Fußnagelpilz

Eine spirituelle Betrachtung, was ist die psychische Ursache von Fußpilz, beziehungsweise hier soll speziell Fußnagelpilz betrachtet werden. Manche glauben ja, man könne sich mit Fußpilz "anstecken", in öffentlichen Bädern und so. Nur, warum steckt sich dann der eine an, und der andere nicht ? Auch hier versteht die Schulmedizin wieder die Zusammenhänge nicht. Unser Immunsystem wird von unseren Gedanken nicht nur gesteuert, sondern auch mit Energie versorgt, quasi regelrecht durch unsere Denk-, Fühl und Handlungsmuster erst erschaffen. Es ist also unsere Psyche, die primär über den Zustand unserer Immunabwehr im Bereich der Füße gegen Fußpilz entscheidet. Wer sich schon etwas mit der Wirkung von Gedankenkräften auf das menschliche Sein beschäftigt hat, wird das eher nachvollziehen können, ich möcht aber an dieser Stelle nicht allzu weit vom Thema abschweifen. Was also nun, ist die psychische Ursache von Fußnagelpilz ?

Das generelle Thema von Fußnagelpilzbefall ist die Weigerung eine alte (schützende) Hülle loszulassen. Damit sind Gedanken gemeint, die sich zu starren Denk- und Handlungsmuster verdichtet haben, dass sie wie eine Hülle bilden, also letztlich auch eine Art Schutzhülle. Nun ist es aber so, dass die Seele immer irgendwann aus solchen Hüllen ausbrechen muss, wenn sie sich weiterentwickeln will. Wir müssen also über diese alte Hülle hinauswachsen, wie ein Küken, welches irgendwann sein Ei verlassen muss um weiter zu wachsen. Wer nun Probleme mit diesem Prozess hat, dem kommt oft der Fußpilz zu Hilfe. Er macht sozusagen die harte Kruste weich - beziehungsweise er zeigt (symbolisch als Botschaft am Beispiel der Nägel), dass das Harte weich werden kann - dass es also möglich ist, aus dem Ei, also aus dem alten verhärteten Muster zu schlüpfen !

Da es sich um Muster handelt, die wir als schützend empfinden, betrifft es immer auch das dritte Chakra, das Solarplexuschackra, hat also auch etwas mit unserer Bauchkraft zu tun. Auf der körperlichen Ebene hat es darum auch immer was mit unserer Ernährung zu tun, siehe Säure-Base Gleichgewicht, denn natürlich werden wir seelisch dann irgendwann sauer, wenn es im Leben nicht weitergeht, und wir haben dann einen übersäuerten Körper.

Fußpilz Heilung

  1. Schauen, was für Denk- und Handlungsmuster dich von einem glücklich erfüllten Lebensweg abhalten, und dann an der Auflösung dieser Muster arbeiten.
  2. Auf der körperlich-medizinischen Ebene entfernt man zuerst die vom Fußpilz befallenen Nagelstellen (durch abschleifen). Dann sprüht man diese Zehennägel regelmäßig mit etwas Obstessig oder Peressigsäure (PES) ein, mindestens einmal am Tag. (Einfach den Essig in ein kleines Sprühfläschchen einfüllen.) Da durch die Füße auch die Socken dann indirekt noch mit Essigresten in Berührung kommen, werden diese gleich mit desinfiziert.
    Dies sollte man einige Monate durchhalten, bis die Zehennägel wieder gut sind. Genau so, wie wir unsere Lebens- und Denkmuster nicht von einem Tag auf den anderen ändern, genau so brauchen auch die Zehennägel Zeit für ihre Heilung.

Wenn Punkt 1 weggelassen wird, droht das typische Schulmedizin Debakel: Der Pilzbefall taucht dann irgendwann an einer anderen Körperstelle wieder auf, oder es bildet sich nach einiger Zeit gar eine ganz andere Krankheit, welche dem Menschen dann wieder eine ähnliche Seelenbotschaft vermitteln will.

Links:


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

 
1. Paulaa schrieb am 04.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Gegen Fusspilz würde ich die Einlegesohlen aus Zedernholz ausprobieren. Fußpilz klingt nach nur wenigen Tagen ab. Die Zeder duftet nicht nur angenehm, sondern wirkt antibakteriell und antipilzbildend. Schweiß wird ganz natürlich aufgesaugt und die Füße sind keinem feuchtwarmen Klima ausgesetzt. Ich finde, das ist ein super Naturheilmittel gegen Fusspilz. Zudem hilft es sehr gut, um auch Fußgeruch wirkungsvoll zu behandeln. Ich möchte die Zedernaholzsohlen nicht mehr in meinen Schuhen missen.
 

 
2. Andreas schrieb am 04.11.2016: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, danke für den Tipp, man kann da in der Tat bei Amazon viele Angebote finden, wie ich gerade gesehen habe: Zedern Sohle oder speziell die Marke Zederna.
lg
 

 
3. Florence schrieb am 07.3.2017: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Ich habe mein Nagel- bzw. Fusspilz mit Kolloidalem Silber wegbekommen! Nagelpilz morgens und abends ca. 2 Wochen mit einer 25ppm Lösung betupft und Fusspilz mit einer 50ppm Lösung als Fussbad 45 Minuten.
 


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen