Akne

Die Haut ist immer unser Spiegel, wie wir zu unserer Umwelt, zu unseren Mitmenschen stehen. Auf der Haut werden die Muster sichtbar, die hinter unseren zwischenmenschlichen Kontakten wirken.

Akne, die ein entzündliches Geschehen auf unserer Haut ist, spiegelt uns also eine "Entzündlichkeit" in unserer inneren Haltung zu unseren Mitmenschen. Eine Entzündung ist der Beginn einer Explosion. Etwas in uns möchte also von innen nach außen, möchte explodieren, möchte sich zeigen, sich explosiv präsentieren, kann es aber nicht, weil wir es ihm nicht erlauben, unsere Glaubens- und Handlungsmuster blockieren es. Und so wird der Vorgang verdrängt und die Seele versucht es uns mithilfe der Haut zu zeigen: Eine Entzündung ist in dir ! Wende dich ihr zu ist die Botschaft. Ein Pickel ist wie ein Vulkan in Kleinem.

Etwas in dir möchte sich entzünden, möchte an die Oberfläche (=deine Haut), möchte aus dem Pickel austreten, möchte in dein Leben treten. Die Akne ist also der Hilfeschrei dieses inneren Teils von dir, der jetzt gelebt werden will, der lebendig (=explosiv) sein will, der aber von dir unterdrückt wird, weil du noch alte Glaubensprogramme in dir trägst die ihn unterdrücken.

Dieser Teil will aus der Haut (in dein Leben) - du aber unterdrückst ihn (drückst ihn in deine Haut zurück). Genau dieses energetische Geschehen ist Akne. Natürlich ist das jetzt etwas allgemein formuliert, da gibt es natürlich viele Nuancen. Deshalb gibt's ja auch so viele verschiedene Formen der Akne.

Warum tritt Akne gerade meist in der Pubertät auf ?

In der Pubertät entsteht der Teil in dir, der Selbstbestimmt das eigene Leben leben will. Es geht hier also darum, diesen neuen Teil, der du wirklich bist zu leben und vor allem diesen Anteil von dir zu lieben. Erwachsen zu werden heißt, den Teil zu lieben, der du wirklich bist und den alten Teil von dir, wo du das Kind warst, also tun musstest, was die anderen von dir wollten, also der Teil von dir, der du nicht wirklich bist, eben die Rolle des Kindes loszulassen. Dieser Teil von dir, der du wirklich bist, das ist natürlich ein kraftvoller Teil, ein Teil, der Feuerkraft in sich hat, eine Explosionskraft, eine Kraft die Leben zeugen kann, und zum Beispiel in keinster Weise wie die Rolle des Kindes gefesselt an elterliche Befehle oder ähnliches ist. Dieser Teil will also nach außen, will in dein Leben treten, will öffentlich werden, will sich zeigen - und das ist auch gut so. Es ist der normale Lauf der Natur.

ABER: Dieser Teil muss durch die alte Haut, also deine alten Lebensmuster, hindurch. Und dies beinhaltet, dass du unglaublich viele alte Denk- und Glaubensmuster ablegen musst. Wenn oben davon die Rede ist, dass der Aknebetroffene diesen Teil unterdrückt, ihn sozusagen wieder unter die Haut zurückdrückt, dann sind damit alte Muster gemeint, wie zum Beispiel, dass man weiterhin das liebe Kind sein will. Dies geht aber nicht mehr, wenn man die Pubertät erfolgreich durchlaufen hat, weil man dann nicht mehr die Priorität setzen kann, dass man Dinge tut, weil man ein liebes Kind sein will. Das ist nicht mit dem Erwachsen sein vereinbar.

Akneheilung ganz konkret

Um dich von Akne zu heilen gibt es also zwei wichtige Schienen. Welche von beiden für dich diejenige ist mit der du mehr Probleme hast und wo du mehr dran arbeiten solltest, musst du selbst erspüren. Die beiden Heilungsbereiche bei Akne sind das Loslassen der Kindheitsprogramme und das liebevolle Annehmen deiner neuen Rolle als Erwachsener. Hier nun eine ausführliche Betrachtung:

  1. Loslassen der Kindheit und Loslassen aller kindlichen Denk-, Handlungs- und Glaubensmuster.
    Dies ist etwas richtig Großes. Deshalb gibt es praktisch bei allen Naturvölkern, Rituale, welche dieses Loslassen der Kindheitsprogramme auf der unbewussten Ebene unterstützen sollen. Nur wir in unserer modernen Welt glauben auf solche Rituale verzichten zu können. Der Preis, den unsere Gesellschaft dafür zahlt ist vielfältig, die hohe Aknerate unter Jugendlichen ist nur eine der Folgen.

    Wie kannst du das Loslassen der Kindheit unterstützen ?

    Lass alle deine Spielsachen aus der Kindheit los, verschenke, verkaufe sie, aber bewahre sie um Himmelswillen nicht auf. Durch aufheben (zum Beispiel auf dem Dachboden) würdest du deinem Unterbewusstsein die direkte Botschaft geben: "Ich will Kind bleiben."

    Löse dich aus allen kindlichen Mustern, insbesondere im Bezug zu deinen Eltern. Da du nun immer mehr erwachsen wirst, haben sie immer weniger Verantwortung für dich und du musst die Beziehung zu ihnen sozusagen neu erschaffen aber nicht mehr auf der Basis, dass du wie ein Kind von ihnen abhängig bist. Das ist ein ganz wichtiger Punkt, meditiere darüber:
    Du darfst deine Eltern weiterhin lieben, aber du liebst sie jetzt nicht mehr wie ein Kind, welches seine Eltern aus Instinkt liebt, weil es von ihnen abhängig ist, sondern du liebst deine Eltern von jetzt an aus freien Stücken. Dieser kleine, aber feine Unterschied macht die Pubertät aus. Du bist jetzt frei zu lieben, wen du willst.

    Ein gutes Ritual für unsere moderne Welt ist ein sogenanntes Cutting von den Eltern durchzuführen. Durch ein solches inneres Ritual versteht dein Unterbewusstsein am besten, dass du nun deine Kindheitsrolle ablegst und in eine neue Lebensphase eintrittst

  2. Lerne deine neue Rolle zu lieben.
    Dies ist der zweite Teil zur Heilung der psychischen Akne Ursachen:
    Sage bewusst JA zu allem, was deine neue Rolle mit sich bringt.

    Finde auch hier (am besten in Meditation) eine liebevolle Grundhaltung zu allem was sich durch die Pubertät an neuem in deinem Leben zeigt. Akne ist auch ein Hinweis auf unbewussten Stress, also auf eine innere unbewusste aggressive Haltung gegenüber Aspekten deiner neuen Rolle als Mann oder Frau. Solche Aggressionen können auch wiederum dadurch entstehen, weil noch alte Programmierungen die zur Kinderrolle gehören in dir laufen und diese sich aggressiv gegen die neue Rolle richten. (Und ja - das brauch ich hier bestimmt niemand sagen, aber durch die gängigen Methoden mit solchen Spannungen umzugehen indem man anfängt Zigaretten zu rauchen wird diese Art von Stress nie, nie, niemals aufgelöst. Nikotin ist übrigens ein pflanzliches Kontaktabwehrgift, womit wir wieder bei der Akne und der Haut wären.) Wenn du es schaffst innerlich eine positive Haltung zu deinem neuen Sein einzunehmen, deine neue Rolle liebevoll anzunehmen, dann entstehen keine Aggressionen dagegen, kein Stress, keine Akne. Und wenn sie schon da ist, dann wird sie ziemlich schnell verschwinden.

Zusammenfassung:

Das Alte liebevoll loslassen, das Neue liebevoll annehmen, dies genügt um die wahren geistig psychischen Ursachen der Akne aufzulösen. Wer bewusst an diesen Themen arbeitet kann seine Akne so sehr schnell loswerden. Wer es hingegen dem "Zufall" überlässt, dann dauert es schon mal bis zum Alter von 30, bis die Akne verschwindet. Das kommt daher, weil mit 30 hat letztlich fast jeder seine Kindheit losgelassen, auch derjenige der sich unbewusst sehr stark dagegen sträubt.

Natürlich kann ein Mensch auch zu anderen Zeiten als der Pubertät in Phasen kommen, wo es gilt Altes loszulassen um Neuem Platz zu schaffen, aber in der Pubertät sind die Veränderungen meist am stärksten, weshalb Akne in anderen Lebensphasen selten auftritt. Stattdessen sind es dann meistens nur vereinzelte Pickel die anzeigen, dass etwas Neues durchbrechen will, mit dem man noch in einer inneren Aggression steht und seinen Frieden noch  nicht gefunden hat.

Ernährung und Akne

Ich halte die Ernährung bei Akne für sekundär im Bezug auf die Psyche. Logisch ist aber natürlich, dass bei jemand der seinen Körper optimal mit Nährstoffen versorgt auch die Akne schneller verschwindet. Der wichtigste Ernährungstipp in diesem Zusammenhang ist statt dem giftigen Supermarktsalz nur noch hochwertiges Kristallsalz zu sich zu nehmen und das zuviel an künstlichem Zucker stoppen (zum Beispiel keine Cola, Limo, Ketchup mehr verwenden) um in ein basisches Gleichgewicht zu kommen.
Ein weiterer Tipp, den ich hier weitergeben möchte, wäre auf Milchprodukte weitgehend zu verzichten. Dahinter steckt einerseits die Tatsache, dass in der heutigen Milchwirtschaft den Kühen eine gigantische Unmenge an giftigen Pharmazeutika gegeben wird, die natürlich Auswirkungen auf die Milchprodukte haben, wo ja alle Milch zusammengepantscht ist. Es gibt aber noch einen zweiten Grund: Milch und Milchprodukte zu konsumieren bedeutet tiefenpsychologisch betrachtet Kleinkind zu sein, abhängig von der Mutterbrust - also gerade das woraus sich der Aknebetroffene lösen möchte. Ein erwachsener Mann oder Frau trinkt von Natur aus keine Milch.

Auf der Wikipedia liest man zum Thema Ernährung bei Akne, dass es da keinen Zusammenhang gäbe - allerdings, wir wissen mittlerweile dass medizinische Themen auf der Wikipedia gerne von den entsprechenden Pharmafirmen beeinflussend dargestellt werden. Wir leben nun mal in einer Welt in der es eine Pharmafia gibt, die sich gegen alles verschworen hat, was heilt. Dieses heile Weltbild, nach dem es keine solche Verschwörung gibt, wär dann übrigens auch schon wieder ein solches kleinkindliches Glaubensmuster aus dem man sich lösen muss um erwachsen zu werden, denn diese heile Märchenwelt gibt es nur in Kindermärchen. Erwachsen sein bedeutet auch dass man die Realität so annimmt wie sie ist und sich nicht verzweifelt an Kindermärchen festklammert, nur weil sie doch so schön waren als Oma sie erzählt hat. Ernährungsmäßig hat mit Sicherheit auch das Säure-Base Gleichgewicht einen Einfluss. Ich möchte aber auf den Aspekt der Ernährung jetzt nicht weiter eingehen. Es gibt mehrere Ebooks über Ernährung bei Akne:


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

 
1. Pia schrieb am 27.8.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Was ist anders, wenn die Akne eig relativ wenig ausgepraegt ist, bis die Regel kommt? (Menstruation)
 

 
2. Andreas schrieb am 27.8.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo Pia,
Auch dann gilt, dass es etwas in dir gibt, was nach außen in dein Leben treten möchte. In dem Fall hat dieses Thema wohl etwas mit deiner Weiblichkeit zu tun. Es ist ein tiefer verdrängtes Thema, es wird nur aktiv, wenn duch deine Periode ja ein anderer Energiezustand in deinem Körper herrscht. Es kann zb ein Thema sein, Kreativität ausleben oder gar ein Verbot in einem bestimmten Bereich kreativ zu sein oder sich frei bewegen oder oder oder - fühle in dich rein - du kennst dein Leben am allerbesten.

lg von Andreas
 


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen