Ich bringe die Welt in Ordnung

Längst wissen wir aus der Quantenphysik dass diese deine Welt gar nicht existieren würde ohne dich. Selbst dein Beobachten reicht bereits aus für einen Einfluss. Du bist der Schöpfer deiner Welt, Gott ist in dir (nicht außen) und daraus ergibt sich auch eine Verantwortlichkeit, weil wenn Gott in dir ist, wenn Gott ein Teil von dir ist, dann bist du eben auch Gott. Verstehe dass du Gott (=Gut) bist.

Mache darum die folgende Übung wie eine Meditation

  1. Gehe in deine Gottmensch Präsenz.
  2. Lege deine rechte Hand auf dein Herz und lade sie mit deiner Gottesherzliebe auf (bis sie sich sozusagen vor Energie glühend anfühlt)
  3. Lasse dann alles was deine Welt, alles was die gesamte Welt ausmacht, sich in deiner Vorstellung in einem Punkt oder in einer imaginären Kugel verdichten - und lege deine Hand auf diesen imaginären Punkt oder Kugel und während du die Energie spürst:
  4. spreche mit heiliger Stimme 3 mal den Satz:

Ich bringe die Welt in Ordnung

Ich bringe die Welt in Ordnung

Ich bringe die Welt in Ordnung


  Bitte diese Übung bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10




Kommentare

1. Sani schrieb am 23.12.2021:

Hallo Andreas,
Ich habe gehört, dass es an den 12 Tagen gewisse Fragen gibt, die man sich stellen kann...weisst du was dazu... Im Internet gibt's verschiedene Arten. Und das die Ereignisse die Monate dann im kommenden Jahr beeinflussen. Weisst du mehr dazu? Oder ist es eh schon alles was ich wissen muss.
Und wie stehst du zu Silvester??
Vielen Dank, LG sani

2. Andreas schrieb am 24.12.2021:

Hallo Sani,
Über die Raunächte findest du hier mehr.
wie stehst du zu Silvester?
Das ist ein Fest zu Ehren von einem ehemaligen Papst (früher war ja Kirche und Staat eins). Ich würde noch nicht einmal ein Fest zu Ehren von Frau Merkel feiern. Im Gegenteil, da es ja heute nicht mehr gesetzlich erzwungen ist solche Kirchenfeste zu feiern, sollte man aussteigen aus solchem überholten alten Scheiß weil du lädst dir dadurch nur die Lasten deiner Vorfahren auf, weil diese mussten ja diese Kirchenfeste mitfeiern, sie wurden dazu gezwungen, so wie wir heute gezwungen werden Masken zu tragen usw..
Wer aus solchen alten Zwängen von Vorfahren nicht aussteigt, des sagt damit seinem eigenen Unterbewusstsein dass er sich solchen Zwängen sogar freiwillig aussetzen will - und dadurch stellt er dann seine Energie zur Verfügung für all die Zwänge die der Staat ihm heute auflädt. Das was in den letzten 2 Jahren passiert ist, das ist ja alles von den Menschen verursacht worden, sie haben es sich programmiert durch ihre Handlungen, und die Teilnahme an einem Fest ist eine massive Handlung, erzeugt also eine große Wirkung (auch Karma genannt).

lg von Andreas


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Diese Webseite ist spendenbasiert. Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home Seminare Esoterik Kleinanzeigen Übungen zum Glücklichsein Esoterik Wissensbase: Esoterik Gedankenkraft Geistheilung Gesundheit Psychologie Ängste Loslassen Christentum Symbole Meditation Partnerschaft Traumdeutung Astrologie Kartenlegen Sonstige Arbeitsblätter Bücher News News-Archiv Online-Orakel Schlank werden Suche Wunschthema DANKE

Home | Impressum | Texte | Seminare | Kleinanzeigen

Keine der bereitgestellten Informationen und Übungen soll einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen ersetzen. Alle Übungen sind lediglich für die spirituell geistige Fitness gedacht. Bei körperlichen oder psychischen Krankheiten stimmen Sie sich bitte mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab. Sie führen diese Übungen auf eigene Verantwortung aus. Sie können diese Ubungen hier abonnieren. Falls Sie diese Übung in ein Forum oder woanders weitergeben, so fügen Sie bitte immer einen Link zu den Übungen zum Glücklichsein bei, damit Leser selber an den Übungen teilnehmen können.