Webseite mit Google durch­suchen:
















Die Knie nehmen eine Sonderstellung unter den Gelenken ein. Zu Knieproblemen oder Knieunfällen bitte etwas runterscrollen.

Gelenkerkrankungen, Arthrose usw..

Die Gelenke unseres Körpers symbolisieren unsere geistige Beweglichkeit.
Nur wenn wir eine gewisse geistige Beweglichkeit haben, können wir uns optimal an unsere Umwelt oder innerhalb unseren Beziehungen optimal an die gegebenen Umstände oder Einflüsse anpassen. Haben wir also Probleme mit unseren Gelenken, so haben wir geistig begrenzende Programme in uns laufen, die uns in unseren Fähigkeiten begrenzen. Wir sind dann also aufgrund unserer Denkweisen begrenzt. (Und entsprechend gehts in der Heilung der Gelenke natürlich eigentlich um die Auflösung unseres begrenzten Denkens, denn hier liegen die Ursachen.)
Dabei dienen die Gelenke der Umsetzung unserer Gedanken in eine Körperbewegung. Wir haben also meinetwegen einen Gedanken, der zu einer Körperbewegung führt. Dann haben wir eine Zeitlang keinen Gedanken und unsere Gelenke haben Ruhe. Dann kommt wieder ein Gedanke der zur Bewegung eines Gelenkes führt, dann wieder Ruhe. So sieht der Idealfall, also die gesunde Situation für ein jedes Gelenk aus. Klare Gedanken steuern unsere Gelenkbewegungen mit ebenso klaren mentalen Ruhephasen in denen unsere Gedanken und die Gelenke auch zur Ruhe gekommen sind. Diese Ruhe können die Gelenke nur haben, wenn tatsächlich auch keine versteckten oder verstümmelten oder verwirrten oder gar gegensätzlichen Gedankenimpulse auf die Gelenke einwirken.

Darin erkennen wir das allerwichtigste Prinzip für gesunde Gelenke:
Yang und Yin, Aktivität und Passivität muss im Einklang sein.

Wenn wir es aber nun nicht schaffen in unsere Gedanken nach mentalen Aktivitätsphasen wieder innere Ruhe einkehren zu lassen, so wird sich dies negativ auf unsere Gelenke auswirken, weil sie dann ständig Impulsen ausgesetzt sind und nicht zur Ruhe kommen dürfen. Sie sind dann ständig entzündet, also ebenfalls im aktiven Zustand, genau so wie unsere Gedanken. Diese geistige Unruhe ist bei allen Arthritis Menschen ursächlich für die Entzündung des Gelenkes. Dieser feurige Schmerz, den er im Gelenk spürt, spiegelt ihm eigentlich ein geistig mentales Problem, welches bei ihm im Unterbewusstsein voll am brennen ist, und verhindert dass er zur Ruhe kommt.
Um msich dem eigentlichen Problem nicht auseinandersetzen müssen hat man sich oft sogar allerhand mentale Fluchttricks zugelegt. Weit verbreitet ist zb das Kaffeetrinken um nicht zur geistigen Ruhe zu kommen oder dass man sich den eigenen Geist mit Fernsehen oder Kreuzworträtseln oder Sudoku zugemüllt. OK, das mag jetzt überzeichnet sein, es gibt auch noch andere Formen, aber in der Praxis kann das wirklich so beobachtet werden. Wer noch jung ist, und sich so verhält wird zwangsläufig spätestens im Alter mit Gelenksproblemen konfrontiert werden, denn die Gelenke werden bei dieser Art des Umgangs mit dem eigenen Geist ständig mit Impulsen bombardiert und können genauso wie der Geist nicht genug zur Ruhe kommen. Dabei wird dann oft noch als Ausrede angeführt, das sei Gedankentraining oder Gedächtnistraining, man müsse das Gehirn ja schließlich auch trainieren. Jedoch das ist natürlich Nonsens. Unser Gehirn funktioniert am besten, desto weniger Gedanken wir darin haben. Wer tausend Gedanken und Probleme im Kopf hat, kann keine klare Entscheidung treffen. Wer sein Gehirn wirklich trainieren will, der muss üben, sein Gehirn zu leeren, seine Gedanken abzuschalten. Das nennt man Meditation. Desto mehr wir unseren Geist leeren, desto leistungsfähiger wird unser Denken. Eine andere Methode das Gehirn zu trainieren gibt es nicht.

Zusammenfassung

Es ist in Ordnung, mal einen Kopf voller Gedanken zu haben, aber eben nur, wenn wir uns als Gegenpol auch die Gedankenleere, die Entspannung im Geist erlauben. Wenn wir ein Gleichgewicht auf dieser Ebene erreicht haben, werden unsere Gelenkprobleme ganz schnell verschwinden. In der Praxis verschwinden die Gelenkprobleme oft sogar so schnell, dass manche Geistheiler mittlerweile behaupten, Arthritis sei einfach nur eine Erfindung der Schulmedizin, denn wie kann man etwas als Krankheit klassifizieren, was so leicht flüchtig ist ?
Bei Arthrose sind oft noch weitere Mechanismen beteiligt (Verdrängung in Fett/Übergewicht hinein). Jedoch auch hier ist das grundlegende Problem das Ungleichgewicht. Aber auch bei rheumatischen Schmerzen im Gelenk kannst du dich ganz direkt fragen: Welche Bewegungen in meinem Leben schmerzen mich derart ? Welche Lebensbewegung kann ich zb aufgrund meiner Glaubenssätze nicht tun obwohl es mein ganzes Sein bereits schmerzt dass ich die Bewegung nicht tue ?
Und eben vor allem:
Welche Angstgedanken lassen meine Gedankenbewegungen (und damit also auch meine Gelenke energetisch betrachtet) nicht zur Ruhe kommen ?

weitere Fragen

Frage dich also:

  • Wo in meinem Leben habe ich mein Gleichgewicht in mir verloren ?
  • Mit welchen Ereignissen diesbezüglich bin ich noch nicht in vollem inneren Frieden ?
  • Schmerzen in den Gelenken spiegeln ja Schmerzen in meinen Gedanken wenn ich daran denke etwas zu verändern. Was für schmerzhafte Urereignisse liegen diesen Schmerzen zugrunde ?
  • Um solche Schmerzen bei bestimmten Denkrichtungen zu vermeiden verbietet man sich gewisse Optionen im Leben und erschafft sich dadurch eine immer starrere Geisteshaltung. Darum die Frage:
    Wo bin ich starr in meinem Denken ?
    Durch welchen Unfrieden in mir ist diese Starrheit in meinem Denken entstanden ?
    Welche Urwut steckt da hinter ? usw.

Säure - Base Gleichgewicht

Auf der körperlichen Ebene sind es natürlich noch weitere Wirkmechanismen, die dazwischengeschaltet sind. So ist die Entsprechung zur geistigen Unausgewogenheit ein Ungleichgewicht auf der Säure-Base Ebene des Körpers. Letztlich ist es eine Übersäuerung des Gewebes, welches die Gelenke angreift und schmerzen lässt. Die Botschaft des Körpers ist dann ganz direkt: "Achtung, schau mal, da bewegen sich zu viele sauren Gedanken in deinem Geiste !" und man sollte einfach im eigenen Unterbewusstsein graben, woher dieses sauer sein auf das Leben kommt, und das oder die Themen bearbeiten.
Auf der Körperebene kann man das Säure-Base Gleichgewicht unterstützen indem man anstatt Zucker, Kaffee, Nikotin, Fleisch und kohlensäurehaltigen Getränken auf eine gesündere Ernährung wechselt (evt Schnellentsäuerung mit Brottrunk). Selbst das einfache Trinken von viel hochwertigem Wasser und Kristallsalz hilft dem Körper die Übersäuerung abzubauen.

Kniegelenke

Den Kniegelenken kommt zusätzlich eine besondere Bedeutung zu, weil, wann immer wir unsere Gedanken in neue Richtungen lenken, sind die Gelenke der Knie, die ersten, die diese Impulse umsetzen müssen. Man sieht dies an der Körperbewegung des Menschen: Wenn er vorwärtsläuft, so sind es die Knie, die als erstes eine neue Richtung einschlagen. Der restliche Körper folgt dann automatisch. Auch körpersprachlich zeigen uns die Knie die Richtung an zu was oder wem es uns unbewusst hinzieht. (Kleiner Tipp: Beobachte das einmal wenn mehrere Menschen zusammen sind wie sie im Sitzen ihre Knie platzieren. Du wirst sehen ihre Knie zeigen immer in die Richtung zu denen welche sie aktuell am meisten interessieren. Beobachte darum mal genau solche Situationen und du wirst viel über die körpersprachlichen Energien lernen können die in Knien wirksam sind ! Die Knie wollen immer in die Richtung in die es uns im Leben zieht.)
Wenn wir nun aber in uns Anteile haben, die in unterschiedliche Richtungen wollen (siehe auch "Gegensätzliche Wünsche"), und diese Wünsche bereits so weit gereift sind, dass sie bereit wären, umgesetzt zu werden, also bereits Impulse auf Körperebene aussenden, dann sind die Kniegelenke die ersten, die darunter leiden. Sie müssen es aushalten, sozusagen in zwei unterschiedliche Richtungen gezogen zu werden. Und natürlich sind dann Knieschmerzen die Folge.

Wenn uns innere Anteile in unterschiedlichen Richtungen ziehen entstehen also Spannungsenergien in uns. Solche Spannungen können so stark werden, dass dadurch sogar das Kreuzband oder Menisken reißen oder anreißen. Ein Unfall mit einem Kreuzbandriss ist immer die Folge von solchen Spannungen in der eigenen Psyche. Da gilt es also immer diese Spannungen in sich zu finden und aufzulösen, denn genau so wie wir durch die Kraft unserer Gedanken diese Spannungen aufbauen, können wir sie auch in uns befrieden wenn wir unsere Geisteskräfte einsetzen.

In der Praxis bestehen diese unterschiedlichen Anteile meist (nicht immer) aus einem Teil, der am alten Leben festhalten will, und einem anderen Anteil, der etwas Neues will, weil die Seele mit dem alten Leben nicht mehr zufrieden ist. Sobald der Mensch sich dann mit seinem ganzen Sein und Handeln für den neuen Weg entscheidet, verschwinden die Knieprobleme immer ziemlich schnell. Der innerlich auf die Knie einwirkende Impulskonflikt ist ja dann gestoppt, und nun wirkt nichts mehr den Selbstheilungskräften des Körpers entgegen.
Knieprobleme oder Knieschmerzen enthalten also immer die Botschaft dass es einen inneren Anteil in dir gibt (meist einen Seelenanteil), der eine neue andere Richtung in deinem Leben einschlagen möchte und den du aber unterdrückst oder sogar ignorierst.

Denkaufgabe: Kannst du erkennen, wie dümmlich der Glaube ist, dass in einer solchen Situation mit einer Knieoperation die zugrundeliegende geistige Ursache aufgelöst wird ?

Gerade weil es so oft vorkommt dass Menschen wichtige Anteile (oft Seelenanteile) in sich unterdrücken die eine Veränderung, also eine neue Richtung im Leben wollen, gerade deswegen sind Knieverletzungen und Knieunfälle so häufig.



    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Es gibt auch eine Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

Hier finden Sie die letzten 100 (von insgesamt 471) Kommentaren. Alle älteren Kommentare finden Sie auf diesen Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128

372. Moni schrieb am 12.1.2022:

Hallo Andreas,
Meine Kniescheibe links hat sich das erste mal Mal ausgekugelt und meine erste OP.
Rechts hat es mit der Geburt meiner Zwillinge begonnen.Inzwischen ich bin ich 46 Jahre alt ,habe 4 Operationen an beiden Knien sowie eine Scheidung vor 4 Jahren hinter mir.
Kurz zu meiner Lebensgeschichte :
Missbrauch vom Vater /Alkoholiker - Schläge u Gewalt an der Tagesordnung
Lieblose Mutter die zu mir kam als ich ca 35 war ,ich hab ihr geholfen und auch selbst Anzeige gegen meinen Vater erstattet.
Meine Ehe war bis dahin Ok ,es wurde aber immer distanzierter und meinen Mann habe ich geheiratet weil er gut war ,sprich zu mir und ich dachte auch ein guter Vater,
Es war aber zum Scheitern verurteilt.
Ein Jahr nach der Scheidung wollte ich mich endlich so richtig verlieben und leidenschaftlich Sex.
Denn hatte ich noch nie .
Das Universum schickte mir diesen Mann ,denn ich am Anfang überhaupt nicht wollte ,der aber noch nie dagewesenes in mir auslöste.
So ..nur dieser Mann hat selbst einiges aufzulösen und hatte das Sprichwörtliche Messer bei sich.
Nach unzähligen on / offs und seelischen Schmerzen kam ich nicht loscht ,bis mein rechtes Knie fast komplett zu streiken bekann.
Seitenbandriss,Meniskusriss ,Dauerschwellung und Höllische Schmerzen auch nach einer Op.
Ein Jahr bin ich trotzdem weiterhin zu ihm .Bis ich mir gesagt habe Stopp ...mein Knie will mir etwas sagen.
Es sind jetzt 5 Monate vergangen,die Schmerzen sind leichter ,aber immer noch da .
Ich frage mich die ganze Zeit und bin auf der Suche .... was will mein Körper mir sagen .
Ich hab ihn do h verlassen...Endlich!

373. Andreas schrieb am 13.1.2022:

Hallo Moni,
Ja, das ist normal dass die Knie dir das zeigen dass es nicht gut ist so zwiegespalten zu sein. Weil die Knie müssen dann immer in zwei Richtungen gleichzeitig laufen, im wahrsten Sinn des Wortes. Das können die Knie nicht, und deswegen tut es dann weh..

Ich zähl mal das Zwiegspaltene auf was da in dir wirkt, zumindest was du oben geschrieben hast:

- Ein Anteil in dir will Frieden mit der Vergangenheit, zb mit dem Vater. Also zb eine Vergebungsarbeit.
Und der andere Teil will mit ihm Streiten, also das genaue Gegenteil (diesen Anteil hast du zb durch die Anzeige ausgelebt)

- in der Beziehung mit dem Mann wo es dauernd on/off war, da hast du auch wieder total das zwiegespaltene gelebt.

Kannst du dieses Muster des Zwiespaltes fühlen welches da in dir herrscht ?
Damit es dir bewusster wird kannst du mal eine Liste erstellen wo du alle solchen Zwiespalte auflistest die in deinem Leben in dir wirken, weil da gibt es sicher noch weitere. Deine Knie sagen dir dass es Zeit wird mit diesem Zwiespaltmuster aufzuhören. Wahrscheinlich gibt es auch auf der familiensystemischen Ebene solche Zwiespalte die du dann mittels einer Familienaufstellung heilen könntest.

lg von Andreas

374. Äni schrieb am 21.2.2022:

Hallo Andreas, ich danke Dir sehr für diese sehr wertvollen Informationen und deine Arbeit. Es würde mir leichter fallen, diesen Artikel zu teilen, wenn er nicht an der einen oder anderen Stelle etwas, wie soll ich sagen, beleidigend auf die betroffene Person wirken würde, die vielleicht wirklich schon den Schritt in Richtung Knie OP gegangen ist. Wenn diese Person nun in dem Artikel den Begriff 'dümmlich' liest, wird sie ja direkt abgeneigt sein, die Wahrheiten aus dem Artikel anzunehmen... Ich wollte dir dies als konstruktives Feedback da lassen. Irgendwie werde ich die Infos trotzdem an besagte Person weiterleiten :-) Danke!

375. Andreas schrieb am 21.2.2022:

Hallo Äni,
den Begriff 'dümmlich' liest, wird sie ja direkt abgeneigt sein, die Wahrheiten aus dem Artikel anzunehmen
Wenn sie aber den Begriff "dümmlich" nicht liest wird sie weiter schlafen, wird sie gar nicht aufwachen. Das Wort Dumm kommt von dumpf, abgestumpft und das mag ja sogar manchmal passend sein ein abgestumpftes Leben zu führen, aber wenn es so schlimm ist dass bereits eine Knie OP stattfand, dann braucht der Betreffende einen heftigen Weckruf. Da langt ein bisschen Honig um den Mund schmieren nicht mehr aus..

lg von Andreas

376. Angel schrieb am 13.4.2022:

Hallo lieber Andreas,
Was bitte bedeuten Schmerzen im linken Handgelenk?
Danke und liebe Grüße
Silke

377. Andreas schrieb am 14.4.2022:

Hallo Silke,
Beim Handgelenk geht es um deine geistige Beweglichkeit im Bezug auf deine Handlungen. Da kannst du dich zb fragen:
Wo bin ich in meinen Handlungen erstarrt und unflexibel ? Wo glaube ich dass es genau so gemacht werden muss und es mich sozusagen schmerzt so wie ich meine Handlungen ausführe.
Welche Glaubenssätze führen zu diesen Handlungsbeschränkungen die mich letztlich innerlich schmerzen ?

lg von Andreas

378. Nina schrieb am 15.4.2022:

Servus Andreas, warum sind meine Arme nach dem Aufstehen morgens taub und kribbeln, nicht immer aber doch des öfteren...danke für deine Meinung und dein sein😊🙋‍♀️liebe Grüße

379. Andreas schrieb am 15.4.2022:

Hallo Nina,
Es zeigt dir dass während dem Schlaf sich die Energie aus deinen Armen zurück zieht. Nun kannst du dir überlegen warum dies der Fall ist. Vielleicht ein ängstlicher Anteil der sich nicht traut etwas zu tun ? der sich nicht traut Energie über die Arme in deine Hände und in deine Handlungen einfließen zu lassen ?
Und dies wäre auch bereits eine Energieübung die du tun kannst um Heilungsimpulse zu setzen: Nämlich einfach Energie durch deine Arme nach vorne in deine Hände zu atmen.

lg von Andreas

380. Tanja schrieb am 18.4.2022:

Hallo Andreas,

danke für die ausführliche Info!
Meine Frage ist, beim linken Knee geht es um weibliche Aspekte. (Knie schmerzt und dadurch bin ich steif und kann mich kaum bewegen). Was komisch ist dass das linke Knee sich meldet, gerade an dem Tag wo ich hinterfragen endlich mein Job zu kündigen und neuen Job zu suchen. Ich hätte gedacht bei so einem Zweig Thema wäre eher der rechte knie am melden.. oder kann weibliche Seite genauso Fragen zum Berufweg melden?
Liebe Grüße

381. Andreas schrieb am 18.4.2022:

Hallo Tanja,
Knie schmerzt und dadurch bin ich steif und kann mich kaum bewegen
ja, eigentlich bist du auf der geistigen Ebene steif und unbeweglich, und das Knie spiegelt dir dies. Dass dein Knie gerade dann schmerzt wenn du an einen Jobwechsel denkst zeigt dir dass es mächtige innere Anteile gibt die nicht beweglich genug für diesen Wechsel sind. Das können Glaubenssätze sein oder Muster oder Entscheidungen, die dem entgegenstehen.
Dass es das linke Knie ist kann zb ein Hinweis darauf sein dass es sich um Glaubenssätze handelt die aus der Mutterlinie übernommen sind. Vielleicht glaubt ein Teil von dir gar deine Mutter würde einen solchen Wechsel nicht erlauben (?). Jedenfalls siehst du an den Knieschmerzen dass du nicht einfach wechseln kannst, sondern eine innere Arbeit machen musst um geistig beweglicher zu werden, also alte Glaubenssätze die deinem Veränderungswillen entgegen stehen auflösen.

lg von Andreas

382. Peanut schrieb am 24.4.2022:

Hi! Ich, 48, hätte gern neuen Input, ich komm da nicht weiter. Nach 30 Jahren condropatella patellaris in beiden Knien hatte ich nach einem Sturz vom Rad beim Bergauffahren und WANDERN steil bergab eine Plica rechts und die wurde resiziert. Dabei und danach ging alles schief.der Nervus femoralis wurde beschädigt, die Patellarsehne ist nach einer massiven Entzündung nach Physiotherapie nur mehr halb so lang, unflexibel und verdickt. Ich kann kaum gehen und nutze mir mein Knie total schnell ab, weil so unphysiologisch. Schulmedizin weiß nur noch weitere OP, um die Sehne zu versetzen.
Ich kann es nie allen Teilen rechtmachen. Wenn ich den Muskel aufbauen will, rebelliert die Sehne. Wenn ich drn Nerv stimulieren, wird die Plica wieder aktiv.. Dabei bin ich schon durch die Tieffn meiner Geschichte durch mit 4 jahren holotropem Atmen. Und am Weg zurück ins Leben. Nachdem ich schweren Mißbrauch, Verlassenheitsängste und Nahtoderfahrung wieder erlebt und aufgearbeitet habe. Mein Kontrollmechanismus ist mir bewusst und ich schaffe gerade den Weg aus der Opferhaltung in die Verantwortung und Lebensfreude. Trotzdem wird mein Knie nicht besser. Allerdings muss ich sagen, dass ich erst jetzt anfange, zu leben, was aus mir kommt und auch in meiner Ehe mich nicht gesehen fühle. Mein Mann teilt keine Emotionen und spricht kaum mit mir. Ich bin aber zu schwach und zu schlecht auf den eigenen Beinen, um zu gehen. Ich will es auch nicht wirklich, weil ich ihn trotzdem sehr mag und auch Angst vor dem Alleinsein habe. Er wirkt do hoffnungslos mit dem Knie. Aber psychisch geht es mir viel besser, seit der Atemprozess das alles hochgebracht hat aus der Kindheit.

383. Andreas schrieb am 24.4.2022:

Hallo,
ja, der Zustand deines Knies spiegelt dir das sehr deutlich dass es da noch sehr gegensätzliche Anteile (die ja auch Glaubenssätze sind) in dir gibt die gegeneinander arbeiten, die sich gegenseitig regelrecht aufreiben.
Dies hast du im Prinzip mit dem Satz auf den Punkt gebracht:
Ich kann es nie allen Teilen rechtmachen.
So wäre also deine innere Arbeit zuerst diesen Glaubenssatz zu ersetzen, also anstatt zu glauben du könntest es nicht allen recht machen den neuen Glaubenssatz:
Ich bin mit allen inneren Anteilen (und damit auch mit allen Menschen im Außen) im Frieden.
Aus deinen Kindheitserfahrungen glaubst du ja du könntest es nicht allen recht machen, müsstest es aber, und müsstest darum leiden weil du es eben nicht kannst usw, eine selbstaufreibende Endlosschleife.

Ich bin mit allen in Frieden. Dies ist hingegen eine Geisteshaltung die das überhaupt nicht nötig hat sich Missbrauch und anderes Schlechtes zu kreieren, weil dann der innere Antrieb, also der Glaube wegfällt dieses oder jenes tun zu müssen um andere zufrieden zu stellen.

Aus dem aktuellen Zustand deines Knies siehst du aber auch dass du noch einiges an innerer Arbeit zu tun hast um alle inneren Anteile in Frieden zu bringen, bzw auf Frieden auszurichten. Finde und betrachte also jeden inneren Anteil, jeden Glaubensatz, und arbeite an ihm (zb mit Vergebungsarbeit, Familienaufstellungen usw..) bis er sich in einen jeweils friedlichen Anteil verwandelt.

lg von Andreas

384. Peanut schrieb am 25.4.2022:

Danke, Andreas. Der Ansatz gefällt mit. Ja, da ist noch viel Integration und Transformation und Vergebung nötig.
Aus spiritueller Sicht kann ich auch deine Sichtweise verstehen, dass ich mir Mißbrauch und anderes Leiden "kreiert" habe. Aber aus irdischer Sicht? Was hätte denn ein 2 bis 4 jähriges Mädchen anders tun können, als es denen recht zu machen, die es zum Überleben braucht?

385. Andreas schrieb am 26.4.2022:

Hallo,
Die meisten kleinen Kinder können da nichts anders tun, weil sie dem Sog ihres aus dem früheren Leben mitgebrachten Karmas unterliegen. Je größer das Karma um so machtloser ist das Kind diesbezüglich. Darum ist es ja so wichtig dass man sein Leben gut nutzt um auch im nächsten Leben dann gleich einen guten Start zu haben.

lg von Andreas

386. Denise schrieb am 11.5.2022:

Hallo Andreas, auch ich bin auf der Suche nach der eigentlichen Ursache meiner Knieverletzung und bin hier auf Deiner sehr informativen Seite gelandet. Ich habe mir Anfang Februar bei einem Stolper-sturz auf's Eis die Kniescheibe rechts gebrochen (Patellaquerfraktur). Dies wurde operativ mit Einsetzen von Metall, einer sog. Zuggurtungsosteosynthese behandelt. Die Kniescheibe selbst ist gut verheilt, aber nach nun schon 14 Wochen habe ich immernoch Schmerzen im Knie, ein Stechen und immer ein entzündliches Gefühl und ein Nervenreizen. Der Muskel hat sich auch schon stark abgebaut und die Physiotherapeuten kommen nicht gut weiter bei mir. Eine Wiedereingliederung ins Arbeitsleben ist so nicht möglich. Nun soll das Metall frühzeitig entfernt werden, weil es als Fremdkörper meine Heilung hemmt und aus meiner Sicht auch für die Schmerzen ursächlich ist. Trotzdem würde mich die tiefere Botschaft hinter meiner Verletzung sehr interessieren und sage schon jetzt Danke für deine Hinweise.
Viele Grüße Denise

387. Andreas schrieb am 12.5.2022:

Hallo Denise,
ja, wie im Artikel beschrieben überlege dir welcher innere Anteil das in deinem Leben ist, der diese Richtung die du im Leben gehst nicht mehr mitgehen will.
Die Kniescheibe ist ja ganz vorne am Knie, sie bekommt die volle Energie ab von dem Anteil der in diese Richtung nicht mehr gehen will. Die Kniescheibe muss dessen volle "Stoppenergie" aushalten und bei dir war diese Stoppenergie so stark dass letztlich die Kniescheibe sogar daran zerbrochen ist.

Und da es auf Eis passiert ist gehts auch um ein Thema wo gefrorene Gefühle involviert sind, also Gefühle die nicht nur verdrängt, sondern sogar "auf Eis gelegt" wurden.
So kannst du dich direkt fragen: Welche Gefühle für eine andere Lebensrichtung ignoriere ich so heftig dass dadurch sogar die Kniescheibe bricht ??
Offensichtlich sind da auch hohe Spannungen in dir, weil es ist ja gleichzeitig auch ein Sturzthema gewesen.

lg von Andreas

388. Morle schrieb am 24.5.2022:

Danke dass es dich gibt.
Ich war früher viel im Krankenhaus, mit Blinddarm, gynäkologischer Eingriff ( 2 Monatsblutungen im Bauch ) so habe ich meine Tage bekommen. Armbrüche, Zahn op s, viele
Gehirnerschütterungen beim Skifahren, Schulterverletzung Knieverdrehen und letztlich 3 Brustwirbel gebrochen - auch beim skifahren.
Mein Zukunftswunsch ist immer nur- glücklich zu sein und meine Familie glücklich zu sehen. Mein Mann in der Finanzbranche.
Am 15.12. 21 ist mein Papa gestorben und er fehlt mir- uns sehr. Ich weiß aber, auch durch Neal Donald Walsh s " Gespräche mit Gott“ - das alles gut ist. Allerdings merke ich, dass ich mich verändere - das gelesene mich verändert und immer mehr Teil von mir wird. Nun ging es vor 3 Wochen los mit Ischias Schmerzen- Lendenwirbelprobleme, auch Bandscheibenvorfall- seit langem da und auch gehabt. Jetzt seit ein paar Tagen das rechte Knie: Diagnose Kniegelenk Entzündung. Wurde punktiert und cortison reingespritzt. Nun lieg ich mit zinkverband und soll eine Woche pausieren, mit Krücken laufen.
Schlechtes Gewissen, weil meine Mama so oft präsent ist- klar jetzt alleine, und ich will aber eigentlich auch meine Ruhe , Trau mich nicht immer nein zu sagen etc. mmmh ich glaube das waren die wichtigsten Punkte im Moment. Ich brauche einen Denkschubser, denn ich fühle mich im Moment so lahm, antriebslos und Gehirnlos … warum jetzt auch noch das Knie . Danke die für deine Antwort und sende liebe Grüße

389. Andreas schrieb am 24.5.2022:

Hallo,
Die Ischias Schmerzen- Lendenwirbelprobleme zeigen dir dass es ein Basisthema in deinem Leben gibt welches dir Schmerzen bereitet. Und das Knie zeigt dir dass es Anteile in dir gibt die in unterschiedliche Richtungen gehen wollen. Das kann zb etwas sein wo man sich einerseits verpflichtet fühlt und es aber eben doch nicht will.
So kannst du dir überlegen auf welche Themen in deinem Leben dies zutrifft. Weil mit diesen Themen musst du arbeiten und eine neue eindeutige Richtung vorgeben weil als Mensch kannst du nicht in zwei Richtungen gleichzeitig gehen.
(Wenn du glaubst du könntest in zwei Richtungen gleichzeitig gehen dann bist du überheblich gegenüber dir selber, was zu Bandscheibenproblemen führt.)

lg von Andreas

390. Myriam schrieb am 08.7.2022:

Lieber Andreas
Ich bin 59 und lebe in der Schweiz.
Ich habe seit letztem Herbst einen Meniskusriss links. Die Knieschmerzen begannen, als ich mit einer Rolfing Therapie begann, um meine langjährigen Schmerzen in der rechten Leistengegend und im rechten unteren Rücken zu lindern (ich hatte 9 Sitzungen, obwohl mir der Therapeut nicht sympatisch war, ich aber das Gefühl hatte ich müsse da durch.?) und zum gleichen Zeitpunkt begann ich mit Ballett Unterricht. (Ich war im Alter von 5-8 Jahren im Ballett und hatte Sehnsucht nach diesem eleganten Tanz zu Klaviermusik, das mich an meine Kindheit in England erinnerte. Die Knieschmerzen nahmen zu, ich musste mit den Balettstunden aufhören. Ich tanze seit ein paar Jahren Linedance und auch mit diesem Tanz musste ich wegen den Knieschmerzen aufhören.
Ich hatte im Winter meine Kniemuskeln trainiert und ich hatte im Alltag kaum noch Schmerzen, und konnte sogar Skifahren. Leider ist aber Tanzen, Schwimmen und wandern nicht möglich, alles Sachen, die mir viel Freude bereiten. Die Knieschmerzen nahmen zu als ich vor 3 Wochen mit meiner Mutter und meinem Bruder für ein paar Tage in England war, (wir besuchten ein paar Orte aus unserer Kindheit) Ich verstehe mich nicht sehr gut mit meiner Mutter, wollte ihr aber diesen Wunsch erfüllen. Ich liebe meinen Bruder, aber wir leben in sehr verschiedenen Welten. Ich habe 10 Jahre lang mit ihm zusammen gearbeitet und wir sind heute noch durch das Erbe meines Vaters miteinander und mit meiner Mutter geschäftlich verbunden. Ich hasse dieses Abhängigkeitsverhältnis und Machtgefüge durch das Geld.
Gestern bin ich nach einer Sitzung in einer Sackgasse auf einer Plastiktüte ausgerutscht, konnte mich auffangen, habe aber mein rechtes Knie verdreht und kann jetzt nich mehr ohne Krücken gehen.
Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen um genauer hin zu sehen. Könntest du mir dabei helfen?
Vielen Dank und liebe Grüsse,
Myriam

391. Andreas schrieb am 08.7.2022:

Hallo Myriam,
ja, wie im Text beschrieben, es gibt also unterschiedliche Anteile in dir die in unterschiedliche Richtungen gehen wollen. Bei der Reise nach England war das ein Anteil der da nicht mit/hin wollte - und ein gegenteiliger Anteil der ihr den Wunsch erfüllen wollte. Dein Körper zeigt dir dass dieses hin- und her gerissen sein dir nicht gut tut.

Oder beim Linedance - ein Anteil will brav in der Reihe tanzen - und ein anderer innerer Anteil will sein eigenes Leben "tanzen", also gerade NICHT mehr in der Linie das tun was die anderen tun und sein Eigenes unterdrücken. Darum ist diese Art des Tanzens gestoppt. Die beiden Anteile blockieren sich gegenseitig (weil du den Anteil der sein Eigenes leben will nicht anders auslebst wird er im Bezug auf Linedance übermächtig und blockiert es).

bin ich nach einer Sitzung in einer Sackgasse auf einer Plastiktüte ausgerutscht
Dieser Weg ist eine Sackgasse und weil er für dich wertlos wie eine Plastiktüte ist, sind da so hohe Spannungen in dir weil es Anteile gibt die einen anderen Weg gehen wollen.

Kannst du erkennen was deine Seele da von dir einfordert ?

Dass du mit 59 endlich eigenständiger wirst und dich zb mehr von der Mutter entfernst, zb ein Cutting machst oder anderes.

lg von Andreas

392. Daniel schrieb am 16.8.2022:

Hallo Andreas, vielen Dank dass Sie Ihr Wissen mit uns teilen, hat mir schon oft sehr geholfen.

Ich habe aktuell wieder folgende Schmerzen. Ich habe nur beim Joggen im rechten Knie vorne, auf der rechten Seite, immer einen starken Schmerz, dass es fast nicht möglich ist weiter zulaufen.

Der Schmerz fing letztes Jahr an, als ich eine 1h gejoggt bin, dann bin ich Monatelang nicht mehr gejoggt, bis dieses Jahr im März, wobei ich da keine Schmerzen mehr hatte, bis ich wieder 1h gejoggt bin.

Jetzt nach über 4 Monaten bin ich wieder zum ersten mal gejoggt und schon gleich beim 1. Mal nach 3 Minuten Schmerzen

Ich bin 23 Jahre jung und hatte sonst NIE Knieschmerzen.

Woran könnte es liegen, dass es nur beim joggen auftritt und sonst nicht?

Mit freundlichen Grüßen

DANIEL

393. Andreas schrieb am 17.8.2022:

Hallo Daniel,
ja, wie im Artikel beschrieben sind Knieschmerzen meist die Botschaft dass es um eine Richtungsänderung im Leben geht.
Wenn es nun nur beim Jogging auftritt, dann könnte das evt die Botschaft sein dass du nicht vor etwas davonrennen sollst oder dass du dir einen sanfteren Laufstiel zulegen sollst, eine sanftere Art und Weise dich durch dein Leben zu bewegen. Da bei Jogging die Knie besonders belastet werden kannst du ihnen auch mal eine extra Aufmerksamkeit zukommen lassen, also zb mal mit ihnen reden usw..

lg von Andreas

394. Hanni schrieb am 17.8.2022:

Hallo Andreas,

zurzeit merke ich mein linkes Knie. Es schmerzt im Inneren, vor allem wenn ich Höhenunterschiede überwinden möchte, also beim Treppensteigen oder auch beim Wandern. Ich überlege nun, was mir das sagen möchte. Habe das immer wieder mal, ist leider nach einem Sturz geblieben, aber manchmal merke ich zum Glück auch kaum etwas. Ich habe mir nun überlegt, besser auf die Zeichen meines Körpers zu achten bzw. mich dem Thema irgendwie auch innerlich zuzuwenden. Vermutlich sollte ich vor allem den fliehenden Teil beachten, denke ich. Oder ist es wichtig, mich auch dem Anteil, der voranmöchte genauso stark zu widmen?
Nun habe ich noch einen etwas steifen Hals auf der rechten Seite, vermutlich vom Schwimmen. Das macht mir definitiv weniger Sorgen, da es nichts bleibendes ist, aber mir fällt auf, dass ich immer wieder mal genau auf der rechten Seite das habe und dadurch den Kopf nicht mehr so gut drehen kann. Einmal hatte ich das ziemlich lange, und obwohl ein Masseur mir dann riet dass ich mir unbedingt Massagen verschreiben lassen sollte, wollte der Arzt dies dann nicht. Das ist auch etwas seltsam. Kann es sein, dass ich mir selbst irgendwie Unterstützung verweigere?

Danke und LG,
Hanni

395. Andreas schrieb am 18.8.2022:

Hallo Hanni,
es war vielleicht auch die Botschaft zu einem besser ausgebildeten Masseur zu gehen, weil diese werden ja meist sowieso nicht von den Krankenkassen bezahlt weil deren Ausbildung ja nicht den staatlichen Weg umfasst.

Zu den Knieproblemen:
Beim Treppensteigen gehts darum die Energien nach oben zu bringen.
Bei einem Sturz jedoch ist die Botschaft dass man sich erden soll, also seine Energien nach unten bringen auf oder in die Erde hinunter.
Da es mit dem Sturz begonnen hat ist vielleicht immer noch die Botschaft aktiv dass du einen Anteil in dir übergehst der besser geerdet sein will und also nicht will dass du dein Ungleichgewicht sogar noch dadurch erhöhst dass du deine Energien noch weiter nach oben bringst.
Das Knie beinhaltet immer die Botschhaft einer Richtungsänderung - und vielleicht ist es hier die Botschaft deine Energien, also dich besser zu erden (=statt nach oben nach unten).

lg von Andreas

396. Denise schrieb am 28.8.2022:

Hallo,
ich habe zwei Fragen.
1. Ich habe gelegentlich einseitige Knieschmerzen (links). Bedeutet das, dass meine weibliche Seite nicht einverstanden ist mit dem eingeschlagenen Weg?
2. Ich habe häufig ein Knacken in den Leisten/ in der Hüfte. Kannst du mir sagen, womit das zusammenhängt?

Vielen Dank und herzliche Grüße

397. Andreas schrieb am 28.8.2022:

Hallo Denise,
ja, es gibt dann einen (vermutlich weiblichen) Anteil der in eine andere Richtung gehen will.

Das Knacken in der Hüfte zeigt dir dass es ein Basisthema in deinem Leben gibt wo eine Unharmonie ist wo eigentlich eine Ausgeglichenheit sein sollte. Das Knacken ist quasi ein Anteil der dir sagen will da ist etwas nicht im ausgleichenden Fluss.

lg von Andreas

398. Gabriele schrieb am 01.9.2022:

Lieber Andreas. Danke Du bist eine Bereicherung der Menschen. Ich habe ein Anliegen, da ich zwischen in welche Richtung gehen, oder noch nicht der richtige Zeitpunkt im Moment zu gehen, nicht unterscheiden kann, oder muss ich das gar nicht, heißen Knieprobleme immer, dass es Anteile gibt, die einen neuen Weg verhindern wollen, aus der Vergangenheit stammend er. Rückseite.
Ich habe re. In der Kniekehle starke Spannungen zur Wade ziehend. Schmerzen als ob die Sehnen zu kurz sind, beim Laufen, nach dem Sitzen. Ich dehne mehrmals täglich auf der körperlichen Seite jedoch keine Besserung, auf der Gefühlseite bekomme ich durch Fragen keine Antwort, bzw. wenn doch verstehe höre oder sehe ich sie nicht. Ich hatte vor vielen Jahren die vorderen Kreuzbänder durch Sport zerrissen und leide seither bei starker Überlastung beim Wandern unter einer Biker- Zyste. Kannst Du mir bitte etwas zu allem sagen. Dankbarkeit und Grüße, Gabriele

399. Andreas schrieb am 01.9.2022:

Hallo Gabriele,
ja, das kann man schon so sagen: Bei Knieproblemen gibt es immer unterschiedliche inneren Anteile die in unterschiedliche Richtungen "gehen" wollen. Und weil jeder dieser Anteile die andere Richtung bekämpft führt dies zu solch hohen Spannungen im Knie dass dann sogar Bänder reißen können.
Finde also diese unterschiedlichen Richtungen die da ja anscheinend schon seit vielen Jahren in dir gegeneinander um die Vorherrschaft kämpfen. Und finde heraus von welchen Kräften sie angetrieben werden. Oft ist es das Ego und die Seele welche hier unterschiedliche Richtungen im Leben gehen wollen. Ergründe dies individuell bei dir. Die Zyste zeigt dir dass bei diesen Themen auch noch Gefühle gestaut sind die du natürlich auch wieder ins Fließen bringen solltest. Da musst du also schauen was da für eine innere Arbeit notwendig ist damit da innerer Friede anstatt Krieg und Blockade herrscht.
oder noch nicht der richtige Zeitpunkt
Es geht da nicht so sehr um den richtigen Zeitpunkt einer Entscheidung, sondern um das Loslassen des Alten was alles mit dem alten Weg verbunden ist, was eben wie gesagt sehr oft Egothemen sind.

lg von Andreas

400. Luzie schrieb am 25.9.2022:

Hallo,Andreas,
Hast Du schon mal das Thema Knochenschwund beschrieben?
Zieht sich durch meine weibliche Ahnenlinie,auch mit einem Kleinerwerden ,also Körpergröße schrumpft.Dabei bin ich erst Anfang 50.
Ich danke Dir für alle Impulse.
Luzie

401. Andreas schrieb am 26.9.2022:

Hallo Luzie,
Knochenschwund ist meist die Folge von Übersäuerung im Körper. Die Säure löst die Knochen auf, mehr dazu findest du hier.
lg von Andreas

402. Vanessa schrieb am 12.10.2022:

Lieber Andreas,

auch wenn es etwas kurios ist, habe ich folgendes Problem: Bei mir ist es so, dass meine Hände (heute nur die rechte) leicht schmerzen (wie Rheumaschmerzen), nachdem mein Partner mit Ejakulat in mir gekommen ist. Wenn wir mehrere Wochen / Monate keinen Sex haben, habe ich "beim ersten Mal seit langem" kein Problem damit. Es tritt nur auf, wenn wir regelmäßig (öfter als alle 2 Wochen) Sex haben. Wenn er nicht in mir kommt, dann habe ich auch kein Problem. Mir hat die Internetrecherche schon insoweit weitergeholfen, dass es sein kann, dass ich / mein Körper "Antikörper" gegen sein Sperma bildet. Das fühlt sich sehr stimmig für mich an.
Hast du einen Impuls, woran das spirituell liegen könnte?

Herzlichen Dank vorab und liebe Grüße

Vanessa

403. Andreas schrieb am 14.10.2022:

Hallo Vanessa,
Solche Rheumageschichten haben immer mit dem Säure-Base Gleichgewicht im Körper zu tun, also mit Übersäuerung, mehr siehe hier. Das kann zb sein dass durch die erhöhte Aktivität, bzw erhöhte Energie der Körper in der Lage war eingelagerte überschüssige Säure aus dem Gewebe zb ins Blut auszuleiten und es darum (medizinisch körperlich betrachtet) zu diesen, in deinem Fall Handschmerzen kommt.
So kannst du also direkt Themen angehen die mit Wut und Sauer sein in deinem Leben zu tun haben, und die etwas mit deinen Handlungen (Hand) zu tun haben. (evt auch Handlungen der Vergangenheit)
Wenn es tatsächlich zur Bildung von Antikörpern käme, dann kann dies zb die Entsprechung von Programmen, also Anteilen in dir sein die ihr abgespeichertes Sauersein behalten wollen und sich darum gegen die gemeinsam erschaffenen heilenden sexuellen Energien wehren. Die führt dann zur Frage: Welches Sauersein oder tiefsitzende (unbewusste) Wut willst du  nicht loslassen ?

lg von Andreas

404. Lisa schrieb am 14.10.2022:

Hallo Andreas,

ich hatte Ende Juli eine Außenbandriss am rechten Fuß, der inzwischen sehr gut verheilt ist. Jetzt macht mir dafür das rechte Knie Probleme. Bedeutet das, dass der Konflikt jetzt hochgewandert ist?

Liebe Grüße
Lisa

405. Andreas schrieb am 15.10.2022:

Hallo Lisa,
Das Knie gibt meist Botschaften in der Art dass es einen Anteil in dir gibt der einen Richtungswechsel will. Also eine andere Art zu denken oder gar im realen Leben eine andere Richtung einschlagen will. So kannst du dir überlegen was da für dich für ein Richtungswechsel eigentlich anstünde, den du aber unterdrückst (und damit das Knie auch unterdrückst weil dieses will/müsste den Richtungswechsel ja symbolisch ausführen, weil wir mit dem Knie körpersprachlich immer in die Richtung zeigen in die wir gehen oder die uns interessiert).

lg von Andreas

406. Jan schrieb am 29.11.2022:

Lieber Andreas

Anfang Oktober hatte ich einen Unfall an der Kletterwand beim Sichern. Da hat es mich an die Wand geknallt und ich habe meine Kniescheibe stark geprellt. 2 Tage konnte ich kaum gehen. Bei stärkerer Belastung habe ich bis heute ein brennen im Knie. Letzte Woche bei der mri Untersuchung wurde eine leichte Schleimbeutel Entzündungen festgestellt sowie per Zufallsbefund eine Zyste in der Kniekehle, diese ist jedoch nicht entzündet und laut Arzt kein Problem. Heute habe ich mir bei der Arbeit meinen Daumen so fest zwischen Stahl eingeklemmt, das ich unter dem ganzen Nagel einen starken Bluterguss habe. Beide Unfälle sind links passiert.
Was sind Deine Gedanken dazu?

407. Andreas schrieb am 30.11.2022:

Hallo Jan,
Beim Knie ist praktisch immer die vorherrschende Botschaft eine Richtungsänderung im Leben. (Zyste = gestaute Gefühle in diesem Zusammenhang).
Beim Daumen ist es meist Druck (zb Druck den man sich selber macht). Und die Verletzung selber ist ja auch durch Druck entstanden.
Was aber auffällt bei beiden Vorfällen ist das Thema Sicherheit beteiligt:
Der Knieunfall ist ja direkt beim Sichern passiert und der Daumennagel soll ja den Daumen schützen. So will dich da deine Seele vermutlich auf ein Thema hinweisen was irgendwie mit dem Thema Sicherheit oder Schutz zu tun hat.

lg von Andreas

408. Malou schrieb am 06.12.2022:

Hallo Andreas,
Da es so viele Kommentare sind habe ich nicht alle durchgelesen und weiss nicht ob du auch schon etwas darüber geschrieben hast wenn Gelenke laut knacken?
Bei mir knacken sehr oft die Fussgelenke, Zehengelenke und auch die Kniegelenke wenn ich sie bewege... Ich habe keine Schmerzen dabei aber es stört mich trotzdem, z.b. während Übungen in der Yogastunde, da es schon recht oft und auch recht laut bei mir in diesen Gelenken knackst obwohl ich eigentlich noch jung bin. Was könnte eine Bedeutung dahinter sein und wie könnte ich das beheben? Liebe Grüsse

409. Andreas schrieb am 06.12.2022:

Hallo Malou,
Es spiegelt dir eine gewisse Starrheit und Spannungen in deinem Denken im Bezug auf Zukunftsthemen (weil mit unseren Füßen und Beinen bewegen wir uns in unsere Zukunft hinein). Du findest mehr darüber im Artikel über das Fingerknacken, bei den Fingern allerdings betrifft es nicht die Zukunft sondern die alltäglichen Handlungen.

lg von Andreas

410. Malou schrieb am 07.12.2022:

Hallo Andreas
Das passt wohl ganz gut, ich habe meinen Job gekündigt da es mir nicht mehr gut ging dort und ich weiss nun nicht recht wie weiter...ob mir mein Beruf überhaupt gefällt und richtig ist für mich aber ich weiss auch nicht was ich stattdessen tun sollte.. ich denke das Gelenkeknacken könnte zu diesem Thema gehören? Liebe Grüsse

411. Serelia schrieb am 07.12.2022:

Hallo Andreas,

Ich habe seit meiner Trennung vor 6 Monaten Knieschmerzen auf beiden Seiten. Nun schmerzt mein rechtes Knie mehr und ich frage mich, was ich da noch tun kann?

In den 6 Monaten hat sich sehr viel getan und ich habe angefangen den Weg zu mir selbst, meinen Gefühlen und meiner Weiblichkeit zu finden. Mir die Selbstliebe zu geben, die ich brauche und meinen Selbstwert aufzubauen. Nun, ich sehe noch immer nicht, wie der Weg für mich aussehen soll, vor allem was meine Berufung angeht. Da liegt alles noch in der Schwebe und kann jede Richtung annehmen, weshalb ich eher neugierig bin. Einen hauch von angst verspüre ich dennoch, da ich überhaupt nicht weiss, wohin es mich ziehen wird. Aber das ist doch auch normal oder? Ich habe es akzeptiert, dass ich erstmal in meinem Boot sitze und mich auf dem Fluss des Lebens leiten lasse. Ich vertraue darauf, dass alles so richtig ist, wie es momentan ist. Nur die Knieschmerzen auf der rechten Seite werden nicht besser…

Hast du da einen Denkanstoß für mich?

Vielen lieben Dank für deine Zeit und Energie!

412. Andreas schrieb am 07.12.2022:

Hallo Malou,
ja, es knackst und knirscht also in deinem Leben. Und es kann aber sein dass neue gute Visionen für die Zukunft erst entwickelt werden können wenn alte Spannungen/Unerlöstes aus der Vergangenheit aufgelöst sind. Weil dazu werden dann ja auch neue bessere und spannungsfreiere Glaubenssätze gebraucht.

lg von Andreas

413. Andreas schrieb am 07.12.2022:

Hallo Serelia,
ja, die Knieschmerzen zeigen dir dass diese Richtung (also in dem Fall wohl die Richtung des Richtungslosen) deinen Knien nicht gut tut..

Das Richtungslose entsteht oft sozusagen bei einer blinden Flucht. Also wenn der Fokus darauf liegt von etwas wegzukommen ohne dass eine Vision vorhanden ist was und wo man wirklich hin will.

Die Vision vom Ziel zu erschaffen (in sich) ist aber immer das wichtigste. Man sollte sie erschaffen noch bevor man überhaupt den ersten Schritt macht, das wäre der natürliche Weg, der aber nicht geht wenn man unter Verboten und anderen Glaubenssätzen steht die einem dies verhindern. Dann müsstest du dich daran machen solche Blockierungen und Verbote in dir aufzulösen. zb Das Weglaufen von einem Partner der solche Blockierungen und altes Denken spiegelt nützt da nichts, weil dieses was es aufzulösen gilt ist ja in dir.

lg von Andreas

414. Serelia schrieb am 09.12.2022:

Hallo Andreas,

vielen lieben Dank für deine Worte!
Ich bin sprachlos. So hatte ich das noch gar nicht gesehen!

Ich weiss leider nicht, welche Richtung meine ist…ich dachte, wenn ich auf das leben vertraue, mich dem blind hingebe, wird sich mir etwas zeigen, was meiner Bestimmung entspricht.

Was könnten das denn für Verbote, Blockierungen oder Glaubenssätze sein, die mich daran hindern, meinen Weg zu gehen?

Seit Jahren habe ich keine sichere Vision von mir, wo ich mich in zukunft sehe…und da zu entscheiden, setzt mich unter Druck, denn wie soll ich mich für etwas entscheiden, wenn ich nicht weiss wo lang? Ich weiss ehrlich gesagt nicht, auf welche Art und Weise ich hier auf Erden dienen kann.

Nochmals, ich danke dir vielmals für deine Energie lieber Andreas!

415. Andreas schrieb am 09.12.2022:

Hallo Serelia,
zum Beispiel:
wenn ich auf das leben vertraue
Diesbezüglich gibt es die jahrtausende lang geltenden Verbote der der ev und kath Kirche dass man dem Gott der man selber ist, bzw der in einem selber ist vertrauen darf. Man soll stattdessen auf einen Gott der im Himmel oder quasi in der Kirche wohnt vertrauen. Alleine solche Verbote und Muster aus dem eigenen Sein herauszulöschen ist eine große Arbeit weil sie jahrtausende lang in die Menschen eingeimpft wurden und darum tief im Unterbewusstsein vergraben sein können.

Wer nicht selber weiß wo es lang geht, der ist schließlich der ideale Sklave - darum ist es so wichtig das Sklavenbewusstsein in sich aufzulösen weil der Sklave darf seinem Weg nicht folgen und das geht am besten wenn er diesen Weg nicht kennt.
Der klassische Weg um aus dem Sklavenbewusstsein heraus zu kommen ist dass man sich ein Meditationssystem sucht und es benutzt um sich zu befreien.


lg von Andreas

416. Greta schrieb am 08.2.2023:

Hallo lieber Andreas,

Danke für diesen tollen Artikel.
Ich habe mir gestern, als ich mit meinem Skateboard eine Rampe runter bin, meine linke Kniescheibe doppelt gebrochen. Mein letzter Gedanke war "Ich schaffe das, ich vertraue mir" - vielleicht zu überheblich & leichtsinnig...
In den Tagen davor habe ich vieles meiner alten Identität abgelegt, das mir und meiner wahren Essenz nicht mehr entspricht; mich losgelöst von Glaubenssätzen meiner Familiengeschichte usw.
Ich habe gelesen, dass sich am Knie die stärksten Strukturen des Lebens treffen und es den "heiklen Berührungspunkt" bildet, welcher die Verbindung zwischen dem traditionellen Weg der Ahnen und den eigenen Lebensvorstellungen symbolisiert.

Ich frage mich, ob die Kniescheibe brechen musste, damit ich diesen neuen Weg beschreiten kann?

Ich freue mich sehr über einen Denkanstoß - Danke, dass es dich gibt!

Ganz liebe Grüße,
Greta

417. Andreas schrieb am 09.2.2023:

Hallo Greta,
Die Kniescheibe bzw das Knie ist in der Tat immer der Leidtragende wenn es mächtige Anteile in dir gibt die gegensätzliche Richtungen gehen wollen. Bei dir sind das demnach Anteile die den Weg deiner Vorfahren gehen wollen (oder glauben gehen zu müssen) und Anteile die einen neuen Weg gehen wollen.

Die zerbrochene Kniescheibe zeigt dir also dass es zwischen diesen beiden Anteilen so heftige Spannungen in dir gibt dass die Kniescheibe zersprang.
ob die Kniescheibe brechen musste, damit ich diesen neuen Weg beschreiten kann?
Nein, du musst noch mehr Frieden in dir erschaffen, insbesondere wohl mit diesen Vorfahrenanteilen.

Und du musst lernen mehr in deiner eigenen Kraft zu sein. Dies bedeutet ja auch sich um sich selber besser zu sorgen, also konkret hätte das vielleicht bedeutet hochwertigere Knieschützer zu verwenden ?? oder was auch immer. Das sind Wurzelchakrathemen, und das ist ja aus einer ganz unbewussten Ebene heraus betrachtet das was man beim runterfahren von einer Rampe üben oder erfahren möchte, nämlich mit seinen Energien tiefer zu kommen, also der unbewusste Versuch seine Energien mehr ins Wurzelchakra zu bekommen.

lg von Andreas

418. Kira schrieb am 10.2.2023:

Hallo Andreas ,

Ich habe sehr deutliche x - Beine , bei Wanderungen tut meine Leiste und Hüfte weh. Außerdem Hornhaut an den Knien, weißt du was zu meinem Gestell ??
Gibt es überhaupt Heilung also gerade Beine ?

Herzliche Grüße

419. Andreas schrieb am 10.2.2023:

Hallo Kira,
Bei X-Beinen da sind enorme Spannungen vorhanden, da ist es kein Wunder dass dann die Hüfte weh tut. Mehr dazu findest du nun hier.
lg von Andreas

420. Susanne schrieb am 17.2.2023:

Hallo Andreas, ich hatte leichte Schmerzen in der rechten /hinteren Seite der Knie - außere band vor 1-2 Wochen bekommen. Die Schmerzen traten meinst beim aufstehen und bei den ersten 3-4 Schritte, danach waren sie so gut wie weg. Ich hatte sie zunächst ignoriert. Nun bin in Skiurlaub gefahren und die Schmerzen haben sich dermaßen erhöht , dass ich vom Lift kaum aufstehen kann, was besonders schlimm ist, da gerade in den Moment mehr Kräfte benötigt werden, um zügig vom Lift weg zu kommen. Mein rechten Bein ist schon ein paar mal beim ersten Schritt beim Aufstehen geknickt, so dass ich mich kräftig mit beiden Stöcken stützen müsste und nur mit den Linken Bein steuern konnte. Ich schreibe vom Hotel, ich konnte heute nach dem Abendessen kaum aufstehen und gehen. Der Schmerz hat nach den ersten 20-30 Schritte wieder etwa nachgelassen (von 100 auf 70/80) geht aber nicht mehr weg. Ich spüre totale Unsicherheit, wenn ich rechts trete, oder mit rechts die Treppe steigen muss. Das Knie fühlt sich instabil, als ob jeden Moment knicken würde. Der Schmerz ist auch nach oben gewandert. Mein rechten Oberschenkel bis zu Hüfte ist jetzt auch betroffen, ich spüre brennenden Schmerzen auch beim liegen.

Ich hatte vor genau 45 Tage einen Autounfall beim reinfahren auf meinem Grundstück. Bei reinfahren, Rechtsabbiegen von der Straße , habe ich den Holzpfeil des Zauns erwischt. Beide rechte Türen mein neues Firmenwagens (2 Wochen alt) waren beschädigt und müssen ausgetauscht werden. Ich habe das Gefühl, dass den Schmerz meines rechten Knie und jetzt Oberschenkel und Hüfte mit diesen Autounfall zusammenhängen, bzw. Das selbe Thema spiegeln.

Mir ist durch Recherchen, auch über die Kommentare auf deiner Seite, bewusst geworden, dass ich die Richtung ändern muss. Insbesonders rechts/männliches Prinzip/ tut mir nicht gut. Offenbar geht es und fühlt sich links besser. Ich denke ich muss eher meine weibliche Seite , bzw. Intuition, annehmen, geschehen lassen mehr vertrauen, und nicht so viel in "machen und tuen" meine Energie verlieren.
Bloß wie?
Ich bin alleinerziehende Mutter mit einer 14 jährige Pubertierenden Tochter in Vollzeit Job mit Führungsaufgaben. Wir leben in einem Einfamilienhaus mit einen durchaus großen Garten , was jede Menge Aufgaben, die ich alleine bewältigen muss, bereitet.

Vor 8 Monate wurde einen kleinen malignes Melanom, rechts neben meiner Blinddarm OP Narbe entfernt und eine leisten lymphknoten OP durchgeführt um sicherzustellen dass der Melanom nicht gestreut hat. Alles war zum Glück negativ. Jedoch, seit der lymph OP habe ich leisten Schmerzen und Einschränkungen, die mich seit 8 Monate hindern lange zu sitzen.

Alles passiert an der rechten Seite, in der Zwischenzeit 4-5 schmerzhafte Baustellen.

Für einen Impuls und Reflexion wäre ich dir sehr dankbar.
Viele Grüße, Susanne

421. Andreas schrieb am 19.2.2023:

Hallo Susanne,
ja, da war das mit dem Auto auch schon eine heftige Botschaft dass es einen Anteil in dir gibt der nicht mehr nach rechts, also in der Tat wie du sagst nicht mehr so viel in Aktivität, männliche Energie usw hineingehen will, weil mit dem Auto wolltest du ja zuhause einbiegen und da musst du ja als Alleinerziehend auch die männliche Rolle mitübernehmen. Und jetzt beim Aktivurlaub (Skifahren) da sagt dir dein rechtes Knie endgültig, leck mich am Arsch, ich hab jetzt genug davon ich mach da jetzt nicht mehr mit.. vermutlich kommen von der Tochter ähnliche Botschaften.
Vermutlich will deine Seele dass du diese 4-5 schmerzhafte Baustellen bzw deren psychische Ursachen heilst anstatt dich mit Skifahren weiter abzulenken. Hattest du zb die Ursache von dem Melanom aufgelöst ? (das kann zb ein sich zwischenmenschlich beschmutzt fühlen, auch im Sinne von in fremder Macht stehen usw, zb vom Partner oder Vater gewesen sein von dem du dich noch nicht reingewaschen hast ?)

lg von Andreas

422. Susanne schrieb am 20.2.2023:

Hallo Andreas,

danke für deine Rückmeldung, die bestätigt auch meine Vermutungen. Ich meine, dass der Melanom mit der Blundarm Op, was im Kindesalter von 6 jahre geschah und die daraus folgenden Schamgefühle (befleckt /beschmutzt) durch die entstandenen Narbe, zusammenhängt. Nach der jetzigen OPs sind 3 Parallele Narben entstanden - von den Melanom, der Blinddarm und die Leiste. Dies, finde ich deutet klar die zusamemhänge und hat meine Aufmerksamkeit auf dieser Körper Region erneut gelenkt.

Da die Blindarm Narbe sich ins Gewebe reingefressen hat, wurde sie von einen Heilpraktiker mit einigen Spitzen von Kochsalzlösung oder so behandelt um die faszien ggf. Anzuregen und neu aufzubauen. An der stichstellen waren 3 kleine Pigment Flecken entstanden, einer davon schwarz und meling, die anderen werden als normal betrachtet. Der Region der alten Narbe war und ist total sensibel und ich hatte in der Tat ein, emotionalen schok währen der Behandlung mit der Spritze erlebt, was "organisch" offenbar den Melanom ausgelöst hat, der Sinn daran ist aber anders.

Das Hauptthema ist Scham und ich arbeite dran. Durch richten meiner Aufmerksamkeit auf der Blinddarm und Melanom Region jetzt (ich weis dass der Blinddarm mit der Entscheidung um Leben und Tot zusammen hängt) schopfe ich jedoch Kräfte, wenn es mal schwieriger im Leben wird. Ich weis, dass ich mich schon mal bei der Blindarm OP fürs Leben entscheiden habe und dass hilft mir bei Problemen zu recht zu kommen und positiv zu bleiben. So gesehen, bin ich dieser Melanom dankbar, dass er mich an mich und meine Kräfte und intuitive Entschuldigung erinnert hat.

Ich verstehe jedoch nicht ganz, wie das alles jetzt mit dem knie Schmerz auf die Außen Bänder der rechten Knie zusammen hängt und was das Thema genau ist.

Verzeihung /Vergebung ist es nicht. Vor 6-7 Jahre hatte ich, allerdings auch nach einem skiunfall, über 6-7 Monate starke Knie schmerzen in der linken Knie und Beschwerden , wie hier beschrieben. Ähnlich, wie du in den Kommentaren beschreibst, ist mir gelungen das Thema zu verstehen und die Schmerzen mit einer CD für Vergebung und HoPonoPono Meditation in nur 4 Tage aufzulösen.
Diese erlebte Erfahrung, könnte auch anderen Interessenten auf der Seite ermutigen sich das Thema Vergebung anzuschauen und "auf die Knien, wie in die Kirche" zu gehen um das Problem für sich zu lösen.

Die rechte Knie hat offenbar andere Themen, die nicht "emotional", wie Vergebung, sondern eher "rational" /Gedanken und Taten sind. Der Schmerz mit den außen Band ist auch nicht auf dasselbe Stelbe, die Erscheinung/Beschwerden auch anders. Ich bemühe mich zu meditieren und dadurch zu finden um was es genau es geht und was ich als Nächstes auflösen darf.

Liebe Grüße, Susanne

423. Andreas schrieb am 21.2.2023:

Hallo Susanne,
Dieser Bereich mit den Narben zeigt dir vermutlich dass es da noch eine traumatische Erfahrung/Speicherung aus einem früheren Leben gibt. Etwas was offensichtlich noch nicht ausreichend in dir befriedet ist und darum auch die harmonische Heilung der Narben nicht zulässt.

Das Kniethema muss aber damit gar nichts zu tun haben. Wie gesagt es kann einfach die Botschaft sein dass es einen inneren Anteil gibt der einen anderen Weg gehen möchte.

lg von Andreas

424. Peter schrieb am 25.2.2023:

Das Außenband meines rechten Knies ist geschwollen. Ursprünglich war ein Fahrradunfall auf dem Parkplatz eines fastfood Restaurants der Moment wo etwas vielleicht angerissen ist. Seit dem hat sich viel verändert in meinem Leben, erst eine Trennung mit anschließender Neuausrichtung des gesamten Lebens. Eigentlich will ich auf große Reise gehen und ich weiß auch das es wichtig für mich ist dies zu tun. Zwischenzeitlich war es mal kaum zu spüren das Knie und jetzt macht es sich wieder bemerkbar. Es sind nicht wirklich schmerzen nur ein druckgefühl mit leichter Schwellung. Ich denke es fordert mich auf den nächsten Schritt zu machen, nicht zu träge zu sein. Andererseits reagiert es gefühlt bei zu viel Bewegung. Ich will mir bloß keine Sorgen mehr darum machen, meinem Knie vertrauen und mir vertrauen das ich das alles schaffen kann, zusammen mit meinem Knie.

425. Andreas schrieb am 25.2.2023:

Hallo Peter,
Das Geschwollene zeigt im Prinzip eine Gefühlsstauung an. So kannst du dir überlegen welche Gefühle im Zusammenhang mit Richtungsveränderungen also evt tatsächlich im Zusammenhang mit der Reise da gestaut sind ?
Oder gibt es Gefühle vor denen du flüchtest in diese große Reise ?
Es kann sich bei solchen gestauten Gefühlen auch um Ängste handeln - darum erlaube dir bewusst Ängste zu fühlen die evt im Zusammenhang mit der geplanten Reise existieren.

lg von Andreas

426. Jacky schrieb am 05.3.2023:

Hallo Andreas,

immer wieder gerne lese ich deine Berichte, wie auch Antworten.

Seit ein paar Monaten macht mir meine Patellasehne am linken Knie Probleme. Ich habe so überhaupt keine Schmerzen, kann mich ganz normal bewegen. Nur hin und wieder kommt ein stechender Schmerz und zwingt mich kurzfristig in die Knie. Danach kann ich jedoch ganz normal weiter laufen. Ich muss jedoch dazu sagen, dass ich mir in den letzen Monaten sehr viel zugemutet und viel gearbeitet habe. Mein Mann hat mich da leider nicht sehr viel unterstützt und ich musste für uns beide und unser Leben aufkommen. Ich habe immer wieder beobachtet wie ich in einen inneren Konflikt geraten bin. Meine Gedanken haben mir gesagt, ich habe so keinen Bock mehr weiter zu machen und mein äußeres Leben hat mir jedoch gezeigt, du musst, weil sonst kannst du die Rechnungen usw. nicht bezahlen.
Mein Mann drängt mich die ganze Zeit in eine Richtung in die ich nicht mehr möchte. Er sagt ich soll dies oder jenes tun. Er redet viel und tut wenig und ich bemerke einfach, dass ich keine Lust mehr habe für jemand anderen die Verantwortung mit zu übernehmen. Wenn ich ehrlich bin, bin ich nur noch gereizt und denke oft über eine Trennung nach, da ich mir so mein Leben nicht vorstelle. Das könnte wahrscheinlich der Grund sein, weshalb der Schmerz immer nur kurzfristig auftritt und mich reizt. Ich bin auf jedenfall auf deine Antwort gespannt und freue mich von dir zu hören.
Vielen Dank.

Liebe Grüße

Jacky

427. Andreas schrieb am 06.3.2023:

Hallo Jacky,
Ja, dein Knie bzw die Patellasehne und damit die Kniescheibe (die sich ja vor Druck von außen schützen soll) zeigt dir dass es da in der Tat einen Anteil gibt der in eine andere Richtung gehen will und dass dein seitheriges Handeln oder Muster zb mit dem Druck durch deinen Mann umzugehen deinem Knie nicht gut tun.

So kannst du also schauen welche Glaubenssätze da beteiligt sind dass du dir Druck von außen erschaffst anstatt zu genießen. Was für zerstörerische Glaubenssätze sind das die dir dein Leben genießen stören ? Vielleicht sogar Schuldgefühle ?

lg von Andreas

428. Jacky schrieb am 11.3.2023:

Hallo Andreas,

erstmal vielen lieben Dank für deine Rückantwort.
Ich musste als Kind schon Verantwortung übernehmen, da ich eine schwer kranke Mutter habe. Dadurch habe ich gelernt mich um andere zu kümmern und die Verantwortung zu tragen. Das ist wahrscheinlich auch der Grund weshalb ich einen Mann, der keine Verantwortung übernehmen kann in mein Leben gezogen habe.
Und ja du hast Recht, es sind Schuldgefühle. Da meine Mutter mir immer das Gefühl gegeben hat, dass ich schuld bin an ihrem Zustand. Und das merke ich auch daran, dass wenn ich mit meinem Mann streite, dass ich mich danach schlecht fühle und eine Stimme in mir sagt, vielleicht stimmt das ja was er sagt.
Es ist jedoch schon viel besser geworden, da ich weiß,dass ich nicht verantwortlich dafür bin, wie sich jemand anderer fühlt oder denkt. Das kann ich nur für mich selbst sein. Ich habe schon viele Glaubenssätze in mir entdecken dürfen und auch einige gelöst.. doch wie es den meisten so ergeht, geht es immer tiefer und alles ist ein Prozess.

Danke dir vielmals.

Liebe Grüße

Jacky

429. Andreas schrieb am 11.3.2023:

Hallo Jacky,
ja, dann kannst du mit dem Mutterthema schauen noch mehr in Frieden zu kommen, evt Vergeben was es da noch zu vergeben gibt oder natürlich auch eine Ablösung/Cutting machen falls du das noch nicht getan hast.

lg von Andreas

430. Jacky schrieb am 19.3.2023:

Hallo Andreas,

ja da hast du Recht. Da gibt es glaube ich noch etwas mit meiner Mutter zu regeln. Ich bin dran .
Vielen lieben herzlichen Dank

Liebe Grüße

Jacky

431. Martin schrieb am 24.3.2023:

Hallo Andreas,

habe an den Fingern, an den Handgelenken am Sprunggelenk und am Beingelenk schmerzen.
Wenn ich kritisch denke tun mir meine Ohren mit jedem Pochen weh. Mein ganzer körper hat im Bett gepocht.

Ich weiß nicht welche Gedanken das sein sollen die nicht zur Ruhe kommen.

Ich esse eigentlich kaum noch etwas. Bekomme den Kiefer nicht mehr auf.

Gruß

432. Andreas schrieb am 24.3.2023:

Hallo Martin,
Es sind unbewusste spannungsvolle, dich brennenden Gedanken.
Aber auch wenn sie dir nicht bewusst sind kannst du Gedanken des Gottvertrauens in deine Gelenke senden, des Vertrauens dass deine Bewegungen im Leben gut sind. Dass sie erlaubt sind. Dass sie zu etwas Gutem führen.

Eine Körperbotschaft des nicht mehr aufgehenden Kiefers kann übrigens ganz praktisch betrachtet sein mehr Wasser zu trinken statt dich mit Festem zu füllen.

lg von Andreas

433. Martin schrieb am 05.4.2023:

Hallo Andreas,

habe Probleme mit meinen Kniescheiben. Ich würde gerne Kampfsport machen aber meine Kniescheiben tun mir weh. Ich dachte dass ich es nicht machen könnte wegen meiner Kniescheiben. Soll ich es jetzt doch Kampfsport machen?

Gruß

434. Andreas schrieb am 07.4.2023:

Hallo Martin,
Schmerzen in der Kniescheibe können ein Hinweis sein auf Emotionen wie Wut im Zusammenhang mit Richtungen im Leben die man glaubt nicht gehen zu können. Also man will in eine Richtung gehen und da hat man aber selber eine Barriere aufgebaut indem man glaubt dies ginge nicht was man will. Und so hat man dann eine Wut in sich über etwas was man selbst durch seinen Glauben erschaffen hat. Mit Kampfkunst kannst aber diese Schmerzen in der Kniescheibe nicht auflösen, weil das wäre wie wenn du selber gegen den Gott ankämpfst der du selber bist. Stelle dir stattdessen vor wie sich all das lebensblockierende vor deinen Kniescheiben in deiner inneren Visualisierung auflöst.

lg von Andreas

435. Teresa schrieb am 12.4.2023:

Hallo Andreas, seit über 10 Jahren habe ich arthrose-schmerzen in einigen Gelenken, mich einschränken tun Füsse, knie, Schulter und Finger. Nur die linke Schulter, sonst alles beidseitig. Ich habe mich einigermaßen damit eingerichtet, früher bin ich geklettert, das geht nicht mehr, jetzt tanze ich. Vor allem habe ich begriffen, dass es niemanden außer mir gibt, der mir helfen kann. Manchmal träume ich aber doch vom klettern, rennen oder vom tagelangen wandern, was nicht mehr möglich ist. Ich habe eine 4jährige heiler-ausbildung gemacht, war bei Schmerztherapeuten, heilern, Familienaufstellungen, Therapien etc... Ich habe den Eindruck, ich habe meinen Weg gefunden, ich habe mich gefunden, ich habe die liebe gefunden... ich kümmere um mich und meinen körper... und doch schmerzen aktuell meine knie wieder so sehr, weil ich am WE "zuviel" km gewandert bin. Auch meine Finger machen mir das Leben im Büro schwer. Das macht mich traurig, dass mein Körper nicht damit aufhört, mir meine schmerzlichen Grenzen aufzuzeigen. Weshalb? Danke für deine Antwort!

436. Andreas schrieb am 12.4.2023:

Hallo Teresa,
Das zeigt dir dass es noch immer eine Übersäuerung in dir gibt, dass da noch immer ein sauer sein in dir ist was du noch aufzulösen hast. Welches bockige Kind ist da noch immer in dir (welches du vielleicht gelernt hast zu übergehen) ?

Schmerzen in den Knien = Eine Richtungsänderung im Leben schmerzt (meist weil sie nicht stattfindet).

Schmerzen in den Fingern = Schmerzen im Zusammenhang mit deinen alltäglichen Handlungen (zb weil ein innerer Anteil mit diesen Handlungen Probleme hat oder sie vielleicht sogar gar nicht ausführen möchte - und also weil die Freude fehlt).

lg von Andreas

437. Pia schrieb am 03.5.2023:

Hallo Andreas,

ich hatte dir schon letzte Woche geschrieben im Bereich "Gefühle". Ich bin diejenige 26-jährige Pia, die sich in den 18-jährigen Jungen verliebt hat und mit diesem Thema ein Problem hat(te) (Verliebte VS. Blockiererin)

Gestern auf dem Weg zur Arbeit, welcher mit großen umständlichen Umwegen verbunden war aufgrund von Verkehrsstörungen, bin ich mit dem Fahrrad in eine S-Bahn-Schiene geraten und bin gestürzt. (Das gruseligste an der Sache war, dass ich morgens noch deinen Artikel über Stürze gelesen hatte)
Es war schon ein schwerer Sturz und ich habe stärkere Prellungen, Zerrungen und Stauchungen (vor allem linkes Knie und rechte Hand).

Kurz bevor ich gestürzt bin hatte ich wieder an den Jungen gedacht, zu dem ich mir ja mehr Kontakt wünsche, aber es mir selbst verbiete, weil ich ihn nicht belästigen will. Er ist auch eher schüchtern und kommt nicht so auf Leute zu.
Der Sturz tat sehr weh, vor allem am linken Knie und ich kann jetzt nicht richtig laufen und habe einfach Schmerzen. Allerdings hat sich durch den Sturz der Junge bei mir gemeldet, er hat es von gemeinsamen Freunden erfahren und wir hatten ein längeres Gespräch, was sehr schön war.

Hängt das miteinander zusammen? Ich finde es gruselig, mein Bein tut weh und ich möchte doch gerne 'das richtige' tun und mir helfen. Aber ich verstehe nicht was. Ich habe die Glaubenssätze schon etwas gelockert, aber noch nicht genug ? Wieso bin ich gestürzt??

Liebe Grüße,
Pia

438. Andreas schrieb am 04.5.2023:

Hallo Pia,
Ja, das Knie wird immer dann als erstes in Mitleidenschaft gezogen wenn man innerlich zerrissen ist was die Richtung betrifft in die man laufen möchte. Ein Teil will zu dem Jungen und ein anderer teil verbietet das. Dadurch sind offensichtlich so hohe Spannungen in dir entstanden dass du einen Sturz gebraucht hast. Du siehst es wird höchste Zeit für dich da innerlich wieder in eine spannungslose Harmonie zurück zu finden. Das was dir Probleme bereitet war ja die Spurschienen, also symbolisch dein eingefahrenes Denken welches du überwinden musst, aus welchem du nicht ohne Sturz herausgekommen bist.

Dass du gestürzt bist zeigt dir eventuell auch dass hinter diesem Thema noch anderes steht, also vielleicht noch ganz andere Lebensthemen wo du auch nicht aus deiner Spur, aus deinem Denken ausbrechen kannst ?

Die Überheblichkeit als Sturzursache darüber hast du ja bereits im Sturzartikel gelesen. Wenn man das eigene Ansehen, also den eigenen Ruf über alles stellt, das ist die Überheblichkeit gegenüber ganz vielen anderen inneren Anteilen die eben auch ihre Berechtigung haben. Weil die Wahrheit ist natürlich wie eine Amerikanerin mal sagte: "age doesn't matter, its just a number". Nicht alle Menschen denken so wie in einem kleinpopeligen deutschen Verein..
Der Vorteil von Beziehungen mit großem Altersunterschied ist dass einer vom anderen viel lernen kann und der Nachteil ist dass unterschiedliche Zeitgeistgrundschwingungen vorhanden sind, welche unter Umständen destabilisierend wirken können (was aber kein Problem ist wenn man schon von Anfang an in die Beziehung rein geht mit dem Mindset dass sie eventuell nicht ewig halten wird).
Der zweite Nachteil besteht darin dass einer der Partner leicht in die Mutter- oder Vaterrolle reinrutschen kann was dann die Beziehung auch wiederum letztlich beendet.

lg von Andreas

439. Lilana schrieb am 02.6.2023:

Hallo Andreas

Ich habe seit einer Woche eine diagnostizierte Sehnenscheidenentzündung. Die Schmerzen im linken Handgelenk habe ich aber schon seit mindestens drei Monaten.

Ich löse mich derzeit aus den "Fesseln" meines bisherigen Lebens . Habe meine 19 Jährige Beziehung beendet. Habe den Kontakt zu meinen (Adoptiv) Eltern pausiert. Sortiere gerade mein Leben neu. Bin Alleinerziehend mit zwei Jungs. Versuche mich mit meinen inneren Kind auseinander zu setzen und mehr herauszufinden. Ich befinde mich seit zwei Jahren schon auf der Reise zu mir.
War bisher immer sehr angepasst und habe mich auf geopfert und seltenst etwas zurück bekommen.

Sind die Schmerzen im handgelenk nun das Resultat meiner vorherigen festgefahrenen und angepassten Verhaltensweisen?
Denn nun habe ich eher das Gefühl mehr bei mir zu sein und meinen Weg und mich zu finden?

440. Andreas schrieb am 02.6.2023:

Hallo Lilana,
Du hast ja vermutlich nur dann Schmerzen bei Bewegung ? Das würde dann direkt die Botschaft ergeben dass es Handlungen (Bewegungen) in deinem Leben gibt die dich schmerzen. Und so wäre es deine Aufgabe diese Handlungen zu finden und sie für dich zu befrieden so dass du nicht mehr im inneren Schmerz darüber sondern im inneren Frieden darüber verweilst wenn sie geschehen.
Was ist es also was dich schmerzt ?
Das kann zb auch sein dass du dich für nicht gut genugt hältst (etwas zu tun oder zu sein) und es also einen Anteil in dir gibt den dieses sich nicht für gut genug halten so sehr schmerzt. Dann wäre es die Botschaft zb noch mehr am Selbstbewusstsein zu arbeiten um mehr mit deinem Handlungen oder zb auch mit deinem FrauSein in einen inneren Frieden zu kommen. Vielleicht schmerzt es dich zb dass deine Mutter dich nicht (aus deiner Sicht) genügend anerkennt usw, dann wäre es für dich die Botschaft mit diesem Thema noch mehr in einen inneren Frieden zu kommen.

lg von Andreas

441. Maria schrieb am 13.7.2023:

Lieber Andreas,
Ich habe mir vor drei Tagen das linke vordere Kreuzband bei einer dynamischen Meditation durchgerissen, nachdem ich am Morgen die Trennung an meinen Partner ausgesprochen hatte. Ich befinde mich seit 5 Jahren in dieser Beziehung und es gab viele Verletzungen und Trennungen seinerseits. Sodass es mir schwer fällt ganz zu vertrauen, obwohl er sich mittlerweile sehr bemüht. Da ist einerseits liebe und ein sich kennen (ich glaube auch aus anderen leben) da und anderseits triggern wir uns extrem und ich hab immer wieder das Gefühl dadurch aus meiner Mitte gerissen zu werden.
Da der Unfall auf einem Festival passiert ist, war ich wieder auf ihn angewiesen und war wieder verunsichert mit meinem Entschluss der Trennung, da ja wenige Stunden später meine Verletzung eintrat. Nun frage ich mich, was das Universum mir sagen möchte. Habe ich mit dem Mann noch etwas zu lernen:/ lösen? Wieso kommen wir so schwer voneinander los, auch wenn wir uns so oft nicht gut tun und blockieren? Ich hatte schon die letzten zwei Jahre immer wieder schmerzen in den Knien, vorallem beim Treppensteigen (wir wohnen im gleichen Haus in unterschiedlichen Wohnungen) und am Morgen nach dem aufstehen. Seine Eltern wohnen auch mit im Haus und ich habe das Gefühl dass seine Mutter mich hasst und eifersüchtig ist. Er hat eine sehr schlechte Beziehung zu ihr.
Vielen Dank für deine Unterstützung. Vielleicht kannst du ja etwas Licht ins Dunkel bringen und mich bei meinen nächsten Schritten unterstützen.
Herzlichen Dank und liebe Grüße,
Maria

442. Andreas schrieb am 12.7.2023:

Hallo Maria,
Ja, so ein Kreuzbandriss zeigt dir dass da so große Spannungen in dir zwischen unterschiedlichen Anteilen sind dass sogar ein Band reißt.
Also konkret sind das vermutlich die Spannungen zwischen den Anteilen die sich trennen wollen und denen die beisammen bleiben wollen.
Vermutlich hat das Aussprechen der Trennung am Morgen nicht ausgereicht um genügend innere Anteile von dir zu erreichen - und so sind dann die übergroßen inneren Spannungen entstanden.

Damit das nicht geschieht soll man ja immer ein Cutting machen in solchen Trennungsfällen. (Weil nur wenn die Trennung auf der geistigen Ebene gemacht wird werden die inneren Anteile von ihren Spannungen befreit weil dann klare Verhältnisse herrschen.)

lg von Andreas

443. Tugba schrieb am 28.7.2023:

Hallo lieber Andreas,

mein Leben sieht mit 26 bisher noch so aus, dass ich nicht weiss wohin ich gehöre und wie ich meine Bestimmung ausleben kann. Dann eröffnet sich mir ein Weg, ich gehe ihn und sobald dieser zu Ende geht, stehe ich wieder da und weiss nicht wohin. Voller Verzweiflung versuche ich zu vertrauen.
Mit Erdung habe ich leider große Schwierigkeiten.

Nun war ich für einen Monat im Mai in Barcelona und habe gemerkt, dass ich eine gewisse zeitlang reisen möchte, insbesondere eine spirituelle Reise.
Ich habe gemerkt, dass ich aus meinem gewohntem Umfeld raus muss, um mich weiterentwickeln zu können, da dieser mir nicht mehr dient. Wieder zuhause angekommen, wusste ich aber nicht wohin?! Welches Land, welche Reise, was will ich nun lernen, welcher Job? Ich habe angefangen zu recherchieren, mir Orte und Programme anzusehen, jedoch verschloßen sich die Türe nacheinander. Ich weiss nicht, ob ich die Zeichen des Universums ignoriert habe, ob es einen anderen Weg für mich öffnen wollte, aber plötzlich zog ich mir zwei Wochen später einen Bänderriss im linken Fuß zu und nun auch einen Verdacht auf eine Verstauchung.

Genau das ist passiert was ich eigentlich nicht wollte, Zuhause, bei meinen Eltern "stecken" zu bleiben, wo ich doch genau das Gegenteil möchte.
Ich frage mich, welche Gedankensmuster dahinter stecken könnten, dass ich immer wieder an diesen Punkt in meinem Leben gelange, wo es stockt und nicht fließt. Wo ich mir selber im wortwörtlichen Sinne, im Weg stehe.
Ich fühle mich wie in einer Opferrolle, dem Leben ausgesetzt, machtlos...

Vielleicht hast du ein paar Anregungen für mich?

Ich danke dir vielmals für deine Zeit und Mühe!!

Alles Liebe
Tugba

444. Andreas schrieb am 28.7.2023:

Hallo Tugba,
Hast du dich bereits von den Eltern abgelöst ?
Interessant ist natürlich dass es dich ausgerechnet nach Barcelona gezogen hat weil das ist ja die Stadt mit der höchsten Touristenausraubungsquote. Demnach gibt es einen Anteil in dir der will dass ihm etwas geraubt wird (was du also demnach glaubst nicht anders loswerden zu können). Welches (zb geistige Programm) glaubst du nur loswerden zu können wenn es dir "geraubt" wird ?

Um Aufzubrechen in das eigene Leben muss man viel, manchmal sogar alles Alte loslassen. Darum schaue was es bei dir noch loszulassen gilt.

lg von Andreas

445. Monika schrieb am 28.7.2023:

Lieber Andreas,
bin jetzt einiges durchgegangen, kannst du mir etwas sagen zu Schmerzen und Bewegungseinschränkung in der rechten Schulter?
Es gibt scheinbar einigen Umschwung in meinem Leben zu ändern, wo ich auf der Suche bin, kanns aber noch nicht spüren wohin mein Weg gehen könnte.
Habe auch meine Arbeit verloren und möchte eigentlich nicht mehr aufs Büro, aber andere Chancen, wenn überhaupt mit 58 J. sehe ich nicht

446. Andreas schrieb am 29.7.2023:

Hallo Monika,
Solche Schmerzen in der Schulter spiegeln normalerweise eine psychische Last die man trägt, also sich aufgeladen hat und welche dich starr und unflexibel macht. Darum schaue einfach welche Belastungen das sind die deine (Bewegungs-)Freiheit einschränken und die dir auf der Seelenebene sozusagen Schmerzen bereiten. Welche Glaubenssätze schleppst du mit dir ? Welches Denken schränkt dich ein ? usw..

lg von Andreas

447. Miss Morena schrieb am 14.8.2023:

Hallo Andreas,
Ich hatte im letzten Jahr schon mal geschrieben bezgl. Meines Daumens. Mittlerweile habe ich Sehnenscheidenentzündungen in jeder 3 Fingern beider Hände und die Finger-, Hand-, Knie und Knöchelgelenke oder Faszien Knacken. Vor kurzem kam noch der Zahn 46 dazu. Ich bin schon in der beruflichen Veränderung und auch die Ernährung und mehr Ruhephasen aber irgendwas läuft noch nicht rund. Eine Osteopathin hat auch Histaminintoleranz und starke Vitaminmängel festgestellt.

Hast Du eine Idee was mich noch begrenzt?

448. Andreas schrieb am 15.8.2023:

Hallo Miss Morena,
Es hört sich an als wären da irgendwelche Störungen in dir im Bezug auf Veränderungen. Vielleicht sogar Verbotsprogramme ? Gibt es zb aus deiner Kindheit noch etwas was in dir Veränderungen verbietet ? Welche Veränderungen wurden dir in deiner Kindheit verboten ? Das Knacken zeigt dir dass es einen inneren Anteil gibt der bei Veränderungen (zb Veränderung der Gelenkstellung) knackt und knarzt - finde heraus welcher Anteil das ist und arbeite dann direkt mit diesem Anteil.
starke Vitaminmängel
Dieser Anteil hält dich demnach auch in einem gewissen Mangel. Das fehlende freie Fließen durch dein Leben führt also durch die Erstarrung auch bereits zu Mangelerscheinungen.
Die Histaminintoleranz kann ein Hinweis sein sich seinen alten Verletzungen zuzuwenden.


lg von Andreas

449. Caro schrieb am 22.9.2023:

Hallo Andreas,

was kann es bedeuten, wenn meine Knie beim Treppensteigen und Bücken ganz laut knacken? Es ist total unangenehm, wenn ich zum Beispiel bei der Arbeit Treppen hoch muss. Ich bin 40 und fühle mich dann wie eine 80-Jährige mit Arthrose. Ich habe aber keinerlei Schmerzen, nur das laute Knacken..

450. Andreas schrieb am 22.9.2023:

Hallo Caro,
Das Treppensteigen symbolisiert ja ein "dein Niveau verändern", also zb eine höhere Sichtweise einnehmen. Auch beim Bücken veränderst du dein Niveau, machst dich kleiner und unterwürfiger.
So kannst du also innerlich schauen inwiefern solche Veränderungen in dir ein "Knacken" auslösen, also einen Anteil der damit ein Problem hat und sich durch das Knacken bemerkbar macht.

lg von Andreas

451. Romy schrieb am 23.9.2023:

Hallo Andreas,
vor kurzem erlitt ich einen Muskelfaserriss links im Oberschenkel hinten. Jetzt habe ich Schmerzen im linken Knie beim Laufen und Knien. Ich baue gerade den Garten um, das viel Geld kostet. Die Kommunikation mit den Arbeitern ist sehr schlecht, auch weiss ich nicht welche Kosten auf mich zukommen und ob ich noch einen Kredit aufnehmen muss. Ich überlege ob ich einen Minijob mir suche. Aber eigentlich reicht mir mein Vollzeitjob als Lehrerin. Ich brauche meine Freizeit zum Erholen. Was rätst du mir? Vielen Dank Romy

452. Andreas schrieb am 24.9.2023:

Hallo Romy,
Beim Oberschenkel gehts immer um "große Schritte" im Leben. Und ja, so ein Gartenumbau das kann durchaus der große Schritt sein um den es da geht. Die Botschaft für dich wäre dann dass da also zu viel innere Spannungen und Unfrieden in dir ist. Immerhin so viel innere Spannung dass eine Muskelfaser gerissen ist. So gehts für dich also darum da zuerst eine innere Arbeit zu machen und alles in dir zu befrieden was alles damit zusammenhängt (also eventuell auch Themen die durch den Gartenumbau nur ganz indirekt getriggert werden).

lg von Andreas

453. Lina schrieb am 25.9.2023:

Hallo Liebe Andreas. Ich Bedanke mich sehr Herzlich 🙏 das es dich gibt. Meine Frage ist. Mein Sohn hat sich gestern am rechten Bein beim Fußball Match die Kniescheibe ausgeklügelt es war ein Presseball. Zwei Kräfte gegeneinander. Interessanterweise ich hatte auch schon so ein Verletzung am gleichen Bein beim Rollerskaten. Bitte was hat es zu bedeuten. Ich habe eine OP gehabt danach. Vielleicht mein Sohn auch, muss noch geklärt werden mit MRT. Danke

454. Andreas schrieb am 25.9.2023:

Hallo Lina,
Es zeigt ihm dass unterschiedliche Lebensrichtungen in ihm um die Vorherrschaft kämpfen und dass dadurch sogar seine Kniescheibe als sein Schutz in Mitleidenschaft gezogen wird. Er schafft es demnach zur Zeit noch nicht diese beiden Richtungen gut unter einen Hut zu bekommen, bzw mit ihnen in einem inneren Frieden zu sein.

lg von Andreas

455. Pollo schrieb am 26.10.2023:

Lieber Andreas, was könnte die Botschaft sein, wenn sich (nur) die Knie bei diesem nasskalten Wetter kalt anfühlen, kälteempfindlich sind, echt unangenehm.
Danke.

456. Andreas schrieb am 26.10.2023:

Hallo Pollo,
Ja, das wäre ganz konkret die Botschaft mehr Energie in die eigenen Knie zu senden, also dass da einfach zu wenig Energie ist. Zb Energie in die Knie hinunter zu atmen.

lg von Andreas

457. Kaipo schrieb am 27.1.2024:

Hallo Andreas,

ich konnte diesen vielen Kommentare nicht im Detail lesen um zu schauen, ob mein Problem bereits erwähnt wurde…

Mein Sohn ist 20 Monate alt und seit der Schwangerschaft/Geburt habe ich Probleme mit der Symphyse (Lockerung) und der rechten Hüfte Bzw. im Iliosakralgekenk. Ich habe auch eine Skoliose seit früher Kindheit, die hauptsächlich rechts Probleme macht (Rippen stehen am Brustbein weiter vor und Spannungen im Rücken auf Herzhöhe). Zudem habe ich links einen Hallux.
Nun habe ich mit Erschrecken festgestellt, dass mein Ehering nach nur zwei Jahren kaum mehr vom Finger geht, weil das Gelenk so dick geworden ist.
Ich denke zum Teil kenne ich die Themen dahinter, aber das mit dem Ehering veranlasst mich grad hauptsächlich, dir hier zu schreiben. Auch wenn ich schon immer mit den Gelenken zu tun hatte. Viele meiner Gelenke knacken auch ständig (Finger, Großzehe/Hallux phasenweise bei JEDEM Schritt!).

Grüße, und danke im Voraus!

458. Andreas schrieb am 28.1.2024:

Hallo Kaipo,
Zu dem Gelenkeknacken findest du hier mehr. Und ja, generell gehts bei Gelenken immer um die Beweglichkeit, die natürlich auch beeinflusst wird von Themen des inneren Gleichgewichtes (Hüfte). So könntest du also zb schauen wo du innerlich nicht mehr im Gleichgewicht bist und mit diesen Themen deine innere Arbeit starten.

lg von Andreas

459. Simona schrieb am 02.2.2024:

Hallo Andreas
Ich sehen das Thema ist sehr beliebt.
Ich hatte nie wirklich Knieschmerzen. Ich gehe seit 3 Monaten sehr regelmässig ca. 4x die Woche ins Gym. Erst habe ich mich sooo viel besser gefühlt, es war wie ein neues Leben. Jetzt aber kommen die Knieschmerzen seit ca. 1 W. beidseitig. Gester im training war es aber ganz klar das rechte, dass deutlich mehr Probleme gemacht hat. Im Alltag spüre ich es vorallem wenn ich in die Hockegehe aber auch bei den Treppen.
Ich bin 27 und möchte wirklich nicht mit dem Leben. Ich hoffe auf einen spezifischeren Tipp von dir.
Herzlichen Dank!
Simona

460. Andreas schrieb am 03.2.2024:

Hallo Simona,
Ja, da kannst du dir überlegen welche Richtungsänderung in deinem Leben da ansteht, bzw mit welcher Richtungsveränderung deine Knie ein Problem haben ? Und dann also natürlich alles befrieden was du an Themen findest.

lg von Andreas

461. Diana schrieb am 04.2.2024:

Hallo Andreas
Mein rechtes Knie schmerzt aktuell nur beim Laufen v.a. die Kniescheibe. Kann es auch schmerzen, wenn man sich entscheidet in der Arbeit mehr Grenzen zu setzen und auf sich zu achten. Sonst fällt mir nichts ein. Vielen Dank für deine Hilfe. LG

462. Andreas schrieb am 04.2.2024:

Hallo Diana,
Ja, das wäre dann ja auch ein Richtungswechsel in deinem Leben wenn du da bei deiner Arbeit etwas verändert haben willst. Und so siehst du dass diese Entscheidung alleine demnach noch nicht ausreicht dass es dir gut geht. Das Knie kann in dem Fall der Hinweis sein dass es einen inneren Anteil gibt der mit dieser Richtungsänderung ein Problem hat. Also dem zb diese Entscheidung nicht ausreicht, vielleicht zb weil da etwas tieferes aus der Kindheit noch dagegen steht, also vielleicht sogar alte Muster und Glaubenssätze die dir gar nicht erlauben mehr auf dich zu achten ?

lg von Andreas

463. Frühlingsgefühle schrieb am 06.3.2024:

Hallo Andreas,

ich danke dir für diese Seite und die ganze Energie und Liebe die du hier reinsteckst.
Ich würde dich gerne um Rat fragen weil ich dachte ich wäre auf dem richtigen Weg, hätte die richtigen Entscheidungen und Veränderungen getroffen aber meine Körperbotschaften zeigen mir, dass es irgendwie nicht so ist.
Ich bin in eine neue Stadt gezogen um ein neues Studium zu beginnen, weil ich mit meinem bisherigen Berufsweg nicht glücklich bin. Ich habe so lange überlegt und auf diesen Studiengang hingearbeitet und so. Aber dieser Umzug hat mich total aus der Bahn geworfen, ich fühle mich nicht mehr attraktiv und ganz klein, bin total aus dem Gleichgewicht geraten. Habe zugenommen und mich nicht so gut in diesem neuen Ort eingefunden. Und am schlimmsten: ich habe einen Rheumaschub in den Füßen, vor allem im rechten Fuß. Ich habe rheumat Arthrithis seit ich 2 bin und hatte diese letzten 15 Jahre keine Probleme - auch ohne Medikamente. Habe viel innere Arbeit gemacht, Ernährung umgestellt, Yoga etc.
Ich hatte so lange keine Beschwerden oder immer nur sehr wenige und hab durch kurzes Fasten und vermehrt basische Ernährung (kein Alkohol, etc.) alles wieder in den Griff bekommen wenn ich doch mal Schmerzen etc. hatte. Was kann ich tun, dass es meinem Fuß wieder besser geht? Das ist echt nicht schön und kein Zustand so. Ich überlege wieder Medikamente zu nehmen (wa sich eig nicht so gerne wollte).
Die andere schlimme Sache ist noch, ich habe im letzten Jahr einen Schub gehabt und dann wurde bei mir Multiple Sklerose diagnostiziert, sodass ich mit 32 Jahren gleich 2 so schwere Autoimmunerkrankungen habe.
Ich schätze deinen Rat und deine Meinung sehr, danke dafür
Liebe Grüße

464. Andreas schrieb am 26.2.2024:

Hallo,
Ja, du bist umgezogen und hast dein Leben verändert und nun geht es dir schlechter als zuvor. Das hört sich an also gäbe es einen mächtigen Anteil in dir welcher dir diese Verbesserung deines Lebens gar nicht erlaubt !
Welche Anteile sind das ? zb vom Vater übernommene Anteile ?

Grundsätzlich kann der Fuß da die Botschaft sein dass du zuviel im Kopf bist mit dem Studium und zu wenig mit deiner Energie im Fuß. Das heißt du könntest mal versuchen regelmäßig Energien aus deinem Kopfbereich in deine Füße oder auch speziell in den rechten Fuß hinunter zu atmen und dann aber diese Energie noch weiter nach unten durch den Fuß in die Erde abzuleiten.
Bearbeite aber auch alle Themen wo du dich eingezwängt fühlst (Kindheit zb vom Vater) und aber auch aktuelles, wo du dich durch das Studium oder die Umgebung eingezwängt fühlst. Wandle all diese Gefühle in ein inneres Gefühl des Friedens und des in dir Ruhens um.

lg von Andreas

465. Jana schrieb am 22.5.2024:

Hallo Andreas,

ich empfinde es als sehr unangenehm, wenn meine Knie berührt werden oder etwas daraufliegt (zb mein Mann auf der Couch oder die Katze).
Es schmerzt nicht, es ist "einfach" nur wahnsinnig unangenehm, fast schon eklig.

466. Andreas schrieb am 22.5.2024:

Hallo Jana,
Das kann einerseits der Hinweis auf eine Knie-Thema sein, also dass es eigentlich um irgendwelche Richtungsänderungen in deinem Leben geht die da jeweils dann angetriggert werden.
Oder aber es gibt einfach alte unerlöste Erlebnisse/Erfahrungen mit Knieberührungen zb aus der Kindheit welche da dann jeweils angetriggert werden ?

lg von Andreas

467. Jana schrieb am 23.5.2024:

Hallo Andreas,

Danke für die Antwort und die anderen immer hilfreichen Antworten.
Bei dieser habe ich allerdings viele Fragezeichen im Kopf.
Kannst du mir direktere Impulse oder genauere geben?
Ich habe das schon seit vielen Jahren, habe aber keinen direkten Leidensdruck der mich dann auf bestimmte Themen bringt.
Vielleicht hilft es nochmal, dass es kein Schmerz sondern Unbehagen bis hin zu Ekel ist.
Ich danke dir!

468. Andreas schrieb am 24.5.2024:

Hallo Jana,
Ja, dass also irgend ein Ekel aus der Kindheit wieder erinnert wird, weil dein Unterbewusstsein ihn mit den Knien verbindet.
Wann in deiner Kindheit hast du einen solchen Ekel genau so gespürt ? (Und ja, vielleicht ist es etwas was du verdrängt hast.. was also gar nicht so einfach erinnert werden kann..) Vielleicht auch ein sexuell übergriffiges Ereignis wo deine Knie berührt wurden ?

lg von Andreas

469. Aurélia schrieb am 21.6.2024:

Guten Tag lieber Andreas,

Ich habe heute die Diagnose Psoriasisarthritis bekommen. Es hatte mit einem geschwollenen Finger angefangen, der Finger heilte nach einem Jahr und 6 Monate wieder von alleine. Meine Schuppenflechte ging ebenfalls ganz zurück. Doch kurze Zeit darauf fing ein anderer Finger an mit schwellen und seit letztem Jahr September habe ich 4 Finger die geschwollen und auch sehr viel schmerzen können und es sind auch große Entzündungen zu sehen. Die Schuppenflechte kam ein wenig zurück, ich hatte eine schwere Phase. Ich habe auch Diabetes Typ 1, ich habe da sehr viele positive Veränderungen reingebracht. Ich hatte meine Erkrankung 17 Jahre verdrängt, den die Diabetes an Missbrauch gekoppelt ist. Ich bin da dran. Ich habe schon so vieles geändert, und ich habe auch viel an mir gearbeitet und weiteres.

Kannst du mir vielleicht weiter helfen, ich möchte keine Medikamente nehmen. Ich bin motiviert alles in Kraft zu setzen.
Ich arbeite auch sehr viel mit Entspannung, ich bin dabei zuschauen was Stress in mir auslöst und weiteres.

Danke im voraus,
Liebe Grüße,
Aurélia

470. Andreas schrieb am 21.6.2024:

Hallo Aurélia,
Zu Psoriasisarthritis habe ich keinen extra Artikel, weil da solltest du stattdessen bei den Einzelkrankheiten schauen die du hast und aus denen sich deine körperlichen Botschaften zusammensetzen. Das wären ja bei dir demnach:
  • Diabetes
  • Schuppenflechte
  • geschwollene Finger also gestaute Gefühle im Zusammenhang mit deinen Handlungsdetails
  • Gelenke (Welche Gelenke sind besonders betroffen ? weil auch aus dem Gelenk kannst du Rückschlüsse ziehen)
Und ja, da es so viele Botschaften sind ist es vielleicht auch erst einmal notwendig überhaupt mal eine gewisse Grundenergie aufzubauen damit genügend Heilkraft in dir für Heilung zu Verfügung steht. Das heißt es kann durchaus auch sinnvoll sein erst mal gar nicht die Themen zu suchen sondern einfach mal zb ein halbes Jahr lang einfach nur regelmäßig zu meditieren um eine gewisse Grundenergie, einen Grundfrieden in dir zu erzeugen.

lg von Andreas

471. Aurélia schrieb am 22.6.2024:

Vielen Dank, das ist eine Erleichterung für mich erst mal Pause zu machen. Ich bin am Ende. Ich habe die letzten Jahren soviel gegeben. In Bezug auf Diabetes gibt es mal positive Veränderungen! Mir wurde gesagt Psoriasisarthritis wäre eine Art Rheumaerkrankung, bis jetzt sind nur meine Finger betroffen. Das stimmt ich bin einfach müde. Ich habe soviel an Trauma aufgearbeitet, dass ich mir sage noch weitere körperliche Beschwerden, wann hört das auf! Auf jeden Fall das mit dem Grundfrieden geht sehr gut in Resonanz zu mir!! Danke dafür.

Liebe Grüße,
Aurélia


Bitte prüfen Sie vor dem Kommentieren ob Ihre Frage bereits in älteren Kommentaren beanwortet wurde. Hier finden Sie alle Kommentare: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Ihre Fragen werden auf Spendenbasis beantwortet. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Home | Impressum | Texte

Über Gelenkerkrankungen, Arthrose usw..
Artikel ID: 117
Aufrufe pro Tag: 49.4
Bewertung: 8.4
Kommentare: 471
Kategorie Gesundheit
Alle Texte
Esoterik
Gedankenkraft
Geistheilung
Gesundheit
Psychologie
Ängste
Loslassen
Christentum
Symbole
Meditation
Partnerschaft
Traumdeutung
Astrologie
Kartenlegen
Geld
Musik
Sonstige

Neueste Artikel:
Wundrose
Iliosakralgelenk
Angst was andere über dich denken
Sommersonnwende 2024
Feuermale

Beste Artikel:
Postpartale Depression
Sarkoidose
Scharlach
Loslassen - Transformieren
Akne Inversa
5 goldene Manifestierungsschritte

Beliebteste Artikel:
Symbol: Blume des Lebens
Gelenkerkrankungen
Das Auto


Büchersuche nach Arthritis






Mandelentzündungen aus geistiger Sicht: Eine Mandelentzündung zeigt dir dass Gefühle die du aufgenommen hast im Halse stecken geblieben und sich entzündet haben.
Mundgeruch oder Halitosis: Die Reinheit der unbewussten Gedanken eines Menschen spiegelt sich in der Reinheit seines Atems
Der Kiefer: Kieferprobleme haben als geistige Ursache praktisch immer Wutanteile die sich im Kieferbereich festgesetzt haben.
Chronisch inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie: CIDP aus energetisch spiritueller Sicht dargestellt
Scharlach Ursachen: Auch Scharlach ist eine Kinderkrankheit welche dem Kind helfen soll Konflikte auf eine höhere Ebene zu transformieren
Magersucht (Anorexie): Warum willst du mager und dünn wie ein Bleistift in der Landschaft sein anstatt das pralle Leben in dir anzunehmen ?
Was ist die geistige Ursache für ein Ekzem ?: Ein Ekzem auf der Haut symbolisiert eine Anhaftung (meist an einen Menschen) die aber losgelassen werden sollte.
Achalasie (Speiseröhrenproblem): Wenn in der Speiseröhre ein innerer Kampf tobt.
Burnout Ursachen: Wenn unser Unterbewusstsein so viel Energie verbraucht, dass wir ausgebrannt sind, sprich, einen Burnout haben.
Die Ursache der Fibromyalgie: Wir müssen begreifen dass Schmerzen nicht immer körperlicher Natur sein müssen, nein, Schmerzen können auch seelischer Natur sein !
Spezielle Allergien: Geistige Ursachen von: Katzenallergie, Pferdeallergie und Hundeallergie
Ursachen von Gebärmutterhalskrebs: Wie alle Krebsarten wird auch der Gebärmutterhalskrebs durch psychische, meist unbewusste, Spannungen verursacht.
Leber- und Gallenreinigung

Die Gallenblasen- und Leberreinigung nach Moritz und die spirituelle Bedeutung von Gallensteinen.

Die Ursachen von Herpes: Wenn vor lauter Kritik am anderen Geschlecht das Küssen schwierig wird.
Bluthochdruck Ursachen: Wenn der Mensch zum explodierenden Vulkan zu werden droht.
Augenheilung Sehschärfe

Kaum jemand bestreitet dass die Augen wie ein Tor zur Seele des Menschen sind - also ist es naheliegend bei Augenproblemen die Psyche einmal näher zu betrachten !

Herzkranzgefäße und Bypass Operationen: Welche Angst in dir bewirkt dass du nur noch auf Umwegen in deine Herzliebe kommst ?
Das Parasitenthema: Wo leben andere auf Kosten von dir oder du auf Kosten anderer ?
Die geistige Ursache von Fieber: Ein Fieber ist wie ein Feuer im Menschen welches etwas altes verbrennen soll.
Die Ursache der Myositis Muskelschwäche

Was schwächt und schmerzt die Muskeln aus geistiger Sicht ?

Blähungen und Pupse: Hier mehr über die geistigen Ursachen von Blähbäuchen, Blähungen und Fürzen
Große Poren im Gesicht: Großen geöffneten Poren oder das Spannungsfeldes zwischen einem offen und groß erscheinen wollen und der Angst davor.
Hautfalten: Was ist die geistige Ursache von Hautfalten ?
Über Hautkrebs und Sonnenlicht: Die geistigen Ursachen von Hautkrebs und die Wahrheit abseits der Medienpropaganda über angebliche Hautkrebsgefahr durch Sonnenlicht.
Mastzellaktivierungssyndrom: Das Mastzellaktivierungssyndrom ist eine weitere Krankheit der Schulmedizin die niemand braucht.
Was der Eichenprozessionsspinner uns spiegelt: Wie der Eichenprozessionsspinner unsere inneren Prozessen spiegelt.
Die Leber: Alle negativen Emotionen schwächen die Leber, weil die Leber muss mit diesen verdrängten Emotionen umgehen.
Neuralgie (zb Trigeminusneuralgie): Was ist die geistige Ursache von neuralgischen Nervenschmerzen ?
Allergien: Allergische Reaktionen aus spiritueller Sicht.
Atemnoterkrankungen wie zb Lungenentzündung, Lungenemphysem (COPD): In der Lunge atmen wir nicht nur Sauerstoff, sondern auch das Prana ein, welches uns dann, im Körper weiterfließend, mit Lebenskraft erfüllt.
Geistige Ursachen von Geschlechtskrankheiten: Hier mehr über die geistigen Ursachen von Chlamydien, Tripper und Syphilis.
Die psychische Ursache von Fußnagelpilz.: Eine jede Krankheit hat psychische Ursachen - hier wird Fußnagelpilzbefall betrachtet.
Gicht (Urikopathie oder Arthritis urica): Die Gichterkrankung aus spiritueller Sicht.
Die geistigen Ursachen von Knochenbrüchen: Was ist die geistige Botschaft wenn wir eine Fraktur, den Bruch eines Knochen erleben ?
Augen-Bindehautentzündung: Wenn die Bindehaut der Augen entzündet ist.
Kehlkopfprobleme aus geistiger Sicht: In der Kehle können uns Themen stecken bleiben, die wir entweder nicht geschluckt haben oder nicht ausgedrückt haben.
Die geistige Entsprechung von Zahnstein: Der Zahnstein und das Geniesen der Nahrung
Die geistigen Ursachen von Endometriose: Wenn frau sich nicht traut selbst zu gebären
Wenn man untergewichtig ist: Was ist die geistige Ursache für Untergewicht oder wenn man super dünn ist ?
Bauchspeicheldrüsen-Entzündung: Hier mehr über die geistigen Ursachen einer Pankreatitis
Die geistigen Ursachen von Fersen- und Achillessehnenproblemen: Wenn wir stabil in unserem Leben stehen wollen, dann müssen wir unsere Energie bis hinunter in unsere Fersen bringen.
Viren: Warum erkrankt der eine an einem Virus, und der andere nicht ?
Die Ursachen von Menstruationsbeschwerden: Wie bei jedem anderen Schmerz auch, haben auch Regelschmerzen immer eine geistige Ursache.
Die Ursache von Asthma: Medikamente können Asthma nicht heilen, weil die Ursache von asthmatischen Anfälle psychischer Natur sind.
Brüchige Fingernägel: Was ist die geistige Botschaft wenn man brüchige Fingernägel hat ?
Ursache von Multiple Myelom: Krankheiten welche die Knochen des Menschen erfassen haben etwas mit dem festen tragenden Denk-Fundament des Menschen zu tun.
Die Ursachen von Alzheimer und Demenz: Alzheimer wird besonders im Geist des Menschen sichtbar. Der geistige Zustand eines Menschen wird aber hauptsächlich aus seinem Unterbewusstsein heraus gesteuert. Hier also eine Betrachtung der wahren Ursache von Alzheimer.
Über Laktoseintoleranz: Hinter Laktoseintoleranz stehen oft Themen wie das weiblich Mütterliche mit denen der Betroffene einen inneren Frieden zu finden hat. Dabei wäre die erste Frage immer nach unerlösten Themen mit der eigenen Mutter.
Ischiasprobleme: Was sind die wahren Ursachen wenn der Ischiasnerv Probleme verursacht ?
Das Gesäß - der Po - die Pobacken: Das Gesäß spiegelt die Grundlage auf der der Mensch sozusagen in seinem Leben sitzt.
Eisenmangel heilen: Wie bei allem, liegt auch ein Eisenmangel an unserem Denken. An sich wäre das Eisen ja bereits in unserem Darm vorhanden, aber unser Körper flüchtet regelrecht davor, dieses Eisen anzunehmen.
Gesichtslähmung (Fazialislähmung): Wenn das Gesicht, die Mimik gelähmt ist.
Ursachen von Schwangerschaftsübelkeit: Die geistigen Botschaften von Schwangerschaftsübelkeit Symptomen
Die Ursache von Blasenentzündungen: Eine Wut-Energie in der Blase wo es ja eigentlich um die Ansammlung von Flüßigkeit (Wasserenergie) geht passt natürlich überhaupt nicht zusammen.
Sarkoidose (Morbus Boeck): Wenn der Mensch mit allen Möglichkeiten wie er reagieren könnte im inneren Unfrieden ist, und aber trotzdem reagieren muss und so also sozusagen immer wieder etwas Unfriedliches in sich verkapselt.
Das Lymphsystem aus geistiger Sicht: Gute Emotionen führen auch in mir zu einem guten Zustand meiner Lymphe. So ist der Zustand meiner Lymphgefäße und meiner Lymphknoten ein Spiegel meiner emotionaler Gefühlswelt.
Die geistige Ursache von Hämorrhoiden: Bei Hämorrhoiden gehts um Loslassthemen wo wir das Loszulassende zuerst noch mit der friedlichen Liebe unseres Seins durchdringen lassen sollten.
Die geistigen Ursachen von Pityriasis versicolor: Was sind die geistig psychischen Ursachen von der Kleienpilzflechte (Pityriasis versicolor) ?
Was sind die Ursachen, wenn man schlecht hört ?: Wenn die Dinge die wir hören, eine zu schwere Last für uns sind, dann entsteht Schwerhörigkeit.
Geistige Ursachen von Aphthen: Ich gehe in diesem Artikel auf die psychischen Ursachen von Aphthe ein. Welche unverarbeiteten Erlebnisse aus der Kindheit liegen hinter dem Auftreten der Aphthe ?
Die geistige Ursache von Dyshidrose: Alles was mit den Händen zu tun hat, hat immer einen Bezug zu den Handlungen die wir in unserem Leben tun, hier mehr über dyshidrotische Dermatitis.
Glutenunverträglichkeit

Zöliakie ist eine Entzündung des Dünndarmes - hier tobt also ein Konflikt im Darm.

Die geistige Ursache von Morbus Crohn: Hier mehr über die psychischen Ursachen von entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, CED usw..
Grippe Erkältung: Die geistigen Ursachen für Grippeerkrankungen
Vorsorgeuntersuchungen: Ist eine Vorsorgeuntersuchung wirklich eine echte Vorsorge ?
Die Ursachen von Hüft- und Hüftgelenk Problemen: Die Hüfte sorgt für den Ausgleich zwischen all unseren unterschiedlichen Aspekten. Sie steht symbolisch für unser inneres Gleichgewicht.
Bedeutung der Finger: Die Finger stehen für den Ausdruck der alltäglichen Handlungen und des aktuellen konkreten Tuns.
Der kleine Finger: Über die geistige Bedeutung des kleinen Fingers.
Zurückziehendes Zahnfleisch: Wenn wir nicht zu dem stehen, was unser Leben ausmacht, dann spiegelt unser Zahnfleisch uns das selbe, indem es sich von den Zähnen zurück zieht.
Der Ringfinger: Gesundheitlich spiegelt der Ringfinger Beziehungsprobleme.
Der Mittelfinger: Bei gesundheitlichen Problemen mit dem Mittelfinger solltest du dir als erstes die Frage stellen wie du deine Kreativität im Alltag auslebst.
Der Zeigefinger: Die geistige Bedeutung der Zeigefingers: Mit dem Zeigefinger zeige ich auf Dinge oder Themen zu denen ich eine kontrollierende Beziehung darstellen möchte.
Gehirntumore aus spiritueller Sicht: Wenn sich ein Krebs im Gehirn einnistet dann greift er letztlich direkt das ICH-Denken des Menschen an. In diesem Artikel zeige ich die gesitigen Ursachen von Hirntumoren auf.
Der Daumen: Der Daumen steht symbolisch dafür mit wieviel Energie man sich und sein Ego präsentiert.
Was ist die geistige Ursache von Akromegalie: Warum Extremitäten bei Akromegalie stärker als der Rest des Körpers wachsen.
Multiple Sklerose heilen: Genau so, wie jede andere Krankheit hat natürlich auch Multiple Sklerose psychische Ursachen und genau so wie jede andere Krankheit ist natürlich auch MS heilbar.
Systemischer Lupus Erythematodes: Was ist die psychische Ursache einer Lupus Erkrankung ?
Speicheldrüsenentzündung: Was ist die geistige Ursache von Sialadenitis ?
Pilzerkrankungen (Mykosen, Soor, Candidosis): Was sind die eigentlichen psychischen Ursachen von Pilzerkrankungen wie Mykosen, Soor oder Candidosis ?
Die geistige Ursache von Fructoseintoleranz: Was ist die körperliche Botschaft von einer Fructoseunverträglichkeit ?
Die Ursache eines Hexenschusses: Spannungen in Muskeln haben immer Entsprechungen zu Spannungen im Leben. Dies gilt auch für Hexenschuss, der ja auch auf Verspannungen von Rückenmuskeln basiert.
Die geistige Ursachen von Zysten: In Zysten sammeln sich Flüssigkeiten, also aus geistiger Sicht Gefühle an. Diese blockierten Gefühlsstaus gilt es aufzulösen.
Die Wirbelsäule: Die wahre Ursache von Rückenproblemen und Rückenschmerzen. Welche Lasten machen die Wirbelsäule wirklich kaputt ?
Die energetische Bedeutung der Zähne und des Kieferbereichs: Die Zähne sind auch so etwas wie ein Vorstopper für Energien, die wir mit der Atemluft mit ein atmen.
Ursachen von Dellwarzen: So wie eine Dellwarze nach außen wächst so denkt und handelt der Betroffene auch übergriffig über die Grenzen seiner eigenen Haut hinaus.
Die Haut (aus spiritueller Sicht): Die wahren Ursachen einer jeden Hauterkrankung liegen immer im Geistigen, in der Psyche. Die Haut ist also ein Kontaktorgan und sie spiegelt darum unsere zwischenmenschlichen Kontaktthemen.
Akne aus spirituell-geistiger Sicht: Was sind die geistigen Ursachen bei unreiner Akne Haut ?
Legionellose oder Legionärskrankheit: Legionellen im Wasser sind kleine Stäbchen im Wasser die den Strömungen des Wassers, den Strudeln des menschlichen Lebens ausgesetzt sind.
Das Herz (Herzerkrankungen Ursachen)

Herzprobleme werden dadurch verursacht, dass man keine Freude in das eigene Herz lässt.

Sehnenscheidenentzündungen: Warum sich deine Sehnen danach sehnen deinen höheren Zielen dienen zu dürfen.
Morbus Dupuytren: Was ist die geistige Ursache für die gebeugten Finger bei Morbus Dupuytren ?
Über die geistigen Ursachen von Feuermalen: Feuermale als Ausdruck von Emotionen die man nicht annehmen will sondern stattdessen sozusagen durch die Haut nach außen drücken will.
Das Iliosakralgelenk (ISG): Das Iliosakralgelenk des Menschen verbindet seine Beine mit seiner Wirbelsäule (die ja seine Treppe hinauf zu seiner Göttlichkeit ist).
Neuropathie und Polyneuropathie: Wenn die Nerven krank sind - dann schaue was deine Nerven krank gemacht hat !
Hausstaub Allergie aus spiritueller Sicht: Bei der Stauballergie gibt es immer einen verdrängten inneren Anteil der sich klein, unbedeutend und beschmutzt fühlt.
Spinale Muskelatrophie aus spiritueller Sicht: Bei der spinalen Muskelatrophie handelt es sich um eine Wirkung dessen Ursache aus einem früheren Leben stammt.
Die geistige Ursache von Herzrhythmusstörungen

Jedes Gefühl verändert die Energien in unserem Herzchakra, aber damit es zu Herzrhythmusstörungen kommen kann müssen ziemliche heftige Ängste im Unterbewusstsein vorhanden sein.

Die Milz: Auf der psychischen Ebene sind die Ursachen von Milzproblemen meist fremde Ängste, mit denen wir uns infinziert haben.
Heuschnupfen: Ursachen aus einer ganzheitlichen Sichtweise.
Beckenschiefstand und ungleiche Beinlängen: Unser Becken symbolisiert die Basis unseres Lebens aus dem sich alle großen Bewegungen und Motivationen für unser Leben entspringen. Was ist da bei dir in Schieflage ?
Zähne (spirituelle Sichtweise): Zahnprobleme aus spiritueller Sicht. Es ist die Säure, im übertragenen Sinne die eigenen sauren Gedanken, welche die Zähne zerfressen. Das sind zb unbewusste Wutanteile, mehr im Artikel..
Epilepsie aus geistiger Sicht: Wenn man Emotionen nicht frei fließen lässt, sondern sie sich im Kopfdenken anstauen und dadurch hohe emotionale Spannungen aufbauen, dann werden sich diese immer irgendwann entladen, das nennt man dann einen epileptischen Anfall.
Angina Halsbeschwerden: Angina: Eine Emotion steckt im Hals und verursacht uns Beschwerden damit wir auf sie aufmerksam werden.
Autoimmunerkrankungen: Wenn sich der Körper gegen sich selber richtet.
Sodbrennen aus geistiger Sicht: Was sind die geistigen Ursachen wenn der Magen brennt ?
Leukopenie und Leukämie: zu wenig weiße Blutkörperchen: Bei der Leukopenie und Leukämie bildet der Körper zu wenig weiße Blutkörperchen - was können die geistigen Ursachen dafür sein ?
Ellbogenschmerzen: Was sind die geistigen Ursachen eines Ellenbogen Problemen ?
Psychische Ursachen des Karpaltunnelsyndroms: Wenn die Ursachen im Geiste liegen ist es kein Wunder dass Karpaltunneloperationen so oft erfolglos sind.
Warum man schlecht sieht: Wenn man sich über mehrere Leben hinweg so viel Frust aufgebaut hat, dass man es nicht mehr sehen kann
Thromboseursachen aus geistiger Sicht

Wenn das Blut nicht mehr fließt ist das eine direkte Entsprechung zur Lebensenergie die in unserem Leben blockiert ist.

Die geistigen Ursachen von Prostatakrebs: Die Prostata ist ein direktes Symbol für die Männlichkeit eines Mannes weil hier seine Samenflüssigkeit gebildet wird.
Geistige Ursachen von Problemen mit den Bandscheiben: Wie bei allen Krankheiten, liegen auch Bandscheibenproblemen psychische Ursachen zugrunde.
Die geistigen Ursachen eines Schlaganfalls: Ein Schlaganfall kommt nie aus dem Nichts, auch wenn das für viele so erscheinen mag. Es sind immer aus der Psyche wirkende Ursachen die im Körper eine Blutflussstörung im Gehirn des Betreffenden verursachen.
Bindegewebsschwäche: Die Hauptfrage bei einer Bindegewebeschwäche lautet: Welche Emotionen in mir stören meine Verbindungen zu meinen Mitmeschen ?
Die geistigen Ursachen von Syphilis: Bei der Syphilis bleibt die sexuelle Energie unter der Haut stecken und führt zu wilden Wucherungen anstatt den Mensch auf eine höhere Ebene hinauf zu transformieren.
Schizophrenie: Die Ursachen für schizophrenes Verhalten.
Wechseljahre und Hitzewallungen: Eine Betrachtung des Klimakteriums aus energetischer Sicht
Meniskusriss: Welche geistigen Spannungen im Menschen können zu einem Meniskusriss führen ?
Geistige Ursachen von Multiple Chemical Sensitivity: Wie kann es sein dass bereits ein kleinstes Düftchen jemanden aus seiner gesunden Bahn wirft ?
Wassereinlagerungen im Körper: Wassereinlagerungen zeigen immer einen Gefühlsstau im Menschen an
Krampfadern aus spiritueller Sicht: Die spirituelle Ursache von Krampfadern.
Geistige Ursachen bei Achselproblemen: Die Achselhöhle steht symbolisch für meine ältesten und tiefsten Triebe und Gefühle, und die Frage wäre: Hab eich eine positive Verbindung zu ihnen, sehe ich sie als einen edlen Teil meines Seins oder nicht ?
Ursachen von Schulterbeschwerden: In diesem Artikel gehe ich auf Ursachen ein wenn man Schulterbeschwerden hat. Die erste Frage ist dann immer ganz direkt: Welche Last trägst du auf deinen Schultern ?
Die kraniomandibuläre Dysfunktion: Kieferbewegungsstörungen können viele Ursachen haben, genau so wie ja auch körpersprachlich die Bewegung des Kiefers viele Botschaften enthalten kann.
Neurodermitis und Psoriasis: Ein spiritueller Blick auf hautabschuppende Erkrankungen wie Neurodermitis, Psoriasis und Schuppenflechte.
Die Ursache von Nasennebenhöhlenentzündungen: Nasennebenhöhlenentzündungen oder Sinusitis wird verursacht durch das Riechen müssen von Personen denen man sich gegenüber ohnmächtig oder machtlos fühlt.
Husten und Hüsteln: Wann immer wir husten will uns dieses Hüsteln etwas sagen. Es will uns auf etwas Unerlöstes in uns aufmerksam machen.
Die geistigen Ursachen von trockener Haut: Trockene Haut ist der Spiegel von gefühlstrockenen Beziehungen.
Geistige Ursachen von Borreliose und Zeckenstichen: Bei allen Krankheiten die durch Zecken übertragen werden geht es immer um das Muster sich wie eine Zecke zu verhalten.
Das Restless Legs Syndrom: Beim Restless-Legs-Syndrom (RLS) geht es um einen inneren Anteil der uns forwärts bewegen will.
Was ist Tinnitus ?: Tinnitus entsteht, wenn geistige Botschaften abgeblockt werden.
Ursachen eines Nabelbruchs: Was sind die geistigen Ursachen wenn wie bei einem Nabelbruch innere Gewebeschichten aufreißen ?
Unseren Blutkreislauf heilen: Um den Blutkreislauf zu heilen müssen wir alles loslassen oder auflösen, was unseren Lebensfluss blockiert.
Was geschieht bei Kinderkrankheiten ?: Ein Kind entwickelt sich zu einem selbständigem eigenverantwortlichem Menschen. Kinderkrankheiten sind letztlich Nebeneffekte dieses Prozesses.
Geistige Ursachen von Gürtelrose: Gürtelrose ist wenn Nervenstränge so sehr überhitzt brennen, dass die Hautbereiche darüber rot werden.
Warum sich Fisteln bilden: In diesem Artikel gehts um die Ursachen warum sich eine Fistel bildet.
Die geistige Ursache von Polypen: Genau so wie ein Polyp an etwas anwächst, so spiegelt er auch unser Verhalten dass wir also in irgend einer Form an andere angewachsen sind, anstatt frei und unabhängig uns selbst zu leben.
Lipome: Geistige Ursachen für Lipome.
Das Pfeiffersche Drüsenfieber: Was sind die geistigen Ursachen für das Pfeiffersche Drüsenfieber ?
Diabetes mellitus: Die geistigen Ursachen für Diabeteserkrankungen und was zu tun ist, um Diabetes zu heilen.
Skiunfälle (mit Kreuzbandriss): In diesem Artikel gehe ich auf die spirituellen Hintergründe von Skiunfällen ein.
Brüste und Brustkrebs aus spiritueller Sicht: Auch Brustkrebs ist eine Botschaft des Körpers. Verstehe diese Botschaft und verändere deine Denk-, Fühl- und Handlungsmuster !
Die psychischen Ursachen von Vulvodynie: Hier mehr über die geistigen Ursachen von brennenden oder stechenden Schmerzen bei Vulvodynia.
Lungenkrebs - die psychische Ursache: Mit der Lunge nimmt der Mensch auch das Od, den Atem des Lebens in sich auf. Bei Lungenkrebs geht dies nicht mehr. So zeigt der Lungenkrebs also dass der Mensch sich weigert den Od des Lebens in sich aufzunehmen.
Die geistige Ursache von Schleimbeutelentzündungen: Die Schleimbeutel sollen die Bewegungen in unseren Gelenken leichter und harmonischer machen. Das heißt, es geht hier darum wie du dich durch dein Leben bewegst: Harmonisch und freidlich ? oder Wuterfüllt ?
Bänder Überdehnung der Halswirbelsäule: Was ist die geistige Botschaft eines Unfalls mit Überdehnung der Bänder und Sehnen an der Halswirbelsäule ?
Die geistige Ursache von Krebs: Bei Krebs sieht man es am allerbesten: Gute (unbewusste) Gedanken führen zu gesunden Zellen - Schlechte Gedanken führen zu Krebszellen.
Geistige Ursachen von Hämatomen: Was ist die geistige Ursache von einem Hämatom ?
Die Ursache von Rosazea: Rosazea ist ein körpersprachlicher Audruck von Wutspeicherungen die da unter der Haut im Gesicht sitzen.
Hühneraugen: Hühneraugen sind Hautverdickungen, also Barrieren die wir zwischen uns selbst und unserem Lebensweg erschaffen haben.
Die geistige Ursachen von Bauchschmerzen: Auch der Volksmund weiß dass uns etwas schwer im Magen liegen kann, und so gilt es bei Bauchschmerzen herauszufinden was es ist, was uns diese Schmerzen bereitet.
Cellulite - geistige Ursachen

Die Dellen im Körper sind die geistigen Schläge, mit denen wir unser Leben selbst blockieren.

Das Leaky-Gut-Syndrom: Wenn wir alte Trauma nicht verarbeiten, dann funktioniert auch unsere Verdauung nicht gut und die Darmwände werden sogar undicht.
Fersensporn Schmerzen: Wenn uns das Laufen Schmerzen bereitet dann ist dies symbolisch ein Hinweis, dass unser Lebensweg in unsere Zulunft uns schmerzt.
Das Säure Base Gleichgewicht: Das Säure Basen Gleichgewicht ist das allerwichtigste Thema, wenn es um die Gesunderhaltung des menschlichen Körpers geht. Es ist die Entsprechung zum Yin Yang Gesetz.
Die Hand-Mund-Fuß Krankheit: Was hindert dich dein ICH-Sein in die Welt hinaus gebären zu lassen ?
Der Gaumen: Wenn der Gaumen weh tut
Vitiligo - Weise Hautflecken: Die intensivste Form des Berührt sein durch andere Menschen findet über die Haut statt. Darum spiegelt die Haut unsere Kontakte zu unseren Mitmenschen wieder.
Ursachen von eingewachsenen Zehennägel: Wenn Zehennägel unter so starkem psychischem Druck stehen dass sie sich biegen.
Geistige Ursachen von Hallux valgus: Warum traust du dich nicht deinem eigenen Weg zu folgen ?
Die genetischen Vererbung - Das Märchen: In den letzten Jahrzehnten wird das Märchen von der genetischen Vererbung von Krankheiten immer öfters erzählt. Es hat mittlerweile seine feste Anhängerschaft in der Schulmedizin gefunden.
Organabsenkung (Prolabs): Warum wollen sich deine Organe der Erde annähern ?
Zähneknirschen (Bruxismus): Über die Ursache des nächtlichen Zähneknirschens und wie man es heilt.
Warum wachsen Myome ?: Was ist die geistige Ursache für das Wachsen von Myomen ?
Ursachen von Histamin Intoleranz aus geistiger Sicht: HIT: Histaminintoleranz - Was ist die geistige Ursache dass der Körper nicht genug Diaminoxidase bildet ?
Die Psyche hinter der Reibeisenhaut: Die Keratosis pilaris oder das rebellische Kind in dir.
Mukoviszidose (zystische Fobrose): Bei der Mukoviszidose hat man aus früheren Leben so eine richtig zähe Angstenergie in sich mit in dieses Leben gebracht.
Blinddarmentzündung (Appendizitis): Über Blinddarmentzündungen und die Wut in einer Sachkgasse gelandet zu sein.
Das Zwerchfell: Die geistige Bedeutung des Zwerchfells im menschlichen Körper und wie man wirklich gut und gesund atmet

Alle älteren Kommentare finden Sie auf diesen Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128

Weitere Artikel in Gesundheit
Die Mandeln
Mundgeruch
Kiefer
CIDP
Scharlach
Magersucht
Ekzeme
Achalasie
Burnout
Fibromyalgie
Tierallergien
Gebärmutterhalskrebs
Leberreinigung
Herpes - Lippenherpes
Bluthochdruck
Augen
Bypass zum Herzen
Parasiten
Fieber
Myositis
Blähungen
Große Gesichtsporen
Falten
Hautkrebs
MCAS
Eichenprozessionsspinner
Leber
Neuralgie
Allergien
Atemnot
Geschlechtskrankheiten
Fußnagelpilz
Gicht
Knochenbrüche
Bindehautentzündung
Kehle
Zahnstein
Endometriose
Untergewicht
Pankreatitis
Die Ferse
Viren
Menstruationsbeschwerden
Asthma
Brüchige Nägel
Multiple Myelom
Alzheimer
Laktoseintoleranz
Ischias
Der Po
Eisenmangel
Gesichtslähmung
Schwangerschaftsübelkeit
Blasenentzündung
Sarkoidose
Das Lymphsystem
Hämorrhoiden
Pityriasis versicolor
Schwerhörigkeit
Aphthe


















Büchersuche: Arthritis