Zähne und Kiefer

Wenn man bedenkt, wie oft Menschen zu Zahnärzten gehen, daran sieht man bereits, wie wichtig Zähne sind. Es sind die härtesten Teile des menschlichen Körpers. Wir benutzen sie um die aufgenommene Nahrung zu zerkleinern, damit wir sie genießen und verdauen können. Mit den Zähnen wandeln wir also die Nahrung von einem harten Zustand in einen weicheren Zustand, in einen Brei um. Energetisch betrachtet ist das die Umwandlung von Wurzelchakraenergie (das Feste) in die Energie des zweiten Chakras (das Fließende). Wir sehen daran, dass die Zähne auch eine Entsprechung sind für den Zustand unseres Energieflusses vom ersten zum zweiten Chakra. Im ersten Chakra nehmen wir die Energien von der Erde auf und lassen sie dann nach oben weiter fließen. Bei den Zähnen im Mundbereich geschieht im Prinzip ähnliches. Über den Mundbereich nehmen wir auch aus unserer Umwelt auf (Nahrung, Atemluft, Energie in Nahrung und Luft). Dabei sind es hauptsächlich die Zähne, an denen sich negative Energien als erstes ablagern können. Die Zähne spiegeln uns also auch, wie wir mit negativen Energien, die wir aufnehmen, umgehen. Lassen wir zu, dass das Negative uns "zerfrisst" ? Dann spiegelt sich dies in den Löchern, beziehungsweise dem Karies, der sich in unsere Zähne frisst. Wir sollten dann lernen, dass wir das Negative (sauer sein) nicht erst in unserem Herz in Liebe wandeln, sondern bereits dann, sobald es auf uns trifft, in dem Fall im Mundbereich. In vielen Ernährungslehren, zum Beispiel auch in der Anthroposophie wird gelehrt, dass man seine Nahrung lange kauen solle. Das, worum es im übertragenen Sinne aber wirklich geht, ist, dass man die aufgenommenen Energien wandeln soll, denn durch das lange Kauen wird die Nahrung basisch und greift dann weder Körper noch Zähne an.

Es gibt auch den umgekehrten Weg. Genauso, wie wir übers Wurzelchakra Energien an die Erde abgeben, so geben wir auch über unsere gesprochenen Worte und unseren Atem, Energien durch unseren Mund nach außen. Auch bei diesem Vorgang können sich Energien an den Zähnen festsetzen, zum Beispiel wenn wir etwas doch nicht so ganz aus uns raus lassen wollen oder können, obwohl wir es quasi schon fast ausgesprochen haben. (das kann zum Beispiel aufgrund von inneren Mustern sein, dass man so etwas "doch nicht sagt" usw.)

Die Zähne übernehmen also auch so eine Art Wachhundfunktion für uns. Sie passen auf, dass im übertragenen Sinne nichts in uns eindringt und nichts aus uns raus kommt, was wir nicht wollen.

Nun ist aber oft so, dass wir in uns auch gegenteilige Anteile haben, die eben durchaus wollen, dass bestimmte Energien eben doch unseren Zähnebereich also unseren inneren Gartenzaun passieren sollen. Durch solche Gedankenmuster wird der Zaun (Zahn) dann löchrig. So wird durch ein Loch im Zahn sichtbar, dass wir mit etwas Negativem innerlich so stark in Resonanz sind, dass es unsere natürliche "Zaungrenze" passieren kann. Wir haben dann ein Loch im Zaun..


Weiterführende Links:


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Caja schrieb am 26.5.2021:

Hallo Andreas.
Ich habe sehr durchscheinende Frontzähne. Ich mag auf Fotos auch garnicht gern lächeln.Sieht aus wie Stumpelei.Kraftlos grau..
Mit Weißmachern aufhellen erscheint mir auch nicht die Ideallösung.Was
ist mein Problem;was ich nicht erkenne.(Noch nicht.)
Dankesehr für Deine Inputs.
LG von Caja

2. Andreas schrieb am 26.5.2021:

Hallo Caja,
Das ist ja nur Glaube dass weise Zähne besser ausschauen. Körpersprachlich bedeutet weise Zähne zu zeigen dass man gefährlich und aggressiv wirken möchte, desto gefährlicher, desto mehr Status.. Es sind aber genau so auch Gesellschaften denkbar wo ein solches Zähne zeigen als unhöflich oder gar böse und primitiv gilt. Also willst du dich wirklich nur für den gerade herrschenden Mainstreamglauben verbiegen ? Oder willst du einfach zu dem stehen wie du bist ? Und dich so zeigen wie du wirklich bist ? - das ist die Frage vor der du stehst, also ob du zu dir selber stehst.

lg von Andreas

3. Caja schrieb am 31.5.2021:

Hallo,Andreas,erst hat sich etwas in mir gesträubt,den alten Glauben loszulassen.
Doch jetzt,ja danke für die neue Ausrichtung.Die letzten beiden Sätze wirken.
LG Caja

4. Hanni schrieb am 13.9.2021:

Hallo Andreas, ich habe seit einiger Zeit immer wieder Schmerzen im linken Kiefergelenk. Dieser wird dann teilweise so stark, dass ich Ohrenschmerzen und heftige Kopfschmerzen bekomme. Was könnte das bedeuten? Viele Grüße Hanni

5. Andreas schrieb am 14.9.2021:

Hallo Hanni,
ja, im Kiefer sitzt oft Wut. Das musst du ergründen und befrieden was da für Wut in dir sitzt und dir sogar Ohrenschmerzen bereitet. Das kann beim Kiefergelenk oft eine Wut über etwas zwischen Vater und Mutter sein oder aber auch Wut über eine Diskrepanz zwischen dem was man ausdrückt und dem was man denkt.

Wenn dir kein Thema bewusst wird, so kannst du zumindest die Kiefergelenkschmerzen nach unten über die Fußsohlen in die Erde atmen, so dass sie nicht in den Kopf aufsteigen.

lg von Andreas

6. Astrid schrieb am 22.9.2021:

Hallo Andreas,
ich habe ausserordentlich gute Zähne und liebe es, harte Sachen zu zerkauen. Trotzdem habe ich einen Haufen Ängste und Blockaden. Übernehme ich mich? Wie komme ich in die Balance?

7. Andreas schrieb am 22.9.2021:

Hallo Astrid,
ja, dann sitzen diese Ängste und Blockaden offensichtlich nicht im Kieferbereich.
Übernehme ich mich? Wie komme ich in die Balance?
Indem du diese blockierenden Ängste bearbeiten und auflösen tust.

lg von Andreas

8. Blue schrieb am 27.10.2021:

Als ich 1 Jahr alt war, habe ich mir den rechten Schneidezahn ausgeschlagen. Meiner Tochter ist genau das nun auch passiert. Sie ist auch 1 - was bedeutet das ?

9. Andreas schrieb am 28.10.2021:

Hallo,
Diesem Zahn sind Prinzipien zugeordnet wie:
Vaterprinzip, Angst, Furcht, Frigidität, Stagnation, Partnerschaft, Willenskraft, Lebensessenz, Bewältigung, Vertrauen, Durchsetzung
Das heißt irgend eines dieser Prinzipien ist da wohl (zb durch Glaubenssätze oder Erlebnisse) geschwächt, bei dir, und eben auch bei ihr.
Sie hat dich als Mutter ausgesucht weil sie wohl das selbe Lern-Thema für dieses Leben aus ihren eigenen früheren Leben bereits mitbringt. Dadurch ist dann wohl die Resonanz zu dir entstanden, bzw deine Resonanz zu ihr.
Konkret kannst du also schauen an welchem der obigen Themen du wohl zu arbeiten hast um es aufzulösen und dich weiter zu entwickeln, weil das Ganze zeigt dir ja, dass du dieses Thema noch nicht aufgelöst hast.

lg von Andreas

10. Ildiko schrieb am 27.12.2021:

Hallo Andreas
Ich darf das ganze jetzt erst mal richtig wahrnehmen was mir dieses Jahr so begegnet ist, so auch bis zur letzten Woche ..
das Jahr 2021 hat mit Frozen shoulder angefangen ( links ) nach der op alles ok-

dann fingen an meine Beine weh zu tun- Druck in den Waden kribbeln an den Zehen und abends zappeln- Neurologe hat RLS diagnostiziert..Da fragte ich mich wohin möchten meine Beine wohl hin aber ich nicht … das war im April heute weiß ich es, ein schlimmer Vorfall aus meiner Kindheit " wohin soll ich denn gehen wenn ich niemanden habe " das Gefühl des unerwünschtsein zu fühlen ist nicht schön, und meine Mama ist nicht kooperativ sie weicht jeder Frage aus. Aber ich weiß Die Situationen mit ihr geben mir die Antwort auf die Fragen die ich ihr gerne stellen möchte.

tja es ging weiter, Ende August entdeckte der Hautarzt eine schwarze Stelle ( rechts ) oberhalb der Hüfte am Rücken - das wurde entfernt zwei Tage später begleitete mich eine Zahnfleisch Entzündung, mein Blut wurde untersucht-ein sechsfach erhöhten Leberwert festgestellt uuu.

Kurz darauf bekam ich Zahnschmerzen unten linker Backenzahn / seit November Wurzelbehandlung da wurde die Brücke durchbohrt. Am 16 Dezember habe ich dich um Hilfe gebeten Wunschthema nr. 710 da hattest du recht, mit ü50 geht man anders um mit der Vergangenheit als mit ü40, da habe ich noch anders gedacht "warum ich? und das gibt es auf der ganzen Welt kein zweites Mal" ich wusste es hat was mit mir zu tun und sollte so sein. Manchmal begleitete mich auch das Gefühl von "ich kann nicht mehr" und "was kommt als Nächstes"

Du hast mich in Wunschthema 711 gefragt was der Lichtstrahler anstrahlt, ( Friedenstaube, Der Reigen, Hände mit Blumenstrauß alle drei Bilder von Picasso und eine liegende acht, ein Meter auf zwei ) als ich für mich die Bilder gedeutet habe wurde mir klar was meine Seele schon lange möchte, endlich die innere Ruhe Betrachten…jeden stehen lassen wo er gerade steht, die Energie bei mir lassen, nur zuhören und das war’s

am 18 Dezember da dachte ich mir 2021 das war’s, für dieses Jahr sollte alles so sein… doch nicht, denn kurz darauf meldeten sich die Zahnschmerzen, oben linke letzte Backenzahn, gestern Abend plötzlich heftig und heute Morgen zum Zahnarzt ( Vertretung ) hat festgestellt das der gesunde Backenzahn längs in der Mitte gebrochen ist und als er draußen war waren es zwei (gesunde)Teile.
Was möchten mir die zwei Teile sagen, denn der gesunde Backenzahn hatte sich doch schon seit langem von mir verabschiedet?
Lieber Andreas im Voraus besten Dank.

11. Andreas schrieb am 28.12.2021:

Hallo Ildiko,
ja, bei Zähnen gehts ja praktisch immer auch um die Verwurzelung, um das Feste, um das Grundlegende im Leben.

Die drei Picasso Bilder die du aufgezählt hast haben alle Motive die nicht geerdet sind. Diese Programmierung ist gut für jemand der zu sehr geerdet ist, der zu wenig Luft hat, usw - aber du hast ja mit den Lampen die Botschaft bekommen dass da zu viel Spannung ist, dass also eine Erdung notwendig ist, so dass das Abfließen der Spannungen möglich wird, selbst bei einer Frozen Schoulder hat man letztlich Energien die man nicht abfließen lässt, die die Schulter sogar einfrieren lassen, also auch wieder kein Energieabfluß, keine Erdung.

Also konkret:
Picasso Friedenstaube = in der Luft, keine Verbindung zur Erde, nicht einmal die Füße der Taube sind auf dem Bild vorhanden

Picasso Der Reigen = Die Menschen erscheinen sehr ungeerdet, wie in der Luft tanzend

Picasso Hände mit Blumenstrauß = die Blumen sind unten abgeschnitten, die Verbindung zur Erde ist durchtrennt / die Hände sind ebenfalls abgeschnitten

Wie gesagt, damit sich keine so großen Spannungen aufbauen können die dann sogar Lampen zum Durchbrennen bringen, ist es besser wenn du dich auf geerdete Bilder programmierst. (zb anstatt einem Blumenstrauß kann man Bilder nehmen von Blumen die in der Erde wachsen, das kann man auch wahrnehmen, dass eine Blüte die eine Verbindung zur Erde hat, eine sehr viel heilkräftigere Ausstrahlung hat.)

lg von Andreas

12. dida schrieb am 09.2.2022:

Hallo Andreas, meine Kieferknochen sind wahnsinnig stark ausgeprägt. Ich bin mir sicher, dass es mit dem Thema Wut zu tun hat. Wie kann ich dem Wutthema, welches mit dem Kiefer zu tun hat auf die schliche kommen und kann es sein, dass sich die Knochen etwas zurückbilden sobald dies gemacht ist?
Liebe Grüsse

13. Andreas schrieb am 09.2.2022:

Hallo,
Es kommt ja darauf an ob du damit Probleme hast, weil körpersprachlich zeigt es ja zunächst nur an dass du gut zupacken, sozusagen gut zubeißen kannst. Wenn du nun spürst dass dies von einer Wut getrieben ist dann kannst du auch wenn dir diese Wut nicht genau bewusst ist, zumindest regelmäßig eine friedliche Energie in deine Kieferknochen hinein denken, weil, natürlich man kann aus einer Wut heraus zupacken oder eben auch aus einer friedlichen Geisteshaltung.

lg von Andreas

14. besondexandex schrieb am 20.5.2022:

Hallo Andreas!

Kannst du mir bitte den spirituellen Hintergrund erklären, wenn ich an meinen Zähnen Knochenabbau habe? Ich bin erst 26, mich macht das ernsthaft zu denken... wie kann ich den Knochenschwund aufhalten oder wieder aufbauen?

15. Andreas schrieb am 21.5.2022:

Hallo,
medizinisch ist die Ursache zu viel Säure und die muss durch Calzium gebunden werden (weil sonst zerfrisst die Säure den Körper) und das Calzium holt der Körper aus den Knochen und Zähnen. Auf der geistigen Eben ist die Entsprechung ein Sauer sein, meist unbewusst, also eine verdrängte Wut usw. Mehr dazu findest du hier.

lg von Andreas

16. Summsumm schrieb am 30.5.2022:

Hallo Andreas, ich würde mich über einen Beitrag von Dir über Milchzähne (Ausfallen, Zahnfee, Zahnlücken, Wechsel in das zweite Jahrsiebt...) freuen. Danke vielmals :-)

17. Andreas schrieb am 31.5.2022:

Hallo,
ja, bei den Milchzähnen da gibts nicht viel Geheimnisvolles. Wenn ein Kind wächst muss es viel loslassen weil es sich ja mit großer Geschwindigkeit weiterentwickelt, und dieses Loslassen wird auch durch das Loslassen der Milchzähne sichtbar. Und ja, da beginnt ganz vieles neu weil das Kind ja jetzt immer selbstständiger wird.

lg von Andreas

18. Delfinia schrieb am 02.6.2022:

Lieber Andreas,
ich habe seit ca 2 Monaten Probleme mit einem Zahn, dem 4er rechts unten. Wurzelentzündung. Darauf liegt eine Brücke. Das andere Ende 6er bis 7er ist ein Implantat, das schon viele Jahre unauffällig und gut eingeheilt war. Alles kam in Bewegung durch Physiotherapie, bei der der Atlas korrigiert wurde, aber ohne Absicht.Davor hatte ich Ischiasbeschwerden. Nun ist etwas gelockert im Kiefer. Da die Beschwerden am 4er, der inzwischen wurzelbehandelt ist, immer noch anhalten bzw. immer wieder leicht aufflammen, werde ich nun Zahn und Implantat entfernen lassen. Welches Thema kannst du evtl. erkennen?

19. Andreas schrieb am 03.6.2022:

Hallo,
Du siehst an dem Geschehen in deinem Körper wie Ischias und Atlas und Zahn zusammenhängen, wie die (vermutlich) selben Lebensthemen deinen ganzen Körper durchziehen. Darum schaue was das für Themen sind. Der Ischias ist immer ein Hinweis auf ganz fundametale Themen und Sorgen, zb Geldsorgen oder dass man sich um andere "Stützen" sorgt, die eine Basis des eigenen Lebens sind. Überlege dir was in einem solchen Zusammenhang dich unbewusst so sehr sorgt oder nervt dass es deine Seele und dich regelrecht schmerzt ?

Diese Themen gilt es für dich zu bearbeiten. Das Entfernen des Zahnes/Implantates füllt nur den Geldbeutel des Zahnarztes, die Lebensthemen die deine Seele schmerzen bleiben davon unberührt..

lg von Andreas

20. Diana schrieb am 04.6.2022:

Lieber Andreas
Wie kann ich an den Themen arbeiten: Zahnarzt sagt, bald braucht es beim Weisheitszahn Li unten + Li oben ( der 5/6) eine Krone. Wie weiss ich welche Themen in den Zahnfüllungen stecken das sie anfälliger für Karies wurden ? & da der Halt der Füllung sich anscheinend verschlechtert. Ich will so gut es geht daran arbeiten! Vielen lieben Dank für deine Hilfe

21. Andreas schrieb am 05.6.2022:

Hallo Diana,
Das kann bei deinen Weisheitszähnen ein Thema sein welches du als Last wie auf den Schultern trägst und welches auch dein Nervensystem belastet bis hin zum Immunsystem, also bis hin zu Abwehrthemen. Darum löse auf was du da an Mustern in dir findest, weil diese gehen dir demnach auf die Zähne.

lg von Andreas


Bitte vor dem Kommentieren prüfen ob ihre Frage bereits in einem anderen Kommentar beantwortet wurde - lieben Dank.

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen