Japan Erdbeben Horoskop

Das Erdbeben in Japan war der Beginn einer Folge von Ereignissen, die eine nukleare Kernschmelze in mehreren Atomreaktoren beinhaltete. Darum soll hier das Horoskop für das Erdbeben astrologisch näher betrachtet werden:

Saturn
Zunächst mal Saturn: Er steht zwar markant, bildet aber keine Spannungswinkel. Dies zeigt schon an, dass es hier nicht um den "harten Tod" geht. Es sind zwar bei der Überflutung viele Menschen gestorben, aber gemessen an der Gesamtbedeutung des Ereignisses, fallen die Tsunamitote in ihrer Bedeutung eher in den Hintergrund.
Saturn in Waage zeigt an, dass hier das Yin-Yang Gleichgewicht "geprüft" wird.

Mond
Als nächstes fällt auf, dass alle 3 Mondpunkte des Horoskopes (Mond, Lilith und Mondknoten) sehr stark eingebunden sind ins Geschehen. Sie sind an allen 4 Spannungswinkel beteiligt. Dieses Horoskop weißt also als Hauptbotschaft auf weibliche Energien hin, worüber ich bereits hier geschrieben habe. Die besondere Betonung des Weiblichen in diesem Horoskop wurde durch den nahenden Supermond noch verstärkt.

Hier nun eine Betrachtung der vier wichtigsten Spannungswinkel des Japan Erdbeben Horoskopes:


    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Finden Sie diesen Artikel gut ?
Möchten Sie diesen Artikel an Freunde weiterempfehlen ?
Bitte einfach die Links im Actioncenter am rechten Rand unten benutzen. Dort finden Sie auch einen Link zur Druckversion, falls Sie den Artikel ausdrucken möchten.
Hat Ihnen dieser Artikel die Augen geöffnet ? Sie können für das kostenlose Lesen dieses Artikels und den Betrieb von Spirituelle.info eine Spende überweisen oder direkt über Paypal:


Kommentare

 
1. Ilka Plassmeier schrieb am 21.3.2011: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo liebe Astrologie-Interessierte

Hier noch einige Ergänzungen zur astrologischen Betrachtung der Katastrophe in Japan:

Seit 2008 und noch bis 2024 wandert der Pluto durch den Steinbock. Das ist mir als erstes aufgefallen, nach den Bewegungen in den letzten Monaten. Der Steinbock steht für Aufbau, Bauen, Stabilität, Ordnung und Gesellschaft. Der Pluto hingegen möchte aus der Tiefe heraus die Verwandlung und Veränderung - und das mit Macht, notfalls über die Ohnmacht, wenn es hift zu erkennen. Die entsprechende Tarotkarte dazu wäre: Der Turm. Es wird Aufgebautes eingerissen, verändert und neu aufgebaut. Und wenn wir das nicht initiieren, wird der Pluto seine Macht einsetzen und die Türme einreißen.
Geologen haben ermittelt, dass sich die japanische Hauptinsel um 2,4 Meter verschoben hat, die Achse der Erdrotation hat sich um 10 cm verändert. Pluto hat so an der Oberfläche (Erdplatten) gerüttelt, dass sich große Landmassen verschoben haben.
Pluto befindet sich auch fast noch im Quadrat zum Saturn (Steinbock-Herrscher), was die Energie nochmals verstärkt.

Das Erdbeben in Japan ereignete sich am 11. März. Uranus stand bis zu dem Tag in den Fischen und ist am 12. März in Widder gegangen. Die Atomkatastrophe begann ca. 45 Minuten nach Eintritt von Uranus in den Widder. Der Übergang liegt also genau zwischen den Ereignissen. Uranus steht für Plötzlichkeit, Freiheit und Unabhängigkeit, Individualität, Gemeinschaft und Technik, Veränderungen, Umbrüche. Beim Widder geht es um Neuanfang, Energie, das Vorwärtsdrängen. Es steht also ein Neuanfang in Bezug auf unsere individuelle Freiheit (arabische Länder) und Technik (Japan) ins Haus. Über das Drama in Japan sollten wir nicht die Menschen in Libyen oder anderen Staaten vergessen, die um ihre Freiheit und Demokratie kämpfen.

Das Uranus/Pluto-Quadrat deutet auf plötzliche und tiefgreifende Veränderungen, Auflehnung gegen Abhängigkeit und Sprengen von Fesseln hin, aber auch auf die Ohnmacht, die daraus entstehen kann. Die Wortstämme aus den Planetennamen zeigen deutlich die Zusammenhänge (Uran und Plutonium). Das Quadrat möchte die Kontinuität des Alltags durchkreuzen und einen Neubeginn erzwingen - das Erdbeben und die Folgen durchkreuzt das gesamte Leben vor Ort. Die Konjunktion vom Uranus zum Merkur macht die Verwirrung und die geistige Herausforderung deutlich, diese plötzlichen Ereignisse zu verarbeiten.

Die Chiron Neptun Konjunktion möchte die Art und Weise heilen, wie wir den Neptun leben. Neptun bedeutet in seiner negativ gelebten Form, Lug, Betrug, Wunschvorstellungen, Spinnerei und Abhängigkeit und in seiner positiv gelebten Form Spiritualität, Einheit, Vertrauen, tiefer Glaube an eine göttliche Kraft. Es besteht die Chance der Heilung in diesem Bereich.

Mars, Sonne, Uranus, Lilith und Merkur befanden sich zum Erdbeben-Zeitpunkt im 8. Haus, hier werden wieder die Plutothemen aufgegriffen. Das 8. Haus steht auch für Tod und Wiedergeburt. Der Mond im 10. Haus zeigt, dass Trennung ansteht und diese schmerzhaft sein kann.

Nun sagt der zweifelnde Laie: Im Nachhinein kam mal alles in die Astrologie und Sterne hinein deuten. Warum wurde das Erdbeden denn nicht vorausgesagt?
Richtig, im Nachhinein ist man immer schlauer. Und die Heftigkeit dieser Katastrophe kann niemand vorhersagen (noch nicht mal die Geologen). Aber die Zeitqualität hat unabhängig von der Verwirklichungsebene Bestand. Wie es sich zeigt, kann die Astrologie die konkreten Ereignisse nicht vorher sagen.

Ilka Plassmeier
Astrologische Symbolaufstellungen
Reinkarnationstherapie
 

 
2. Andreas schrieb am 21.3.2011: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Danke für die Super Ergänzung.
In der Tat, der Uranus tobt sich da im Widder aus. Als Wassermann Geborener kann ich das richtig mitfühlen, wie so ein Uranus von den Japanern brutal gefangengehalten wird (Beispielsweise durch ihren Kollektivzwang zu Einheitskleidung und ihre Angst aufzufallen, aus der Einheit auszuscheren usw,). Ein solcher Uranus tobt natürlich im Widder sofort los !
 

 
3. Erzengel Gabriel schrieb am 30.3.2011: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hmm... Die Grundlagen sind ganz gut, nur ob die Auslegungen richtig sind, weiss Ich nicht so recht...

Betrachten Wir mal die japanische Kultur und die Numerologie, die schon bei Nostradamus von grosser Bedeutung gewesen ist, neben der Astrologie. Der Shintō Glaube setzt sich aus dem Buddhismus(Wiedergeburt) und dem Konfuzianismus(Staatstreue) zusammen. Wir hatten gerade erst einen Konflikt zwischen Nord und Südkorea der zu eskalieren drohte und Südkorea arbeitet mit einem Glauben an Gottmutter, welche den Schutz für Japan gewähren soll...

Vor 66 Jahren vielen die Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki und wenn wir die Katastrophen näher betrachten, haben wir es mit 6 zu tun(biblisch), Erdbeben, Flut, Vulkanausbruch, Hungersnot, Seuchen und dem Super Gau...

666 steht für den falschen Propheten und Gottmutter ist ein Irrglaube, ja sogar im Gegenteil, dass Verderben! Der Tenno ist göttlicher Abstammung und nach der Niederlage im Krieg, wurden die Adelskrieger und der Tenno Ihrer Stellung beraubt. Die Katastrophe wurde direkt durch amerikanisch-deutsche Provokationen, die auch für den Raub der Stellung des japanischen Adels verantwortlich sind, verurascht!

Es wurden von Japan viele Opfer für den Krieg gefordert und jetzt ist die Zeit gekommen, da es genügend Opfer gewesen sind und die Samurai und der Shintō Glaube, wieder die tragende Rolle für Japan spielen sollen und werden! Andernfalls wird eine 7. göttliche Strafe noch verheerender, als die jetztige(n) Katastrophe(n), dass japanische Volk dafür bestrafen...
 

 
4. Gast schrieb am 29.3.2011: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Hallo, das mit den 66 Jahren ist interessant. Ich seh da auch den Hinweis auf die 666. (Die 666 ist die Zahl des Tieres. Der Name des Tieres ist Baphomet. Die Logen die Baphomet anbeten sind ja bekannt..) Mehr zu den Zahlen des Japan Erdbeben hier.
 

 
5. Erzengel Gabriel schrieb am 29.3.2011: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

Ich bin kein Freimaurer, aber Ich zitiere gerne nochmal den Nostradamus...

X. Centurie Vers 72:

"Im Jahre 1999, im siebten Monat,
Wird ein großer Schreckenskönig vom Himmel kommen:
Den großen von Angolmis wird er von den Toten erwecken.
Vor und nach Mars wird er frühzeitig regieren."

Wer erkennt darin den 16.06.1976!? Anti-Apartheitsaufstand in Südafrika...!?

Und ferner sagt er:
X. Centurie Vers 74:

"Im Epilog zu der großen siebten Nummer
Wird er zur Zeit der Hekatombenspiele erscheinen,
Nicht fern von der großen Jahrtausendwende,
Die Toten werden aus ihren Gräbern steigen."

Ich verweise auf die alte chinesische Tradition, der Horoskope und die Versenkung der Chonean... Wer herrscht über die Naturgewalten!? Gott!? China!? Es ist nicht vorstellbar, das ein Mensch die Gewalten im Griff hat, wie besagter Schreckensherrscher. Der nach einer Numerologie in Verbindung mit den 4 Reitern der Apokalypse und Genesis, auch "Der Neue Adam(Beschrieben in Johannes Schlaf "Das Dritte Reich")" sein soll(ist)... Daher geben Wir China die Schuld und akzeptieren Ihre rechtmässige Weltherrschaft... Japan soll sich von diesem Weg eindeutig abwenden, den in Ihrer Kultur der Shintō ist dieser "Neue Adam" enthalten.

Genesis 2,22... 3*222= 1*666 4*4*100(1600) ist die symbolische Zahl für die ganze Erde... Alle reden von Apokalypse... Der Papst, die Medien, inwischen sogar die EU!

Der weisse Reiter ist der Neue Adam, der von Gott bestimmte Vater im Heiligen Geist... Oder auch der Erzengel Gabriel(Islam/Orthodox)!

Das Kirschblütenfest zu Fuße der "Burg des weisen Reiters" in der Stadt Himeji wird als besonders schön beschrieben. Seit 1993 ist das Gebäude UNESCO Weltkulturerbe (Foto: Thomas Cook Reisen)! (zu finden unter Google Suche: Weisser reiter & Burg & Kirschblüten)
(3 Punkte fehlen... 3;1;1 Markus Matthäus und Lukas)
4(3+1)...9/11-> 10/11(Buch Daniel), Erzengel Gabriel(Jesus, Johannes, (orthodox)Mohammad)

Nach Verschwörungstheorien ist Baphomet auf dem Personalausweis(Wird insbesondere von Hitlers SS heute noch angebetet!) und einer der Gründe, warum der Graben zwischen "Adam" und seinem Volk unverrückbar tief ist(vergl. Tenno und Kaiser)!
 

 
6. Erzengel Gabriel schrieb am 30.3.2011: Auf diesen Beitrag antwortenantworten  mit Zitat antwortenzitieren

"Die entsprechende Tarotkarte dazu wäre: Der Turm. Es wird Aufgebautes eingerissen, verändert und neu aufgebaut. Und wenn wir das nicht initiieren, wird der Pluto seine Macht einsetzen und die Türme einreißen."

Shintō, oder ein Krieg zwischen Nordkorea, Südkorea und Japan..

"Uranus steht für Plötzlichkeit, Freiheit und Unabhängigkeit, Individualität, Gemeinschaft und Technik, Veränderungen, Umbrüche. Beim Widder geht es um Neuanfang, Energie, das Vorwärtsdrängen."

Die Freiheit Japans und Seiner Kultur, Unabhängigkeit von den USA, Individuell mit der Weltgemeinschaft... Die Rückkehr zu Ihrer Kultur, welche verboten wurde heisst nicht, das Japan nicht weiter mit dem Westen zusammenarbeitet, aber das es auch nicht alle Dummheiten mitmacht!

"Das Uranus/Pluto-Quadrat deutet auf plötzliche und tiefgreifende Veränderungen, Auflehnung gegen Abhängigkeit und Sprengen von Fesseln hin, aber auch auf die Ohnmacht, die daraus entstehen kann."

Wieder die Freiheit von den USA und der Unterdrückung der Shintō! Die Demokratie muss in Frage gestellt werden, wenn das Volk über Hintergründe im unklaren ist, welche für eine objektive Wählerentscheidung notwendig sind. Dies ist zunehmend der Fall!

"Die Konjunktion vom Uranus zum Merkur macht die Verwirrung und die geistige Herausforderung deutlich, diese plötzlichen Ereignisse zu verarbeiten."

Dem unterliegt nur der einfache Bürger, nicht der Samurai und nicht der Ninja(Shinobi)!

"Die Chiron Neptun Konjunktion möchte die Art und Weise heilen, wie wir den Neptun leben. Neptun bedeutet in seiner negativ gelebten Form, Lug, Betrug, Wunschvorstellungen, Spinnerei und Abhängigkeit und in seiner positiv gelebten Form Spiritualität, Einheit, Vertrauen, tiefer Glaube an eine göttliche Kraft. Es besteht die Chance der Heilung in diesem Bereich."

Der Tenno ist und gilt als göttlicher Nachfahre, der Shintō-Glaube verkörpert die positiv gelebte Form für das japanische Volk und Seine Kultur!

"Mars, Sonne, Uranus, Lilith und Merkur befanden sich zum Erdbeben-Zeitpunkt im 8. Haus, hier werden wieder die Plutothemen aufgegriffen. Das 8. Haus steht auch für Tod und Wiedergeburt. Der Mond im 10. Haus zeigt, dass Trennung ansteht und diese schmerzhaft sein kann."

Buddhismus-> Wiedergeburt; Das amerikanische Projekt des totalen Überwachungsstaates und der optimalen imperialistischen Ausbeutung(Hire and Fire), sind was innerhalb Japans, zu gunsten der eigenen Kultur und des eigenen Weges sterben müssen und von dem man sich trennen muss! Auch wenn dies wirtschaftliche, bzw. politische Einbussen hinsichtlich der Beziehungen mit sich bringt!
 


 

Kommentar schreiben:

Ihr Name (oder Nickname)


Ihre Email
(wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)



Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 

 

Facebook Kommentare

 


home Der spirituelle Seminarkalender Aktuelle Seminare Neue Seminare Esoterik Kleinanzeigen: Beratungen Gesundheit Kontakte Jobs usw. Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher Newsletter News-Archiv Verzeichnis Esoterikforum Esoterik Top 99 Online-Orakel Schlank werden Suche Spendenmöglichkeit

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen