

54. Linda schrieb am 30.5.2020:

Lieber Andreas,

Hättest du einen Vorschlag für mich, wie ich Pickel auf der Schulter, am oberen Rücken und auf der hinteren Seite der Oberarme ein für alle Mal loswerde?

Ich freue mich schon auf deine Ideen!

LG Linda

55. Andreas schrieb am 31.5.2020:

Hallo Linda,
ja, finde das Wut- oder Aggressionsthema welches sich hier ausdrückt und befriede es. Da es im Bereich der Schultern ist, wird es etwas mit Lasten zu tun haben, die du trägst. Wegen welchen Lasten die du trägst (auch im übertragenen Sinne) wüdest du am liebsten explodieren ?

lg von Andreas

56. Linda schrieb am 01.6.2020:

Was für Lasten können das sein? Momentan fällt mir diesbezüglich gar nichts ein.
LG Linda

57. Andreas schrieb am 01.6.2020:

Hallo Linda,
du kannst überlegen wann es begonnen hat, was da zuvor war usw..

lg von Andreas

58. Mäuschen schrieb am 27.8.2020:

Hallo,
Bin zufällig über diese Seite gestolpert. Sehr interessante Beiträge hier. Ich selbst leider unter Akne inversa im Intimbereich. Was hast du hier an Denkansätzen?

Vielen Dank

59. Andreas schrieb am 28.8.2020:

Hallo,
Bei Akne inversa lässt man sein Haar an den betroffenen Stellen nicht hinaus in die Welt wachsen. Es bleibt unter der Haut, kann nicht heraus kommen. Haare spiegeln deine Vergangenheit. Du willst diese Haare also nicht nur nicht loslassen, sondern willst sogar verhindern dass du sie überhaupt zu Gesicht bekommst. Wenn die Akne inversa im Intimbereich ist, dann wäre also direkt die erste Frage nach der sexuellen Vergangenheit:
Welche zwischenmenschlichen (höchstwahrscheinlich sexuellen) Kontakte (oder Gefühle oder Denken) willst du unter deine Haut verdrängen, willst sie auch dir selber überhaupt nicht eingestehen ?

Konkret wird es vermutlich auch notwendig sein alle deine sexuellen Glaubenssätze (auch die unbewussten) zu betrachten und dass du da mal ordentlich ausmistest, weil ganz offensichtlich ist es dein Glaube der da verhindert dass du deine Vergangenheit aus dir heraus lassen kannst !

lg von Andreas

60. Yvonne schrieb am 08.10.2020:

Hallo lieber Andreas,

im Sommer letzten Jahres hatte ich eine riesige Talgzyste auf der rechten Schulter, die sich entzündet hatte und operativ entfernt werden musste. Das Thema ich trage einfach zu viel Belastungen/ Lasten mit mir auf meinen Schultern herum, war, als ich in mich reinhörte, tatsächlich mein Schlüsselthema.
Nun hat sich ein Mitesser/Pickel, den ich seit vielen Jahren auf meinem Dekollete auf Herzhöhe habe, auch deutlich vergrößert und muss ebenfalls entfernt werden.
Um welches Wutthema handelt es sich in der Region?

Danke & LG

61. Andreas schrieb am 09.10.2020:

Hallo Yvonne,
ja, da will etwas aus deiner Haut, was sich da eingenistet hat. Fühle in dich rein. Welches Unschöne hat sich in deinem Herz eingenistet (und enthält auch eine Wutkomponente) ?
Eventuell ist es ein Wutthema welches du dich nicht traust auszudrücken, und so zeigt es sich hier im Dekollete und schiebt sich dadurch in den Mittelpunkt !

lg von Andreas

62. Mascha schrieb am 26.12.2020:

Auch diesen Artikel habe ich mir schon so oft durchgelesen wenn das Thema bei mir aktuell ist und er hilft mir jedes Mal - ich bin jetzt 26 und bekomme hauptsächlich am Kieferknochen Ansammlungen von juckenden Pickeln bzw ausschlag, das ist glaube ich der Bereich Lunge Laut Gesichtsdiagnose - ich habe schon heraus gefunden, dass es meistens auftritt, nach dem ich Nagellack oder Parfum benutze - logisch, Parfum, allergische Reaktion ... trotzdem benutze ich manchmal diese Chemie Bomben .. zur Zeit ganz aktuell habe ich neben der Nase an den Wangen entzündliche Pusteln, also genau da wo die schei* Maske liegt, dieses Thema ist ja riesig, und hat vermutlich auch mit dem abkapseln von Autoritätspersonen zu tun, die diese “regeln” vorgeben, denen ich mich nicht beugen will, aber es ja trotzdem zeitweise tue - viele Menschen haben ja zur Zeit “makne”, durch diese Masken ..
hast du da für diese Situation noch einen anderen Tipp als die oben beschriebenen ?
Und was mir auch auffällt, dass ich oft denke ich “muss “ mich zur Arbeit schminken, weil es ja viele tun, ich habe oft Komplimente für meine reine Haut bekommen “du hast Make up garnicht nötig” und vielleicht bekomme ich Akne dann auch durch Schuldgefühle, quasi um mich schminken zu müssen, “genau wie alle” und nicht ungeschminkt zu sein und somit quasi positiv hervorzustechen - also auch wieder ein kindliches Thema ..
Danke !!! Deine Artikel sind pures Gold !

63. Andreas schrieb am 27.12.2020:

Hallo Mascha,
ja, Parfüm, Nagellack oder auch Masken, das sind nur die oberflächlichen Auslöser, sozusagen die letzten Trigger die das Fass dann zum überlaufen bringen. Ein gesunder Körper verkraftet Unmengen an Giften ohne dass es zu Reaktionen kommt. Ich denke mit Ahnenarbeit und ähnlichem wie du im anderen Kommentar schreibst wirst du eher an Ursachen kommen und das Problem an der Wurzel packen können. Aber natürlich einen Frieden mit den Maskenthemen zu finden, darum kommt niemand mehr herum, weil die werden uns möglicherweise noch lange, sehr lange begleiten. Also wäre es schlau dieses Thema für sich zu befrieden und eine positive Einstellung dazu sich zu erarbeiten, zumindest für all jene die davon beruflich betroffen sind.

lg von Andreas

64. Adina schrieb am 23.1.2021:

Lieber Andreas,
Danke für die wertvollen Infos!

Haben denn Pickel auf der Stirn im Bereich des dritten Auges,zwischen den Augenbrauen noch eine zusätzliche Bedeutung?

Seit einigen Monaten werden es in diesem Bereich immer mehr...
Der Beginn war in einer Zeit, in der ich (38 Jahre alt) anfing mehr für mich zu sorgen und mir mehr Freiheiten zu schenken,was als Mama von fünf Kindern eine gewisse Herausforderung für mich ist.
Vielen Dank! Ich freue mich über jede Erkenntnis!

65. Andreas schrieb am 24.1.2021:

Hallo Adina,
das kann ein Hinweis sein dass da eine Wut die im Bereich des dritten Auges unter der Haut sitzt nach außen will.
Der Beginn war in einer Zeit, in der ich (38 Jahre alt) anfing mehr für mich zu sorgen und mir mehr Freiheiten zu schenken
Dann kann in diesem Zusammenhang dieses Wutthema aktiv geworden sein, also sprich es steht jetzt eigentlich zur Bearbeitung an. Das kann vieles sein, zb vielleicht sogar eine Wut über etwas mit dem dritten Auge wahrgenommenes Zwischenmenschliches. Was raubt dir da deinen Frieden und möchte unter deiner Haut hervorbrechen wie ein Vulkanpickel ?

lg von Andreas

66. Nany schrieb am 12.4.2021:

Hallo lieber Andreas, was bedeutet es wen man im ganzen Gesicht erweiterte (grosse) Poren hat? Ist es möglich durch die Auflösung des Themas dies zu ändern? Liebe Grüsse

67. Andreas schrieb am 12.4.2021:

Hallo Nany,
Veränderbar ist alles. Körpersprachlich würde ich sagen sind große Poren die Botschaft dass dein Hautbewusstsein etwas nach außen schaffen will, etwas loswerden will. So kannst du dich direkt fragen was das im zwischenmenschlichen Bereich (=Haut) sein könnte.
Vielleicht ist es etwas Unvergebenes was da unter der Haut sitzt vielleicht sogar eine Wut (wenn diese großen Poren rötlich sind) die dein Hautbewusstsein nach außen bringen will - finde es heraus.. Es kann zb auch ein Denken oder eine Sichtweise sein welche deine Kontakte und Berührungen zu Mitmenschen einschränkt usw..

lg von Andreas

68. Lina schrieb am 14.4.2021:

Hallo lieber Andreas
Ich habe seit 16 Jahren akne vulgaris
mal mehr mal weniger ich habe alles
Mögliche probiert ich ernähre mich
Jetzt auch vegetarisch. Aber es nützt nix
Ich finde einfach die Antwort nicht
Wieso ist es so hartnäckig
Wie finde ich es raus?
Liebe Grüße

69. Andreas schrieb am 14.4.2021:

Hallo Lina,
ich habe alles Mögliche probiert
Wenn es nichts genutzt hat dann war das alles nur eine Flucht vor dem was es wirklich zu tun gibt, nämlich diese ursächliche Wut zu finden.
Daran siehst du dass deine Fluchtprogramme stark ausgebildet sind und so kannst du zunächst mal die Richtung verändern in die du dich bewegst, anstatt weg von einem guten Hautbild hin zu einem guten Hautbild. Dazu stellst du dir zunächst jeden Tag ein paar Minuten lang deine Haut genau so vor wie du sie haben willst, damit sich dein Unterbewusstsein auf dieses Ziel ausrichten kann.

Und dann suche innerlich diese Wutthemen der Pickel usw.. Vielleicht findest du das Thema und kannst es innerhalb einem Tag bearbeiten, vielleicht ist es aber auch so viel dass du ein Jahr lang in einer Höhle meditieren musst um den inneren Frieden zu finden. Das kommt ja darauf an wieviel man zu bearbeiten hat.

lg von Andreas

70. Biene schrieb am 15.4.2021:

Hallo Andreas,

interessanter Artikel.
Was bedeuten Pickel/Hubel überwiegend an den Oberarmen (Keratosis Pilaris wird es genannt)?

Danke und viele Grüße

71. Andreas schrieb am 16.4.2021:

Hallo,
An den Oberarmen außen = das betrifft also symbolisch deine Mitmenschen die neben dir stehen

So kannst du dir die Frage stellen:
Was triggern meine Mitmenschen in mir an, was aus mir heraus will, was ich aber nicht heraus lasse ?

Es geht also zb um ein unerlöstes Thema aus deiner Kindheit welches von deinen Mitmenschen immer wieder indirekt angetriggert wird, welches du aber lieber unter deiner Haut behältst, also unterdrückst es zu befrieden oder es gar sichtbar werden zu lassen.

Du möchtest es sozusagen unter deiner Haut behalten, deine Seele möchte es sichtbar machen und das Ergebnis ist die Reibeisenhaut.

lg von Andreas

72. Franzi schrieb am 13.6.2021:

Lieber Andreas…
Du schreibst davon, die innere Wut nicht nur herauszuschreien, sondern sie aufzulösen und meine Frage dazu wäre: wie?
Wenn ich wütend bin, still sitzenbleiben und fühlen? Aufschreiben? Man findet so wenig wirklich praktische Tipps, WIE man denn genau alte (oder neue) Wut auflösen kann, ohne sie "weg haben“ zu wollen.

Liebe Grüße

73. Andreas schrieb am 14.6.2021:

Hallo Franzi,
ja, schaue immer individuell welche neue Sichtweise du einnehmen musst damit deine Sichtweise eine höhere transformierte ist und du nicht mehr in der Sichtweise der Wut steckst. Oft ist zb eine Vergebungsarbeit notwendig um eine entspannte Sichtweise zu finden.

lg von Andreas

74. Julie schrieb am 13.8.2021:

Hallo,

Was sagst du zu starken Pickel im Dekolte und Schulter/ Rücken Bereich?
Hat das etwas mit einem speziellen Thema zutun?

Ich hatte in der Pubertät mit starker Akne zu kämpfen, dachte aber eigentlich das Thema sei vom Tisch, aber jetzt kommt es 5 Jahre später doch wieder zurück und jetzt sogar auf Rücken und Dekolte…

75. Andreas schrieb am 14.8.2021:

Hallo Julie,
Wenn es die Schultern betrifft, dann berührt dieses Aknethema meist irgendwelche Lasten die man trägt, sich aufgeladen hat oder eventuell sogar systemisch übernommen hat. Im Dekolte, also zwischen Herz und Hals hat es etwas mit der Herzliebe und dem sich Ausdrücken zu tun. Also zb eine Wut bleibt zwischen Harz und Hals stecken und kann so verbal nicht ausgedrückt werden. Suche also diese Aknethemen aus deinem Leben und befriede sie damit du (und deine Haut) in einen harmonischen Zustand kommen kannst.

lg von Andreas

76. Tanj schrieb am 16.8.2021:

Hallo Andreas ich habe schon seit 15 Jahren Akne
und weiß leider immer noch nicht wieso….
vorallen am wangenbreich beide Seiten stark
welche Bedeutung hat das?

Vielen Dank für die Antwort

77. Andreas schrieb am 16.8.2021:

Hallo,
Akne an den Wangen kann ein Hinweis sein auf eine entzündliches Denken oder eine entzündliche innere Haltung im Bezug auf ein Thema wo man sich schämt, weil die Wangen ja auch diese Errötungsfunktion haben.
Du kannst zb als erstes schauen ob es es in deiner Kindheit Situationen gab wo du quasi aus Scham errötet bist, aber gleichzeitig dabei auch wütend und sozusagen fast am Explodieren. Finde alle solche Situationen wo du noch immer nicht im inneren Frieden damit bist und erlöse dich von solchen insbesondere unterdrückten Gefühlen.

lg von Andreas

78. Water schrieb am 15.9.2021:

Danke für deine tolle seite!!🖤🖤🖤 Auch Ich habe seit 3 ​​Jahren Akne auf der Stirn. Warum?? Hilfe bitte!

79. Andreas schrieb am 16.9.2021:

Hallo,
ja, da kannst du dich direkt fragen was für eine Wut oder Spannung oder innerer Stress will da aus meiner Stirn, aus meinem Kopf ausbrechen ?
Bei der Stirn kann es sich um ein Thema des 6.Chakras handeln, aber eben mit einem zwischenmenschlichen Bezug (=Haut), evt sogar bis hin zu Spannungen in sich darüber dass man geistig manipuliert wurde.

lg von Andreas

80. Reinhard schrieb am 17.9.2021:

Hallo,
Wie ist es mit Rosaciea,habe seit,8 Jahre diese Hautirritation,habe alles probiert.Nach meiner Scheidung wurde es besser,doch jetz ist es wieder da.
wie würdest du die Situation einschätzen.
Vielen Dank für die Antwort

81. Andreas schrieb am 17.9.2021:

Hallo Reinhard,
über Rosacea findest du hier mehr.
lg von Andreas

82. Claudio schrieb am 03.10.2021:

Hallo….

Was möchten mir Pickel entlang der Wirbelsäule aufzeigen?
Zwischen den Schulterblättern sind sie meistens entzündet und nach oben Schulter und Nacken viele kleine Punkte.

Herzlichen Dank

83. Andreas schrieb am 03.10.2021:

Hallo Claudio,
Das kann eine unbewusste Wut sein die hier aufbrechen möchte, an den Schultern Wut im Zusammenhang mit Lasten die man trägt (evt von Vorfahren übernommen) und im Bereich der Wirbelsäule eine Wut über eine Lebenslüge die man lebt.

lg von Andreas


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen