Schlaftablettensucht

Warum man manchmal schlecht schläft.
Manchmal sind wir morgens wie erschlagen, obwohl wir genau so lange und unter denselben Bedingungen geschlafen haben wie an anderen Tagen, wo wir putzmunter und topfit aufgewacht sind. Woher kommt das ? Oder wenn man total unruhig schläft, oft aufwacht, vielleicht sogar kaum wieder einschlafen kann ? Oder vielleicht sogar nach dem Zubettegehen schon gar nicht einschlafen kann. Was sind in all diesen Fällen die Ursachen ? Ich weiß, für die meisten Leser hier wird die Ursache für solche Schlafstörungen kein Geheimnis sein, aber ich habe festgestellt, dass es doch noch immer sehr viele Menschen gibt, für die Zusammenhänge, wie die psychische Verfassung in der sich ein Mensch befindet und seiner Schlafqualität, ein Thema ist, welches man lieber weit von sich schiebt, denn ab dem Moment, wo man anerkennt, dass es die eigene Psyche ist, die eigenen Gedanken, das eigene Sein, welches einen Nachts nicht zur Ruhe kommen lässt, dann müsste man sich ja diesen eigenen dunklen Seiten stellen. Viele stellen sich dieser Verantwortung nicht, rennen stattdessen von Arzt zu Arzt und betäuben sich gar mit Schlaftabletten den eigenen Geist um Ruhe zu haben vor den eigenen Gedanken, vor dem inneren Dunklen, was ans Tageslicht will, also ins Bewusstsein aufsteigen will um als das anerkannt zu werden, was es ist, nämlich Selbsterschaffen.

Das was den Schlaflosen nicht schlafen lässt sind immer die Dämonen in ihm. Dabei gilt natürlich, dass auch Gedanken, die uns unbewusst sind, trotzdem von uns selbst erschaffen sind. Weit über 99% aller unserer Gedanken sind uns unbewusst - und trotzdem haben wir aber auch für unsere unbewussten Gedanken also für unsere unbewussten inneren Anteile die Verantwortung. Die Seele, unser höheres Selbst, unsere höheren Anteile wissen dies, es sind immer nur Egoanteile, die sich gegen unsere unbewussten Anteile sträuben, sie bekämpfen, als seien sie Feinde, die kein Recht auf Existenz und liebevolles Annehmen hätten.

Die Weiterentwicklung unserer Seele besteht ja gerade darin, dass wir alle unsere unbewussten Anteile in einen tiefen Frieden und in eine liebevolle Kraft überführen. Dies ist die wichtigste Aufgabe, die der Mensch hier auf Erden zu tun hat. Tagsüber ist der Geist des Menschen oft zu sehr abgelenkt um dieser Aufgabe nachkommen zu können, also bleibt nur die Zeit, nachts im Schlaf. Und natürlich rumpelt es da auch mal kräftig, wenn unsere unbewussten Brocken allzu heftig sind und unser Geist ist in einem entsprechend unruhigen Zustand, was wir dann in der Tat dadurch erleben, dass wir nicht oder nur schlecht schlafen können. Natürlich sollten wir dann nicht unseren Geist mit Schlafmitteln oder ähnlichem betäuben, sondern stattdessen genau das Gegenteil tun, nämlich ihn mit dem bewussten Teil unseres Geistes versuchen bei seiner Arbeit mit dem Unbewussten zu unterstützen. Wir sollten uns auch bewusst darüber sein, dass es nichts, aber auch gar nichts gibt, was wichtiger wäre, als diese Arbeit unseres Geistes zu unterstützen, weil was sich unsere Seele erarbeitet, das nimmst du mit ins Jenseits und in deine nächsten Leben. Was du hingegen tagsüber schaffst auf der materiellen Ebene, zum Beispiel dein verdientes Geld oder dein erbauten Haus, das verlierst du zum Zeitpunkt deines Todes sofort und unmittelbar. Für deine Seele haben diese Dinge keinen echten inneren Wert. Darum hat die Seele recht, wenn sie dich nicht schlafen lässt, bevor du die wirklich wichtige Arbeit getan hast - und die besteht eben nun mal darin den inneren Seelenfrieden zu vergrößern.

Den eigenen Geist bei seiner nächtlichen Arbeit unterstützen

Wie kann man also nun den eigenen Geist bei seinen Aufgaben unterstützen, wenn man nachts wachliegt, oder bei unruhigem Schlaf morgens wie gerädert aufwacht ? Zunächst mal handelt es sich ja zu über 99% um unbewusste Themen, mit denen unser Geist in solchen Nächten versucht einen Frieden zu finden. ABER, wir können immer eine Ahnung erhalten um was es geht, wenn wir uns ganz konkret Fragen stellen wie diese:

Nun, es ist ganz einfach - sobald wir etwas über das Thema wissen, können wir anfangen unseren Geist bei seiner wichtigen Arbeit zu unterstützen, indem wir auf bewusster Ebene Entscheidungen treffen in eine neue friedliche Richtung denken zu wollen. Wir geben also bewusste Friedensimpulse in das Thema. Wir denken es so um, dass es sich von Konfrontationsenergien in friedliche Kooperationsenergien wandelt. Das Ziel ist also, dass wir bewusst und vor allem unbewusst einen Frieden damit finden. Dafür gibt es viele, viele Werkzeuge, zum Beispiel Meditation über das Thema, Vergebungsarbeit, Traumbearbeitung, usw..

Merksatz:

Der Bruttoseelenfrieden ist der wichtigste Wachstumsfaktor im Leben.

Ist er ausreichend hoch, dann wirst du immer zufrieden sein und gut schlafen können.
Wenn du aber tagsüber nicht genug für die Befriedung deiner Seele, deiner Emotionen und Gefühle getan hast, dann hat deine Seele völlig recht, wenn sie dich nachts nicht schlafen lässt, denn wer tagsüber nicht das tut, was wirklich wichtig ist und getan werden muss, ist dann selber schuld, wenn er nachts keinen Seelenfrieden hat und nicht schlafen kann. Das ist aber alles kein Geheimnis, der Volksmund sagt: "Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen".
Um gut zu schlafen sollte darum die erste Wahl immer diejenige sein, dass man den eigenen Seelenfrieden vergrößert. Auflösen, was die Seele belastet.

Hypnotische Schlaf CD's

Eine praktische Alternative zu Schlaftabletten sind subliminale Musikstücke, die man sich anhört. Hier stellvertretend der Link zu einem solchen Angebot.


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

1. Auflöser schrieb am 02.2.2020:

Hallo,

ich leide an erheblichen Schlafproblemen (Durchschlafstörungen). Diverse Themen konnte ich bereits auflösen.
Aber die Schlafqualität wird zunehmend schlechter. Ich habe mehrmals meine Geistführung, hohes Selbst, aufgestiegen Meister, Maria, Jesus, Sai Baba etc. gebeten mir zu zeigen, welches Thema mich nicht schlafen lässt ‐ leider keine Reaktion.
Ich fühle mich von denen verlassen und verraten. In diversen Channelings wird alles mögliche besprochen, aber wenn ich mal konkrete Hilfe brauche, bekomme ich keine.

Andere dürfen rumficken, saufen, rauchen, stehlen, etc. die haben schöne makellose gesunde Körper und denen wird stets geholfen.

Aber bei mir, mich lässt man leiden und nochmals leiden und wenn ich am Boden liege und nicht mehr kann, nochmals leiden ...
Die geistige Welt ist eine hinterhältige sadistische Bagage nicht mehr und nicht weniger!!! Verräter.

Seit 5 Jahren wache ich immer wieder nachts mit Juckendem Schmerz auf, hatte eine schmerzhafte Operation. Eine Weile ging es gut, bis das Jucken wieder begann.
Fussatmung, Atmung ins Kronenchackra, Meditation hat alles nix gebracht.

Für mich gibt es keine Gnade - Gott, meine Seele, mein Schutzengel lassen mich qualvoll leiden: ich hab niemanden umgebracht, niemanden vergewaltigt ... jeder Verbrecher hat seinen gesunden Schlaf - mit ist es nicht vergönnt.
Was hab ich Schlimmes gemacht, dass ich so leiden muss.
Ich bin mit allen was ich bisher gelernt habe (Releasing, cutting, Atmung, innere Bilder, ...) am Ende.

Ich kann nicht mehr, ich halte es nicht mehr aus, bitte gebt mir einen Tipp, Rat ... oder Medikament mit den ich aus dem Leben scheiden kann ... ich kann nicht mehr habe keine Kraft mehr, ...bitte wünscht mir den Tod, damit ich endlich sterben kann

Danke

2. Andreas schrieb am 02.2.2020:

Hallo,
ja, es gibt offensichtlich einen Anteil in dir der sterben will, mehr findest du hier.

lg von Andreas

3. Auflöser schrieb am 03.2.2020:

Ich weiss es doch nicht. Seit 5 Jahren quält es mich und ich verstehe es nicht, was das Thema ist, wieder hab ich mir grade meinen Kopf rot geschlagen, sodass ich wieder Tinnitus habe.
Es dreht sich im Kreis. Ich bitte euch um konkrete Hinweise und bekomme immer nur kryptische Geheimnisse als Antwort.

Ich habe angefangen mich selbst ins Gesicht und auf den Kopf zu schlagen, damit mir meine Seele endlich sagt, um was es geht. Aber nichts. Gibt es das überhaupt eine Seele? - Was ist das?
Ich hab mir schon selbst Hämatome in der Nierengegend beidseitig beigefügt, aus Verzweiflung, weil ich das Thema nicht erfühle, ahne, bewusst wird.
Wer oder was hat so große Lust mich derart zu quälen?

Immer entdecke ich ein völlig anderes Thema löse es auf, fühle Liebe und bin im Reinen dann ‐ bamm wieder volles Afterjucken. Der Schmerz wird immer heftiger und schlimmer ‐ ich wünschte du hättest den Schmerz für 15 Minuten, sodass du verstehst, wie unmenschlich das ist. Wo ist denn da Liebe, Gnade, der angeblich unverletzbar freier Wille.
Mein Wilke ist es gesund, leicht und glücklich zu sein. Dieser Wille wird stets beeinträchtigt.

Während ich das schreibe schlage ich mich ins Gesicht und auf den Kopf, weil ich nicht verstehe, worum es geht.
Was ist das Thema, was soll ich loslassen????

Ich bin im meinem Leben schon an vielen Tiefpunkten angelangt, aber mich selbst zu schlagen, ist wohl der tiefste, den ich bisher erfahren musste.

Jetzt weiss ich es: Ich bin ein dummer hässlicher stinkender Nichtsnutz, eine dreckige Mistsau, Ausgeburt der Hölle, ich bin einfach nur Dreck schon immer gewesen ... deshalb werde ich immer im Stich gelassen, wenn ich Hilfe von außen am Nötigsten bräuchte.

Heute Abend beim vorbereiten des Abendessens war gut drauf: habe Mantras und Kirtans gesungen, war in Liebe und alles war in der Harmonie ‐ bamm dann kommt dieses schmerzhafte Jucken und erst denk ich, ichnhalt es aus, erfühle den Schmerz aber es wird so heftig und unerträglich, dass ich Schmerzmittel nehmen muss.

Offenbar, Andreas, kannst oder willst du nicht helfen .... so muss ich im Gegrnsatz zu den anderen denen immer geholfen wird, weiter leiden und an mir und der Welt verzweifeln ...

Wenn ihr wüsstet was das für Schmerzen sind ...

4. Andreas schrieb am 04.2.2020:

Hallo,
ja, du bist ja innerlich noch zu wenig aufs Auflösen der Schmerzen oder auf Heilung ausgerichtet. Du bist der Gott der das erschaffen hat und der sich diese Schmerzen als Sühne erwünscht hat. Weil sich jeder Wunsch erfüllt kann ich dir auch nicht helfen gegen dein eigenes Sehnen nach Leiden.

Im Gegenteil: Ich lehre dass man sich solche Wünsche gar nicht machen soll. Ich lehre dass man solches Leiden gar nicht verursachen soll ! Was glaubst du warum ich lehre dass man aus dem Christentum oder anderen Leidensreligionen und aus Leidensmustern aussteigen soll ??


Zitat:

ich verstehe es nicht, was das Thema ist


Das Thema ist, dass du nicht zu dir stehst, zu dem was du getan hast, zu dem was du verursacht hast.
Stattdessen jammerst du rum, dass es ungerecht sei usw.. (=Flucht vor Verantwortung)
stattdessen flüchtest du dich in Mantras (=Flucht in Kopfdenken)
stattdessen flüchtest du dich in Selbstmordgedanken,
stattdessen flüchtest du mit Schmerztabletten vor dem Schmerz,
stattdessen flüchtest du mit Schlaftabletten vor deinem inneren Unfrieden und den Themen die dahinter stecken.

Erkenne dass du noch überhaupt nicht auf Heilung programmiert bist - und übernimm wenigstens dafür die Verantwortung ! Das wär dann doch schon mal wenigstens ein erstes Schrittchen in die richtige Richtung.

lg von Andreas


Um einen Kommentar zu schreiben, bitte hier weiter.
Um eine Frage zu einem Traum zu stellen, bitte hier weiter zur Traumeinreichung.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung (Beispiele / Frage stellen) Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen